Datencenter
20.11.2013 / 19:30
Beendet
MHP RIESEN Ludwigsburg
81:51
Mitteldeutscher BC
Ludwigsburg
Mitteld. BC
24:1021:2017:919:19:

Liveticker

40
21:25
Fazit: Eindeutiger als bei diesem 81:51-Sieg der Hausherren geht es wohl kaum. Der Sieg der RIESEN war an diesem Abend in keinem Moment in Gefahr, lediglich rund um die zehnte Minute konnte sich der MBC geringfügig aus der festen Umklammerung lösen. Stockton, Harris und Stojic führten die Ludwigsburger zum souveränen Sieg vor einem euphorischen Publikum, das wohl schön langsam von den vorderen Plätzen der Tabelle zu träumen beginnt. Die Wölfe zeigten wenig Kompaktheit und offenbarten nicht vorhandene Qualität im Spiel nach vorne. Es gelang kaum, die ebenso einfachen wie effektiven Spielzüge der Gastgeber zu unterbinden. Dazu kommt eine desolate Wurfleistung (19% Drei-Punkter, 30% Zwei-Punkter) und so darf man sich nicht wundern, mit einer derart deutlichen Pleite nach Hause geschickt zu werden. Mit dem Abstieg wird man sich in Weißenfels wohl noch länger beschäftigen müssen.
39
21:18
Die Fans sind auf den Tribünen schon längst in Feierstimmung verfallen. Standing Ovations begleiten die Heimmannschaft zum Sieg.
36
21:16
Die Schwaben stoßen auf gar keine Gegenwehr mehr. Die Null-Defense-Politik des MBC ergibt die Möglichkeit für die Gastgeber, Harris und Stockton auf die Bank zu setzen und anderen Spielern zu Einsatzminuten zu verhelfen. Ishizaki und Flomo freuen sich darüber!
34
21:11
Eine Aktion von Seltenheitswert gibt es auch noch zu bestaunen: Tomaszek verdribbelt sich in zentraler Position vor der Zone und kann nicht werfen, bevor der Buzzer den Ablauf der 24-Sekunden-Uhr signalisiert. Das war die allererste Situation, in der die RIESEN überhaupt Gefahr liefen, nicht innerhalb der erlaubten Zeit zum Wurf zu kommen.
33
21:07
Auch Grant begibt sich nach einem Foul an die Linie und verwertet beide Würfe. Generell zeigen sich die Ludwigsburger sehr sicher von der Linie und verwandeln knapp 80% aller Versuche.
32
21:04
Skurrile Szene: Stojic blockt Simons Versuch zum Zwei-Punkter hervorragend, der Wolf kommt wieder an den Ball und kann werfen. Stojic foult Simon dabei und ärgert sich grün und blau. Der gefoulte macht einen Punkt von der Linie.
30
21:00
Fazit des dritten Viertels: Ludwigsburg konnte sich im Zuge des dritten Viertels sammeln und setzte gut um, was in der Pause besprochen wurde. Wenig spektakulär, aber sehr konzentriert in der Defensive und effizient in der Offensive gingen die RIESEN zu Werke, was im Endeffekt einen Vorsprung bedeutet, der wohl nicht mehr aufzuholen ist. Der Sieg scheint den Gastgebern sicher.
28
20:55
Die Hausherren zeigen eine exzellente Arbeit in der Defense, die Wölfe kommen nur zu äußerst wenigen Möglichkeiten, ihr Punktekonto aufzubessern. Wenn, dann passiert dies in großer Bedrängnis, was wiederum viele Fehlwürfe auf Seiten der Gäste bedingt. Schwache 21% verwertete Zweier-Versuche unterstreichen diese Wahrnehmung in aller Deutlichkeit.
27
20:52
Ein schöner Pass von Hatten kommt direkt in die Zone der RIESEN. Unter den Korb zögert Hain im Duell mit Stojic zu lange, beim Wurfversuch ist aber Stockton schon herangerast und setzt den starken Block.
26
20:49
Auf beiden Seiten hadert man kurz mit dem Glück. Der Ball springt in aufeinanderfolgenden Angriffen auf dem Ring auf und ab, beide Mannschaften sehen angewurzelt dabei zu. Die jeweils verteidigende Mannschaft sichert sich den Rebound.
24
20:45
Harris geht mit dem Kopf durch die blaue Wand des MBC. Der Schiedsrichter tut das, was der RIESE wollte und pfeift das Foul. Von der Linie macht er dann einen von zwei möglichen Punkten.
22
20:43
Da Ludwigsburg davon zu preschen droht, nimmt der Trainer der Wölfe eine Auszeit. Er wirkt, wie auch seine Spieler, zunehmend ratlos.
22
20:42
Stojic will mit seinem Mannschaftskollegen mithalten und tut das nötige. Der Dreier sitzt, was die Statistik auf 50% verwertete Drei-Punkter anhebt. Eine tolle Zahl für die Heimmannschaft. Ludwigsburg ist wieder ganz dick da und will den Vorsprung ohne große Widerrede des MBC ausbauen.
