Datencenter
01.05.2018 / 15:00
Beendet
Mitteldeutscher BC
74:76
Brose Bamberg
Mitteld. BC
Bamberg
20:915:2918:1721:21
Spielort
Stadthalle Weißenfels
Zuschauer
2.350

Liveticker

40
16:57
Fazit:
Brose Bamberg zittert sich beim Mitteldeutscher BC zum immens wichtigen 76:74-Auswärtssieg. Da die Bonner ihre Heimpartie gegen den Bayern verloren, rücken die Bamberger in der Tabelle auf den begehrten vierten Rang vor und genießen in der ersten Runde der Play-offs den Heimvorteil. Mit der heutigen Leistung dürfen die Gäste trotz des Sieges nicht zufrieden sein, da lediglich das zweite Viertel souverän bestritten wurde. Bei Brose brachte Wright (16) die meisten Punkten auf die Anzeigetafel, allerdings verteilten sich die Zähler auf das gesamte Team. Nur Luka Mitrović blieb heute mit Spielzeit ohne etwas Zählbares zurück. Im letzten Spiel in dieser Saison konnte vor allem Jones (27) überzeugen, erhielt aus seinem Team allerdings zu wenig Unterstützung, um den Favoriten zu stürzen.
40
16:44
Spielende
40
16:39
22 Sekunden vor dem Ende muss Bamberg noch eine Auszeit nehmen! Daniel Hackett verwandelt beide Würfe von der Linie, doch Jones schweißt das Ding aus dem Dreierland rein.
40
16:35
47 Sekunden vor dem Ende legt Pantelic die Kirsche übers Brett rein und wird dabei auch noch gefoult. Der Freiwurf sitzt, sodass der Vorsprung der Bamberger nur noch zwei magere Pünktchen beträgt.
37
16:34
Auszeit Mitteldeutscher BC! Während Hatten sowie Pinkins beide ihre Dreier vergeben, vollendet Radošević seinen Wurf aus der Mitteldistanz und Staiger lässt das Leder von Downtown humorlos durch den Ring rauschen.
33
16:22
Wichtig für Bamberg! Maodo Lô drückt zweimal hintereinander von Downtown ab und beschert seinem Team damit sechs schnelle und wichtige Punkte.
31
16:16
Beginn 4. Viertel
30
16:16
Viertelfazit:
Nach zwei einseitigen ersten Viertels verlief der dritte Abschnitt ziemlich ausgeglichen. Mit 18:17 konnten sich die Hausherren wieder bis auf zwei Zähler ranschieben und schielen im Schlussspurt auf dicke Überraschung.
30
16:15
Ende 3. Viertel
29
16:12
Der Underdog steckt dennoch nicht auf und kämpft sich nach zwei schönen Layups von Drenovac sowie Turudić wieder bis auf zwei Punkte ran.
25
16:05
Stark! Dorell Wright zieht entschlossen zum Korb, wird dabei gefoult und verwandelt dennoch seinen Korbleger. Auch der anschließende Freiwurf sitzt, sodass Wright das Drei-Punkt-Spiel vollendet.
22
16:00
Diesmal kommt der BC besser aus der Pause! Erst verwandelt Andrew Warren seinen Wurf aus der Halbdistanz und anschließend bringt Lamont Jones seine Männer mit einem erfolgreichen Layup wieder in Front.
21
15:59
Weiter geht's!
21
15:58
Beginn 3. Viertel
20
15:47
Halbzeitfazit:
Nach einer abwechslungsreichen ersten Hälfte führt Brose Bamberg mit 38:35 beim Mitteldeutscher BC. Allerdings zeigten die Gäste in der Anfangsphase eines der schlechtesten Viertel in dieser Saison und liefen im zweiten Abschnitt einen Elf-Punkte-Rückstand hinterher, da lediglich neun Zähler nach zehn Minuten zu Buche standen. Im zweiten Durchgang zeigten die Bayern ihr wahres Gesicht und erzielten starke 29 Zähler. Ein Akteur sticht bei den zwei Teams bislang nicht wirklich heraus, da die Punkte auf die gesamte Mannschaft verteilt sind.
20
15:42
Ende 2. Viertel
18
15:37
Wahnsinn, was der Favorit hier für ein zweites Viertel aufs Parkett zaubert! Nach einem extrem schlechten Start und lediglich neun Pünktchen im ersten Durchgang melden sich die Bamberger eindrucksvoll und reißen die Partie durch einen erfolgreichen Wurf von Maodo Lô aus der Halbdistanz erstmals an sich.
14
15:32
Nach fast vier Minuten können die Hausherren die ersten Punkte in diesem Viertel beisteuern und beenden damit den 10:0-Run der Bamberger. Dennoch ist der Tabellenfünfte jetzt voll da.
13
15:28
Schon besser! Die Ansprache des Trainers in der kurzen Unterbrechung dürfte laut gewesen sein. Bamberg agiert zu Beginn deutlich zielstrebiger und startet mit einem 6:0-Lauf ins zweite Viertel.
11
15:22
Beginn 2. Viertel
10
15:22
Viertelfazit:
Schwach! Besser lässt sich das 1. Viertel von Bamberg nicht beschreiben. In der Offensive kriegt der Favorit überhaupt nichts auf die Kette, trifft lediglich 26% seiner Würfe und läuft folgerichtig einem 20:9-Rückstand hinterher. Die Hausherren zeigen mit 44% aus dem Feld auch keine überragende Leistung, die allerdings gegen den heutigen Gegner bislang ausreicht.
10
15:20
Ende 1. Viertel
9
15:17
Die Gäste können froh sein, dass der Mitteldeutscher BC ebenfalls einige Fehler einbaut und einige Bricks ans Brett donnert. Mit einem 16:7-Rückstand ist Brose Bamberg hier noch gut bedient.
6
15:12
Die Bamberger bräuchten auf Grund der engen Tabellenkonstellation dringend einen Siegen, legen heute allerdings einen miserablen Star hin und können nach über sechs Minuten erst vier Punkte verbuchen.
3
15:09
Bislang werfen die Gäste noch einige Backsteine. Nach über drei Minuten konnten die Bamberger erst einmal erfolgreich aus dem Feld abschließen und produzierten des Weiteren schon zu viele Ballverluste sowie Fouls.
1
15:03
Spielbeginn
14:50
Bamberg liegt auf dem fünften Rang und hat die Teilnahme an den Play-offs schon gesichert. Dann dürfte es heute eigentlich ein lockeres Showlaufen werden. Könnte man meinen, allerdings wollen sich die Gäste in den K.-o.-Runden noch den Heimvorteil in der ersten Phase sichern und müssten sich deshalb auf den vierten Platz vorschieben. Des Weiteren befinden sich die Bamberger zurzeit in überragender Verfassung, da von den letzten sieben Ligaduellen sechs Partien gewonnen wurden.
14:40
Die Hausherren können dem heutigen Kräftemessen ganz entspannt entgegenblicken, da es nach dem Duell in den langersehnten Urlaub geht. Mit 20 Zählern liegt der Mitteldeutscher BC auf der 15. Position und musste daher in der Schlussphase der Saison nicht mehr gegen den Abstieg kämpfen.
14:30
Hallo und ein herzliches Willkommen zum abschließenden Spieltag der BBL-Saison! Ab 15 Uhr duellieren sich der Mitteldeutscher BC und Brose Bamberg um die letzten beiden Zähler.