Die deutschen Curling-Frauen unterliegen Russland 5:7 - Bildquelle: Ritzau ScanpixRitzau ScanpixSIDHENNING BAGGERDie deutschen Curling-Frauen unterliegen Russland 5:7 © Ritzau ScanpixRitzau ScanpixSIDHENNING BAGGER

Köln (SID) - Die deutschen Curling-Frauen haben bei der Europameisterschaft im schwedischen Helsingborg die zweite Niederlage im zweiten Spiel hinnehmen müssen. Am Sonntag unterlag das Team um Skip Daniela Jentsch (Füssen) Russland mit 5:7. Zum Auftakt hatte Deutschland 5:6 gegen die Schweiz verloren, am Sonntagabend (19.00 Uhr) geht es gegen Schweden.

Die deutschen Männer treffen ab 14.00 Uhr auf die Niederlande. Skip Marc Muskatewitz (Rastatt) und Co. hatten zum Auftakt ein 9:8 gegen England geholt und anschließend 2:6 gegen Norwegen verloren.