Datencenter
05.10.2017 / 19:00
Beendet
Eisbären Bremerhaven
77:98
MHP RIESEN Ludwigsburg
Bremerhaven
Ludwigsburg
20:2219:2919:1719:30
Spielort
Stadthalle Bremerhaven
Zuschauer
2.480

Liveticker

21:03
Fazit:
Die Riesen Ludwigsburg feiern mit dem Sieg in Bremerhaven einen gelungenen Saisoneinstand. Damit gewinnen sie einschließlich Vorbereitung und Europa-Qualifikation 18 Spiele in Folge. Ebenso wie die Niederlage in Braunschweig und der Sieg in Berlin ist die heutige Pleite eher unerwartet aus Sicht der Eisbären. Die müssen in den kommenden Partien dringend ihre Ballverluste abstellen, sie waren heute ausschlaggebend. Adika Peter-McNeilly darf sich mit 21 Punkten, zwei Rebounds und vier Assists Topscorer der Partie nennen. Tschüss aus Bremerhaven!
40
21:01
Spielende
40
21:00
Zum Schluss noch ein Blick auf die Rebounds: Auch hier haben die Gäste mit 27 Abprallern die Nase vorne. Bremerhaven hat 23 Rebounds gesammelt.
39
20:57
Florian Koch, Neuzugang aus Bonn, darf die letzten Minuten auch noch mitmischen. Damit ist Mateo Seric der einzige Akteur, der gar nicht auf dem Feld stand. Bei Bremerhaven haben alle Spieler eine zweistellige Spielzeit auf dem Konto, gebracht hat das nicht viel.
37
20:55
Ein richtig runter Abend ist es für Peter-McNeilly, der inzwischen mit 21 Zählern der Topscorer der Partie ist. Er hat nur je einen Fehlwurf aus dem Feld und von der Dreierlinie, die Freiwürfe waren alle drin.
36
20:53
Langsam, aber sicher wächst in der Halle die Gewissheit, dass es heute nichts wird mit dem ersten Heimsieg. Es ist ruhiger geworden. Die Eisbären wollen sich nun so gut wie möglich verkaufen, Elliott gelingt mit Verspätung sein erster Zähler überhaupt am heutigen Abend von der Freiwurflinie.
34
20:46
Johnson hindert Evans am erfolgreichen Wurf, dabei wird ein Kontakt als Foul gewertet. Beide Teams haben schon 27 Fouls auf dem Konto, Spielfluss ist etwas anderes. Evans macht beide Würfe rein. Erste Pfiffe sind auf den Rängen zu hören.
32
20:41
Was für ein Abschluss von Baptiste! Nach Pass von Wendt geht Baptiste rückwärts hoch gegen Walkup und Waleskowski und kassiert noch das Foul. Der Bonusfreiwurf geht nicht rein, aber die Aktion zuvor ist ein Kandidat für Rückblicksendungen.
31
20:39
Evans hat es offenbar doch nicht so schlimm erwischt, wie es zunächst aussah. Er wird beim Dreier von Machowski gefoult und der bekommt ein technisches Foul gegen sich. Evans trifft alle drei Freiwürfe, das erhöht den Vorsprung.
31
20:37
Beginn 4. Viertel
30
20:36
Viertelfazit:
Die Eisbären entscheiden das dritte Viertel für sich, holen aber nur zwei Punkte auf. Immer wenn es so aussah, als ob Bremerhaven einen Lauf hat, konnte Ludwigsburg etwas entgegen setzen. Vor allem Kerron Johnson kam immer mehr in Fahrt bei den Gästen. Dennoch ist das noch nicht endgültig entschieden, wir sind gespannt auf das letzte Viertel!
30
20:35
Ende 3. Viertel
29
20:30
So wird das nichts, wenn Bremerhaven weiterhin die Bälle so oft verliert. Inzwischen sind es 16 Turnovers, das ist auf dem Niveau einfach zu viel. Ludwigsburg hat sieben Ballverluste.
28
20:26
Dwayne Evans liegt am Boden, das sieht nicht gut aus. Er ist nicht für übertriebene Schauspielerei bekannt. Es scheint eine Knieverletzung zu sein. Fairer Applaus der Zuschauer begleitet ihn nach draußen.
26
20:25
Im Basketball sind zehn Punkte keine Welt.. Bremerhaven traut sich immer mehr zu und der starke Baptiste erhöht sein Punktekonto auf zehn Zehler. Gleichzeitig verringert er damit den Abstand auf sieben Punkte.
24
20:17
Adam Waleskowski ist der Garant dafür, dass die Gäste ihren Vorsprung halten. Bislang hat er alle sechs Punkte der Gäste im dritten Viertel erzielt. So ist es wieder ein Vorsprung von elf Punkten, zwischenzeitlich war der Abstand auf sieben Zähler geschrumpft.
22
20:12
Jordan Hulls mit dem Dreier, das sind fünf Punkte in Folge für die Eisbären. Dieses Mal scheinen sie den Start nicht vergeigen zu wollen. John Patrick nimmt sofort die Auszeit, ihm passt es nicht, wie sein Team zu Beginn des dritten Viertels agiert.
21
20:11
Das zweite Viertel beginnt mit einem Zweikampf zwischen Groselle und Thiemann. Groselle hat Glück, dass er da nicht das Offensivfoul kassiert. Stattdessen hat Thiemann nun drei Fouls auf dem Konto und muss sich nun zurückhalten.
21
20:09
Beginn 3. Viertel
20
19:57
Halbzeitfazit:
Die Gastgeber müssen in der zweiten Halbzeit die Ballverluste abstellen und deutlich mehr auf den Korb werfen. Insgesamt spielen sie zu hektisch und suchen noch den Rhythmus, den die Gäste gefunden haben. Die Riesen haben jedoch aus dem Feld mit nur 59 Prozent Trefferquote auch noch Verbesserungsbedarf.
