Datencenter
21.10.2017 / 20:30
Beendet
MHP RIESEN Ludwigsburg
91:74
Brose Bamberg
Ludwigsburg
Bamberg
23:1827:1422:2119:21
Spielort
MHP Arena Ludwigsburg
Zuschauer
3.806

Liveticker

40
22:24
Fazit:
Ludwigsburg setzt am Samstagabend ein dickes Ausrufezeichen und fügt Brose Bamberg die höchste BBL-Niederlage unter Coach Andrea Trinchieri zu. Mit 91:74 schlagen die Riesen den deutschen Serienmeister. Angeführt von einem bärenstarken Adam Waleskowski, dem mit 20 Punkten und elf Rebounds zudem ein Double-Double gelang, präsentierte sich die Patrick-Truppe als harmonierende Einheit. Bamberg hat vor allem im ersten Durchgang jegliche Kreativität unter des Gegners Korb vermissen lassen und konnte den so angestauten Rückstand hinten heraus nicht mehr kompensieren. Da kommt einiges an Arbeit auf den Meister zu! Einen schönen Abend noch!
40
22:24
Spielende
39
22:22
Jetzt muss schon ein Basketball-Wunder her, um die nächste Niederlage Bambergs abzuwenden. Das Ludwigsburger Publikum feiert seine Riesen bereits. Dadurch halten die Schwaben den Anschluss nach ganz oben.
38
22:19
Die Riesen haben sich gefangen. Die Gastgeber wirken nun wieder abgeklärt und routiniert in ihren Aktionen. Die Auszeit hat der Mannschaft gut getan.
36
22:14
Und plötzlich beträgt der Rückstand unter zehn. Brose wittert seine Chance und Ludwigsburg muss alle Kräfte mobilisieren. John Patrick nimmt deshalb nochmal eine Auszeit und bespricht sich mit seinen Männern.
35
22:07
Bamberg stemmt sich nochmal gegen die Niederlage und mobilisiert die letzten Kräfte. Der Rückstand ist gesunken, aktuell befinden sich die Franken im Aufwind. Sind sie noch rechtzeitig aufgewacht?
33
22:02
Mit Walkup, Evans, Johnson, Sears und Waleskowski sind bereits fünf Spieler der Riesen zweistellig unterwegs, was für die Breite der Hausherren spricht. Bei den Gästen ist es nur Zisis (14), der seine Wurfstärke an diesem Abend ausspielt.
31
21:57
Rein in die letzten zehn Minuten!
31
21:57
Beginn 4. Viertel
30
21:56
Viertelfazit:
Die MHP Riesen Ludwigsburg haben Meister Brose Bamberg nahe vor der Niederlage und müssen den Sack nur noch zu machen. Zwar steigerte sich die Trinchieri-Truppe im zweiten Durchgang und konnte die letzten Minuten ausgeglichen gestalten, doch weil Ludwigsburg einfach nicht vom Gas geht, geht der Vorsprung absolut in Ordnung.
30
21:55
Ende 3. Viertel
29
21:53
Die Riesen finden die passenden Antworten. Lucca Staiger ist eigentlich für die Dinger von draußen zuständig, diesmal dringt er in die Zone ein und besorgt die nächsten Bamberger Zähler, doch die MHP Riesen setzen durch Sears gleich doppelt nach.
27
21:48
Das dritte Viertel verläuft bislang ausgeglichen. Brose hat schon jetzt genauso viele Punkte auf dem Zettel wie im gesamten zweiten Abschnitt. Da jedoch auch Ludwigsburg nicht ansatzweise nachgibt, hat der hohe Vorsprung der Riesen weiter Bestand.
24
21:43
Thiemann setzt nach! Nachdem sein Korbleger nicht fallen will, setzt der Deutsche nach, schnappt sich den Offensivrebound und kommt über den Tip-In doch noch zum Erfolg. Ludwigsburg ist gallig auf den Sieg gegen Freak City!
22
21:39
Adam Waleskowski und Nikos Zisis eröffnen den zweiten Durchgang mit zwei flotten Dreiern. So schnell kann es gerne weitergehen!
21
21:37
Wir sind gespannt, was sich Brose Bamberg in der Halbzeitpause hat einfallen lassen. Die in dieser Saison neu formierte Truppe braucht einen ausgeklügelten Matchplan, um das Ruder noch umzureißen.
21
21:36
Beginn 3. Viertel
20
21:21
Halbzeitfazit:
Paukenschlag in Ludwigsburg! Die Gastgeber haben zur Pause 18 Punkte Vorsprung auf den deutschen Meister und Brose Bamberg muss sich in der Kabine was einfallen lassen, will es Punkte aus dem Schwabenland mit nach Franken nehmen. Das zweite Viertel offenbarte nicht nur eklatante Schwächen aus der Dreipunktzone, sondern auch große Ideenlosigkeit unter dem Korb. 14 Punkte in einem Viertel sind zu wenig, um das eingespielte Ludwigsburger Team in Bedrängnis zu bringen. Vor allem in Außen geht gar nichts, während die MHP sich in einen Rausch spielen.
20
21:20
Ende 2. Viertel
17
21:11
Sechs Turnover, das ist einfach ungewohnt für die so spielstarke Bamberger Mannschaft. Immerhin besorgt Zisis soeben von der Freiwurflinie wieder ein Erfolgserlebnis, es ist erst der siebte Punkt für die Gäste im zweiten Viertel.
16
21:07
Ob Johnson, Walkup oder Waleskowski - treffen tun sie derzeit alle, das Teamplay der Riesen funktioniert bockstark. Bambergs bester Scorer ist Bryce Taylor mit sieben Punkten.
