Datencenter
25.11.2015 / 20:00
Beendet
Basketball Löwen Braunschweig
73:52
s.Oliver Würzburg
Braunschweig
Würzburg
19:1317:1025:1212:17

Liveticker

40
21:43
Fazit:
Die Basketball Löwen Braunschweig waren ihrem Gegner heute in allen Belangen überlegen und fertigen die s.Oliver Baskets aus Würzburg mit 73:52 ab. Die Hausherren verteidigten stark und konnten mit einer soliden Trefferquote aus dem Feld aufwarten. Dagegen war jene der Gäste desolat - vor allem im zweiten und dritten Viertel. Durch den Sieg im Nachholspiel verbessert sich die Mannschaft von Coach Raoul Korner auf den achten Tabellenplatz, die Franken rutschen auf den fünften ab.

Spieler (Punkte):
Braunschweig: Grant (16), Frease (14), Gasser (10), Needham, Stevens (je 9), Simon (7), Nash, Theis (je 4)
Würzburg: Stuckey, Searcy (je 12), Ulmer (11), Lane, Tuttle (je 4), Spoden (3), Joyce, Saibou (je 2), Ugrai, Long (je 1)
40
21:34
Spielende
39
21:30
Immerhin bekommen die Würzburger fünfzig Punkte zusammen. Danach hat es lange nicht ausgesehen.
38
21:30
Wie bis jetzt immer in dieser Saison punktet Keaton Grant auch heute zweistellig. Bislang sind es schon sechzehn Zähler für den Braunschweiger Shooting Guard. Hinzu kommen vier Assists, drei Rebounds und zwei Steals. Die Statline kann sich doch sehen lassen!
36
21:26
Fünf Minuten sind rum und die Hausherren haben nur zwei Punkte in dieser Zeit aufs Scoreboard gebracht. Trotzdem ist es schwer vorstellbar, dass die Gäste noch zwanzig weitere Punkte binnen viereinhalb Minuten aufholen.
33
21:22
In über zwei Minuten im letzten Viertel haben die Hausherren keinen Punkt erzielen können. Natürlich fordert der österreichische Trainer Raoul Korner die Auszeit. Noch ist der Vorsprung mehr als komfortabel.
31
21:18
Alles oder nichts - dies muss nun das Motto der Gäste sein! Dru Joyce besorgt nun seine ersten Punkte der Partie. Er ist zweimal von der Freiwurflinie erfolgreich.
31
21:16
Beginn 4. Viertel
30
21:16
Viertelfazit:
Die s.Oliver Baskets Würzburg waren auch im dritten Viertel völlig von der Rolle. Sie wurden richtig stark verteidigt und trafen auch deshalb nicht einmal dreißig Prozent ihrer Würfe aus dem Feld. Die Basketball Löwen Braunschweig strotzen nur so vor Selbstvertrauen und führen dank konsequenter Chancenauswertung mit 61:35.
30
21:14
Ende 3. Viertel
29
21:09
Ist das Spiel etwa jetzt schon entschieden? Die Riesen führen erstmals mit über zwanzig Punkten und werden auch den dritten Spielabschnitt deutlich für sich entscheiden. Diese Mannschaft hat eigentlich mehr Zuschauer verdient!
27
21:05
Die Baskets werfen aber auch fast alles daneben! Die Quote bei den Zweiern beträgt 37 Prozent - das ist schlecht. Unterirdisch sind die acht Prozent verwandelter Dreier.
25
21:02
Die Hausherren verteidigen weiterhin sehr stark. Die Gäste müssen sich jeden Abschluss hart erarbeiten.
24
20:59
Würzburgs Trainer Doug Spradley nimmt die Auszeit. Ihm wird sicherlich nicht gefallen wie leichtfertig seine Baskets mit dem runden Leder umgehen.
23
20:57
Dru Joyce hat noch keine Punkte erzielen können. Die Löwen haben ihren einstigen Point Guard gut im Griff.
21
20:54
Die ersten Punkte der zweiten Halbzeit gehen auf das Konto von Tyrone Nash. Weiter gehts in der Arena von Braunschweig!
21
20:53
Beginn 3. Viertel
20
20:43
Halbzeitfazit:
Die Basketball Löwen Braunschweig führen zur Halbzeit mit 36:23 gegen die s.Oliver Baskets Würzburg. Die Hausherren weisen die weit bessere Trefferquote auf und hatten zwischenzeitlich sogar einen Vorsprung von 19 Punkten inne. Angesichts dürfen die Gäste, die sich zum Ende des zweiten Viertels etwas steigern konnten, mit ihrem aktuellen Rückstand sogar zufrieden sein.

