Datencenter
04.01.2014 / 20:00
Beendet
SC RASTA Vechta
89:70
Eisbären Bremerhaven
Vechta
Bremerhaven
20:1422:2026:2021:16

Liveticker

40
21:47
Fazit: Am Ende fährt Vechta einen ungefährdeten 89:70 Sieg gegen Bremerhaven ein und verschafft sich damit Luft im Abstiegskampf. Für die Eisbären geht somit der Blick erst einmal nach unten. Vechta konnte jedes Viertel für sich entscheiden und liegt insgesamt auch in allen Statistiken vorne. Die Trefferquoten sind besser, dazu erlaubte man sich weniger Turnovers und sicherte mehr Rebounds. Kurzum: Der Sieg ist völlig verdient. Überragender Akteur bei Rasta war heute Bowman mit 22 Punkten, sowie Bishop mit 18. Bei den Gästen war Allen mit 15 Zählern der erfolgreichste Werfer. Das war es von hier, wir wünschen noch einen schönen Abend!
40
21:39
Die letzten Spielzüge sind jetzt für die Galerie. In 20 Sekunden haben die Gastgeber ihren zweiten Heimsieg in dieser Spielzeit unter Dach und Fach.
39
21:37
Die letzten 90 Sekunden laufen und die Rasta-Fans machen sich schonmal bereit zum Jubeln. Hier wird wohl nichts mehr anbrennen für den Aufsteiger.
38
21:36
Die Partie gondelt so ein wenig ihrem Ende entgegen. Harper trifft noch einen Dreier, aber das ist dann insgesamt zu wenig von den Eisbären.
37
21:31
Vechta weicht keinen Zentimeter von seiner konsequenten Spielweise ab. Die Uhr tickt gegen die Bremerhavener und der Rückstand wächst eher noch an.
35
21:27
Adams hält auf Seiten der Eisbären die Hoffnung am Leben und trifft für Drei. Gut fünf Minuten sind noch zu spielen und die Bremerhavener müssen 15 Zähler aufholen...
33
21:25
Butts versenkt zwei Dunkings in Folge und die Halle tobt! Die Eisbären konnten nach der Pause noch keinen Punkt verbuchen. So wird es schwer mit der Aufholjagd!
31
21:21
Auszeit Vechta.
31
21:17
Das finale Viertel läuft.
30
21:17
Viertlafazit: Auch das 3. Viertel geht an Rasta, die hier die Führung Schritt für Schritt ausbauen können. 14 Punkte beträgt der Abstand bereits und das liegt vorwiegend an der besseren Chancenverwertung der Hausherren. Die Eisbären haben sich bei den Rebounds stabilisert und versuchen es nun auch vermehrt von draußen, aber gegen die konstanten Gastgeber reicht das bisher nicht aus.
29
21:13
Die Gäste probieren es nun doch häufiger den freien Mann an der Linie zu finden. In dieser Sequent funktioniert das: Adams trifft für Drei!
28
21:10
Auszeit Bremerhaven.
28
21:10
Jetzt geht's hier aber rund! Bishop trifft für Drei, auf der Gegenseite tut es ihm Harper gleich. Im direkten Gegenzug verwandelt Bowman wieder aus der Distanz!
26
21:08
Vechtas Dirk Mädrich leistet sich bereits jetzt sein viertes Foul und muss nun aber höllisch aufpassen. er ist der Einzige mit Foul-Problemen.
25
21:06
Bremerhaven bleibt dabei und versucht unter dem Korb zu Punkten gelangen. Die Trefferquote liegt bei 47%. Aus der distanz werfen sie kaum. Erst viermal haben sie es in dieser Partie überhaupt versucht.
23
21:03
Bishop trifft zwe Freiwürfe und kurz darauf noch den Korbleger. Der Vorspung der Hausherren wächst! Rashad Bishop ist mit 15 Punkten auch der absolute Top-Scorer bisher in diesem Spiel.
22
21:00
Bowman für Drei! Vechta startet perfekt in den dritten Durchgang. Die Gäste scheinen mit den Köpfen noch in der Kabine zu sein...
21
20:58
Das 3. Viertel läuft.
20
20:48
Halbzeitfazit: Mit acht Punkten führt Vechta zur Pause gegen Bremerhaven. Die Gastgeber liegen dazu auch in allen Statistiken vorne: Sie haben die bessere Trefferquote, mehr Rebounds geischert und sich weniger Ballberluste erlaubt. Die Eisbären probieren es immer wieder mit dem Anspiel unter den Korb, was auch durchaus gut funktioniert, aber aus der Distanz kommt da bisher etwas zu wenig. Noch ist hier aber alles drin! Bis gleich.
