Datencenter
27.04.2018 / 19:00
Beendet
Mitteldeutscher BC
80:93
medi Bayreuth
Mitteld. BC
Bayreuth
17:2920:2528:1915:20
Spielort
Stadthalle Weißenfels

Liveticker

40
20:53
Fazit:
Medi Bayreuth gewinnt nach einem umkämpften Match mit 93:80 beim Mitteldeutschen BC und macht einen weiteren großen Schritt Richtung Playoffs-Heimrecht! In einer Partie, die von mehreren guten Läufen beider Teams geprägt war, setzte sich die individuelle Klasse der Gäste gegen bravourös kämpfende Wölfe letztlich durch. Vor allem starke 59% von der Dreierlinie brachten den Franken immer wieder wichtige Punkte in entscheidenden Momenten. Beste Werfer der Partie waren Bayreuths Gabe York und Kruize Pinkins auf MBC-Seite mit je 21 Punkten. Weiter geht es für beide Teams am Sonntag. Bayreuth empfängt Ludwigsburg, die Wölfe müssen nach Göttingen. Tschüss und bis zum nächsten Mal!
40
20:45
Spielende
39
20:43
Zum Ende hin geht den Hausherren offensiv dann doch ein wenig dien Puste aus und Bayreuth sollte das bei zwölf Punkten Vorsprung und 90 Sekunden auf der Uhr eigentlich nach Hause bringen.
38
20:42
Bayreuth hat sich jetzt wieder einigermaßen stabilisiert und hält den Vorsprung bei um die zehn Punkte. Der MBC muss jetzt aggressiver verteidigen und schickt die Gäste immer wieder an die Linie. Steve Wachalski macht das ganz souverän und trifft beide, Nate Linhart einen.
36
20:35
Sergio Kerusch lässt es dann nochmal ordentlich krachen und bringt die Arena endgültig auf Temperatur! Raoul Korner sieht den schönen Vorsprung schwinden und nimmt lieber die nächste Auszeit.
35
20:33
Der MBC lebt noch! Andrew Warren trifft von Downtown, Sergio Kerusch aus dem Feld und die Wölfe sind auf elf Zähler dran. Noch ist das Ding nicht durch und die Fans der Hausherren geben nochmal richtig Gas.
33
20:28
Diesmal legen die Gäste los wie die Feuerwehr! Bayreuth kommt mit einem 8:0-Lauf aus den Startblöcken und das zeigt Wirkung. Djordje Pantelic bekommt ein Offensivfoul aufgebrummt und Robin Amaize macht die nächsten Zähler für Medi.
31
20:24
Beginn 4. Viertel
30
20:24
Viertelfazit:
Der Mitteldeutsche BC kämpft sich mit einem furiosen dritten Viertel zurück in diese Partie! Die Hausherren begannen mit einem 15:0-Lauf und lagen kurzzeitig plötzlich sogar in Führung. Bayreuth verschlief die ersten sechs Minuten komplett, konnte dann aber am Ende nochmal eine wichtige Zähler landen und ein paar Stopps setzen. So nehmen die Gäste zumindest noch acht Zähler Vorsprung mit in die letzten zehn Minuten.
30
20:22
Ende 3. Viertel
29
20:18
Das kam zur rechten Zeit für die Gäste!Gabe York trifft einen Dreier mit Foul und versenkt auch den fälligen Freiwurf sicher. Damit ist der Lauf der Hausherren erstmal gestoppt und Igor Jovovic ruft auch gleich zur Auszeit.
27
20:14
Selbst ein technisches Foul von Andrew Warren kann die Gastgeber nicht aufhalten. Marcus Hatten trifft trotz Bedrängnis aus der Halbdistanz zum Ausgleich und die Halle tobt!
25
20:10
Der Mitteldeutsche BC spielt wie ausgewechselt! Die Hausherren starten tatsächlich mit einem 15:0-Lauf in das Viertel und bleiben auch nach der ersten zaghaften Bayreuther Antwort am Drücker. Das ist eine ganz andere Körpersprache jetzt bei den Wölfen, während Bayreuth noch immer im Halbzeitschlaf scheint.
23
20:06
Der MBC ist on fire! Was auch immer in der Kabine los war, es hat gewirkt! Die Wölfe feuern einen 10:0-Lauf raus und sind plötzlich wieder auf sieben Punkte dran. Auszeit Bayreuth!
21
20:03
Die zweite Halbzeit läuft und die Gastgeber legen gleich mal mit einem erfolgreichen Dreier von Andrew Warren los!
21
20:02
Beginn 3. Viertel
20
19:53
Halbzeitfazit:
Medi Bayreuth ist im Auswärtsspiel beim Mitteldeutschen BC zur Pause voll auf Kurs und führt mit 54:37! Nachdem die Gäste schon den ersten Abschnitt klar dominiert hatten, wachten die Wölfe zunächst auf und fighteten sich mit einem kleinen Lauf wieder heran. Doch gegen Ende wurde die Dominanz des Tabellenvierten wieder größer. Vor allem von draußen treffen die Bayreuther mit 70% sensationell. Gabe York ist mit 14 Zählern bisher Topscorer der Partie. Gleich gehts in die zweite Hälfte.
