Datencenter
10.10.2013 / 19:30
Beendet
medi Bayreuth
73:49
Basketball Löwen Braunschweig
Bayreuth
Braunschweig
17:1320:1517:1319:8

Liveticker

40
21:19
Spielfazit: Bayreuth gewinnt klar und deutlich mit 73:49 gegen Braunschweig. Die Gäste waren hier in allen Belangen unterlegen und kassieren die erste Saisonniederlage. Nur für kurze Zeit im zweiten Viertel konnten die Phantoms halbwegs mithalten. Ansonsten lieferten sie besonders im Angriff eine katastrophale Vorstellung ab. Nur ein erfolgreicher Dreier bei 23 Versuchen sorgt für eine miserable Trefferquote aus dem Feld von 31%. Bei den Gastgeber überzeugten besonders Ronnie Burrell mit 21 Punkten und neun Rebounds sowie Kevin Hamilton mit neun Zählern und elf Assists. Insgesamt punkteten vier Bayreuther zweistellig und sorgten für einen nie gefährdeten Sieg. Damit verabschieden wir uns. Bis zum nächsten Mal!
40
21:13
Mit der Schlusssirene trifft Kulawick den ersten Dreier der Partie für Braunschweig und sorgt für den 73:49-Endstand. Es war der erste Treffer von der Dreierlinie im 23. (!) Versuch.
40
21:12
Bei Bayreuth bekommen in der Schlussminute jetzt auch Zeis, Genz und Seither Spielzeit.
39
21:11
Ronnie Burrell sitzt mit vier Fouls seit längerer Zeit draußen. Aber sein Team braucht ihn auch nicht mehr und mit 21 Punkten hat er seine Schuldigkeit für heute auch getan.
38
21:09
So langsam wird es eine Demütigung für Braunschweig. Simon und Hamilton erhöhen den Vorsprung der Gastgeber auf 26 Punkte.
37
21:07
Auch bei den Rebounds liegen die Bayreuther deutlich vorne. Die vielen vergebenen Dreier der Braunschweiger fallen so umso schwerer ins Gewicht. Nach dem nächsten Versuch von Florence schnappt sich Qvale sofort die Kugel.
36
21:05
Qvale tankt sich erneut zum Korb durch und wird beim Korbleger gefoult. Der Ball geht trotzdem rein und auch der Bonusfreiwurf sitzt. Der Amerikaner ist damit der dritte Spieler, der bei Bayreuth zweistellig gepunktet hat.
35
21:02
Qvale macht per Korbleger wohl endgültig alles klar. Diesen Vorsprung wird sich Bayreuth nicht mehr nehmen lassen.
35
21:00
Wyrick verliert unnötig die Kugel. Es war der 15. Turnover der Gastgeber. Das sind fünf mehr als der Gegner. Aber Braunschweig kann daraus kein Kapital schlagen, weil die eigenen Trefferquoten miserabel sind.
33
20:58
Sieben Spieler der Gäste haben bisher von jenseits der Dreierlinie geworfen. Nicht einer hat getroffen. McElroy und Kulawick haben es sogar schon viermal glücklos versucht.
32
20:56
Ronald Burrell ist der Spieler der Partie. Er hat bisher nicht nur 21 Punkte erzielt, sondern auch neun Rebounds eingesammelt.
30
20:54
Viertelfazit: Bayreuth führt nach drei Vierteln mit 54:41 gegen Braunschweig und dieser Vorsprung müsste eigentlich schon viel größer sein. Die Braunschweiger haben in den ersten fünf Minuten in diesem Viertel keinen einzigen Wurf aus dem Feld getroffen und sind immer noch glücklos bei den Dreiern. Nach einer zwischenzeitlichen 19-Punkte-Führung agierten die Bayreuther allerdings etwas unkonzentriert und Braunschweig kam wieder etwas ran. Eigentlich scheint das Spiel aber schon gelaufen zu sein.
30
20:51
Braunschweig kommt wieder auf zehn Punkte ran. Aber Burrell liefert mit einem getroffenen Dreier die richtige Antwort. Mit 17 Punkten ist der Neuzugang Topscorer der Partie.
29
20:50
Die Dreierwürfen wollen bei den Gästen immer noch nicht rein. Inzwischen sind die Phantoms bei 14 Versuchen angekommen. Kein einziger fand den Weg in den Korb.
