Datencenter
17.10.2015 / 18:30
Beendet
medi Bayreuth
82:77
Mitteldeutscher BC
Bayreuth
Mitteld. BC
16:1518:2022:1326:29

Liveticker

40
20:31
Fazit:
Einen wilden Dreier schickt Filip Bundovic noch als Buzzer Beater durch den Ring, aber auch der ändert nichts am Bayreuther Triumph. Mit 82:77 fährt medi seinen ersten Saisonsieg ein. Über weite Strecken begegneten sich die Teams auf Augenhöhe, mit einem 22:13 im dritten Viertel legten die Hausherren dann aber den Grundstein für den Erfolg. Besonders Ken Horton spielte sich mit einem Double-Doube aus 20 Punkten und 14 Rebounds in Szene. Während den Oberfranken ein dicker Stein vom Herzen fällt, wachsen die Sorgenfalten beim MBC, der bereits am Montag durch das vorgezogene Duell vom achten Spieltag in München ran muss. Auch für medi heißt der nächste Gegner Bayern München, den Bayreuthern bleibt jedoch eine gute Woche, um den Heimsieg zu genießen.
40
20:24
Spielende
39
20:20
Mit zwei verwandelten Freiwürfen erhöht Steve Wachalski auf 78:71. Mit nur elf Sekunden auf der Uhr sollte das die Entscheidung gewesen sein.
38
20:12
Die Zehn-Punkte-Führung der Gastgeber scheint mittlerweile wie in Stein gemeißelt. Mit seinem Treffer von draußen sorgt Frantz Massenat immerhin nochmal für Hoffnung für den MBC.
37
20:09
Drei gute Angriffe der Bayreuther beenden jäh die Aufholjagd des MBC. Steve Wachalski krönt den Lauf der Gastgeber mit seinem ersten Dreier und erhöht medis Vorsprung auf 67:56.
35
20:04
Die Gäste arbeiten sich ran! Mit einem Sechs-Punkte-Lauf verkürzt der MBC den Rückstand auf vier Zähler. Massenat bekommt sogar noch die Chance auf den nächsten Korbleger, vergibt seinen Wurf aber.
33
20:01
Was macht eigentlich Frantz Massenat? Der Rückhalt der Weißenfelser hat heute einen gebrauchten Tag erwischt und konnte bislang gerade mal einen Punkt beigetragen. Sollte der Point Guard in diesem Viertel noch ins Spiel finden, könnte der MBC nochmal rankommen.
31
19:56
Zum ersten Mal holt sich ein Team eine zweistellige Führung! Bayreuth starten mit schnellen Punkten ins Schlussviertel und erhöht auf 58:48.
31
19:54
Beginn 4. Viertel
30
19:53
Viertelfazit:
In einem starken dritten Viertel konnten sich die Gastgeber ein Stück weit absetzen. Nach ausgeglichenen Durchgängen setzte sich Bayreuth im dritten mit 22:13 durch, beeindruckte die Gäste besonders durch die plötzlich aufkommende Dreier-Wut und geht mit einer 56:48-Führung in den Schlussdurchgang.
30
19:52
Ende 3. Viertel
28
19:49
Richtig starke Aktion von Jake Odum! Mit nur drei Sekunden auf der Shot Clock zieht der Point Guard zum Brett und bringt seinen Korbleger zum 52:48 unter. Unterstützt wurden die Punkte aber auch von der MBC-Defense, die in letzter Konsequenz doch zu passiv blieb.
26
19:42
Durch zwei Freiwürfe darf Travis Leslie sein Punktekonto aufstocken. Der Shooting Guard bleibt mit seinen sechs Zählern noch deutlich unter seinen Erwartungen. Deutlich darüber liegt beim MBC derweil Stephan Haukohl, der mit seinem nächsten Dreier auf 47:42 verkürzt.
25
19:39
Medi wirft sich in Laune! Nachdem der MBC den Ball einfach nicht durch den Ring kriegt, landet der Rebound bei Ken Horton, der im Bayreuther Angriff den dritten Dreier der Gastgeber in Folge verwandelt. Starke Phase der Oberfranken!
23
19:35
Was ein Ausrufezeichen von Jake Odum! Nach dem Ballverlust der Bayreuther hindert der Point Guard Frantz Massenat im Fast Break mit einem richtig starken Block.
22
19:33
Rein geht's in Durchgang drei! Mit einer guten Portion Glück bringt Ken Horton den dritten Dreier der Gastgeber im Korb unter und stellt auf 39:37 für medi.
21
19:31
Beginn 3. Viertel
20
19:18
Halbzeitfazit:
Mit 34:35 geht es in die Pause! Nachdem die Gastgeber deutlich besser ins erste Viertel starteten, fand der MBC erst im Laufe des Spiels in die Partie, arbeitete sich dann aber heran und konnte sogar in Führung gehen. Erst zum Ende des zweiten Viertels erholte sich medi vom Weißenfelser Lauf und griff wieder ins Geschehen ein. Es bleibt eng im Kellerduell!
