Datencenter
11.05.2013 / 18:00
Beendet
EWE Baskets Oldenburg
97:67
Telekom Baskets Bonn
Oldenburg
Bonn
27:1014:2330:2126:13

Liveticker

40
19:58
Fazit: Die EWE Baskets Oldenburg gewinnen sehr deutlich gegen die Telekom Baskets Bonn, aber in der Serie steht es nur 2:1 für Oldenburg. Die Gäste lagen früh hoch zurück, kämpften sich jedoch zurück und waren im dritten Abschnitt auf drei Punkte dran. Aber dann drehten besonders Smeulders und Jenkins auf, sodass die Partie vor dem letzten Abschnitt entschieden war. Die letzten zehn Minuten gab es ein Schaulaufen der Norddeutschen. Oldenburg zeigte heute guten Teambasketball und verbuchte 22 Assist, während bei Bonn nur sechs auf dem Statistikbogen zu finden sind. Daran müssen sie arbeiten, damit sie am Mittwoch in Spiel 4 eine Chance haben wollen. Das war's für heute. Morgen geht es weiter mit München gegen Berlin und Bamberg gegen Hagen. Schauen sie morgen wieder rein. Wir wünschen ihnen noch einen schönen Abend. Bis morgen.
38
19:44
Jetzt sind es sogar neun Deutsche. Die Oldenburger Spieler machen einen besseren Job und bauen die Führung auf 30 Zähler aus. Nun ist es eine Demontage der Bonner Mannschaft.
38
19:42
Sieben Deutsche Spieler stehen gerade auf dem Parkett. Das sieht man auch ganz selten in der Bundesliga.
37
19:40
Das in dieser Partie nicht mehr viel passieren wird, signalisieren die Coaches, indem sie vielen jungen Talenten Playoffminuten geben. Das ist eine tolle Geste der beiden Trainer.
35
19:35
Die Partie plätschert nun dahin. Die Bonner lassen die Köpfe hängen und verteidigen nicht mehr so intensiv, wie im zweiten und dritten Viertel. Die Donnervögel werden am Ende den Sieg feiern, es stellt sich nur noch die Frage, wie hoch dieser sein wird.
33
19:31
Die Gäste aus Bonn versuchen den Rückstand zu verkleinern, aber treffen keine guten Wurfentscheidungen mehr. Es ist zu spüren, dass sie etwas positives in Spiel 4 mitnehmen wollen.
31
19:27
Die EWE Baskets machen dort weiter, wo sie aufgehört haben. Chris Kramer bedient Dominik Bahiense de Mello, der eiskalt verwandelt und die Halle zum Brennen bringt.
30
19:25
Viertelfazit: Bonn war auf drei Zähler dran, dann setzte sich der Gastgeber wieder Schritt für Schritt ab. Vor allem die letzte Minute tut den Telekom Baskets weh. Können sie noch einmal zurück in die Partie kommen? Weiter geht's!
30
19:23
Die letzte Minute gehört deutlich den Oldenburgern. Smeulders und Jenkins bauen den Vorsprung auf 17 Zähler aus. Besonders die letzten drei Punkte waren sehenswert, denn Jenkins haut einen Buzzer-Beater rein.
29
19:20
Julius Jenkins drückt auf das Tempo und zieht Fouls der Bonner. Er muss nun seine Nerven von der Linie beweisen. Doch bevor er ran darf, gibt es eine Auszeit der Telekom Baskets.
28
19:17
Die Donnervögel halten den Abstand zu Bonn im Augenblick konstant. Sie versuchen zwar sich abzusetzen, doch in der Defense sind sie zu oft unachtsam, sodass Bonn zu Treffern kommt.
27
19:13
Jared Jordan foult Dru Joyce und bewegt sich sofort Richtung Bank, da dies bereits sein viertes Foul war. Wie gehen die Bonner Baskets damit um, dass ihr Spielgestalter nicht mehr auf dem Parkett steht?
26
19:11
Da jubbelt das Oldenburger Publikum. Dru Joyce hämmert einen Dreier rein und abseits der Aktion foult Veikalas Kramer, der nun an die Linie darf.
25
19:09
Das kann den EWE Baskets weh tun, denn Ronald Burrell kassiert sein drittes Foul und Wysocki hat heute noch nicht gespielt. Er scheint verletzt zu sein. McLean kann von der Linie nur einen Freiwurf verwandeln.
24
19:05
Oldenburg konnte wieder auf acht Punkte davonziehen, aber sofort sind die Bonner aggressiver und verkürzen erneut. Es geht hin und her. Kein Team wankt und weicht momentan.
22
19:03
Die Partie ist wieder offen. Veikalas haut einen langen Dreier rein und verringert damit den Rückstand auf fünf Zähler. Die EWE Baskets müssen sich wieder steigern, sonst geht Bonn hier bald in Führung.
21
19:00
Los geht's mit der zweiten Halbzeit!
20
18:49
Halbzeitfazit: Nach dem schwachen ersten Viertel haben sich die Telekom Baskets Bonn deutlich gesteigert und sind in Schlagdistanz. Oldenburg hat seinen roten Faden verloren und leistete sich im zweiten Abschnitt sechs Turnover, welche die Gäste eiskalt ausnutzten. Bonn ist vor allem aufgrund von Einzelaktionen (nur ein Assist) im Spiel, während Oldenburg mit 12 Assist eine tolle Teamleistung zeigt. Entschieden ist hier noch lange nichts. Bis gleich.
