Datencenter
27.04.2018 / 20:30
Beendet
EWE Baskets Oldenburg
97:75
BG Göttingen
Oldenburg
Göttingen
25:2730:1718:1624:15
Spielort
EWE-Arena

Liveticker

40
22:17
Fazit:
Auf dem Weg in die Playoffs nehmen die EWE Baskets Oldenburg die Hürde BG Göttingen erfolgreich und bezwingen die Veilchen 97:75. Nach einem ausgeglichenen Start in die Begegnung schüttelte Oldenburg ineffiziente Göttinger vor der Pause ab und zermürbte die BG anschließend so, dass sie nicht mehr herankam. Göttingen konnte keine Rebounds mehr abgreifen und zog so den Kürzeren. Trotzdem dürfen die Violetten durchatmen: Göttingen wird in der nächsten Saison auf Grund der Niederlage von Bremerhaven erneut in der easyCredit BBL vertreten sein. Ein schönes Wochenende!
40
22:15
Spielende
38
22:13
Das Publikum honoriert die Leistung bereits mit lautstarken Gesängen, ist sich seiner Sache sicher. 100 Sekunden vor dem Ende hämmert Hujic das Gerät nochmal von Downtown in die Maschen.
36
22:09
Klasse Ding. Nach schönem Rebound sieht Tadda Massenat frei im Eck - rein das Ding für Drei!
35
22:07
Und so laufen die letzten Spielminuten vor sich hin, ohne dass sich an der Gemengelage etwas ändert. Oldenburg würde damit einen ganz wichtigen Schritt in Richtung Playoff-Qualifikation tätigen.
33
22:05
Immer, wenn Göttingen sich anschickt, doch noch mal heranzukommen, ist Oldenburg eiskalt zur Stelle und findet die richtigen Antworten.
31
21:58
Abfahrt für die letzten zehn Minuten. Die Gastgeber kommen exzellent rein: Scott setzt einfach mal zum Dreier an und hämmert ins Gebälk.
31
21:57
Beginn 4. Viertel
30
21:56
Viertelfazit:
Vor dem finalen Viertel scheint der Playoff-Anwärter aus Oldenburg an diesem Abend eine Nummer zu groß für die BG Göttingen zu sein. Die EWE Baskets halten ihren Vorsprung souverän aufrecht, lassen kein Aufbäumen der Gäste zu. Im Schlussakkord kann aber gerne das Tempo der ersten Hälfte zurück kehren: Das fand im dritten Viertel nämlich gar nicht statt.
30
21:55
Ende 3. Viertel
28
21:46
Stattdessen verzwicken und behaken sich die Mannschaften nun in Zweikämpfen. So geht es ständig an die Linie. An Spielfluss ist dabei kaum zu denken.
26
21:41
Das Tempo, das in den ersten Takten so hochgehalten wurde, ist offenbar in der Kabine stecken gewesen. Beide Mannschaften kommen kaum noch ins Teamplay.
24
21:36
Langsam aber sicher sollte sich die BG mal schütteln, will sie hier nochmal rankommen. Zwei Punkte konnten die Gäste im dritten Viertel erst markieren, sind lediglich an der Freiwurflinie wirklich effektiv. Wer kann hier noch Akzente setzen?
22
21:33
Rickey Paulding lässt seinen offenen Dreier liegen, im Gegenzug sind die Veilchen aber nicht konsequenter und scheitern in Person von Darius Carter. Die ersten Punkte des zweiten Durchgangs fallen so von der Linie aus: Philipp Schwethelm setzt jagt zwei Freiwürfe durch die Maschen.
21
21:31
Das dritte Viertel läuft!
21
21:31
Beginn 3. Viertel
20
21:17
Halbzeitfazit:
Die EWE Baskets Oldenburg erkämpfen sich im zweiten Abschnitt ein kleines Polster vor der BG Göttingen. Die Veilchen sind spielerisch zwar durchaus gut in der Begegnung, lassen sich von den Baskets aber zermürben und zu oft zu schwachen Abschlüssen hinleiten. Die Gastgeber hingegen bleiben bei ihren Abwürfen hochkonzentriert, haben die deutlich besseren Quoten und somit auch die Führung auf ihrer Seite. Mit Mahalbasic (14) und Schwethelm (13) sind zudem schon zwei Spieler zweistellig unterwegs. Bis gleich!
20
21:15
Ende 2. Viertel
18
21:10
Die BG lässt zu viel liegen! Der Spielaufbau und die Ideen sind vorhanden, an der Umsetzung scheitert es aber viel zu oft, sodass die Quoten weder aus der Zone noch von draußen aus ordentlich aussehen.
17
21:09
Mitch Creek hält die Gäste von der Linie aus im Spiel. Mit zwei erfolgreichen Freiwürfen verkürzt der Australier. Die Freude ist jedoch nur von kurzer Dauer, weil Bacak aus der Halbdistanz die direkte Antwort findet.
15
21:02
Die Punkte aber erzielen die EWE Baskets! Der Meister von 2009 hat die besseren Quoten auf seiner Seite. Göttingen versucht es zwar insbesondere von außen deutlich öfter - nämlich dreimal so oft - kommt aber nicht zum Erfolg.
14
20:59
Göttingen ist einen Tick bissiger unterwegs. So greifen die Veilchen mehr Rebounds - insbesondere unter dem fremden Brett - ab und können zudem öfter in den Fastbreak umschalten.
