Datencenter
13. Spieltag
02.12.2021 / 19:30 Uhr
Beendet
FC Bayern München
73:65
ASVEL Lyon-Villeurbanne
München
ASVEL Lyon
12:2027:1819:1615:11

Liveticker

40
21:22
Fazit:
Feierabend im Audi Dome! Der FC Bayern schlägt dank einer echten Energieleistung und einer deutlichen Leistungssteigerung ab dem zweiten Viertel den französischen Meister ASVEL Lyon-Villeurbanne mit 73:65! Das erste Viertel hatten die Gastgeber noch mit 12:20 verloren und wirkten dabei teils ratlos, doch dann verordnete Andrea Trinchieri seinem Team die richtige Medizin. Fortan spielten die Bayern härter, verteidigten leidenschaftlich und ließen keine leichten Punkte mehr zu. Neben einer mannschaftlich starken Defensivleistung überzeugten vor allem zwei Spieler auch in der Offensive. Augustine Rubit (19 Punkte/12 Rebounds) und Vladimir Lučić (18 Pkt.) waren in den entscheidenden Situationen zur Stelle. Für die Gäste kam Élie Okobo auf 14 Zähler. München landet damit im Kampf um die Playoffs einen ganz wichtigen Erfolg und liegt nur noch zwei Punkte hinter Rang acht. Für beide Mannschaften geht es schon am Samstag mit den nächsten Partien in der heimischen Liga weiter. Die Bayern treten beim MBC an, Lyon bei Fos Provence Basket. Tschüss aus München und noch einen schönen Abend!
40
21:17
Spielende
40
21:17
Als anschließend Okobos wilder Dreier nicht fällt, geben die Gäste auf und lassen die Bayern die Uhr runterspielen.
40
21:16
Mit einem zweistelligen Vorsprung für die Hausherren geht es in die letzte Minute. Chris Jones verbucht zwei schnelle Punkte für Villeurbanne.
39
21:15
In der Crunchtime haben die Bayern die Intensität in der Defense nochmal hochgefahren! ASVEL hat keine Lösungen und liegt nach einem Drei-Punkte-Spiel von Nick Weiler-Babb mit zehn Punkten hinten. Das muss doch reichen für den FCBB!
38
21:13
Wieder Rubit! Mit einer wahren Energieleistung tankt der US-Amerikaner sich durch und legt die nächsten zwei Zähler nach. Knappe drei Minuten vor Schluss liegen die Bayern mit sieben Zählern vorne.
36
21:10
Stark verteidigt! Chris Jones will es auf eigene Faust erzwingen, wird aber von den Bayern mehrfach gestellt und findet innerhalb der 24 Sekunden keinen Abschluss. Im Gegenzug schraubt Augustine Rubit sein persönliches Konto auf 17 Punkte. Auszeit Lyon!
35
21:06
Viel geht bei Lyon jetzt über Kahudi. Von Okobo ist heute wenig zu sehen und auch die beiden langen Leute Wembanyama und Fall sind längst kein Faktor mehr.
34
21:04
Momentan ist es ein wildes Spiel, das sich die Bayern und Villeurbanne liefern! Beide Teams nehmen schnelle, unorthodoxe Würfe und verbuchen einen Fehlwurf nach dem anderen. Charles Kahudi ändert das mit einem blitzsauberen Dreier aus der linken Ecke und veranlasst einen stinkwütenden Andrea Trinchieri zur Auszeit!
33
21:02
Ognjen Jaramaz ist mal drauf und erzielt zwei wichtige Punkte, die München mit sechs Zählern in Font halten.
32
21:00
Der Fokus ist ein bisschen verlorengegangen bei den Bayern. Ein simpler Cut reicht Chris Jones, um die nächsten Zähler für Villeurbanne zu erzielen.
31
20:58
Kurzer Blick auf die Foulstatistik: Bei den Hausherren hat Žan Šiško bereits vier Vergehen auf der Uhr, Corey Walden drei. Gleiches gilt auf der anderen Seite für Paul Lacombe und Matthew Strazel.