21
20:39
Stockton kurbelt wieder... Alle Aktionen gehen direkt über den groß aufspielenden US-Amerikaner. Ganz gemächlich kommt er in dieser Situation durch die gegnerische Defense und macht den Korbleger. Insgesamt 16 Punkte stehen dem Star der RIESEN bereits jetzt zu Buche.
20
20:33
Die Pause ist beinahe um, die Mannschaften kommen nach intensiven taktischen Besprechungen schön langsam wieder aufs Parkett zurück.
20
20:29
Halbzeit-Fazit: Im ersten Viertel legte Ludwigsburg rapide vor und konnte es sich dank einer 17:0-Serie gleich zu Beginn erlauben, in der Folge etwas zurückschalten. Gegen Ende des ersten Viertels wurden die Gäste unter Leitwolf Parker besser, was sich auch im zweiten Viertel anfangs weiter fortsetzte. Man merkte in den ersten Aktionen in Viertel zwei deutlich, dass die Gastgeber immer unkonzentrierter wurden, was den Trainer der RIESEN wiederum dazu veranlasste, in so mancher Auszeit sein Team vehement wach zu rütteln. Dies gelang ihm auch sehr gut, sodass sein Team den großen Vorsprung aus dem ersten Viertel sogar noch um einen Punkt ausbauen konnten. Sollte dies auch im dritten Viertel gelingen, ist das Spiel für die Baden-Württemberger wohl schon vorzeitig in trockenen Tüchern.
20
20:20
Mario Stojic trifft für drei! Das war ein super-schöner Wurf, den uns der Ludwigsburger aus großer Distanz zeigt. gleich in der nächsten Situation passt Stojic weit nach vorne auf Stockton, die letzten Sekunden ticken runter. Stockton wird unter dem Korb gefoult, macht die zwei Punkte aber trotzdem. Auch den Freiwurf verwandelt er. Das waren keine 15 Sekunden, die den Punktepolster wieder gehörig anschwellen lassen.
20
20:16
Der MBC schafft einen guten Steal mitten ins Fastbreak der Gegner. Das Dunking zum Abschluss kommt dann gerade richtig.
19
20:15
Aus vier Freiwürfen in Serie macht Ludwigsburg drei Punkte. Die Wölfe haben nun noch eine Minute, um zumindest ein wenig näher ran zu kommen.
18
20:13
Hatten spielt auf Parker, der ganz recht an der Intersection der Grund- und Seitenauslinie einen Fade-Away-Jumper probiert. Viel Risiko, das in dieser Situation rein gar nichts bringt. Der daraus resultierende Airball lässt so einigen Fan der Heimmannschaft glückseelig schmunzeln.
17
20:10
Grant zeigt uns eine wunderbare Aktion! An der Dreier-Linie gibt er auf Tomaszek, der täuscht den Pass an und steckt den Ball zwischen zwei Verteidigern durch. Grant hat freie Bahn und gönnt sich und den genüsslich aufschreienden Fans ein Dunking der Sonderklasse. Aber auch in dieser Aktion stehen die Gäste viel zu offen und lassen die RIESEN gewähren.
17
20:07
Ludwigsburg Trainer Patrick nimmt eine Auszeit. Ihm scheint gar nicht gefallen, dass sich seine Jungs in den letzten Minuten eine wenig unkonzentriert präsentierten.
16
20:05
Die Wölfe stehen etwas besser in der Verteidigung, das Fastbreak in dieser Szene wird dann auch noch sehenswert mit einem Dunking abgeschlossen.
15
20:02
Viel hat sich nicht verändert in Viertel zwei. Die Gastgeber haben das Spiel unter Kontrolle, gehen es aber doch merklich gemütlicher an als noch zu Beginn. Wenn sich das nicht rächt...
13
20:00
Keaton Grant dribbelt sich im Fastbreak über Rechts in eine aussichtsreiche Wurfposition, wird wieder einmal regelwidrig am Wurf gehindert. Er revanchiert sich in sportlicher Manier und macht beide Dinger rein.
11
19:57
Stockton eröffnet das zweite Viertel mit einem schönen Layer, nachdem er zwei Verteidiger leichtfüßig austanzt. Der Sohn von NBA-Legende John Stockton ist bisher das absolute Um und Auf für die Männer aus der schwäbischen Barockstadt.
10
19:55
Fazit des ersten Viertels: Die Ludwigsburger kamen hellwach auf das Parkett und legten wie aus der Pistole geschossen vor. Eine sagenhafte Serie von 17:0 leitete diese Partie ein, in den ersten fünf Minuten hat der MBC nicht den Hauch einer Chance, kommt aber dann gegen Ende ein wenig zurück in das Spiel. Da muss sich aber grundlegend etwas ändern, sonst wird das noch ein Debakel für die Wölfe.
9
19:52
Es geht alles viel zu einfach für die Gastgeber. Die Hausherren kommen in ihrem Wohnzimmer immer wieder ganz frei zum Wurf und geben sich keine Blöße. In dieser Situation gibt es den Zweipunkter von der Freiwurflinie, weil zwei Wölfe viel zu weit vom Schützen weg stehen.