28
20:48
Aber die Bayreuther sollten sich hier nicht zu sicher sein. Braunschweig hat den Druck jetzt erhöht und die Gastgeber leisten sich einige einfache Ballverluste. Zazai bringt sein Team wieder auf elf Punkte ran. Predrag Krunic reagiert mit einer Auszeit.
27
20:46
Swann schließt mit zwei Freiwürfen eine 6:0-Serie der Gäste ab. Allerdings liegen die Braunschweiger immer noch deutlich zurück.
26
20:42
Aaron Doornekamp trifft aus der Halbdistanz. Es sind die ersten Punkte im dritten Abschnitt der Braunschweiger aus dem Feld.
25
20:40
Phantoms-Coach Korner versucht es nochmal mit einer Auszeit. Aber die Gastgeber scheinen die Partie aktuell im Griff zu haben.
24
20:37
Knapp viereinhalb Minuten hat es gedauert, bis Swann per Freiwurf für die ersten beiden Punkte der Gäste in der zweiten Halbzeit sorgt.
24
20:36
Die Wurfquote aus dem Feld liegt bei Braunschweig nur noch bei knapp über 30%. Das liegt besonders an der katastrophalen Dreierausbeute, die weiterhin bei null Punkten liegt. So wird das nichts mit einem Comeback der Gäste.
23
20:34
Die Gäste aus Niedersachsen warten dagegen immer noch auf Punkte im dritten Viertel. Swann wirft zwei Freiwürfe daneben.
23
20:33
Visser foult Burrell und der ehemalige Oldenburger geht an die Linie. Mit zwei getroffenen Freiwürfen sorgt er für den bisher größten Vorsprung seines Teams. Mit 14 Punkten liegen die Bayern jetzt vorne.
21
20:30
Die Bayreuther machen es besser. Simon trifft aus der Distanz und schraubt den Vorsprung seines Teams auf 12 Punkte.
21
20:29
Das dritte Viertel beginnt mit einem erneuten Fehlversuch der Braunschweiger von der Dreierlinie. Da geht bei den Gästen heute gar nichts.
20
20:18
Halbzeitfazit: Bayreuth liegt nach der ersten Hälfte mit 37:28 vorne. Zu Beginn des zweiten Viertels kippte die Partie kurz zu Gunsten der Braunschweiger. Aber dann starteten die Gastgeber eine beeindruckende 14:2-Serie, inklusive drei Dreiern in Folge. Die Gäste schwächeln dagegen aus der Distanz (0 von 9) und von der Freiwurflinie (6 von 10). Aber noch ist sicher nichts verloren. Die Phantoms können mit etwas mehr Entschlossenheit im Angriff sicher nochmal zurückkommen.
20
20:14
Keinen einzigen Dreier hat Braunschweig bisher getroffen. Florence vergibt den neunten Versuch der Gäste aus der Distanz. Immerhin angeln sich die Braunschweiger den Offensivrebound und Nana kann kurz vor der Pause den Rückstand verkürzen.
19
20:10
Wyrick legt mit dem nächsten Dreier nach. Bayreuth führt mit 13 Zählern.
19
20:08
14:2-Serie der Bayreuther! Die Braunschweiger Defense kommt mit dem schnellen Passspiel der Gastgeber nicht zurecht.
17
20:06
Die Gäste müssen jetzt aufpassen. Nach dem Dunking von Qvale führt Bayreuth jetzt mit zehn Punkten.
17
20:03
Was für eine Serie der Bayreuther! Hamilton trifft den dritten Dreier der Gastgeber in Serie. Die Braunschweiger nehmen die nächste Auszeit.
15
20:01
Simon legt noch einen Dreier nach. Plötzlich liegen die Gastgeber wieder mit fünf Punkten vorne.
15
20:00
Das war wichtig! Wyrick trifft für drei Punkte und weckt nicht nur sein Teams, sondern auch die Halle wieder auf.
14
19:58
Zum ersten Mal führen die Braunschweiger jetzt. Swann bringt sein Team mit einem krachenden Dunking in Front. Die Gastgeber müssen jetzt wieder aufwachen.
13
19:56
Ausgleich! Zazai läuft jetzt heiß. Mit viel Zug zieht er zum Korb und trifft per Korbleger. Auszeit Bayreuth!
12
19:55
Die Braunschweiger sind wieder dran. Zazai hat aus der Halbdistanz getroffen. Die Bayreuther schenken aktuell zu schnell die Bälle her.
