Datencenter
19.03.2016 / 20:30
Beendet
s.Oliver Würzburg
82:100
ratiopharm ulm
Würzburg
Ulm
17:2816:2826:2523:19

Liveticker

40
22:35
Fazit:
Die s.Oliver Baskets Würzburg verlieren zum dritten Mal in Serie und müssen gegen ratiopharm Ulm den nächsten Niederschlag hinnehmen. Denn die Gäste waren bei ihrem 100:82-Sieg über die gesamte Spielzeit die klar bessere Mannschaft. Mit einem feinen Umschaltspiel und einem starken Per Günther setzten sich die Ulmer früh ab und sorgten bereits nach der Pause für die Vorentscheidung. Ulm hat nach zwei Pleiten damit wieder in die Spur gefunden. Per Günther war mit 29 Punkten auch bester Schütze auf dem Parkett. Auf Wiedersehen!
40
22:29
Spielende
40
22:28
Mit einem sehenswerten Korb aus der Halbdistanz knackt Taylor Braun die 100-Punkte-Marke für die Gäste und damit bekommen die Würzburger eine richtige Klatsche.
37
22:19
Nach erfolgreichen Körben von Brendan Lane und Sebastian Betz nimmt Thorsten Leibenath nochmal die Auszeit, um in den letzten knapp vier Minuten nichts anbrennen zu lassen.
36
22:17
Chris Babb tut auch nochmal etwas für seine Wurfstatistik und verwandelt zwei weitere Freiwürfe. Ulm wird einen ganz wichtigen Erfolg in Sachen Playoffs feiern und sich auf vier Punkte von den Hausherren absetzen.
34
22:11
Und Maurice Stuckey betreibt von der Freiwurflinie nochmal etwas Ergebniskosmetik für die Würzburger. Am Spielausgang werden die beiden Punkte aber nichts mehr ändern lönnen.
32
22:05
Per Günther krönt seine bärenstarke Leistung mit einem weiteren Dreier für die Ulmer, während sich die Hausherren direkt wieder einige individuelle Aussetzer leisten.
31
22:03
Das Schlussviertel läuft!
31
22:03
Beginn 4. Viertel
30
22:03
Viertelfazit:
Mit einem 59:81 geht es zwischen Würzburg und den Ulmern ins Schlussvierten. Das Leibenath-Team hat sich in den letzten zehn Minuten auf die Ergebnisverwaltung beschränkt, womit die Hausherren etwas besser ins Spiel kamen. Doch die Partie dürfte bereits jetzt entschieden sein.
30
22:01
Ende 3. Viertel
28
21:51
DaSean Butler hat den nächsten Dreier für die Hausherren verwandelt und damit wird es so langsam eng für die Würzburger Baskets. Die Ulmer werden sich wohl den wichtigen Auswärtssieg in Sachen Playoffs holen.
26
21:48
Auf den Dreier von Taylor Braun reagieren die Hausherren mit einem erfolgreichen Freiwurf von Ruben Spoden. Das ist zu wenig seitens der Unterfranken, um nochmal in Schlagdistanz zu kommen.
24
21:42
Die Hausherren pirschen sich nochmal heran! Denn Lamonte Ulmer trifft erst von der Dreierlinie und knallt wenig später noch einen Dunking in die Reuse. Damit müssen die Gäste jetzt hellwach sein und brauchen eine Antwort. Thorsten Leibenath nimmt erstmal die Auszeit.
22
21:37
Würzburg wirkt stabiler als im ersten Durchgang und kommt durch Cameron Long und Brendan Lane zu vier wichtigen Zählern, doch in der Zwischenzeit trifft der bärenstarke Per Günther von der Dreierlinie.
21
21:32
Weiter geht es in der s.Oliver Arena!
21
21:32
Beginn 3. Viertel
20
21:24
Halbzeitfazit:
Die s.Oliver Baskets liegen nach 20 Minuten verdient mit 33:56 gegen ratiopharm Ulm zurück und hatten bislang keine Mittel gegen die starken Gäste. Ulm zeigt ein beeindruckendes und schnelles Umschaltspiel mit einem bärenstarken Per Günther, der bereits 15 Punkte markiert hat. Die Leibenath-Truppe müsste schon deutlich einbrechen, wenn die Baskets nochmal zurück kommen wollen. Bis gleich!
20
21:21
Ende 2. Viertel
19
21:14
Es deutet sich nun schon vor er Pause ein klares Endergebnis an! Der starke Per Günther erhöht von der Freiwurflinie erstmal auf eine 20-Punkte-Führung der Leibenath-Truppe.