31
20:56
Beginn 4. Viertel
30
20:56
Viertelfazit:
Der FCBB ist auch im dritten Viertel das bessere Team und dominiert zunächst weiter. Die Bayern verpassen es aber, aus ihrer Überlegenheit einen beruhigenden Vorsprung für das Schlussviertel zu machen, weil sie in den letzten Minuten des dritten Abschnitts schwer abbauen und ASVEL zurück in die Partie lassen. Zwischenzeitlich lag man zweistellig vorne, nun geht es nur mit einem 58:54 in die finalen zehn Minuten.
30
20:55
Ende 3. Viertel
30
20:55
Clever ist anders! Die Bayern gewinnen einige Sekunden vor Schluss nochmal den Ball und Corey Walden läuft den letzten Angriff, gibt die Kugel aber wieder her und begeht 0,4 Sekunden vor der Sirene noch ein Foul. Chris Jones setzt beide Freebies rein.
29
20:52
Trinchieris Männer gönnen sich gerade eine kleine Auszeit und werden etwas nachlässig. Plötzlich läuft der Ball nicht mehr gut, Lučić muss gegen drei Lyoner abschließen und trifft diesmal nicht.
28
20:49
Nur dank einiger erfolgreicher Einzelaktionen sind die Gäste hier weiter so halbwegs in Schlagdistanz. Charles Kahudi trifft mit Foul und legt den Freiwurf nach, anschließend serviert Paul Lacombe zum Alley-Oop von Kostas Antetokounmpo.
27
20:45
Seit Beginn des zweiten Viertels haben die Hausherren ein 40:24 herausgeworfen. München spielt Lyon an die Wand und hat hier alles im Griff.
25
20:43
Die Bayern haben die Offensive der Gäste komplett zum Erliegen gebracht! ASVEL hat nach wie vor keine Ideen gegen die starke Münchner Defense und nimmt einen Notwurf nach dem anderen. München hingegen spielt einen guten Abschluss nach dem anderen heraus. Deshaun Thomas haut den Dreier aus der Ecke rein!
24
20:41
Neben Lučić dreht nun auch Augustine Rubit mächtig auf! Der 32-Jährige ist bester Rebounder auf dem Court und punktet nun auch vorne immer wieder. Schon kurz nach der Pause macht Rubit ein Double-Double klar!
23
20:38
München kommt gut rein! Die Gastgeber gehen unheimlich aggressiv zu Werke und erobern unter den Brettern viele Bälle. Vladimir Lučić macht da weiter, wo er vor der Halbzeit aufgehört hat und ist nach wie vor aus dem Feld ohne Fehlwurf! Auszeit Villeurbanne!
21
20:36
Beide Mannschaften beginnen mit einem Fehler von der Freiwurflinie. Bei den Bayern scheitert Deshaun Thomas, bei ASVEL Élie Okobo.
21
20:33
Weiter geht's! Beide Teams starten mit der gleichen Fünf wie in Hälfte eins.
21
20:32
Beginn 3. Viertel
20
20:22
Halbzeitfazit:
Ein Freiwurf von Corey Walden bringt den Bayern die 39:38-Halbzeitführung! Die Hausherren haben sich nach einem katastrophalen ersten Abschnitt massiv gesteigert und vor allem defensiv zugelegt. Hatten die Gäste aus Lyon im ersten Viertel noch viele leichte Punkte geschenkt bekommen, gab es nun kaum noch einen offenen Wurf. Vorne drehte vor allem Vladimir Lučić auf und schenkte Villeurbanne mal eben 14 Punkte ein. So kann es nach der Halbzeitpause gerne weitergehen. Bis gleich!
20
20:18
Ende 2. Viertel
20
20:15
München verteidigt jetzt richtig stark und lässt fast gar nichts mehr zu. Immer wieder wird der balltragende Lyoner gedoppelt und hat trotzdem keinen Passweg frei. Auch Okobo wird zu einem wahnsinnig langen und schweren Dreier gezwungen, schert sich darum aber mal gar nicht und trifft trotzdem zum 38:38.
19
20:13
Vlado Lučić läuft jetzt richtig heiß! nach seinem nächsten Dreier steht der Münchner Forward schon bei 14 Punkten. James Gist raubt den Hausherren dann aber mit einem starken And-One erstmal das Momentum.