10
19:52
Viertelfazit: Das erste Viertel ist Geschichte und Bayreuth liegt mit 17:13 gegen Braunschweig vorne. Die Gäste starteten nervös in die Partie und leisteten sich viele Turnovers. Auch in der Defense kamen die Phantoms meistens einen Schritt zu spät. Aber in den letzten Minuten kamen die Braunschweiger besser ins Spiel und zwangen auch die Gastgeber zu Fehlern. Hier ist also noch nicht viel passiert.
10
19:50
Achmadschah Zazai geht für Braunschweig an die Linie und trifft nur einmal. Bei den Freiwürfen haben die Gäste noch Nachholbedarf. Nur drei von sechs Versuchen waren drin.
10
19:49
Beiden Teams mangelt es jetzt an Genauigkeit. Der Ball geht durch viele einfache Fehler wieder verloren.
8
19:45
Zum ersten Mal geht der Ball aus der Distanz rein. Weems steigt hinter der Dreierlinie hoch und trifft.
7
19:44
Schöner Block von Visser gegen den Korblegerversuch von Burrell! Solche Aktionen will sein Trainer sehen.
7
19:41
Brian Qvale trifft per Korbleger. Die Braunschweiger finden in der Defense bisher keinen wirklichen Zugriff und versuchen sich in einer Auszeit neu zu sortieren.
6
19:39
Auch von der Freiwurflinie klappt noch nicht alles bei Braunschweig. Kyle Visser trifft nur einen von zwei Versuchen von der Linie.
5
19:38
Nicolai Simon steigt hoch und netzt aus der Halbdistanz ein. Die Gäste sind hier noch zu unentschlossen und nehmen viele schlechte Würfe. Bayreuth kann den Vorsprung weiter ausbauen.
3
19:36
James Florence vergibt einen Dreier und Nicolai Simon angelt sich den Rebound. Auf der anderen Seite zieht Burrell schön zum Korb und legt die Kugel durch den Ring. Bayreuth zieht auf 8:2 davon.
2
19:33
Und Visser sorgt auch für die ersten Punkte in der Partie mit einem Wurf aus der Halbdistanz. Kyle Weems gleicht im Gegenzug aus.
1
19:32
Kyle Visser gewinnt den Sprungball gegen Brian Qvale. Der erste Angriff gehört den Gästen.
19:29
Gleich kann es losgehen. Bayreuth startet mit Simon, Hamilton, Burrell, Weems und Qvale. Bei Braunschweig stehen zunächst Swann, Visser, Nana, Florence und McElroy auf dem Parkett.
19:28
Bayreuth verlor nach dem Auftaktsieg gegen Frankfurt am Wochenende in Hagen und will heute die Negativserie gegen Braunschweig stoppen. Denn alle sechs Partien seit dem Bayreuther Aufstieg gewannen die Niedersachsen.
19:25
Die Bayreuther werden ein richtiger Prüftstein für die neu zusammengestellten Braunschweiger. Denn in Bayreuth ist der Stammkader weitgehend zusammengeblieben und mit einigen bekannten Namen verstärkt werden. Allen voran ist hier Ronald Burrell zu nennen, der vom Vizemeister Oldenburg kam und bisher der erfolgreichste Scorer in seinem Team ist. Auch Kyle Weems, der zuletzt in Bonn spielte, hat sich schon gut ins Team eingefügt.
19:19
Dafür ist es gelungen, einige bundesligaerfahrene Kräfte nach Niedersachsen zu locken. Center Kyle Visser kehrte aus Serbien zu seinem ehemaligen Verein zurück und der ehemaliger Ulmer Isaiah Swann kam aus der Türkei nach Braunschweig. Beide konnten in den Auftaktpartien bereits überzeugen. Heute müssen die Phantoms dann zum ersten Mal auswärts ran.
19:16
Die Gäste aus Braunschweig sind mit zwei Siegen in die neue Spielzeit gestartet. Allerdings durften die Phantoms auch zweimal zuhause antreten. Das schmälert die Erfolge gegen Ulm und Trier allerdings nicht. Das Team scheint die vielen Abgänge in der Sommerpause gut verkraftet zu haben. Neben Talent Dennis Schröder, der jetzt in der NBA aufläuft, haben viele weitere Leistungsträger den Verein verlassen.
19:11
Herzlich Willkommen zur Partie zwischen medi Bayreuth und den NY Phantoms Braunschweig am dritten Spieltag der neuen BBL-Saison! Um 19.30 Uhr geht es los.