Datencenter
04.10.2017 / 19:00
Beendet
Telekom Baskets Bonn
86:74
ratiopharm ulm
Bonn
Ulm
26:2221:1323:1716:22
Spielort
Telekom Dome
Zuschauer
4.670

Liveticker

40
20:48
Fazit:
Die Telekom Baskets Bonn setzten zum Auftakt der Saison ein dickes Ausrufezeichen und fegen ratiopharm Ulm mit einem nie gefährdeten 86:74 aus dem Dome! Die Gäste wurden für ihre Passivität in der Defense immer wieder bestraft und müssen im zweiten Spiel die zweite Niederlage einstecken. Einzig Center Isaac Fotu wehrte sich mit 23 Punkten als Topscorer der Partie nach Kräften. Bei den Hausherren überzeugten neben Josh Mayo (21 Pkt.) und Julian Gamble (16) vor allem die Neuzugänge Jordan Parks (15) und Malcolm Hill (12). Ulm bekommt am Samstag im Heimspiel gegen Bayreuth die nächste Chance auf die ersten Punkte, Bonn tritt am Sonntag in Braunschweig an. Noch einen schönen Abend und bis dann!
40
20:42
Spielende
40
20:41
Julian Gamble begeht sein fünftes persönliches Foul und hat damit 20 Sekunden früher Feierabend als seine Kollegen. Am Spielausgang wird das nichts ändern.
40
20:40
Die letzte Minute läuft! Bonn wird das Ding locker nach Hause schaukeln und die Fans im Telekom Dome feiern ihr Team bereits lautstark!
39
20:37
Es geht nichts mehr bei Ulm! Auch Ryan Thompson setzt den Ball an alter Wirkungsstätte selbst aus einem Meter Entfernung noch an den Ring. Es folgt das Foul, die Grenze ist erreicht und Julian Gamble geht mal wieder an die Linie. Da brennt nichts mehr an für die Gastgeber!
37
20:33
Ulm trifft mittlerweile deutlich besser aus dem Feld, wirklich näher kommen die Gäste aber trotzdem nicht. Dafür ist die Bonner Offense zu ausgeglichen und zielsicher. Gamble, Mayo und Parks sorgen wieder für klare Verhältnisse.
35
20:27
Wieder fällt der Bonner Wurf nicht, doch Julian Gamble pflückt sich den Offensivrebound und beendet vier punktlose Minuten der Telekom Baskets mit einem Korbleger.
34
20:26
Luke Harangody trifft von draußen und Ulm ist auf neun Punkte dran! Predrag Krunic muss reagieren und trommelt seine Truppe zur Auszeit zusammen. Zwei schwache Minuten haben die Hausherren eine sehr gute Ausgangslage gekostet.
32
20:24
Bei den Gästen stemmt sich einzig Isaac Fotu weiter mit aller Macht gegen die Niederlage. Der Ulmer Center vollendet ein Drei-Punkte-Spiel an der Freiwurflinie und steht bei 100% aus dem Feld! Ratiopharm ist auf 14 Zähler ran. Geht da noch was?
31
20:17
Beginn 4. Viertel
30
20:17
Viertelfazit:
Die Telekom Baskets Bonn stehen ganz kurz vor einem Traumstart in diese BBL-Spielzeit. Nach einem weiteren furiosen Viertel führen die Gastgeber vor dem letzten Abschnitt mit satten 18 Punkten gegen enttäuschende Ulmer. Ratiopharm ist noch weit von der Form entfernt, die sie letztes Jahr zum Hauptrundenmeister gemacht hat. Zehn Minuten bleiben den Gästen nun für ein kleines Basketballwunder.
30
20:15
Ende 3. Viertel
29
20:15
Jetzt verteidigt Ulm mal aggressiver und erarbeitet sich den Ballbesitz und dann setzt Joschka Ferner gleich den ersten Freiwurf auf den Ring. Auf der anderen Seite tankt sich Breunig durch und baut den Bonner Vorsprung auf 20 Zähler aus.
27
20:10
Der nächste Ballverlust bei Ulm, der nächste krachende Dunk von Julian Gamble! Bereits elfmal haben die Gäste die Kugel aus dem Spiel abgegeben. Das ist gegen diese Telekom Baskets eindeutig zu viel. Malcolm Hill ist zurück auf dem Parkett und trifft gleich wieder für drei! Ulm steht kurz vor dem K.O.!
26
20:06
Nach erneuten zwei Minuten ohne Zählbares zieht Thorsten Leibenath die Reißleine und bittet zur Auszeit. Natürlich sind auch die Telekom Baskets nicht glücklich über die Fehlwürfe, die Bonner haben es aber gerade auch nicht so nötig.
23
20:00
Ulm ist von der Rolle und leistet sich gleich zwei Ballverluste in Folge. Bonn erzielt sämtliche Punkte jetzt nur noch per Dunking. Erst fliegt Jordan Parks durch die Luft, dann lässt erneut Julian Gamble das Brett wackeln.
21
19:58
Weiter gehts und das vor allem mit Telekom Baskets! Julian Gamble stopft die Kigel mit Karacho in den Ring und zieht dabei noch den Bonusfreiwurf. Auch der sitzt und Bonn führt mit 15!
21
19:57
Beginn 3. Viertel
20
19:44
Halbzeitfazit:
Die Telekom Baskets Bonn legen bisher einen fulminanten Saisonstart hin und führen nach einer starken ersten Hälfte mit 47:35 gegen ratiopharm Ulm! Den Gästen fehlt es wie bei der Auftaktniederlage gegen Berlin an guten Würfen und an der nötigen Härte in der Defense. Immer wieder scoren die Hausherren leichte Punkte und wenn das mal nicht möglich ist, dann ist da auch noch ein Josh Mayo, der quasi aus allen Lagen trifft. Mit 13 Punkten ist der Bonner Point Guard bisher auch bester Werfer der Partie. Gleich gehts weiter mit der zweiten Hälfte.