20
19:16
Ende 2. Viertel
18
19:12
Die Traumkombination heißt Zinn und Haukohl bei den Wölfen! Nach einem klasse Zuspiel des Point Guards dunkt Haukohl die Punkte durch den Ring und holt dem MBC die Führung zum 33:32 zurück.
17
19:08
Mit seinem zweiten Dreier erhöht Lance Jeter die Führung der Gäste auf 24:29. Der Amerikaner ist mit 14 Punkten aktuell der Topscorer der Partie.
15
19:04
Beide Teams tun sich schwer, durch die konsequente Defense des Gegners zu kommen. Fast zwangsläufig sind es Freiwürfe, mit denen Bayreuth wieder zum 23:23 ausgleicht.
13
19:00
Daniel Mullings hat die Chance, mit zwei Freiwürfen sein Team wieder in Führung zu bringen, verwandelt aber nur einen und stellt auf 21:21. Nach der guten Anfangsphase im ersten Viertel ist bei medi Sand im Getriebe.
12
18:56
Das zweite Viertel läuft in Bayreuth! Zum ersten Mal dürfen die Gäste in Führung gehen. Mit zwei Freiwürfen stellt Chris Otule auf 16:17 für den MBC.
11
18:55
Beginn 2. Viertel
10
18:53
Viertelfazit:
Nach einem rasanten Auftakt der Gastgeber geriet der MBC schnell ins Hintertreffen, konnte sich aber im Laufe des Viertels mit guten Läufen heranarbeiten und geht so mit nur einem Punkt Rückstand ins zweite Viertel.
10
18:52
Ende 1. Viertel
9
18:50
Bayreuth muss mittlerweile um die Führung kämpfen. Nachdem der MBC sich bis auf einen Punkt herangearbeitet hat, schafft es Steve Wachalski mit Freiwürfen, den Vorsprung wieder auf 16:13 zu erhöhen.
7
18:43
Der MBC ist im Spiel! Nach einer mehr als mauen Anfangsphase sind die Wölfe mit einem Sieben-Punkte-Lauf wieder bis auf zwei dran.
5
18:41
Mit einem Freiwurf holt Frantz Massenat immerhin das erste Pünktchen für die Gäste. Dafür revanchiert sich aber Jake Odum, der sich nach seinem verworfenen Versuch den Offensiv-Rebound holt und wieder auf 10:1 erhöht.
3
18:37
Das ist mal ein Start nach Maß für Horton. Bei seinem Treffer für zwei wird der Small Forward gefoult und verwandelt den Freiwurf zum Drei-Punkt-Spiel.
1
18:34
Das Spiel läuft in Bayreuth! Kenneth Horton startet direkt mal mit einem Dreier in die Partie und stellt auf 3:0 für Bayreuth.
1
18:33
Spielbeginn
18:27
Man darf gespannt sein, welches Team seine ungeliebte Serie beendet. Die Mannschaften sind auf dem Court. In Kürze geht's zum Sprungball in der Oberfrankenhalle!
18:24
Beim letzten Aufeinandertreffen in der Saisonvorbereitung setzte sich jedoch medi durch. In einem umkämpften Spiel musste die Verlängerung her, die Bayreuth knapp mit 95:92 für sich entschied. Topscorer der Weißenfelser war da TaShawn Thomas, der nun jedoch wegen einer Knieverletzung schmerzlich vermisst wird. Auf Seiten der Gastgeber fallen derweil Kendall Gray und Phillipp Heyden aus.
18:21
Den ersten Sieg einzufahren wird heute jedoch auch nicht einfach, denn auch die Gäste haben einiges wiedergutzumachen. Der Mitteldeutsche BC musste zwar keine ähnlich empfindlichen Niederlagen hinnehmen wie Bayreuth, konnte aber gleichzeitig auch noch keinen Sieg feiern. Mit Hinblick auf den anstehenden Spielplan mit München, Ludwigsburg, Bamberg und Oldenburg sollte für die Wölfe in dieser Partie dringend ein Sieg her.
18:19
Nach einem enttäuschenden 16. Platz in der Vorsaison wurde in Bayreuth ordentlich am Kader geschraubt, um sich in der neuen Spielzeit deutlich nach oben zu orientieren. Bisher hat das jedoch wenig bis gar nicht gefruchtet. Auf die deutliche Niederlage in Berlin folgte eine noch deftigere 58:98-Klatsche gegen Braunschweig, die die eigenen Fans mit Pfiffen zur Kenntnis nahmen. Mit verbesserter Leistung und nur fünf Punkten Unterschied könnte die letzte Partie gegen Oldenburg trotz Niederlage ein Schritt in die richtige Richtung sein.
18:15
Guten Abend und herzlich willkommen zum vierten Spieltag der BBL! Im Kellerduell treffen die einzigen noch sieglosen Teams der Liga aufeinander. Schlusslicht medi Bayreuth empfängt den Vorletzten aus Weißenfels. Los geht's um 18:30 Uhr!