MVP der ersten Halbzeit:
Braunschweigs Point Guard Derek Needham hat in knapp sechzehn Minuten sechs Punkte, fünf Rebounds, drei Assists und einen Steal beigesteuert. Großzügig sehen wir über die drei Turnover hinweg.
20
20:37
Ende 2. Viertel
19
20:37
Die Gäste können nun ihre längste Serie auf das Parkett legen. Acht Punkte glücken ihnen in Folge - der Rückstand zur Pause wird sogar noch halbwegs überschaubar sein.
17
20:33
Ohje, das könnte heute übel enden für die Franken. Sie haben im zweiten Viertel erst vier Punkte zustande bekommen. Die Trefferquote muss besser werden!
15
20:27
Die Ausbeute bei den Distanzwürfen kann sich sehen lassen bei den Niedersachsen. Sie haben schon fünf von sieben Versuchen versenken können.
14
20:25
Bei den Baskets hat es in den ersten drei Minuten diesen Spielabschnittes nur zu zwei Punkten gelangt. Sie wirken heute völlig von der Rolle!
12
20:22
Die Hausherren erwischen einen guten Start in das zweite Viertel und haben erstmals einen zweistelligen Vorsprung inne.
11
20:19
Beginn 2. Viertel
10
20:19
Viertelfazit:
Die Basketball Löwen Braunschweig haben im ersten Viertel schlicht mehr Würfe getroffen als die diesbezüglich schwachen s.Oliver Baskets und führen nach zehn Minuten mit 19:13. Das Spiel bewegt sich auf einem überschaubaren Niveau - beide Mannschaften haben noch viel Luft nach oben!
10
20:17
Ende 1. Viertel
9
20:14
Vieles läuft bei den Löwen über den langen Kenny Frease. Dementsprechend kommt der Center auch schon auf sechs Punkte.
6
20:10
Meine Güte - ist das ein Gegurke auf dem Parkett! Vielleicht stellt der Dreipunktwurf von Derek Needham nun das Fanal für ein etwas ansprechenderes Spiel dar.
5
20:08
Man wähnt sich beim Handball. Nach über vier Minuten steht es 4:4 zwischen den Löwen und den Baskets.
4
20:07
Das Spiel wird noch keinen der rund 2000 Zuschauer in der halbvollen Arena vom Hocker hauen. Dafür läuft weder bei Braunschweigern noch bei den Würzburgern genug zusammen.
2
20:04
Kenny Frease wird unter dem Korb in Szene gesetzt und lässt einen krachenden Dunking folgen. Beide Mannschaften sind aber noch auf der Suche nach ihrem Wurfrhythmus.
1
20:02
Die Baskets gewinnen den Sprungball und kommen durch Brendan Lane kurz darauf zu ihren ersten Punkten der Partie.
1
20:00
Spielbeginn
19:56
Für Würzburgs Spielmacher Dru Joyce ist die heutige Partie sicherlich eine besondere. In der Vorsaison spielte er noch für die Löwen, nun gehört er aber zu den Leistungsträger bei den Baskets.
19:44
Die Verantwortlichen bei den Niedersachsen können mit dem Start der Mannschaft auch durchaus zufrieden sein. Aktuell rangieren die Löwen auf dem neunten Tabellenplatz mit ausgeglichener Bilanz. Zuletzt glückten ihnen zwei Siege in Folge.
19:42
Richtig gut sind sie hineingestartet in die Saison, die fränkischen Aufsteiger! Von den ersten acht Spielen konnten sie stolze sieben für sich entscheiden. Allerdings haben sie es bislang auch noch nicht mit einem der Spitzenteams zu tun bekommen. Gegen den auf dem Papier schwersten Gegner Bonn setzte es auch gleich eine Niederlage.
19:40
Die Basketball Löwen Braunschweig und die s.Oliver Baskets aus Würzburg beschließen heute den vierten Spieltag mit einem Nachholspiel. Um 20 Uhr geht es los. Hallo und herzlich willkommen, liebe Basketballfreunde!