15
21:05
Mit dem Tempo der Gastgeber kann Brose derzeit einfach nicht mithalten. 21 Versuche haben die Riesen bereits aus der Zone heraus genommen, Bamberg kommt mit 12 absolut nicht hinterher, auch wenn die Quote ordentlich ist. 22 Punkte sind für die Ansprüche des Meisters Mitte des zweiten Viertels zu wenig.
14
21:01
Die Hausherren drehen auf. Während die Trinchieri-Truppe nur einen von sieben Versuchen für Drei unterbringen kann, sind die Riesen effektiver unterwegs und können den Vorsprung erstmals zweistellig gestalten.
13
20:58
Die Schwaben haben in Sachen Rebounding und Scoring aus der Dreipunkt-Zone deutlich zugelegt und sind dem deutschen Meister mittlerweile in allen Statistiken überlegen. Der Vorsprung ist verdient.
11
20:55
Weiter geht es. Bamberg versucht es zunächst mal mit einer kleinen Formation, kann wegen eines Fehlpasses von Rubit aber nicht erfolgreich abschließen.
11
20:54
Beginn 2. Viertel
10
20:52
Viertelfazit:
Ein schnelles und eng geführtes erstes Viertel geht mit einer hauchdünnen Führung für die Gastgeber zu Ende. Bamberg hatte mit dem flotten Tempo der Gastgeber zunächst Probleme, kam dank höherer Effektivität aber schnell wieder ran und hält das Geschehen seither offen.
10
20:51
Ende 1. Viertel
9
20:45
Schnieke Hütte! Adika Peter-McNeilly verschafft sich mit einer Körpertäuschung Platz und findet Adam Waleskowski, der die Pille elegant in den Korb legt. Das Heimpublikum in der MHP Arena ist soweit zufrieden.
7
20:42
Von draußen geht im ersten Viertel noch gar nichts. Nur einen Versuch haben die Riesen von Außen unternommen, Freak City immerhin fünf - im Netz gelandet ist jedoch nur einer. Da ist noch ordentlich Luft nach oben.
5
20:39
Mit 10,0 Steals im Schnitt sind die MHP Riesen das gefährlichste BBL-Team dieser Disziplin. Auch an diesem Abend haben sie zu diesem frühen Zeitpunkt bereits zwei Ballgewinne zu verzeichnen und gehen dann in den schnellen Gegenstoß.
3
20:34
Die Gastgeber fahren von Beginn an ihr gewohnt hohes Tempo und hoffen wohl, die Reisestrapazen der Bamberger so am Besten ausnutzen zu können. Adam Waleskowski erhöht per Nahdistanzwurf nun zum ersten Mal auf einen etwas deutlicheren Vorsprung.
1
20:32
Los geht's! Bamberg sichert durch Leon Radošević den ersten Ball. Kurz darauf kann Aleksej Nikolić nach Assist von Nikos Zisis die Gäste auch direkt auf dem Scoreboard vermerken.
1
20:31
Spielbeginn
20:26
Die Vorstellung der Gastgeber in der MHP Arena zu Ludwigsburg läuft, in wenigen Minuten dreht sich die Pille. Viel Spaß dabei!
20:11
Nur zwei Tage nach dem EuroLeague-Duell mit Panathinaikos reist Freak City zudem mit einem schweren Rucksack in die Metropolregion Stuttgart. Beim vierfachen EuroLeague-Sieger aus Griechenland unterlag die Trinchieri-Truppe 83:93 (35:43). Dadurch beklagt Bamberg nach dem misslungenen Heimdebüt auf internationalem Parkett vor Wochenfrist gegen Maccabi Tel Aviv (71:88) seinen schwächsten Start in den kontinentalen Elitewettbewerb seit 2012, als sogar die ersten drei Spiele verloren gingen. Gelingt heute zumindest in der Liga die Rückkehr in die Erfolgsspur?
20:06
Mit 6:2 Punkten hat der Meister aus Bamberg indes genauso viele Zähler wie der heutige Gegner auf dem Buckel, weißt mit einer Differenz von 36 aber die schlechtere gegenüber den Riesen auf (43) und steht deshalb vor dem sechsten Spieltag auf Platz sieben des Tableaus.
20:02
Unter der Woche waren die Hausherren im internationalen Wettbewerb gefordert: Die MHP Riesen traten in der Basketball-Champions-League bei Titelverteidiger Iberostar Teneriffa an und verspielten durch eine eindeutige erste Hälfte alle Chancen auf den Sieg – am Ende verloren die Neckarstädter mit 72:82 (28:48).
19:52
Zuletzt gegen Braunschweig kam die Mannschaft von John Patrick kaum zu ihrem Rhythmus in der Offensive, vergab zudem reihenweise Fahrkarten von der Freiwurflinie. 16 Ballverluste schwächten die Abteilung Attacke zusätzlich, sodass die Riesen unter dem Strich froh waren, einen 74:67-Erfolg (39:36) und damit zumindest die Punkte eingefahren zu haben.
19:48
Der sechste Spieltag der Hauptrunde in der BBL führt Brose Bamberg gute 200 Kilometer in den Südwesten, wo die MHP Riesen Ludwigsburg den Serienmeister empfangen. Die Neckarstädter haben bereits zwölf Pflichtspiele der jungen Saison hingelegt, taten sich in einigen Duellen in der Liga jedoch schwer.
19:43
Ein herzliches Willkommen zur BBL am Samstagabend. Um 20:30 Uhr empfangen die MHP Riesen Ludwigsburg den amtierenden Meister aus Bamberg.