Datencenter
27.03.2016 / 17:00
Beendet
medi Bayreuth
53:85
Brose Bamberg
Bayreuth
Bamberg
20:259:198:1716:24

Liveticker

40
18:37
Fazit:
Medi Bayreuth wird in eigener Halle gedemütigt von den Brose Baskets Bamberg und unterliegt im Oberfrankenderby mit 53:85. Der amtierende deutsche Meister war seinem Lokalrivalen heute in allen Belangen überlegen und machte einen sehr konzentrierten Eindruck. Dieser hohe Sieg sollte ihnen weiteres Selbstvertrauen schenken vor dem entscheidenden Spiel in der Euroleague gegen Barcelona am Donnerstag.

Spieler (Punkte):
Bayreuth: Seiferth (12), Odum (8), Ziegenhagen (7), Flowers, Leslie (je 6), Doreth (5), Wachalski (4), Horton (3), Heyden (2)
Bamberg: Heckmann (13), Zisis (12), Wanamaker (11), Melli (10), Strelnieks (9), Miller, Radošević (je 8), Staiger (6), Theis, Idbihi (je 4)
40
18:30
Spielende
38
18:26
Erstmals für die erste Mannschaft am Ball ist nun Bayreuths Cameron Vines. Trainer Mike Koch macht sich wohl keine Hoffnung mehr auf ein Comeback seiner Mannschaft. Jetzt dürfen sich hier die Youngster messen: Besagter Vines von den Hausherren, Andi Obst von den Gästen.
35
18:23
Bambergs Star Brad Wanamaker macht eine gute Partie mit elf Punkte und sieben Assists. Vielleicht erreicht er ja sogar ein Double-Double. Sein Gegenspieler Jake Odum bleibt mit acht Zählern und zwei Korbvorlagen ein wenig hinter den Erwartungen zurück.
33
18:18
Wenn Bayreuth so weiter macht, sind vielleicht sogar fünfzig Punkte drin gegen den Erzrivalen. Ob diese Ausbeute aber die Fans zufrieden stellen würde?
31
18:13
Beginn 4. Viertel
30
18:13
Viertelfazit:
Meisterlich souverän spielen die Brose Baskets dieses Oberfrankenderby und führen zum Ende des dritten Viertels mit 25 Punkten Vorsprung. Das Spiel scheint längst entschieden! Oder schafft Medi Bayreuth noch das Wunder? Hoffnung macht diesbezüglich nicht vieles, die Trefferquoten sind mau und die Defensive provoziert nur sehr selten Ballverluste des Gegners.
30
18:10
Ende 3. Viertel
27
18:04
Zehn Spieler hat Andrea Trinchieri heute schon eingesetzt und sie alle haben schon einmal in den gegnerischen Korb getroffen. Der tiefe Kader ist eine der großen Stärken der Bamberger!
25
17:59
Bambergs Leistungsträger Darius Miller bekommt heute weniger Spielanteile und wird wohl für die kommende Aufgabe gegen den FC Barcelona geschont. Es läuft auch ohne ihn, auch in der Anfangsphase des dritten Viertels kann Bayreuth nicht aufschließen.
22
17:54
Das Spiel zwischen Berlin und Hagen, welches zeitgleich begannt, ist noch nicht in der Halbzeit. Hier beginnt jedoch schon das dritte Viertel. Die Mannschaften scheinen die Fans nicht mit Unterbrechungen belästigen zu wollen...
21
17:53
Beginn 3. Viertel
20
17:40
Halbzeifazit:
Die Brose Baskets führen dank sehr guter Trefferquote und konzentriertem Ballvortrag, sie haben sich keinen Turnover in zwanzig Minuten erlaubt, mit fünfzehn Punkten zur Halbzeit im Oberfrankenderby. Medi Bayreuth ist in allen Belangen unterlegen, dabei scheinen die Gäste bisweilen sogar den einen oder anderen Gang rausnehmen zu können.
20
17:38
Ende 2. Viertel
18
17:34
Natürlich werden die Hausherren wieder getragen von ihren beiden Besten. Auf das Konto von Andi Seiferth und Jake Odum gehen sechzehn der 28 Punkte.
15
17:28
Nicolo Melli hat heute richtig Bock auf Basketball und kommt in knapp zehn Minuten Spielzeit auf ebenso viele Punkte. Seine Farben behaupten den zweistelligen Vorsprung nun schon seit einigen Minuten. Aufwachen, Bayreuther!
12
17:19
Aus der Distanz sind die Baskets heute gefährlich. Von sieben Versuchen haben sie vier versenken können. Zu Beginn des zweiten Viertels legen sie auch gleich wieder einen 5:0-Lauf auf das Parkett.
11
17:17
Beginn 2. Viertel
10
17:17
Viertelfazit:
Medi Bayreuth verpatzt den Start in das erste Viertel, kann sich in der Folge aber sowohl defensiv als auch offensiv steigern und den Rückstand nach zehn Minuten auf 20:25 verkürzen. Wir können gespannt darauf sein, ob die beiden Teams im weiteren Verlauf weiterhin auf Augenhöhe agieren werden.
10
17:15
Ende 1. Viertel
7
17:13
Die Baskets führen weiterhin zweistellig, Medi kommt aber etwas besser ins Spiel. Die Hausherren sollten versuchen, so lange wie möglich in Schlagdistanz zu bleiben um dann in der Schlussphase auf schwindende Kräfte beim Favoriten hoffen zu können.
4
17:04
Nach einem 12:2-Lauf der Bamberger zu Beginn des ersten Viertels lässt die erste Bayreuther Auszeit natürlich nicht lange auf sich warten. Die Hausherren sind defensiv und offensiv noch nicht auf der Höhe.
1
17:01
Die ersten Punkte der Partie gehen auf das Konto von Nicolo Melli. Der Forward der Gäste ist aus der Distanz erfolgreich. Sein Teamkollege Leon Radošević legt nach einem Fehlwurf auf der Gegenseite noch einen weiteren Treffer aus der Nahdistanz nach.
1
16:59
Spielbeginn
16:50
Ein Derby ist ein Derby ist ein Derby. Das Duell mit Bayreuth ist für Bamberg eins der prestigeträchtigsten überhaupt und eine Niederlage für die Fans sicherlich sehr schmerzhaft. Das gilt natürlich gleichermaßen für die andere Seite. Der direkte Vergleich nach dem Wiederaufstieg von Medi fällt aber eher mau aus. Die elf Spiele gewannen allesamt die Baskets.
16:46
Die Brose Baskets sorgen im Moment nicht nur in der Liga für Furorr (siebzehn Siege in Serie), sondern mischen auch die Euroleague auf. Durch den überragenden Sieg gegen den haushohen Favoriten ZSKA Moskau haben sie sich ein Endspiel erkämpft. Am Donnerstag geht es gegen Barcelona um den Einzug ins Viertelfinale. Die Frage ist also, wie ernst wird die Party gegen den Lokalrivalen genommen?
16:36
Hallo und herzlich willkommen zum Oberfrankenderby zwischen Medi Bayreuth und den Brose Baskets Bamberg!