Datencenter
23.03.2014 / 18:00
Beendet
FC Bayern München
98:84
s.Oliver Würzburg
München
Würzburg
20:2323:2225:1630:23

Liveticker

40
19:47
Fazit: Am Ende doch deutlich gewinnt Bayern mit 98:84 gegen Würzburg und erfüllt die Pflichtaufgabe in der Liga. Das Kompliment geht aber an die s.Oliver Baskets, die nichts zu verlieren hatten und hier sehr lange gut mitgehalten haben. Gerade in der ersten Hälfte konnten die Unterfranken die Münchener vor einige Probleme stellen. Nach der Pause schalteten die Bayern aber einen Gang hoch und dominierten die Partie mit vielen gewonnen Rebounds. Ein 34:19 steht am Ende in der Rebound-Statistik zu Gunsten des FCB. Der alles überragende Spieler war heute Münchens Nihad Djedovic mit 31 Punkten. Auf Seiten der Gäste glänzten vor allem Stuckey (15) und Sommerville (14). Das war es von hier, wir wünschen noch einen schönen Abend!
40
19:41
Staiger hämmert den Dreier rein, auf der Gegenseite verpasst Kleber den Wurf von außen. Das ist die endgültige Entscheidung!
39
19:40
Auch für den starken Stuckey ist mit dem fünften Foul das Spiel beendet. Delaney stellt derweil wieder den alten zehn Pukte Abstand her.
39
19:37
Es laufen die letzten 120 Sekunden und eigentlich dürfen die Bayern hier nichts mehr anbrennen lassen.
38
19:35
Es riecht nach Entscheidung! Delaney spielt den super No-Look-Pass zu Taylor und der trifft für Drei. Würzburg nimmt die Auszeit.
37
19:34
Würzburg versucht beim eigenen Spiel zu bleiben und auch in der jetzt entscheidenden Phase ruhig zu bleiben. So oder so kann man hier erhobenen Hauptes vom Platz gehen - egal wie das hier ausgeht!
36
19:31
Schneller Angriff der Gäste, die sich gut freispielen und den Dreier am Ende versenkt Little! Die Baskets lassen sich nicht abschütteln. Auf der Gegenseite baut Troutman die Führung wieder aus.
35
19:30
Für Würzburgs Boone ist das Spiel mit dem fünften Foul jetzt beendet.
35
19:29
Waters trifft zweimal von der Linie und damit schmilzt der Vorsprung der Bayern wieder auf fünf Punkte. Es waren erst die Freiwürfe fünf und sechs für die Baskets. München stand schon 21 Mal an der Linie.
34
19:25
München spielt jetzt die eigen Klasse und auch die tiefe Bank aus. Bei Würzburg will momentan nicht viel klappen, das liegt aber auch an der intensiven Verteidigung des Tabellenführers.
33
19:24
Da sind die Unterfranken nicht nah genug dran und dann lässt sich Djedovic natürlich nicht zweimal bitten: Der Dreier sitzt!
32
19:22
Würzburg lässt sich nicht entmutigen! Sommerville trifft und zieht das Foul. Auch der Bonusfreiwurf sitzt und es sind nur noch drei Punkte Abstand. Es ist übrigens Foul Nummer vier für Staiger.
31
19:20
Die Bayern wollen die Vorentscheidung! Idbihi trifft, aber im Gegenzug schweißt Stuckey den nächsten Dreier rein!
31
19:19
Das finale Viertel läuft.
30
19:18
Viertelfazit: München hat die Führung übernommen. Der Tabellenführer hat jetzt die klare Reboundhoheit und steht deutlich besser in der Defense. Würzburg versucht es immer wieder von draußen, aber die Würfe wollen nicht mehr so häufig fallen. Bayern hat jetzt klar die Oberhand über die Partie bekommen. Die s.Oliver Baskets müssen eine Schippe drauf legen, will man an der Sensation schnuppern...
29
19:16
Auch Würzburgs Boone kassiert schon früh Foul Nummer vier und bewegt sich zur Bank.
28
19:14
Bayerns Bester Nihad Djedovic sitzt nun draußen, denn er hat schon vier Fouls auf dem Konto. Mal sehen, wie sie ohnen ihren Top-Scorer auskommen...
27
19:12
Würzburg gleicht wieder aus! John Little haut den Dreier rein.
26
19:10
Wieder ist Djedovic erfolgreich - Stefan koch nimmt die Auszeit, um den Münchener Lauf zu stoppen.
26
19:09
München hat sich in der Defensive gefunden und schafft es das schnelle Spiel der Gäste zu untebinden. Jetzt geht es hin und her!
25
19:08
Klasse Aufnahme von Djedovic! Erst trifft er aus der Nahdistanz und dann sitzt auch noch der Dreier. Er ist momentan der Mann bei den Bayern mit 22 Punkten! Bryant legt mit dem Dreier nach und München ist wieder vorne!
23
19:07
Klasse Block von Kleber gegen Benzing! Er behauptet den Ball und spielt schnell nach vorne. Bayern muss jetzt auch mehr foulen und hat jetzt schon vier Mannschaftsfouls gesammelt.
22
19:04
Mit einer Hand wirft Stuckey den Ball aus der Distanz in den Korb. Was ein klasse Dreier! Der Mann hat Selbstvertrauen in der ersten Hälfte getankt. Für Bayern verkürzt Delaney.
21
19:03
Jacobsen trifft den ersten Wurf nach der Pause und die Gäste ziehen wieder auf vier Punkte davon. Die abstiegsbedrohten Würzburger zeigen bisher wirklich eine gute Partie.
21
19:01
Die Spieler sind zurück - das 3. Viertel läuft.
