Datencenter
15.03.2014 / 19:00
Beendet
ratiopharm ulm
86:67
SC RASTA Vechta
Ulm
Vechta
20:925:2524:1517:18

Liveticker

40
20:36
Fazit: Ulm gelingt gegen Vechta ein zu keiner Zeit gefährdeter Heimsieg und damit der fünfte Erfolg in Serie. Die Schwaben waren den Niedersachsen heute in allen Belangen überlegen und zeigten ihnen heute ganz klar ihre Grenzen auf. Auffälligster Spieler aus einem starken Ulmer Kollektiv war heute sicherlich Daniel Theis mit vierzehn Punkten und zehn Rebounds. Beim SC stemmte sich am ehesten noch Isaac Butts mit zwölf Punkten und einer starken Trefferquote gegen die Übermacht. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen einen schönen Abend. Bis dann!
38
20:28
Mit der komfortablen Führung für sein Team kann Thorsten Leibenath nun auch kräftig rotieren. Ian Hummer ist aktuell der Spieler mit den wenigsten Minuten, kommt aber immerhin jetzt schon auf acht.
36
20:25
Der Drops ist gelutscht und wird dem Gros der Fans in der Halle natürlich besonders gut schmecken. Die harmlosen Vechtaer werden wohl mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit den Rückstand von 24 Punkten nicht mehr aufholen.
33
20:22
Vier Ulmer haben nun schon zehn oder mehr Punkte beisteuern können. Auf die meisten kommt bislang Philipp Schwethelm mit fünfzehn. Mit einem Double-Double kann derweil sogar Daniel Theis aufwarten. Zwölf Zähler und zehn Rebounds sind es für den jungen deutschen Forward.
30
20:16
Viertelfazit: Ulm ist Vechta weiter in allen Belangen überlegen und geht mit einem mehr als komfortablen Vorsprung in das letzte Viertel. Die Schwaben werden oft an die Freiwurflinie geschickt und geben sich von dort kaum eine Blöße. Von 22 Würfen konnten sie stolze zwanzig verwandeln.
28
20:06
Per Günther übernimmt im dritten Viertel und hat sieben seiner dreizehn Punkte nach dem Pausentee erzielt. Vechta müht sich indes eher schlecht als recht um den Anschluss.
25
20:00
Das dritte Viertel ist auf beiden Seiten bislang arm an erfolgreichen Abschlüssen. Die Aufholjagd der Gäste bleibt aus. Die neunte Niederlage in Folge droht!
22
19:54
Daniel Theis kann sich unter dem Korb durchsetzen und eröffnet mit seinem Treffer den Reigen der zweiten Halbzeit. Die Antwort der Vechtaer lässt noch auf sich warten...
20
19:41
Halbzeitfazit: Vechta kann das zweite Viertel dank einer verbesserten Wurfquote zwar ausgeglichen gestalten, den aus dem schwachen ersten Spielabschnitt aber resultierenden Rückstand natürlich nicht verkürzen. Zwei Ulmer konnten schon zweistellig punkten mit elf bzw. zehn Punkten: Philipp Schwethelm und Keaton Nankivil. Für Vechta ist aber durchaus noch was drin! In der jüngeren Vergangenheit kehrte bei den Schwaben häufiger mal der Schlendrian nach der Halbzeitpause ein.
16
19:28
Vechta muss sich heuer auch häufiger mit Fouls behelfen. Sie haben schon acht und damit doppelt so viele wie Ulm. Für die Hausherren hat Philipp Schwethelm schon acht Punkte erzielt und ist damit der erfolgreichste Akteur auf dem Parkett bislang.
13
19:22
Jetzt geht es rund! Beide Mannschaften machen zu Beginn des zweiten Viertels einige Punkte. Das muntere Scheibenschießen nimmt aber wieder den etwas besseren Verlauf für Ulm. Aktuell haben sie einen Vorsprung von dreizehn Punkten inne.
10
19:17
Viertelfazit: Die Gäste treffen fast nichts und geraten nach dem ersten Viertel mit elf Punkten in Rückstand. Trotz der vielen Fehlwürfe konnten sie sich auch noch keinen Offensivrebound und somit eine zweite Chance erarbeiten. So reicht ein solider Vortrag den Ulmern zum 20:9.
7
19:10
Vechta darf nun mitspielen. Der Rückstand reduziert sich dadurch aber auch nicht.
4
19:06
Ulm erwischt ohne Zweifel den besseren Start in die Partie. Nach etwas weniger als vier Minuten und einem 11:2 für die Hausherren nimmt der SC Rasta die Auszeit.
2
19:03
Ab geht die wilde Fahrt! Nach zwei Minuten haben die Ulmer durch Punkte von Theis und Long die Nase vorn.
18:52
Das Hinspiel haben die Schwaben mit 92:84 für sich entschieden. Mit je 22 Punkten waren damals der Vechtaer Richard Williams und der Ulmer Cameron Long erfolgreich. Die Wege der beiden Guards werden sich sicherlich auch heute einige Male kreuzen! In einigen Minuten sind aber erstmal die etwas längeren Kollegen beim Sprungball gefragt.
18:40
Die Niedersachsen sind seit acht (!) Spielen ohne Sieg und müssen heute ausgerechnet bei den sehr gut aufgelegten Ulmern antreten. Deren Siegesserie in der Liga währt nun immerhin auch schon vier Partien. Das heutige Spiel stellt zudem die Generalprobe für das in einer Woche in der eigenen Arena ausgetragenen Final Four dar.
18:36
Ulm, unter der Woche im Eurocup ausgeschieden, hat der Ligaalltag wieder. Der SC Rasta Vechta wird heute in der Domstadt vorstellig und versucht eine sehr lange Niederlagenserie endlich zu unterbrechen.