20
20:41
Vor der Pause bricht Harper nun den Dreier-Bann bei den Eisbären und trifft aus der Distanz!
19
20:36
In der Zwischenzeit gelingt es den Eisbären jetzt sich etwas besser unter den Körben zu behaupten. Der Lohn sind die nächsten beiden Punkte durch Allen.
17
20:33
Auszeit Vechta.
17
20:31
Immernoch warten die Gäste auf ihren ersten Offensiv Rebound. Das ist schon etwas dünn, was die Eisbären in diesem Bereich bisher anbieten.
15
20:28
Williams nietet den Dreier durch den Ring und damit liegt Rasta erstmals mit zehn Punkten in Front!
14
20:26
Ein entscheidender Unterschied ist bisher, dass die Gastgeber bereits dreimal aus der Distanz treffen konnten. Bei den Eisbären steht bei den Dreiern noch eine Null.
12
20:22
Ist das ein starker Beginn der Hausherren nach dem Seitenwechsel! Nahezu jeder Wurf findet seinen Weg ins Ziel. Bowman und Bishop setzen hier weitere Ausrufezeichen!
11
20:18
Weiter geht's.
10
20:17
Viertelfazit: Nach dem ersten Durchgang führt Vechta mit 20:14. Die Hausherren haben ein klares Rebound Übergewicht (14:5) und das gibt bis dato den Ausschlag. In der Offensive konnten sich die Eisbären noch keinen Rebound sichern. Rasta braucht zwar mehr Anläufe für Punkte, aber die bekommen sie bisher auch, dank der Rebound Überlegenheit.
9
20:14
Und wieder trifft Bishop für Drei! Er scheint sich hier langsam warm geworfen zu haben. Rasta kann sich estmals minimal absetzen.
8
20:13
Im sechsten Versuch sitzt jetzt auch der erste Dreier bei Vechta. Bishop trifft auf Zuspiel von Bowman.
7
20:10
Die Eisbären probieren hier von Beginn an auch über den Kampf ins Spiel zu kommen. In der Defense muss es dann auch mal ein Foul mehr sein.
5
20:06
Bisher treffen beide Seiten stark aus der Zone heraus. Vechta erarbeitet sich bis datio mehr Rebounds, braucht aber auch mehr Versuche für einen Korb.
4
20:06
Beide Teams haben sich in der Offensive schon ganz gut eingegroovt. Nur aus der Distanz will es trotz einiger Versuche bisher auf beiden Seiten nicht klappen.
1
20:02
Mädrich gewinnt den Sprungball für die Hausherren und erzielt auch gleich die ersten beiden Punkte für Vechta. Adams triffth als Erster auf der Gegenseite.
1
20:01
Auf geht's.
19:45
Diese Heimbilanz hat Vechta mit dem heutigen Gegner gemeinsam, denn auch die Eisbären konnten nur Eins von sieben Heimspielen gewinnen. Auswärts zeigten sich die Bremerhavener bissiger und gewannen drei von acht Partien in der Fremde. Den letzten Sieg errangen die Eisbären ebenfalls in der Fremde: Man gewann Anfang Dezember in Tübingen. In der Folge setzte es aber drei Niederlagen gegen Quakenbrück, den MBC und Oldenburg in Serie.
19:41
Seit vier Partien wartet Rasta jetzt auch auf einen Sieg. Das letzte Mal durfte man im November letzten Jahres jubeln, als man medi Bayreuth mit 85:80 zu Hause bezwingen konnte. Dieser Sieg war zudem der erste Heimsieg überhaupt in der laufenden Spielzeit für den Aufsteiger. Die anderen beiden Siege feierte man auswärts.
19:35
Aber auch die Gäste aus Bremerhaven stecken unten drin und liegen nur zwei Plätze vor den heutigen Gastgebern auf Rang 14. Die Eisbären konnten nur einen Sieg mehr einfahren und haben bisher eine Punktebilanz von 8:22. Ein Sieg in Vechta würde den Bremerhavenern zumindest etwas Luft nach ganz unten verschaffen.
19:32
Es scheint nach knapp der Hälfte der Saison nicht unbedingt überraschend, dass Vechta sich im Abstiegskampf wiederfindet. Der Aufsteiger steht aktuell mit drei Siegen aus 15 Spielen auf dem 16. Tabellenplatz. Einen Rang vor der Abstiegszone.
19:31
Guten Abend und Herzlich Willkommen zum 16. Spieltag in der Beko-BBL. Der SC Rasta Vechta empfängt heute die Eisbären Bremerhaven. Um 20 Uhr geht’s los.