18
20:12
Ein weiterer Freiwurf von Lučić bringt den Bayern dann nach knapp 18 Minuten die erste Führung in diesem Spiel.
17
20:09
Lučić dreht auf! Der Serbe postet erst gegen Okobo auf, trifft mit Foul und netzt auch den Bonusfreiwurf ein. Sekunden später drückt der 32-Jährige von Downtown ab und haut auch das Ding rein! Sechs Punkte am Stück für Lučić, Ausgleich für die Bayern, Auszeit für Villeurbanne!
16
20:02
Die Bayern arbeiten defensiv nun deutlich härter und machen den Gästen das Leben schwer. Sofort werden die Würfe kniffliger und die Punkt weniger. Jetzt muss nur vorne langsam auch mal der Knoten platzen. 24 Punkte nach 15 Minuten sind mehr als dürftig.
14
20:00
Andreas Obst holt sich nach einer Nachlässigkeit in der Defensive mitten im Spielzug eine deftige Standpauke von Andrea Trinchieri ab und drückt daraufhin seinen ersten Dreier rein. Vielleicht sollte der 25-Jährige sich öfter von seinem Coach anschreien lasen.
13
19:57
Mit Victor Wembanyama und Youssoupha Fall haben die Franzosen aktuell zwei Spieler auf dem Feld, die über 2,20 Meter messen. Da können die Bayern größenmäßig nicht ansatzweise mithalten und werden daraufhin noch kleiner. Hunter geht raus, Lučić kommt zurück.
12
19:55
Augustine Rubit antwortet auf der anderen Seite auch mit einem starken Drei-Punkte-Spiel. Anschließend jagt Corey Walden den Dreier aus dem Dribbling rein und zieht dabei auch noch ein Foul! Das könnte doch mal eine Initialzündung sein für den FCBB!
11
19:53
Élie Okobo eröffnet den zweiten Abschnitt gleich mal mit einem And-One und schraubt den Vorsprung der Gäste in den zweistelligen Bereich.
11
19:52
Beginn 2. Viertel
10
19:52
Viertelfazit:
Die Bayern erwischen keinen guten Start und liegen nach dem ersten Viertel gegen Lyon-Villeurbanne mit 12:20 hinten. Die Trinchieri-Truppe hat weder dem athletischen Spiel der französischen Guards, noch der Länge der beiden 2,20-Meter-Riesen der Gäste irgendwas entgegenzusetzen. München muss auf beiden Seiten des Courts so ziemlich alles anders und vor allem besser machen, wenn man hier konkurrenzfähig sein will.
10
19:50
Ende 1. Viertel
10
19:49
Mittlerweile ist Žan Šiško nach einem Monat Verletzungspause zurück auf dem Court und zieht gleich mal ein Offensivfoul. Augustine Rubit trifft anschließend den schweren Halbdistanzwurf, ehe Okobo im ersten Viertel das letzte Wort hat.
9
19:47
Die Hausherren geben weiter zu viele leichte Punkte her. Nun ist auch EuroLeague-Topscorer Élie Okobo nach bereits drei Assists auf dem Scoreboard und veranlasst Andrea Trinchieri zur ersten Auszeit. Die Bayern haben einzelne gute Aktionen, müssen aber in allen belangen noch mächtig zulegen, wenn das heute etwas werden soll.
8
19:45
Hunter räumt Howard ab! Der spektakuläre Block des Münchners bleibt aber ohne positive Folgen für München, da der Ball bei den Gästen bleibt und Youssoupha Fall an die Linie geht. Die Bayern haben bereits die Teamfoulgrenze erreicht.
7
19:42
Vladimir Lučić verteidigt bärenstark gegen William Howard, der letzte Woche den irren Buzzerbeater von der Mittellinie für Lyon getroffen hatte, und besorgt den nächsten Ballbesitz. Nick Weiler-Babb macht zwei Punkte draus und der FCBB ist wieder dran.
6
19:40
Ausgerechnet der Ex-Münchner James Gist sorgt in diesen ersten Minuten dafür, dass ASVEL sich früh absetzt. Der Amerikaner hat schon sieben Punkte auf dem Konto und kriegt bei fast jedem Angriff einen freien Wurf. Da muss Andrea Trinchieri seinen Spielern beim ersten TV-Timeout nochmal ein paar Anweisungen geben.