20
19:41
Ende 2. Viertel
19
19:39
Ist der cool! Josh Mayo hat nach einem Steal gegen Per Günther freie Bahn zum Korb, stoppt aber vor der Dreierlinie ab und lässt die Kugel in den Ring fliegen! Und im nächsten Angriff legt Mayo sogar noch einen drauf und trifft sogar von einem Meter hinter der Linie nichts als Nylon!
17
19:35
Den Gastgebern droht die 24-Sekunden-Uhr auszulaufen, als Yorman Bartolo sich ein Herz fasst und zum Korb zieht. Dort macht Fotu allerdings alles zu. "El Ciclón" muss einen akrobatischen Wurf im Rückwärtsfallen nehmen und trifft mitten ins Ziel. Stark!
16
19:32
Jetzt ist auf beiden Seiten der Wurm drin. Erst setzt Julian Gamble für Bonn beide Freiwürfe daneben, dann vergisst Trey Lewis auf der anderen Seite beim Dribbeln den Ball. Nach zwei Minuten ohne Punkte bringt Isaac Fotu per Korbleger mal wieder Bewegung auf die Anzeigetafel.
14
19:27
Eben waren die Gäste wieder dran, nun liegen wieder sechs Punkte zwischen den Teams. Thorsten Leibenath gefällt gar nicht, wie Isaac Fotu sich unter dem eigenen Korb viel zu leicht von Julian Gamble verladen lässt und bittet sein Team zur Auszeit.
12
19:25
Malcolm Hill gibt heute sein Debüt für die Telekom Baskets, nachdem er international zuletzt noch nicht spielberechtigt war. Und der Neuzugang fügt sich prächtig ein. Gerade als Ulm erstmals ausgeglichen hat, jagt der US-Boy den Ball von Downtown in die Maschen.
11
19:21
Beginn 2. Viertel
10
19:20
Viertelfazit:
Ein beidseitig ziemlich offensiv geführtes erstes Viertel geht mit 26:22 an die Hausherren. Bonn kreiert mehr leichte Punkte als Ulm und zeigt sich von draußen etwas treffsicherer. Toure Murrys erfolgreicher Dreier mit auslaufender Uhr bringt die Gäste zumindest wieder auf vier Punkte ran. Dennoch müssen die Ulmer weiter an ihrer Trefferquote arbeiten.
10
19:18
Ende 1. Viertel
9
19:16
90 Sekunden vor der Sirene hat Bonn die Foulgrenze erreicht und Isaac Fotu darf an die Linie. Der Center der Gäste trifft beide und bringt Ulm auf drei Zähler heran.
7
19:13
Julian Gamble bekommt eine erste Pause und Martin Breunig darf sich präsentieren. Mit vier Punkten aus den ersten beiden Versuchen macht der Bonner Backup-Center das ziemlich ordentlich. Den Gästen fehlt auf der Gegenseite weiterhin die Zielgenauigkeit, die Wurfpositionen sind eigentlich da.
5
19:09
Ryan Thompson will ein Zeichen für die Gäste setzen und die Kugel in den Ring stopfen, wird aber dabei von Jordan Parks per Monsterblock abgeräumt! Das ging nach hinten los, nun tobt die Halle richtig!
3
19:07
Die Anfangsphase gehört ganz klar den Gastgebern und sie gehört vor allem Josh Mayo ! Der US-Amerikaner trifft von draußen, aus der Zone und auch von der Freiwurflinie! Schon sieben Zähler für den Bonner Guard.
1
19:03
Auf gehts! Julian Gamble pflückt sich den Sprungball und legt wenig später auch gleich die ersten Punkte nach.
1
19:01
Spielbeginn
19:01
Die Aufwärmphase ist beendet und die Teams sind bereit zum Showdown! Robert Lottermoser und Jens Hegemann leiten die Partie auf dem Feld und werden die Partie in wenigen Augenblicken freigeben.
18:49
Bei den Ulmern ist der Saisonstart hingegen gründlich in die Hose gegangen. Der Vorrundenmeister der letzten Spielzeit unterlag am ersten Spieltag in eigener Halle mit 68:72 gegen ALBA Berlin und ist nun auswärts bereits gefordert. Neuzugang İsmet Akpınar glaubt an die Stärke seiner Mannschaft. "Wir müssen weiter hart verteidigen, wir wir das gegen Berlin nach dem ersten Viertel getan haben, und ich bin mir sicher, dass unsere Offensive schon noch kommen wird. Dafür ist Ulm berühmt und berüchtigt", sagte der ehemalige Berliner im Vorfeld der Partie.
18:34
Für die Telekom Baskets geht die Bundesliga erst heute los, da sie zuvor international unterwegs waren. In der Qualifikation zur Champions League behaupteten sich die Bonner souverän gegen den finnischen Meister Kataja Basket und gehen so mit ordentlich Rückenwind in die Saison. Coach Predrag Krunić war mit der Frühform seine Truppe durchaus zufrieden. "Meine Spieler haben in diesen beiden Spielen einen sehr guten Job gemacht“, sagte der Serbe gestern.
18:31
Hallo und herzlich willkommen, liebe Basketballfreunde, zur BBL am Mittwochabend! Die Telekom Baskets Bonn haben ab 19 Uhr ratiopharm Ulm zu Gast im Telekom Dome.