17
21:11
So langsam wird es deutlich! Per Günther trifft von der Dreierlinie und sorgt damit für die klare 42:26-Führung. Damit stehen die Hausherren jetzt unter Zugzwang, wenn man vor der Pause nochmal in die Nähe der Gäste kommen will.
15
21:06
Ein schöner Treffer! Taylor Braun schließt nach einem feinen Assist von Per Günther mit einem Dunking ab und sorgt für großen Jubel bei den mitgereisten Fans.
13
21:03
Cameron Long verkürzt mit einem feinen Dunking für die Hausherren und der Gegenstoß hat Thorsten Leibenath scheinbar überhaupt nicht gepasst. Der Erfolgscoach nimmt die Auszeit.
12
20:59
Ulm-Topscorer Raymar Morgan trifft direkt doppelt von der Freiwurf trifft direkt doppelt von der Freiwurflinie und baut die Führung der Gäste aus. Jetzt müssen die Würzburger liefern.
11
20:56
Weiter geht es mit dem zweiten Viertel!
11
20:56
Beginn 2. Viertel
10
20:56
Viertelfazit:
Die Würzburger Baskets liegen zur ersten Pause klar mit 17:28 gegen rathiopharm Ulm zurück. Denn das Leibenath-Team zeigt bisher die reifere und flüssigere Spielanlage mit einer ordentlichen Wurfquote, während die Hausherren noch ihren Rhythmus suchen.
10
20:54
Ende 1. Viertel
10
20:53
Von der Freiwurflinie setzen sich die Leibenath-Schützlinge durch Augustine Rubit und Per Günther weiter ab und halten die Führung bei über zehn Punkten.
8
20:50
Sebastian Betz verkürzt von der Freiwurflinie auf 17:24 für die Unterfranken. Beide Mannschaften legen weiterhin ein richtig hohes Tempo vor.
7
20:46
Die Gäste ziehen weiter das Tempo an und Chris Babb und David Brembly bauen die Führung dees Leibenath-Teams weiter aus. Würzburg braucht jetzt eine schnelle Antwort, um in Schlagdistanz zu bleiben.
5
20:40
Auszeit Würzburg! Nach einem Dreier von Chris Babb und einem erfolgreichen Korbleger von DaSean Butler setzen sich die Ulmer das erste Mal ab und zwingen Douglas Spradley zur ersten Unterbrechung.
4
20:36
Hier ist früh ein hohes Tempo drin! Seth Tuttle verwandelt zwei Würfe von der Freiwruflinie und besorgt die 6:4-Führung für die Hausherren. Im Gegenzug ist dann jedoch direkt wieder Chris Babb aus der Halbdistanz für die Ulmer zur Stelle.
2
20:34
DaSean Butler eröffnet den Punktereigen mit einem schönen Korb aus der Halbdistanz. Doch im Gegenzug sind auch Brendan Lane und Seth Tuttle für die Hausherren aus der Nahdistanz erfolgreich.
1
20:31
Los geht es in Würzburg, der Ball ist im Spiel!
1
20:31
Spielbeginn
20:11
Im Hinspiel setzten sich die Unterfranken knapp mit 86:78 gegen die Ulmer durch. Dabei erwischte Center und Topscorer Brendan Lane abermals seine Topform und markierte 26 Punkte. Eine Favoritenrolle ist vor dem Spiel nur schwer auszumachen. In wenigen Minuten geht es hier los. Viel Spaß!
20:09
Ratiopharm unterlag hingegen knapp mit 77:80 gegen Bayreuth und deutlich gegen Frankfurt (73:92). Die Konkurrenz aus Gießen und Braunschweig scharrt auf den hinteren Plätzen also schon mit den Hufen.
20:08
Würzburg hatte gegen die beiden Spitzenteams aus Oldenburg (77:82) und Ludwigsburg (59:75) zwei Mal verdientermaßen das Nachsehen. Heute müssen die Baskets unbedingt beweisen, dass man auch noch mit einer großen Mannschaft mithalten kann.
20:05
Die Partie heute könnte in Sachen Playoffs schon fast richtungsweisend sein. Denn Würzburg (8.) als auch Ulm (7.) haben zuletzt zwei Mal in Serie verloren und einem von beiden Mannschaften droht heute mit der dritten Pleite schon eine echte Krise.
19:46
Servus und willkommen aus der s.Oliver Arena in Würzburg. Um 20.30 Uhr treffen die Spradley-Schützlinge vor heimischen Publikum auf ratiopharm Ulm.