Datencenter
11.11.2012 / 18:00
Beendet
EWE Baskets Oldenburg
71:50
medi Bayreuth
Oldenburg
Bayreuth
24:1512:1017:1318:12

Liveticker

40
19:57
Fazit: Die Donnervögel gewinnen verdient gegen ein Team aus Bayreuth, das heute einen gebrauchten Tag hatte. Die Gäste erlaubten sich 23 Turnover und hatten zudem auch kein Wurfglück im Angriff, dazu kam kein Teamspiel zustande, nur vier Assits sind auf dem Statistikbogen zu finden. Dennoch hielten die Oberfranken das Spiel bis Mitte des dritten Viertels offen, ehe Oldenburg den Deckel drauf machte. Oldenburg muss zum Vorwurf gemacht werden, dass sie die Ballverluste der Gäste zu spät erst konsequenter ausnutzten. Besonders auffallend ist bei beiden Teams, dass alle eingesetzten Spieler Punkte verbuchen konnten. Das war's von dieser Partie. Wir wünschen ihnen noch einen schönen Abend. Bis bald.
37
19:42
Die BBC ist um Ergebniskosmetik bemüht. In fast jedem Angriff wird der Dreier abgedrückt, der aber nicht das Ziel findet. Sie sollten in den letzten Minuten vielleicht auch mal den Weg zum Korb suchen.
35
19:36
Die EWE Baskets Oldenburg werden wohl das Feld als Sieger verlassen. Die Führung ist mehr als deutlich, dazu trifft Bayreuth sein Würfe nicht. Besonders die sonst sicheren Dreierwürfe finden heute sehr selten das ersehnte Ziel. Marco van den Berg nimmt noch einmal die Auszeit.
32
19:28
Adam Chubb will heute Abend nichts mehr anbrennen lassen. Er kann vier schnelle Punkte in Folge erzielen. Dazu verliert Jason Cain erneut den Ball, sodass die Baskets den Vorsprung noch weiter ausbauen können.
30
19:26
Viertelfazit: Die Baskets haben in den letzten Minuten wieder konsequenter gespielt und ihre Führung vergrößert. Nach bisherigen Verlauf brauchen die Gäste ein kleines Wunder, denn viel läuft heute bei ihnen nicht zusammen. Die Oldenburger wollen dies bestimmt vermeiden und schnell den Sack zu machen. Weiter geht's.
27
19:20
Die EWE Baskets Oldenburg können nicht deutlich davonziehen. Die Bayreuther kämpfen sich Schritt für Schritt wieder ran und liegen nur mit zwölf Punkten zurück. Dadurch ist noch nichts entschieden.
26
19:15
Spieler des Spiels ist bisher eindeutig Chris Kramer. Er konnte bisher 15 Zähler verbuchen, dazu drei Assits und zwei Steals. Ihn bekommen die Gäste aus Oberfranken nicht in den Griff.
24
19:10
Marco van den Berg schüttelt nur den Kopf! Immer wieder diese Ballverluste. Davon werden er und seine Spieler bestimmt Albträume bekommen. Gerade schaffen es die Bayreuther nicht innerhalb von 24 Sekunden auf den Korb zu werfen. Der Coach fordert erstmal eine Auszeit.
23
19:04
Dru Joyce verliert den Ball. Bei ihm läuft heute nichts zusammen, daher nimmt ihn Machowski vom Court und bringt Chris Kramer. Der fügt sich gut ein, gewinnt den Ball und macht den Korbleger.
21
19:01
Los geht's mit dem dritten Abschnitt. Das wird Sebastian Machowski gar nicht freuen. Dru Joyce bekommt sein drittes Foul gepfiffen. Bryan Bailey geht an die Linie, kann aber nur einen Freiwurf versenken.
20
18:50
Halbzeitfazit: Die Baskets führen verdient, doch sie müssten höher in Front liegen, da die Gäste sehr oft unnötig den Ball verlieren. Die Oberfranken wird's freuen, dass die Gastgeber die Fehler nicht zu sehr bestraft haben und liegen somit noch in Schlagdistanz. Nun liegt es an den Trainern, doch nicht nur van den Berg wird klare Worte finden, sondern auch Sebastian Machowski, da die Ausbeute besonders im zweiten Viertel sehr schwach war. In wenigen Minuten geht's weiter.
18
18:43
Es ist die Geschichte des Spiels bisher. Den zwölf Ballverlusten der BBC stehen drei Turnover der Oldenburger gegenüber. Doch die Baskets nutzen das nicht gut aus und vergeben ihre Möglichkeiten fahrlässig.
16
18:38
Das ist bitter für die Gäste. Gary McGhee kommt zurück in das Spiel und Sekunden später begeht er sein drittes Foul. Adam Chubb geht an die Linie und versenkt beide Freiwürfe sicher.