20
19:46
Ende 2. Viertel
20
19:45
Igor Jovovic fängt sich nach einem MBC-Foul noch ein technisches Foul ein und daraus machen die Gäste mal locker sechs Punkte! Gabe York trifft alle drei Freiwürfe und Steve Wachalski legt den nächsten Dreier nach. Es läuft alles für die Gäste!
19
19:42
Bayreuth ist in diesem Jahr aber einfach eine coole Truppe und lässt sich vom Aufschwung der Wölfe mal gar nicht beeindrucken. Die Gäste spielen ihre Angriffe ganz sauber aus, Steve Wachalski ist letztlich ganz frei und jagt den nächsten Dreier in die Maschen. Bayreuth führt wieder mit elf Punkten!
17
19:35
Die Wölfe gehen jetzt öfter über den langen Djordje Pantelic und haben damit Erfolg. Das zweite Viertel gehört bisher ganz klar den Hausherren und bei Medi ist gerade der Wurm drin.
15
19:31
So schnell kann das gehen! Plötzlich hat der MBC den Touch und kämpft sich mit einem 10:0-Lauf bis auf zwei Zähler heran. MoMo Jones verbucht dabei den nächsten Dreier und Raoul Korner hat was zu besprechen. Auszeit Bayreuth.
13
19:29
Bei Medi fällt aus dem Feld bis dato fast alles! 80% Erfolgsquote bei den Dreiern machen sich gut auf dem Punktekonto. Die Wölfe haben da aber auch einen, der das kann. Kruize Pinkins drückt von Downtown ab und trifft nur Netz!
11
19:23
Beginn 2. Viertel
10
19:23
Viertelfazit:
Zum Schluss des ersten Viertels drehen die Gäste nochmal richtig auf. Mit fünf Sekunden auf der Uhr trägt Robin Amaize den Ball nach vorne und legt raus auf Gabe York, der anderthalb Meter hinter der Linie abdrückt und mit der Sirene zum 17:29 trifft! Medi Bayreuth ist hier voll auf Kurs, seinen vierten Platz zu verteidigen und hat vor allem in der Defense alles im Griff.
10
19:21
Ende 1. Viertel
9
19:20
Jetzt geht es hin und her. Erst startet der MBC einen kleinen Lauf, kämpft sich auf drei Punkte ran und Raoul Korner nimmt sofort die Auszeit. Und die zeigt Wirkung. Bayreuth findet durch fünf Punkte von Bastian Doreth zurück in die Spur und ist wieder mit sieben vorne.
7
19:17
Wieder werden die Gastgeber zu einem schwierigen Dreier gefunden, der nicht ins Ziel findet. Da kann Igor Jovovic einfach nicht gefallen. Auf der Gegenseite gibt es die leichten Punkte für John Cox und Bayreuth marschiert.
5
19:10
Bayreuth fährt jetzt langsam die Intensität in der Defense hoch und der MBR reagiert sofort. Erst landet ein Pass direkt im Aus, dann kommt nur ein schwacher Notdreier von Đorđe Drenovac bei den Angriffsbemühungen heraus. Medi liegt mit fünf Zählern vorne.
3
19:07
MoMo Jones zieht gegen den deutlich größeren Andreas Seiferth energisch zum Korb und vollendet stark zum 6:6. Beide Teams haben gut in die Partie gefunden und kreieren gute Abschlüsse. Das verspricht doch einiges.
1
19:04
Dias Spiel läuft! Bamberg sichert sich den ersten Ballbesitz und Andreas Seiferth legt die Kugel gleich mal im Ring ab.
1
19:03
Spielbeginn
18:59
Es kann losgehen in der Stadthalle Weißenfels! Die Spieler sind ebenso bereits auf dem Feld wie die verantwortlichen Schiedsrichter und einen Ball haben wir auch. MBC gegen Bayreuth – auf gehts!
18:49
Die Gäste haben einen Erfolg unterdessen sogar bitter nötig, wenn sie Rang vier und den damit verbundenen Heimvorteil in der ersten Playoff-Runde verteidigen wollen. Nur zwei Zähler liegt Bayreuth derzeit vor dem Trio aus Bonn, Bamberg und Oldenburg. Rückenwind gibt den Oberfranken neben drei Siegen aus den letzten drei Spielen die jüngst verkündete Vertragsverlängerung von Andreas Seiferth. Der formstarke Nationalspieler wird für zwei weitere Jahre das medi-Trikot tragen.
18:36
Für die Hausherren ist das Duell mit dem Playoff-Teilnehmer aus Franken nur noch ein Schaulaufen. Der Mitteldeutsche BC hat den Klassenerhalt bereits besiegelt, aber auch keine Chancen mehr auf die Playoffs. Dass sie trotzdem noch alles reinhauen, haben die Weißenfelser bei den knappen Niederlagen gegen Gießen und Oldenburg zuletzt unter Beweis gestellt. Gegen Bayreuth will der BC vor heimischem Publikum nochmal einen Sieg feiern.
18:31
Herzlich willkommen, liebe Basketballfans, zum 32. Spieltag der Bundesliga! Medi Bayreuth will heute beim Mitteldeutschen BC Platz vier und den Heimvorteil für die Playoffs verteidigen. Um 19 Uhr gehts los in der Stadthalle Weißenfels!