20
19:54
Ende 2. Viertel
19
19:51
Dwayne Evans ist in bestechender Form. In der Saison hat er mit den heutigen sechs Punkten schon 47 Zähler gesammelt. Und er hat für heute noch nicht genug, das merkt man ihm an. Die Eisbären bekommen ihn nicht in den Griff.
18
19:47
Jordan Hulls wird von Kerron Johnson intensiv verteidigt. Der Bremerhavener kann aber in letzter Sekunde zum Wurf kommen und trifft mit Ablauf der Wurfuhr für drei. Das sind wichtige Punkte, aber zehn Zähler fehlen noch.
16
19:40
Die geringere Anzahl an Turnovers belegt die Dominanz der Ludwigsburger in dieser Partie. Nur viermal haben sie den Ball verloren, während es bei den Eisbären schon neun Turnovers sind.
14
19:35
Dem erfolgreichen Dreier von Jordan Hulls folgt ein ebenfalls erfolgreicher Distanzwurf von Adika Peter-McNeilly. Der ist gerade richtig heiß, sein zweiter Dreier in Folge.
12
19:30
Wieder verschlafen die Eisbären den Start! Ludwigsburg startet mit einem 9:0-Lauf. Sebastian Machowski nimmt eine Auszeit und bringt danach Jordan Hulls in die Partie. Er soll neuen Schwung bringen. Prompt kommen dann auch die ersten Punkte in Abschnitt zwei durch Carl Baptiste.
11
19:27
Beginn 2. Viertel
10
19:26
Viertelfazit:
Die Gastgeber verschlafen die Anfangsphase, sind aber danach hellwach. Die Riesen hingegen verlieren nach starkem Beginn den Faden. Beide müssen bei den Dreiern noch nachlegen, die Statistiken liegen unter dreißig Prozent. Wer startet besser in Viertel zwei?
10
19:25
Ende 1. Viertel
10
19:25
Tolles Direktspiel von Bremerhaven. Carl Baptiste legt clever rechts raus auf David Brembly, der für drei trifft. Im Anschluss vergeben die Gäste eine Chance woraufhin die Eisbären sogar ausgleichen könnten. Brembly will zum Abschluss gehen, muss dann abgeben und Baptiste vergibt den Dreier.
9
19:22
Die Eisbären dürfen inzwischen auch an die Linie gehen, nachdem Ludwigsburg die Foulgrenze erreicht hat. Lars Wendt, der heute Geburtstag hat, macht beide rein.
7
19:18
Die Gastgeber haben die Anfangsnervosität überwunden. Angeführt von Baptiste verkürzen sie auf fünf Zähler Rückstand. Der trifft bislang alles, was er anpackt. Diese Quote gelingt Topscorer Thiemann nicht, er vergab bereits zwei Freiwürfe und einen Dreier.
5
19:12
Die Quote von 100 Prozent aus dem Feld liest sich erst einmal gut bei den Eisbären, jedoch relativiert sich das Ganze, wenn man bedenkt, dass sie erst zweimal geworfen haben. Carl Baptiste kommt jetzt aber langsam in Fahrt und lässt einen Dreier folgen, den ersten für sein Team.
4
19:09
Ivan Elliott unterläuft ein Fehlpass ins Seitenaus, es gibt Einwurf für Ludwigsburg. Es ist bereits der zweite Turnover. Die Gäste punkten durch Thiemann, der schon sieben Punkte auf dem Konto hat.
3
19:06
Geoffrey Groselle begeht das nächste Foul nach einem Offensivrebound der Gäste. Damit ist er schon früh mit zwei Vergehen vorbelastet und muss erstmal auf die Bank. Johannes Thiemann macht den Bonusfreiwurf rein, die Gäste führen mit vier Zählern Vorsprung.
2
19:05
Die Gäste gehen durch einen Freiwurf von Johannes Thiemann in Führung. Den zweiten Versuch setzt er an den Ring, danach kontern die Eisbären und Fabian Bleck macht die ersten beiden Punkte daheim.
1
19:02
Spielbeginn
18:57
Die Bilanz spricht gegen die Eisbären, die nur sieben der insgesamt 26 Duelle gegen den Riesen gewinnen konnten. Zuletzt gewann Ludwigsburg fünf Spiele am Stück gegen die Norddeutschen. In der vergangenen Saison gab es ein 95:87 in Bremerhaven und ein 81:78 in Ludwigsburg. Wer wird heute der Sieger sein?
18:55
Der Gegner aus Ludwigsburg steigt heute in die Saison ein. Die Riesen mussten in der Champions League Qualifikation innerhalb von 14 Tagen sechsmal ran und qualifizierten sich durch sechs Siege souverän. Inklusive der acht Siege in der Vorbereitung sind die Riesen damit neben Oldenburg die einzige Mannschaft, die aktuell noch ungeschlagen ist.
18:53
Licht und Schatten prägten die ersten beiden Spiele der Eisbären. Der unerwarteten 68:81-Pleite in Braunschweig folgte ein knapper, aber nicht unverdienter 66:64-Sieg in Berlin. Königstransfer Geoffrey Groselle freut sich auf seinen ersten Auftritt in Bremerhaven.
18:51
Guten Abend aus Bremerhaven! Nach zwei Auswärtsspielen haben die Eisbären Bremerhaven ihr erstes Saisonspiel vor heimischem Publikum. Gegner sind die MHP Riesen Ludwigsburg. Tipp Off ist um 19 Uhr!