20
18:50
Halbzeitfazit: Würzburg führt zur Pause gegen den haushohen Favoriten mit zwei Punkten! Die Baskets konnten sich bisher mehr Möglichkeiten erarbeiten und nutzten die zum Teil großen Lücken in der Bayern Abwehr. Die Münchener sind in der Offensive eigentlich ganz gut aufgelegt, nur von draußen wollen die Würfe noch nicht fallen. Allerdings müssen die Würzburger aufpssen, denn sie mussten schon sehr viele Fouls begehen und das könnte im weiteren Spielverlauf noch zu einer Belastung werden. Bis gleich!
20
18:45
Mit zwei Drei-Punkte-Würfen von Kleber und Little bringen sich die Baskets wieder in Front!
19
18:42
Da ist der Ausgleich! Von der Linie ist Troutman zweimal erfolgreich.
18
18:39
Wieder gibt es Punkte von der Linie für die Hausherren. Würzburg begeht viele Fouls, um die Gastgeber hier irgendwie in den Griff zu bekommen. So langsam werden die Münchener auch wieder besser in der Verteidigung.
17
18:36
Mit Freiwürfen bringt Djedovic die Bayern wieder heran. Mit 13 Punkten ist er aktuell der Top-Scorer der Partie.
16
18:34
Würzburg macht das Spiel schnell und wieder ist Stuckey zur Stelle. Im Gegenzug trifft Staiger den wichtigen Dreier aus Sicht der Hausherren.
15
18:31
Auszeit München.
15
18:30
In dieser Phase ist das ein wildes Ding mit vielen hektischen Abschlüssen. Würzburg bleibt aber in Führung.
13
18:28
Klasse Dreier von Taylor, aber im Gegenzug ist wieder Sommerville zur Stelle. In der Defensive zeigen die Hausherren momentan einige Lücken.
12
18:25
Benzing und Stuckey erzielen die ersten Punkte nach dem Seitenwechsel. Gerade Würzburgs Stuckey macht hier zu Beginn wirklich einen guten Eindruck.
11
18:23
Das 2. Viertel läuft.
10
18:22
Viertelfazit: Etwas überraschend führt der Außenseiter mit drei Punkten in München. Die Würzburger versuchen viel von draußen und das bringt sie bisher in Führung. München wirkt noch nicht ganz so konsequent in den Aktionen nach vorne und scheint noch so ein wenig das Spiel gegen Istanbul in den Knochen haben.
8
18:15
Due Gastgeber sind momentan etwas konsequenter in der Reboundarbeit. Würzburg verdaddelt gerade einige dicke Chancen, aber dann ist Sommerville da und haut den Dreier rein!
7
18:12
Boone verpasst aus der Nahdistanz und dann geht es blitzschnell nach vorne bei den Bayern. Troutmann holt die Führung zurück.
6
18:10
Stuckey zieht mit einer starken Bewegung zum Korb und besorgt die nächsten Punkte für die Unterfranken. Auszeit München.
5
18:08
Mit dem Dreier von Stuckey bleiben die Baskets dran. Little legt nach und die Gäste liegen vorne. Sie haben sich so langsam eingegroovt.
4
18:06
Bayern erwischt einen recht guten Start und steht gut in der Defense, nur die eigenen Chancen werden noch nicht richtig konsequent genutzt.
2
18:04
Djedovic eröffnet die Punktejagd aus der Nahdistanz, für Würzburg markiert McNaughton die ersten Punkte.
1
18:02
Auf geht's.
17:48
In der Hinserie traf man sich in Würzburg und dort gewannen die Münchener souverän mit 95:86.
17:46
Am vergangenen Wochenende feierten die Würzburger einen deutlichen Heimsieg gegen Braunschweig und gewannen mit 75:55. Diesen Rückenwind wollen die Baskets heute natürlich mit nach München nehmen. Allerdings sind die Bayern heute sicherlich eine ganz andere Hausnummer. Vor drei Wochen mussten die Unterfranken zum Derby nach Bamberg und dort setzte es eine ganz herbe 104:66 Schlappe.
17:40
Es stellt sich auch die Frage, wie fit die Münchener heute sind, denn unter Woche musste man auch in der Euro League ran. In den Top 16 setzte es die Niederlage gegen Istanbul. Währenddessen durften sich die Würzburger ausruhen und sich voll und ganz auf diese Partie vorbereiten. Auch wenn man hier als krasser Außenseiter in den Audi Dome kommt, brauchen die Baskets eigentlich dringend Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Momentan stehen die Unterfranken noch so gerade über dem Strich, aber nach dem überraschenden Sieg der Tübinger gestern wird es wieder enger.
17:35
So einen „Ausrutscher“ leisteten sich die Bayern bereits am letzten Wochenende: Der FCB verlor völlig überraschend mit 67:62 in Frankfurt und zeigte dabei nicht unbedingt eine überzeugende Leistung. Zuvor gewann man zwar zweimal in Folge gegen Hagen und Trier, aber auch davor verlor man. In eigener Halle gab es die Niederlage gegen die Artland Dragons.
17:31
Gestern legten Bamberg, Berlin und Oldenburg an der Tabellenspitze vor – München ist heute also gefordert ebenfalls die eigenen Hausaufgaben zu machen. Aktuell stehen die Bayern an der Tabellenspitze mit einer Bilanz von 44:8 Punkten. Vor allem Serienmeister Bamberg ist dem FCB dicht auf den Fersen, von daher darf man sich eigentlich keinen Ausrutscher heute leisten.
17:27
Guten Abend und Herzlich Willkommen zur Beko-BBL! Zum Abschluss der 27. Spieltages empfängt der FC Bayern München die s.Oliver Baskets aus Würzburg. Um 18 Uhr geht’s los.