Datencenter
29.04.2018 / 15:00
Beendet
GIESSEN 46ers
102:87
ALBA BERLIN
GIESSEN
ALBA
24:2420:2133:2225:20
Spielort
Sporthalle Gießen-Ost
Zuschauer
3.418

Liveticker

40
16:52
Fazit:
Berlin verliert überraschend in Gießen und damit ist der erste Platz der Tabelle je nach Ausgang des Parallelspiels der Bayern eventuell außer Reichweite. Im dritten Abschnitt verloren die Albatrosse die Bodenhaftung und ließen die 46ers vorentscheidend davonziehen. Im Verlauf kam man nie wieder heran und der Gastgeber spielte die Führung souverän runter, auch weil einige Leistungsträger wie Sikma überhaupt keine Rolle spielten. Damit geht die Serie der Hauptstädter heute krachend zu Ende, während die Hausherren einen schönen Abschied vor der heimischen Kulisse feiern. Wir verabschieden uns von dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Tag!
40
16:46
Spielende
40
16:46
So bleibt es dann auch dabei! Gießen gewinnt!
38
16:43
Berlin wirft noch einmal alles rein, aber eigentlich sollte nun die Zeit nicht mehr reichen. Aber weer weiß...
36
16:37
Das ist in dieser Deutlichkeit schon eine kleine Überraschung. Aber eventuell war bei Berlin heute dann nach diesen wahnsinnigen Wochen ein wenig die Luft raus. Ärgerlich ist allerdings, dass München eventuell im Parallelspiel ebenfalls verliert. Man schmeißt also potentiell die Tabellenführung weg.
34
16:31
So richtig viele Sorgen muss man sich jetzt aber nicht mehr machen, denn Gießen führt mit 20 (!). Was für ein Einbruch der Albatrosse, die damit nach 18 Siegen wohl mal wieder verlieren werden.
33
16:26
Trotzdem ist es Ingo Freyer, der sein Team nach kurzer Zeit in eine Auszeit beruft. Dem Coach scheint da trotz gutem Start nicht alles gefallen zu haben.
32
16:24
Was geht denn hier ab? Gießen eröffnet das Viertel mit zwei Dreiern, und die Albatrosse wirken erst einmal konsterniert.
31
16:22
Beginn 4. Viertel
30
16:22
Viertelfazit:
Eigentlich passierte nicht viel im dritten Abschnitt, doch mit einem zünftigen Endspurt brachte Gießen den Gegner dann doch noch in Bedrängnis und bringt sich vor den finalen zehn Minuten damit in Pole-Position auf den Sieg. Kann der Underdog das nun nach Hause bringen oder kommt ALBA noch einmal zurück?
30
16:21
Ende 3. Viertel
29
16:19
Plötzlich heben die Hausherren ab! Wo kommt das denn jetzt her? Die 46ers erwischen dann doch mal eine ganz heiße Phase und sind zweistellig weg. Jetzt muss Berlin aufpassen.
27
16:15
Gießen war jetzt eben ma wieder auf sechs weg, doch Niels Giffey antwortet und danach rennen die 46ers in ein Offensivfoul. Es bleibt also dabei, dass sich kein Team einen echten Vorteil erspielen kann. Noch jedenfalls...
25
16:11
So bewegen wir uns auch nach der Pause Kopf an Kopf durchs Viertel und wenn da so weitergeht, dürfte es im Verlauf noch ganz ganz spannend werden.
23
16:07
Ähnlich wie zu Beginn der Partie gestalten sich die ersten Minuten extrem flott und mit vielen Punkten.
21
16:06
Die zweite Halbzeit läuft!
21
16:06
Beginn 3. Viertel
20
15:45
Halbzeitfazit:
Die Hoffnung, dass sein Team ohne den ganz großen Druck ein wenig freier auftritt, scheint sich für Heim-Coach Ingo Freyer zu bewahrheiten. Denn seine 46ers halten bis hierhin gegen den großen Favoriten super mit und müssen sich überhaupt nicht verstecken. Das ist für ALBA vor allem deswegen ärgerlich, weil Bremerhaven in München zur Pause führt, und damit Stand jetzt die Tabellenführung in Reichweite scheint. Noch ist hier aber natürlich nichts gelaufen und wir melden uns gleich mit der zweiten Halbzeit zurück.
20
15:43
Ende 2. Viertel
19
15:41
Kaum geschrieben, ziehen die Hauptstädter hinten zu und gleichen aus. Auffällig ist vor allem, dass Luke Sikma bislang überhaupt keine Rolle spielt. In die Bresche springt untern anderem Marius Grigonis mit bislang zwölf Punkten.
17
15:34
Trotzdem muss Berlin aktuell ein wenig aufpassen, dass man nicht allzu sehr zurückfällt. Noch muss sich der Gast nicht allzu viele Gedanken machen, aber das viertel gehört klar den Hausherren.
14
15:28
Allerdings antwortet Marius Grigonis dann mit einem offenen Dreier, was Ingo Freyer zu einer Auszeit veranlasst.
13
15:28
Der Auftakt ins Viertel gelingt den 46ers besser, die sich zum ersten Mal um ein paar Punkte absetzen können.
11
15:20
Beginn 2. Viertel
10
15:20
Viertelfazit:
Nach einem ausgeglichenen Viertel gehen die Teams entsprechend Unentschieden in die kurze Pause. Berlin hatte nach den ersten Wechseln kurz mal aufflackern lassen, aber bislang lässt sich Gießen nicht aus der Ruhe bringen und hält gut mit.
10
15:19
Ende 1. Viertel
8
15:16
So bleibt Gießen auch in dieser Phase erst einmal dran. Übrigens: Die Münchener haben parallel durchaus Probleme gegen Bremerhaven. Eventuell öffnet sich heute für Berlin tatsächlich die Tür zur Spitze?
6
15:11
Gesagt, getan? Jedenfalls gelingt den Gästen aktuell tatsächlich ein kleiner Lauf. Aber noch ist alles sehr theoretisch.
5
15:11
Mal schauen, ob sich dieser Trend nun auch über die ersten Wechsel hinaus fortsetzt. Denn natürlich ist Berlin tiefer besetzt.
3
15:06
Beide Teams kommen gut in die Partie und so sehen die Zuschauer ausgeglichene erste Minuten.
1
15:02
Auf gehts!
1
15:02
Spielbeginn
14:33
Wir dürfen gespannt sein, ob Berlin weiter dominiert oder die 46ers sich zu einer Überraschung aufschwingen können. Viel Spaß in den kommenden zwei Stunden!
14:33
Auf der Gegenseite ist seit dem letzten Spieltag klar, dass die Playoffs für Gießen nicht mehr zu erreichen sind. Doch Ingo Freyer zeigte sich fast erleichtert, fiele doch so nun ein ziemlicher Druck von ihm und seinem Team ab. So hofft der Coach, dass die Truppe nun ein wenig freier aufspielen kann und im letzten Heimspiel der Saison dem Favoriten auf der Gegenseite noch einmal einen heißen Kampf wird anbieten können.
14:31
Das derzeit heißeste Team der Liga steuert seinen 19. Sieg in Serie an und will den Druck auf Tabellenführer München hoch halten. Zuletzt fertigten die Hauptstädter Frankfurt in beeindruckender Manier ab und zeigten damit einmal mehr, warum man aktuell das Maß der Dinge ist. Wenn die Bayern sich im Parallelspiel einen Fehltritt erlauben sollten, dann will man bereit sein.
14:29
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel der Giessen 46ers gegen ALBA Berlin. Los geht es ab 15:00.