Datencenter
06.04.2013 / 19:00
Beendet
FC Bayern München
92:62
Mitteldeutscher BC
München
Mitteld. BC
18:1521:1530:1523:17

Liveticker

40
20:45
Fazit: Immer wieder konnten die Wölfe Hoffnung schöpfen, dass dem FC Bayern hier vor heimischen Publikum irgendwie beizukommen wäre. Doch im Verlauf der zweiten Halbzeit nutzte Favorit die Fehler des Underdogs eiskalt aus und schoss ihn förmlich aus der Halle ohne jedoch vollends zu überzeugen. Den Ausschlag zugunsten der Landeshauptstädter gibt am Ende sicher die etwas bessere Wurfquote, die solidere Arbeit an den Bretter und die geringere Zahl von Ballverlusten. Acht Bayern kommen letztlich auf sieben oder mehr Punkte. Bester Scorer ist Tyrese Ryce mit sechzehn gefolgt von Demond Greene mit für seine Verhältnisse vielen fünfzehn Punkten. Einziger MBCler mit zweistelliger Ausbeute ist Malte Schwarz mit vierzehn Zählern. Er wird am Mittwoch mit seiner Mannschaft die TBB Trier empfangen, während der FCB bei den Baskets in Oldenburg gastiert.
39
20:39
Die Schlussphase ist recht arm an echten Highlights. Weder kommt es zu einer Aufholjagd des MBC noch brennt der FCB für die Fans noch ein Feuerwerk ab.
35
20:31
Die Überraschung wird wohl ausbleiben. Die Bayern sind jetzt recht konzentriert bei der Sache und bauen ihren Vorsprung weiter aus.
30
20:22
Viertelfazit: Das dritte Viertel ist eine klare Sache für den FCB. Sie entscheiden es mit 30:15 für sich. In den letzten zehn Minuten können sie noch ein wenig Schaulaufen und die Fans den Titel der Fußballer feiern. Oder gibt es hier doch noch die große Überraschung durch den offensiv einfach zu harmlosen MBC?
27
20:12
Drei Minuten lang bekommen die Wölfe nun schon keinen Punkt mehr zustande und schon sind die Bayern wieder mit vierzehn Punkten vorn.
24
20:08
Durch neun Punkte in Folge hat sich der MBC wieder in Schlagdistanz bringen können ehe ihnen Brandon Thomas auf der Gegenseite den Dreier einschenkt. Fünf Punkte sind gegen eher schwache Bayern aber keinesfalls unmöglich - zumal die Wölfe auch in der Zone punkten.
21
20:01
Für die in wenigen Augenblicken beginnende zweite Hälfte wünschen wir uns weniger Unterbrechung und ein dadurch etwas flüssigeres und schnelleres Spiel.
20
19:47
Halbzeitfazit: In einer hart umkämpften Halbzeit ziehen die Bayern gen Ende nochmal das Tempo an und kommen zu erfolgreichen Abschlüssen. Der MBC muss einfach variabler agieren und sich nicht nur auf die unzuverlässigen Distanzschützen verlassen. Momentan haben sie einen Rückstand von neun Punkten inne.
16
19:37
Die FC Bayern-Basketballer präsentieren sich hier in keiner meisterlichen Verfassung. Just geht sogar der Gast aus Weißenfels in Führung. Dabei müsste der FCB doch nur dessen Schützen in Schach halten - eigentlich...
13
19:31
Der MBC verlagert sich auf das Spiel von draußen. Da diese Würfe nun auch reinfallen und auch vom FCB recht wenig können, schafft er just den Ausgleich in diesem Spiel arm an Punkten.
10
19:22
Viertelfazit: In der letzten Minuten kommen die bislang durch eine schwache Trefferquote etwas ins Hintertreffen geratenen Gäste wieder ran und gehen mit einem Rückstand von nur drei Punkten ins zweite Viertel. Der FCB gefällt vor allem durch die Ausbeute bei den Zweipunktwürfen, der MBC durch seine Arbeit an den Brettern.
6
19:08
Seit mehr als drei Minuten sind die Gäste nun ohne Treffer. Ein Glück für sie, dass die Bayern mit ihren Gedanken auch noch woanders sind und nur mit zwei Punkten führen.
3
19:04
Beide Mannschaften haben ihren Wurf noch nicht gefunden und ballern allerhand daneben.
18:56
Natürlich wird auch in dieser Halle dem neuen deutschen Fußballmeister gehuldigt. Irgendwann in naher Zukunft will es ihm die Basketballabteilung ja gleichtun und sich ebenfalls den Landesmeistertitel auf den Briefkopf schreiben können.
18:55
Für MBC-Trainer Silvano Poropat ist es heute in München „eine wahre David-gegen-Goliath-Begegnung“. Der Gegner verfüge über einen „sehr tief und hochqualitativ besetzten Kader“ und einen „unglaublich guten Trainer“. Gegen die Hochgelobten wolle man „mit hoher Energie, bissiger Verteidigung und gutem Zusammenspiel auftreten“. Im Hinspiel klappte das ja schon ganz gut. Im heimischen Wolfsbau hatte man den großen Favoriten am Rande einer Niederlage, unterlag am Ende knapp mit 71:73.
18:53
Der erfahrene Übungsleiter schickt heute einige angeschlagene Spieler auf das Parkett. Roberts und Homan seien „noch nicht in der optimalen physischen Verfassung“. Auch der im letzten Spiel umgeknickte Steffen Hamann „musste einen Tag pausieren“. In Anbetracht der in Bälde beginnenden Playoffs wolle man heuer versuchen, „keine Risiken einzugehen“ und wolle „vermeiden, dass ein Spieler länger ausfällt“.
18:51
Der aktuell Tabellenvierte aus der bayerischen Landeshauptstadt hat zuletzt auswärts zwei Niederlagen hinnehmen und könnte von den Berlinern, die noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand haben, kassiert werden. Daher ist ein Sieg im Spiel gegen das Team aus Weißenfels Pflicht. Die auf dem zwölften Platz rangierenden Wölfe spielen wie fast die halbe Liga gegen den Abstieg und sind nicht sonderlich auswärtsstark und der FCB ist unter Trainer Svetislav Pesic noch ungeschlagen.
18:48
Zum Auftakt des dreißigsten Spieltages der BEKO-BBL empfängt der FC Bayern München den Mitteldeutschen BC.