13
20:55
Rasid Mahalbasic darf zum Jubeln abtreten - der Center ist als erster Spieler der Begegnung zweistellig unterwegs. Neben 10 Punkten prangern auch schon ein Rebound und ein Assist auf seiner Habenseite.
11
20:51
Weiter geht es!
11
20:51
Beginn 2. Viertel
10
20:51
Viertelfazit:
Ein intensives erstes Viertel geht mit einer knappen 27:25-Führung der Gäste zu Ende. Mit viel Tempo und Leidenschaft gehen beide Mannschaften diese Begegnung an und wollen ihrem Saisonziel schnellstmöglich nahe kommen. Wer die Fehler im eigenen Aufbau besser unterbinden kann, hat hier gute Karten.
10
20:50
Ende 1. Viertel
8
20:46
Von Downtown lassen die Gastgeber bis dato nicht viel anbrennen - Tadda misslingt gerade der erste Versuch überhaupt, ansonsten saßen alle drei Versuche.
7
20:43
Das Tempo bleibt auch im weiteren Spielverlauf hoch. Ziel muss es auf beiden Seiten sein, die hohe Zahl der Fehler runterzufahren. Fünf Turnover haben wir bereits gesehen.
4
20:37
Und schon schwingt das Pendel wieder in die andere Richtung - bockstark, welches Tempo beide Mannschaften vorlegen. Das führt zwar zu Fehlern und Ungenauigkeiten, macht die Kiste für die Zuschauer aber umso ansehnlicher.
2
20:33
Holla die Waldfee, das geht ja gut los. Beide Mannschaften kommen mit viel Zug zum Korb auf die Platte und suchen den schnellen Abschluss. Die Gäste sind dabei etwas zielsicherer unterwegs und können durch Lockharts Dreier nach schönem Zuspiel von Buford auf 2:7 erhöhen.
1
20:32
Los geht es! Scott, Paulding, Mahalbasic, McConnell und Schwethelm beginnen für die Hausherren. Göttingen schickt neben Rückkehrer Lockhart Carter, Stockton, Loveridge und Buford ins Rennen.
1
20:32
Spielbeginn
20:19
Dennoch: Aus den verbleibenden drei Begegnungen gegen Oldenburg, den MBC sowie die Löwen aus Braunschweig müssen noch Punkte eingefahren werden. Deshalb wollte sich auch Headcoach Johan Roijakkers nicht zu früh freuen. "Wir brauchen noch zwei Siege, um ganz sicher gerettet zu sein", weiß der erfahrene Cheftrainer und hofft auf einen Coup in der Fremde.
20:11
Die BG Göttingen hat im Kampf um den Verbleib in der easyCredit Basketball Bundesliga am vergangenen Wochenende einen weiteren wichtigen Sieg geholt. Am Sonntagabend gewann die Mannschaft von BG-Headcoach Johan Roijakkers bei den GIESSEN 46ers 111:102 (56:51). Die Gäste, die mit nun 18:44 Punkten auf dem 15. Tabellenplatz stehen, kommen damit dem Klassenerhalt immer näher.
20:04
Headcoach Mladen Drijencic fand deshalb nach Schlusspfiff deutliche Worte und bezeichnete die fehlende Konstanz seiner Truppe als "Seuche. Die Mannschaft war sich offenbar zu früh des Sieges sicher. Wir haben in der zweiten Halbzeit 50 Punkte erlaubt und zu wenig Einsatz gezeigt." Mahnend hob er den Zeigefinger in Richtung Saison-Endspurt: "Um heutzutage in der BBL einen Gegner - egal auf welchem Tabellenplatz er steht, zu besiegen, muss man mehr investieren. Diese Liga war in ihrer Historie noch nie so stark besetzt wie heute, jeder kann jeden schlagen. Man muss jedem Gegner mit vollem Einsatz gegenübertreten. Das muss die letzte Warnung gewesen sein für die Jungs - denn die Playoffs haben für uns jetzt bereits begonnen."
19:58
Die EWE Baskets Oldenburg sind zurück in der Erfolgsspur: Nach drei Niederlagen gegen die direkten Playoff-Konkurrenten Ludwigsburg, Würzburg und Bamberg rehabilitierten sich die Blau-Gelben jüngst und bezwangen den Mitteldeutschen BC knapp 86:84. Mit Blick auf die Playoff-Qualifikation heimste der Meister von 2009 immens wichtige Punkte ein, ließ jedoch erneut erkennen, dass es derzeit vor allem an Konstanz mangelt. Die Niedersachsen führten bereits mit 16 Punkten, ließen sich hinten heraus aber doch noch abfangen und mussten um die Punkte zittern.
19:57
Die einen wollen in die Playoffs, die anderen haben den Klassenerhalt vor Augen: Für die EWE Baskets Oldenburg und die BG Göttingen steht heute mit Blick auf die Saisonziele ein ganz wichtiges Duell an. Drei Spieltage vor dem Ende der regulären Saison dürfen sich weder die einen noch die anderen ihrer Sache sicher sein, sind aber auf gutem Wege.
19:55
Guten Abend und ein herzliches Willkommen zur BBL. Zum Start ins Wochenende duellieren sich um 20:30 Uhr die EWE Baskets Oldenburg mit der BG Göttingen.