Datencenter
15.12.2013 / 18:00
Beendet
FC Bayern München
93:74
SC RASTA Vechta
München
Vechta
21:2022:1727:1823:19

Liveticker

40
19:55
Fazit: Rasta Vechta spielt ein starkes erstes Viertel, muss im weiteren Verlauf aber peu a peu abschenken und kassiert am Ende eine 74:93-Niederlage gegen den nun seit fünf Spielen ungeschlagenen Tabellenführer. Aus einem starken Münchener Kollektiv mit sechs Spieler mit zweistelliger Punktausbeute ragte der starke Deon Thompson mit zwölf Punkten und zehn Rebounds noch heraus. Auf starke 21 und 5 bringt es der Vechtaer Dylan Talley. Am nächsten Wochenende spielt Bayern in Trier, Vechta empfängt mit ALBA Berlin das nächste Spitzenteam. Wir wünschen Euch noch ein schönes Wochenende - Tschüss!
40
19:46
Rasta Vechta scheint sich nun geschlagen zu geben und es werden die beiden Youngster Axel Jarchow und Oliver Mackeldanz ins Rennen geschickt. Sie dürfen sich jetzt nochmal eine Minute mit den aktuell Besten der Liga messen.
38
19:42
Die Bayern werden sich wohl den Sieg nicht mehr nehmen lassen. Zwei Minuten vor dem Ende liegen sie mit fünfzehn vorn.
35
19:35
Dylan Talley vom SC Rasta hat seinen bisherigen Rekord der Saison von sechzehn Zählern um zwei übertroffen. Dennoch liegt sein Team aktuell mit dreizehn Punkten zurück.
33
19:31
Die Bayern scheinen die Zone nun dicht zu machen. In Anbetracht dessen versucht es Vechta nun vemehrt aus der Distanz, trifft da aber nicht so hochfrequent.
30
19:26
Viertelfazit: Das Spiel nimmt nun den Verlauf, den viele Experten im Vorfeld prognostizierten. Bayern wirft sich im dritten Viertel einen Vorsprung von fünfzehn Punkten heraus. Sie profitieren von einigen Ballverlusten des Gegners und legen eine Zweipunktwurfquote jenseits der fünfzig Prozent an den Tag.
28
19:18
Dirk Mädrich spielt die Saison seines Lebens. So hat der 30-Jährige auch alle persönlichen Bestleistungen in diesem Jahr aufgestellt. Er konnte aber auch nicht verhindern, das sein Team aktuell mit acht Punkten hinten liegt.
25
19:13
Der Underdog weiß von der Freiwurflinie bislang aber alles andere als zu überzeugen. Mit 63 Prozent getroffener Würfe ist das eine eher schwache Quote. Bei den Rebounds zum Beispiel können sie aber mithalten.
23
19:10
Eine richtig starke Leistung der Vechtaer ist das hier heute im Audi-Dome! Mit Dylan Talley haben sie nun auch einen Spieler auf dem Parkett, der die Treffer aus der Distanz besorgt. Allerdings reicht es immer noch nicht um den Spielstand zu egalisieren. Vier Punkte liegen die Niedersachsen aktuell im Rückstand.
20
18:51
Halbzeitfazit: Treffer aus naher Distanz und Freiwürfe - darauf liegt heute der Vechtaer Fokus und mit diesem Rezept stellten sie die Bayern über weite Strecke der ersten Halbzeit vor große Probleme. Trotzdem gehen die Landeshauptstädter mit einem Vorsprung von sechs Punkte in die Kabine. Auf neun Punkte bringt es der aus dem Spiel heraus noch ohne Fehlwurf aufwartende Münchener Boris Savovic. Rastas Isaac Butt ist ähnlich treffsicher und hat gar einen Punkt mehr auf dem Konto.
17
18:38
Rasta wird langsam lästig! Bayern schafft es partout nicht sich abzusetzen und kassiert am Brett weiter Punkt um Punkt. Vielleicht war es ein Fehler, John Bryant gerade heute eine Verschnaufpause zu gewähren.
13
18:31
Ein wichtiger Treffer von Dirk Mädrich aus der Distanz. Das eindimensionale Spiel mit der Attacke auf das gegnerische Brett wäre auf Dauer auch berechenbar gewesen.
10
18:22
Viertelfazit: Die Bayern legen zum Ende des ersten Viertels einen 6:2-Lauf auf das Parkett und drehen das Spiel zu ihren Gunsten. Rasta Vechta ist aber ein ebenbürtiger Gegner und liegt mit nur einem Punkt zurück.
8
18:18
Die Niedersachsen nutzen die Abwesenheit von Bayerns Center John Bryant aus und attackieren konsequent das gegnerische Brett. Fast alle Punkte wurden aus einer Entfernung von weniger als drei Metern erzielt. Daher ist die Trefferquote von siebzig Prozent auch exzellent.
6
18:11
Rasta Vechta kann das Spiel in der Anfangsphase sogar ausgeglichen gestalten und liegt aktuell mit einem Punkt in Führung. Svetislav Pesic ist alles andere als zufrieden und nimmt die Auszeit.
3
18:07
In den ersten Minuten wird hier in München mehr gefoult denn gepunktet. Einige Ballverluste gesellen sich auch noch dazu und heraus kommt ein bislang recht unansehnliches Spiel.
17:55
Auf John Bryant verzichtet Pesic heute. Der hünenhafte Center bekommt heute eine kleine Verschnaufpause. Der Kader an sich sollte aber stark genug sein um Vechta zu schlagen. Wir hoffen aber auf ein spannendes Spiel und warten auf den in wenigen Minuten erfolgenden Sprungball!
17:53
Nach der einzigen Niederlage in der Bundesliga gegen ALBA Berlin haben die Bayern schnell wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden und zuletzt vier Partien in Folge für sich entscheiden können. In der Euroleague hat das Team von Svetislav Pesic vor drei Tagen gegen Malaga verloren, hat aber weiter Chancen auf die Top16. Um diese zu erreichen muss das letzte Spiel gegen Galatasaray in der kommenden Woche gewonnen werden. Ansonsten ist man auf die Schützenhilfe der Gruppengegner Malaga und Góra angewiesen.
17:43
Die Niedersachsen halten in der BBL ganz passabel mit und haben immerhin schon drei Spiele gewinnen können. Der deutsche Routinier Dirk Mädrich kann sich darüber hinaus auch gute Chancen auf eine Berufung in das nationale Allstar-Team ausrechnen.
17:39
Der Tabellenführer empfängt heute den Aufsteiger. Der FC Bayern Basketball den Underdog RASTA Vechta. Herzlich Willkommen zu diesem ungleichen Duell!