Datencenter
05.03.2017 / 15:30
Beendet
BG Göttingen
81:76
ALBA BERLIN
Göttingen
ALBA
24:2119:1917:2121:15

Liveticker

40
17:26
Fazit:
Die BG Göttingen feiert mal wieder einen Heimerfolg und landet mit dem 81:76-Erfolg über ALBA Berlin den zweiten Sieg in Folge. Geht da vielleicht doch noch was Richtung Playoffs? In einem bis zur letzten Sekunde spannenden Duell setzten sich die Niedersachsen am Ende dank der besseren Nerven von der Freiwurflinie durch. Bester Werfer der Veilchen war Alexander Ruoff mit 21 Zählern, für Berlin erzielte Elmedin Kikanović sogar drei Zähler mehr. Für die Berliner ist die Niederlage in Rückschlag im Kampf um Platz vier und das damit verbundeene Heimrecht in den Playoffs. Das wars von hier, noch einen schönen Sonntag und bis zum nächsten Mal!
40
17:23
Spielende
40
17:22
Auch ALBA geht an die Linie, doch der sonst so sichere Dragan Milosavljević trifft nicht und das Ding ist durch!
40
17:18
Es spitzt sich zu! Elmedin Kikanović verlegt vorne für die Berliner. Auf der Gegenseite geht Alexander Ruoff an die Linie und bringt Göttingen mit zwei Punkten in Führung. Berlin bleiben 8,8 Sekunden für eine Antwort.
40
17:12
Ruoff kann nach einem Steal die Führung der Veilchen ausbauen, legt aber den Korbleger daneben! ALBA fällt vorne eigentlich nichts ein und die Uhr droht abzulaufen, da drückt Dragan Milosavljević einfach von draußen ab und trifft für drei zum 76:74 für die Gäste! Noch 53 Sekunden.
39
17:10
Nun hat auch Adam Waleskowski die fünf Fouls voll. Elmedin Kikanović geht mal wieder an die Linie und trifft mal wieder beide. ALBA ist wieder mit einem Punkt vorne.
38
17:08
Scott Eatherton hat nach seinem fünften persönlichen Foul Feierabend. Malcolm Miller gleicht unterdessen per Korbleger zum 71:71 aus. Hier will sich einfach kein Team absetzen. Das bleibt eng bis zum Schluss!
36
17:04
Elmedin Kikanović macht mal wieder eine bärenstarke Partie für die Hauptstädter. Der große Mann der Berliner erzielt von der Freiwurflinie seine Punkte 21 und 22 und gleicht mal wieder aus für die Gäste. Vier Minuten vor Schluss ist weiter alles offen.
33
16:57
Die Freude der Göttinger war kurz. ALBA kontert mit vier Punkten und alles ist wieder ausgeglichen. Jetzt nimmt Johan Roijakkers die Auszeit für die Veilchen.
32
16:54
Mathis Mönninghoff trifft von draußen und sorgt für Stimmung in der Bude! Ahmet Çakı will die Göttinger nach fünf Punkten am Stück gar nicht erst in einen Lauf kommen lassen und nimmt die Auszeit.
31
16:51
Beginn 4. Viertel
30
16:51
Viertelfazit:
ALBA Berlin gewinnt das dritte Viertel mit vier Punkten und geht mit einem Zähler Vorsprung ins entscheidende letzte Viertel! Das wird hier eine ganz heiße Kiste in den letzten zehn Minuten. Gleich gehts weiter.
30
16:48
Ende 3. Viertel
29
16:46
Die Fouls machen den Veilchen zu schaffen. Schon drei Göttinger sind mit drei Fouls belastet. Wieder darf Dragan Milosavljević an die Linie und trifft beide zum 58:56 für Berlin.
27
16:40
Berlin bekommt unter dem eigenen Korb keinen Zugriff mehr. Göttingen bekommt teils drei bis vier Offensivrebounds in einem Angriff. Nur bringt das nichts, wenn dann letztlich doch die Angriffsuhr abläuft. Engin Atsür bringt ALBA wieder in Front.
25
16:37
Es bleibt hier ein ganz heißes Ding. Göttingen hat schon wieder Foulprobleme, doch nun dürfen die Hausherren mal selbst an die Linie. Jesse Sanders trifft zumindest einen Versuch und verkürzt auf 49:50.
22
16:33
Elmedin Kikanović bringt ALBA wieder in Führung. Erst legt der Bosnier fein für Niels Giffey, dann trifft er selbst aus der Halbdistanz zum 44:43 für die Gäste.