20
18:42
Das tut den Telekom Baskets weh. Burrell kann einen Korb mit Foul erzielen, aber der Bonusfreiwurf geht daneben. Wie antworten die Bonner?
19
18:40
Die Gastgeber sind ein wenig von der Rolle und diesen Umstand nutzen die Gäste aus Bonn. Sebastian Machowski ist bestimmt sehr froh, dass gleich Halbzeit ist.
17
18:37
Auszeit Oldenburg! Veikalas täuscht einen Dreier an, zieht aber in die Zone und macht den Korbleger. Die Donnervögel liegen nur noch mit neun Zählern in Front. Machowski nimmt sofort die Auszeit, um den Lauf der Bonner zu unterbrechen.
16
18:36
Rickey Paulding verliert den Ball und er foult sofort Weems. Es gibt aber kein unsportliches Foul, obwohl das eins war. Die Bonner sind im Ballbesitz und können auf elf Zähler verkürzen.
15
18:32
Das ist auffällig. Bonn hat soeben den ersten Assist durch Jared Jordan erzielt. Die EWE Baskets haben bereits zehn Zuspiele gesammelt. Micheal Koch ist nicht zufrieden und nimmt erneut die Auzeit. Die Telekom Baskets liegen mit 13 Zählern zurück.
13
18:28
Julius Jenkins läuft heiß! Er hat bereits zehn Punkte auf seinem Konto und hat soeben einen Dreier eingestreut. Ihn dürfen die Bonner da nicht so frei stehen lassen.
12
18:26
Die Donnervögel versuchen sofort zu antworten, doch ihre Würfe finden nicht das ersehnte Ziel. Robin Smeulders hat aber Glück, dass er bei seinem Wurf von Wolfarth-Bottermann gefoult wird. Er versenkt nur einen von zwei Freiwürfen.
11
18:24
Dru Joyce verliert den Ball und foult aus Frust. Im Gegenzug haut Jared Jordan einen Dreier rein und verkürzt damit den Rückstand auf 14 Punkte.
10
18:21
Viertelfazit: Die EWE Baskets Oldenburg führen unerwartet sehr deutlich mit 17 Zählern. Bonn kommt einfach nicht in Tritt, während die Baskets aus Oldenburg mit einer Intensität spielen, als wäre das heute ein entscheidendes fünftes Spiel. Noch ist aber nichts entschieden. Weiter geht's!
9
18:19
Oldenburg lässt den Ball gut laufen und findet sehr oft den freien Mann. Auf der anderen Seite sind vermehrt Einzelaktionen zu sehen, sodass die EWE Baskets in der Defense kaum Mühe hat. Bonn muss hier als Team auftreten, wenn sie eine Chance haben wollen.
7
18:14
Rickey Paulding setzt sich gegen Kyle Weems durch und baut damit die Führung auf zwölf Punkte aus. Die Baskets aus Bonn finden nicht zu ihrem Spiel. Die EWE Baskets machen heute das, was die Telekom Baskets am Donnerstag zeigten: aggressiven und schnellen Basketball.
5
18:10
Die Donnervögel geben richtig Gas, sodass die zehn Punkte Führung nicht unverdient ist. Bonn hat Probleme mit der intensiven Defense der Gastgeber und bekommen nur schwere Würfe. Michael Koch ist bedient und nimmt die erste Auszeit.
4
18:09
Schöner Spielzug der Baskets. Joyce bedient Adam Chubb, der mit einem Alley-oop abschließt und damit die Halle zum Kochen bringt. Dru Joyce hat bereits vier Assists auf dem Konto.
3
18:07
Oldenburg macht schnell Ernst und will sich absetzen. Aber die Telekom Baskets lassen sich nicht so einfach abschütteln und bleiben dran.
1
18:04
Los geht's mit dem dritten Viertelfinale! Den Sprungball gewinnt McLean gegen Chubb, aber Kyle Weems vergibt den Dreier und Kramer schnappt sich den Rebound.
17:54
Alles ist bereit. Die Zuschauer im hohem Norden wollen ihr Team zum Sieg tragen. Headcoach Sebastian Machowski vertraut zunächst Kramer, Joyce, Chubb, Paulding und Burrell. Sein Gegenüber schickt Ensminger, Veikalas, Jordan, Weems und McLean auf das Parkett. Die Spannung steigt. Gleich geht's los!
17:51
Doch bis dahin ist es für beide Teams noch ein weiter Weg. Sie befinden sich nach den bisherigen Spielen auf Augenhöhe. Die Serie für sich entscheiden wird das Team, welches die Schlüsselspieler des Gegners aus dem Spiel nehmen kann. Bei Oldenburg sind dies Paulding/Joyce und bei Bonn McLean/Jordan.
17:49
Die Donnervögel wollen dagegen heute unbedingt Wiedergutmachung betreiben und den Heimvorteil sichern, der besonders in einem fünften Spiel von Bedeutung sein könnte. Bonn möchte diesen entführen und im vierten Spiel vor heimischem Publikum den Einzug in die nächste Runde perfekt machen.
17:47
Die Serie steht 1:1 unentschieden, da beide Mannschaften relativ souverän ihre Heimspiele gewinnen konnten. Vor allem die Bonner sind für die heutige Partie sehr zuversichtlich, da sie Oldenburg im letzten Spiel in allen Bereichen dominierten.
17:46
Hallo und Herzlich Willkommen Basketballfreunde zu den Playoffs der Basketball Bundesliga. Die EWE Baskets Oldenburg empfangen die Telekom Baskets Bonn zum dritten Spiel der best-of-five-Serie. Sprungball ist um 18 Uhr in der neuen EWE-Arena!