Datencenter
03.10.2012 / 17:00
Beendet
MHP RIESEN Ludwigsburg
74:56
FRAPORT SKYLINERS
Ludwigsburg
Frankfurt
24:1917:419:1214:21

Liveticker

40
18:43
Fazit:
Am Ende gewinnen die Ludwigsburger doch deutlich mit 74:56, auch wenn sie im finalen Spielabschnitt etwas nachließen. Allerdings kontrollierten sie die Partie fast über die gesamte Spielzeit nach Belieben, die Skyliners hatten zu keiner Zeit eine echte Chance auf den Sieg.
40
18:39
Die Skyliners gewinnen zumindest das letzte Viertel, wie es scheint, auch wenn das nur ein sehr schwacher Trost für sie ist. Dowell fängt einen schlechten Pass von Bernard ab, startet dann durch und macht neun Sekunden vor Schluss noch das 74:56 per Dreier!
38
18:35
Und da sind die nächsten Punkte für die Frankfurter: Ilzhöfer begeht ein Foul an Robertson und der macht beide Freiwürfe rein zum 74:53.
37
18:33
Das ist vermutlich sogar der stärkste Durchgang der Gäste, die hier nun in der Viertelwertung sogar in Führung liegen. Robertson trifft nach Vorlage von Dowell per Dreier zum 72:51. Damit führen die Skyliners den Vierten Spielabschnitt mit 16:12 an, wenngleich sie sich davon nichts kaufen können.
35
18:29
Die Gäste zeigen hier nun, dass sie auch Basketball spielen können und fahren ein paar Angriffe. Das wird dann auch gleich belohnt: Erst wird Robertson von Elliot in der Zone gefoult und verwandelt beide Freiwürfe. Dann Darf Robertson sogar zum Dunking ansetzen und verkürzt auf 68:44.
30
18:24
Drittes Viertelfazit:
Die Skyliners geben sich zwar nicht auf, doch es müsste schon ein Wunder geschehen, damit die Hausherren hier das Spiel noch aus der Hand geben. Ludwigsburg führt deutlich und dürfte diesen Sieg sicher nach Hause fahren.
29
18:18
Nach dem zwischenzeitlichen 57:32 durch Peacock sind die Gastgeber wieder an der Reihe, erst trifft Bernard mit einem schönen Dreier, dann macht Klein zumindest einen seiner zwei Freiwürfe rein. Peacock kann deann noch einmal mit einem Korbleger das 60:35 machen, es ändert aber nichts an der klaren Überlegenheit der Ludwigsburger.
28
18:13
Nach einem Foul von Robertson an Staiger tritt der früher für Iowa aktive Spieler an die Freiwurflinie und verwandelt beide Versuche sicher zum 57:30.
25
18:07
Hier geht es im Grunde so weiter, wie es vor der Pause aufgehört hatte: Die Hausherren brennen hier ein Feuerwerk auf dem Platz ab und machen einen Punkt nach dem Anderen, unterbrochen von seltenen Angriffen des Gegners.
20
17:44
Zweites Viertelfazit:
Die Ludwigsburger kontrollieren das Spielgeschehen nach Belieben und netzen ein ums andere Mal ein. Von den Frankfurtern kommt hingegen wenig bis gar nichts, momentan sind die Verhältnisse hier sehr deutlich.
19
17:42
Die Gäste können zwischenzeitlich das 38:23 durch einen schönen Dunking von Jones machen, Turek per Freiwurf und Elliot mit einem Korbleger nach Vorlage von Jackson erhöhen aber gleich wieder auf 41:23.
17
17:40
Von den Skyliners kommt momentan gar nichts mehr, hier spielen nur die Neckar Riesen! Staiger erhöht nun auf 34:21 mit einem sehenswerten Dunking! Das sieht man leider nicht so oft, doch der USA-erprobte Neuzugang weiß ja, wie so etwas geht.
14
17:33
Momentan spielen hier nur die Neckar Riesen. Robertson foult nun Staiger in der Zone und folgerichtig gibt es zwei Freiwürfe, die der ehemalige Berliner souverän verwandelt und somit auf 28:21 erhöhrt.
10
17:27
Erstes Viertelfazit:
Das Spiel begann gleich recht einseitig, Ludwigsburg konnte sich schnell einen hohen Vorsprung erarbeiten, die Skyliners kommen bisher noch nicht so richtig heran.
8
17:14
Kurios! Barthel scheitert erst bei einem Korbleger, holt sich dann einen Offensivrebound, doch auch der nächste Korblegerversuch bleibt erfolgslos. Doch erneut kann er sich die Kugel als Erster schnappen und diesmal trifft er auch!
6
17:12
Staiger spielt zu Turek, der in der Zone hochsteigt und auf 17:11 erhöht!
5
17:10
Robertson bekommt den Ball von Dowell an die Dreierlinie zugespielt, springt hoch und versenkt das Ding!
1
17:03
Das Spiel läuft, hoffen wir auf eine spannende Begegnung.
16:58
Die Gastgeber stehen vor einer schwierigen Saison, nachdem man in der vergangenen Spielzeit nur 16. wurde, Kurt Looby und Jerry Green gekündigt wurden und man einen Haufen neuer Spieler verpflichtete. Dementsprechend unklar ist es noch, wie die Ludwigsburger sich in diesem Jahr zeigen werden. Dabei setzt man bei den Neckar RIESEN aber die Hoffnungen vor allem auf Lucca Staiger. Der ehemals in Iowa tätige Spieler kam vor der Saison von ALBA Berlin. Nicht mitwirken kann heute hingegen Devin Gibson mit Knieproblemen.
16:47
Herzlich willkommen zum Start der neuen BBL-Saison und dem heutigen Spiel zwischen den Neckar RIESEN Ludwigsburg und den FRAPORT SKYLINERS.