9
19:50
Die Gäste versuchen es immer wieder mit Pick-and-Roll. Diesmal gelingt es auch, einen Spieler freizuspielen. Der Ludwigsburger Verteidiger greift irregulär ein, was zwei Freiwürfe mit sich bringt. Sie führen in der Folge zu einem Punkt.
8
19:47
Josh Parker, der als einziger immer wieder versucht, das Spiel an sich zu reißen, setzt einen Dreier für die Gäste drauf. In zentraler Position macht er den ebenso schönen, wie bitter nötigen Korb für den MBC.
7
19:45
Ein verwandelter Freiwurf bringt endlich den heiß ersehnten ersten Punkt für die Wölfe, die in diesem ersten Viertel wohl eher als zahme Schoßhündchen zu bezeichnen sind.
6
19:43
Jetzt kommt ein Verteidiger der Gäste zumindest mal in die Nähe des Geschehens, weiß sich aber nur mit einem Foul während des Wurfversuches zu helfen. Da die Freiwürfe beide sitzen, hält die unglaubliche Serie von 17:0 weiter an.
5
19:41
Die Gastgeber kesseln unter jubelndem Klatschen der Fans den MBC förmlich an der eigenen Zone eine. Bis jetzt haben die Wölfe absolut keine Chance. Nach vorne geht da gar nichts!
4
19:38
Super Dreier von Stockton. Er bekommt den Ball auf Halbrechts und fackelt nicht lange. Die 13:0-Serie ist damit komplett.
4
19:37
Die Gäste probieren es mit Pick-and-Roll, doch das sieht alles sehr hektisch aus. Der Ball landet wieder beim in der Defensive sehr aufmerksamen Gegner.
3
19:36
Seit der ersten Aktion des MBC kommen die Wölfe gar nicht mehr an den Ball! Nachdem vor allem Stockton kurbelt und einen Korb nach dem anderen macht oder einleitet, nimmt der MBC eine Auszeit. 8:0 ist da doch zu viel des guten für die ersten Minuten.
1
19:33
Der MBC gewinnt den Sprungball, gibt schnell auf die rechte Seite, wo sich auch gleich eine Möglichkeit ergibt, den Dreier zu versuchen. Das war aber ein schlechter Versuch, der Ball trifft den Ring nicht.
19:32
Die Ludwigsburger tragen gelbe Trikots, die Gäste Blau.
19:30
Gleich geht's los, die Mannschaft scheinen heiß zu sein auf dieses Spiel und schwören sich auf den Sieg ein.
19:25
Diesen Respekt erwidert John Patrick, seines Zeichens Trainer der Ludwigsburger: "Der MBC ist ein international aufgestelltes Team, das kampfstark und bissig ist. Sie sind recht ausgeglichen besetzt. Der Schlüssel für uns wird sein, die guten Schützen sowie den Fastbreak zu stoppen. Das Spiel ist für uns sehr wichtig. Jeder Sieg ist sehr viel wert in dieser sehr ausgeglichenen Liga."
19:23
Die Baden-Württemberger stiegen ja letzte Saison sportlich ab und wurden nur durch die Teilnahme am Wildcard-Verfahren wieder hochgezogen. Mit neuem Namensgeber (MHP) und dem Zukauf von Spielern stehen die Barockstädter weit vom Abstieg entfernt und schielen aufs obere Playoff. Der ehemaliger Ludwigsburger und jetzige Cheftrainer des MBC, Silvano Poropat, warnt vor den Hausherren: „Ludwigsburg besitzt eine sehr tief besetzte Mannschaft, die mit hohem Tempo im Angriff agiert und eine sehr aggressive Verteidigung über das ganze Feld spielt. Die RIESEN sind sehr athletisch und zeigen schnellen Basketball. Bei unserem Gegner hat mit Stojic nur ein Akteur aus der ersten zehn seine Fähigkeiten in Deutschland gelernt.". Dennoch rechnet sich der Coach Chancen auf die Überraschung aus und setzt dabei auf die Kontrolle des Spieltempos und die Unterbrechung der Ludwigsburger Fastbreaks.
19:13
Auf der anderen Seite gilt es für die Ludwigsburger, den Anschluss an die erste acht Teams im Klassement zu wahren. Die heutigen Gastgeber verfügen bisweilen über eine ausgeglichene Saisonbilanz, 4 Niederlagen stehen 4 Siegen gegenüber.
19:03
Mit dem Mitteldeutschen BC kommt heute der aktuell Tabellen-14. nach Ludwigsburg. Der BC steht gegenwärtig etwas unter Schock - aus den letzten zehn Begegnungen konnte man gerade mal zwei Siege davon tragen. Am letzten Spieltag setzten sich die Weißenfelser jedoch gegen die ebenfalls im Tabellenkeller feststeckenden Jungs aus Vechta durch, was wohl für etwas Auftrieb bei den Wölfen sorgen sollte.
18:53
Herzlich Willkommen zum Live-Ticker des BBL-Gipfels des neunten Spieltags MHP RIESEN Ludwigsburg - Mitteldeutscher BC. Spielbeginn ist 19:30, bis dahin werden Sie hier mit den wichtigsten Informationen versorgt!