München/Berlin - Er hätte der jüngste deutsche Weltmeister aller Zeiten werden können, aber möglicherweise kam die Chance für Tyron Zeuge ein wenig zu früh. 

Der 24-jährige Super Mittelgewichtler verkaufte sich gegen WBA-Champion Giovanni de Carolis in der Berliner Max-Schmeling-Halle teuer, zum großen Coup sollte es aber nicht reichen. Durch ein mehrheitliches Unentschieden (114:114, 114:115, 114:114) verteidigte der Italiener seinen Titel, auch weil Zeuge mit zunehmender Kampfdauer Probleme mit seiner linken Schulter hatte.

De Carolis jetzt gegen Abraham?

De Carolis entwickelt sich damit immer mehr zum Newcomer-Schreck. Zeuge war nach Vincent Feigenbutz schon der zweite deutsche Youngster, der sich am 31-Jährigen die Zähne ausbiss. 

Während sich der Schützling von Jürgen Brähmer nun wieder hinten anstellen muss, könnte auf de Carolis mit Arthur Abraham der nächste deutsche Herausforderer aus dem Sauerland-Stall warten. Der 36-Jährige meldete nach seinem Sieg gegen Tim Robin Lihaug Ansprüche auf eine baldige WM-Chance an.

Event verpasst? Die komplette Veranstaltung kannst du dir Re-live auf ranFIGHTING.de ansehen.

Boxen-Videos