14
18:34
Immer wenn die Gäste den Rückstand verkürzen können, antworten die Donnervögel prompt. Adam Chubb haut den Ball durch den Ring, wird dabei noch gefoult, doch setzt den Freiwurf daneben.
13
18:32
Adam Chubb verliert den Ball, hat aber Glück, dass auch Stefan Schmidt einer Turnover begeht und die Baskets wieder den Ball bekommen. Coach Marco van den Berg ist aber bedient, da sich die Ballverluste wie ein roter Faden durch das Spiel der Bayreuther ziehen. Auszeit BBC!
11
18:27
Das Comeback von Chris Kramer gefällt den Zuschauern, die es mit Oldenburg halten. Er kann seinen zweiten Dreier einnetzen und damit die Führung auf zehn Punkte ausbauen.
10
18:25
Viertelfazit: Die Baskets sind momentan das abgeklärtere Team und profitieren von den Ballverlusten der Gäste. Die BBC ist aufgrund ihrer guten Dreierquote aber in Schlagdistanz. Auch defensiv müssen sich die Bayreuther steigern, besonders Kramer und Burrell bekommen sie nicht in den Griff. Weiter geht's.
9
18:22
Das Spiel ist eigentlich sehr ausgeglichen, doch die Baskets führen, da die Bayreuther ihre Turnover nicht abstellen. Die Donnervögel nutzen jeden Fehler eiskalt aus und setzen sich ab.
7
18:16
Die Baskets bestimmen das Geschehen auf dem Feld. Doch die Gäste machen sich das Leben selbst schwer, da sie immer wieder den Ball verlieren. Schon viermal ging die Pille wegen mangelnder Konzentration verloren.
5
18:11
Auszeit durch Marco van den Berg. Nach McGhee kassiert auch Simon Schmitz sein zweites Foul. Die Teamfoulgrenze ist erreicht, sodass Dru Joyce an die Linie geht. Bayreuth muss sich defensiv etwas einfallen lassen.
5
18:09
Oldenburg kann sich ein wenig absetzen, da Burrell gut am Brett arbeitet. Er zieht ein Foul von McGhee, der nun mit zwei Fouls auf der Bank Platz nehmen muss. Für ihn kommt Jason Cain in die Partie.
3
18:06
Die Teams wirken noch nicht ganz wach und verteidigen ab und zu sehr unsauber. Auf beiden Seiten wurden bereits zwei Fouls gepfiffen.
1
18:02
Adam Chubb gewinnt den Sprungball gegen McGhee. Aber die Baskets können den Ball nicht im Korb versenken und Nicolai Simon krallt sich den Ball. Die BBC greift an.
17:58
In wenigen Augenblicken geht's los. Die Starting Five von Sebastian Machowski ist: Joyce, Chubb, Jenkins, Paulding und Burrell. Sein Kollege van den Berg auf der Gegenseite bietet dagegen Simon, Trapani, Schmitz, Wyrick und McGhee auf.
17:51
Die Zuschauer fiebern dem Spiel entgegen. Besonders gespannt sind sie auf den ersten Saisoneinsatz von Chris Kramer, der bereits am Dienstag nach Achillessehnenverletzung Spielpraxis sammeln konnte. Beide Teams sind daher komplett und können in Bestbesetzung antreten.
17:48
Trotz der Klatsche gegen Bonn stellen die Gastgeber momentan die beste Verteidigung der Liga, da sie pro Spiel nur 68,5 Punkte zulassen. Die Oberfranken werden aber eine harte Nuss für die Defense der Oldenburger, da sie von der Dreierlinie mit 43 Prozent das treffsicherste Team der BBL sind.
17:47
Bayreuth wird aber eine große Herausforderung für die Donnervögel. Die Gäste haben erst zwei Niederlagen auf dem Konto und wollen mit einem Sieg ihren Platz in der oberen Tabellenhälfte festigen. Coach van den Berg schiebt die Favoritenrollen gerne den Baskets zu, damit sein Team befreit aufspielen kann.
17:46
Oldenburg will nach der herben 57-90-Niederlage in Bonn wieder in die Erfolgsspur zurück geraten und mit einem Sieg die Weichen weiterhin Richtung Playoffs stellen. Am Dienstag konnten sie bereits in der EuroChallenge Selbstvertrauen tanken, nachdem der ungarische Meister aus der Halle geschossen wurde.
17:44
Hallo und herzlich Willkommen Basketball-Freunde zur Basketball-Bundesliga! Im Spitzenspiel des 8. Spieltags empfangen die EWE Baskets Oldenburg die BBC Bayreuth. Tip-Off ist um 18:00 Uhr in der EWE-Arena!