4
19:37
Nach dreieinhalb Minuten verbuchen dann auch die Bayern durch einen Lučić-Floater ihre ersten Zähler. Lyon ist aber deutlich besser in der Partie und Howard stopft zum 9:2.
3
19:36
Victor Wembanyama wird mit seinen 17 Jahren als einer der größten Talente aller Zeiten gehandelt und hat auch in der NBA längst Interesse geweckt. Und der 2,21-Meter-Mann legt gleich mal mit einem krachenden Dunk zur Führung für die Gäste los.
2
19:34
1.300 Zuschauer sind nach den neuesten Auflagen zu dieser Partie zugelassen. Ganz so viele sind es aber offenbar nicht mal geworden. Diejenigen, die den Weg in die Halle gefunden haben, sehen einen nervösen Start beider Mannschaften. Nach je zwei Angriffen warten wir noch auf die ersten Punkte.
1
19:32
Auf geht's! Die Hausherren starten mit Nick Weiler-Babb, Corey Walden, Deshaun Thomas, Vladimir Lučić und Augustine Rubit. Bei den Gästen beginnt überraschend das 17-jährige Supertalent Victor Wembanyama neben James Gist, Chris Jones, Élie Okobo und William Howard.
1
19:32
Spielbeginn
19:21
Im Vorfeld der Partie gab es die nächste personelle Hiobsbotschaft für die Gastgeber, die sowieso schon auf Leon Radošević und Paul Zipser verzichten müssen. Der zuletzt überragende Darrun Hilliard hat sich verletzt und fällt mehrere Wochen aus. Dafür ist Spielmacher Žan Šiško wieder einsatzbereit und steht nach überstandener Verletzung wieder im Kader.
19:18
Tatsächlich spielen die Gäste, die nach ihrem letzten Pflichtspiel auch eine Woche Pause hatten, in der EuroLeague bisher groß auf. Die Franzosen konnten u.a. den amtierenden Meister Anadolu Efes bezwingen und feierten zuletzt einen irren 85:84-Buzzerbeater-Erfolg im landesinternen Duell mit Monaco. ASVEL-Guard Elie Okobo führt mit durchschnittlich 18,9 Punkten pro Partie aktuell die Scorer-Liste der EuroLeague an und ist der Star in einem Team, das ansonsten vor allem mit Athletik und Physis besticht. Ein Wiedersehen gibt es für die Bayern mit Center James Gist, der vor der Saison von München nach Lyon gewechselt war.
19:12
Trinchieri erwartet gegen die überraschend gut gestarteten Lyoner eine schwere Partie. "Wir haben viel Respekt für Villeurbanne, sie spielen bisher eine hervorragende Saison und wir stehen vor einer sehr, sehr schwierigen Herausforderung", stellte der Italiener fest und erklärte, worauf es für sein Team heute ankommt: "Sie verfügen über sehr viel Athletik und individuelle Qualität. Eine unserer Aufgaben wird es sein, in der Verteidigung ihre große Qualität im Eins-gegen-eins zu kontrollieren. Aber das ist bei Weitem nicht alles angesichts ihres offensiven Talents. Wir müssen als geschlossenes Team auftreten."
19:04
Die Bayern gehen mit einem ganz ungewohnten Gefühl in die heutige Partie. Eine ganze Woche lang durften die Männer von Andrea Trinchieri nach der Pleite in Moskau (74:77) pausieren und ihre Akkus aufladen, bevor nun wieder drei Spiele in fünf Tagen anstehen. Gegen Villeurbanne ist ein Steg heute fast schon Pflicht, wenn man in der EuroLeague auf Playoffkurs bleiben will. Aktuell steht der FCBB bei fünf Siegen und liegt damit auf Rang zwölf. Die Gäste aus Frankreich rangieren mit sieben Siegen auf Platz neun.
19:01
Hallo und herzlich willkommen zur EuroLeague am Donnerstagabend! Der FC Bayern München Basketball hat am 13. Spieltag der europäischen Eliteklasse den französischen Meister ASVEL Lyon-Villeurbanne zu Gast. Um 19:30 Uhr geht's los im Audi Dome!