21
16:30
Beginn 3. Viertel
20
16:18
Halbzeitfazit:
Nach einem ausgeglichenen zweiten Viertel gehen die Göttinger Veilchen mit einem Drei-Punkte-Vorsprung gegen ALBA Berlin in die Kabine. In einem intensiven Match wechselte die Führung immer wieder und kein Team konnte sich wirklich absetzen. Bester Werfer der Partie ist bisher Göttingens Adam Waleskowski mit elf Punkten. Kurze Pause in der Sparkassen-Arena, dann gehts in den zweiten Abschnitt.
20
16:15
Ende 2. Viertel
19
16:12
Die Veilchen legen einen Zahn zu und die Halle kocht! Nach einem Zweier von Adam Waleskowski führen die Hausherren erstmals mit sechs Punkten!
17
16:09
So richtig absetzen kann sich keines der beiden Teams. Göttingen hat etwas Oberwasser und führt mit vier Punkten, da nimmt Ahmet Çakı die Auszeit für die Gäste. Anschließend trifft Dragan Milosavljević für Berlin von Downtown und bringt ALBA wieder ran.
15
16:04
Das ist nicht wirklich hilfreich für die Hausherren. Der treffsichere Benas Veikalas muss nach seinem bereits dritten persönlichen Foul mal eine Weile zuschauen. Auch die Teamfouls hat die BG nach fünf Minuten schon voll und Kikanović punktet doppelt von der Linie für die Gäste.
13
15:58
Göttingen ist am Drücker, doch dann schlägt ALBA in Sekunden zurück. Erst trifft Niels Giffey seinen nächsten Dreier, dann legt Bogdan Radosavljević nach einem schnellen Steal per Korbleger nach und gleicht aus.
11
15:54
Beginn 2. Viertel
10
15:54
Viertelfazit:
Nach einem abwechslungs- und temporeichen ersten Viertel führt die BG Göttingen in heimischer Halle mit drei Punkten gegen ALBA Berlin. Die Gäste kamen zunächst besser in die Partie und hatten absolute Lufthoheit, konnten daraus aber zu wenig Kapital schlagen. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Veilchen stärker und treffsicherer und erarbeiteten sich den Vorsprung. Gleich gehts weiter.
10
15:52
Ende 1. Viertel
9
15:50
Die Veilchen sind jetzt deutlich besser in der Partie. Ruoff zwingt das Ding irgendwie in den Ring und gleicht zum 19:19 aus. Das ist hier ein Duell auf Augenhöhe!
6
15:43
Die Gastgeber kommen gerade so innerhalb von acht Sekunden aus der eigenen Hälfte und müssen sich vorne beeilen. Der Ball kommt zu Veikalas und auf den ist heute Verlass. Schon acht Punkte für den Litauer.
4
15:39
Berlin arbeitet stark am Brett und sammelt einen Offensiv-Rebound nach dem anderen. Nur machen die Gäste auch aus ihren zweiten Chancen nichts und geben den Ball wieder ab. Auf der anderen Seite findet Benas Veikalas sein Händchen und feuert zwei Dreier in Folge in den Ring!
1
15:34
Die ersten Punkte gehen an die Gäste aus Berlin! Ismet Akpinar wird auf links schön freigespielt, drückt von draußen ab und setzt die ersten drei Zähler für ALBA ins Netz.
1
15:32
Spielbeginn
15:25
Bei ALBA ist nach der starken Serie zum Jahreswechsel, der die Berliner weit in die Playoffränge katapultiert hat, im Februar nicht viel zusammengelaufen. Im EuroCup ist das Team von Ahmet Çakı ausgeschieden und im Top-Four ging es im Halbfinale gegen die Bayern raus. Dazu haben die Albatrosse in der Liga die letzten drei Partien verloren. Im Kampf um das Heimrecht für die Playoffs ist für die Gäste ein Sieg in Göttingen heute fast schon Pflicht.
15:17
Die Hausherren befinden sich mittlerweile im Niemandsland der Tabelle und können die Partie gegen die Hauptstädter ohne großen Druck angehen. Dennoch hat die BG dringend mal wieder ein Erfolgserlebnis in heimischer Halle nötig. Nach zuletzt drei Niederlagen aus fünf Partien haben die sonst so heimstarken Veilchen die Playoffs ziemlich aus den Augen verloren.
15:12
Hallo und herzlich willkommen zur BBL am Sonntagnachmittag. Die BG Göttingen hat ab 15:30 Uhr ALBA Berlin zu Gast.