Datencenter
03.02.2018 / 18:00
Beendet
BG Göttingen
84:94
ratiopharm ulm
Göttingen
Ulm
22:3425:1915:1922:22
Spielort
Sparkassen-Arena
Zuschauer
3.321

Liveticker

40
19:41
Fazit:
Ratiopharm Ulm hält seine jüngste Siegesserie aufrecht und nistet sich auf Platz sieben des Tableaus ein. Die Donaustädter legten ein bockstarkes erstes Viertel hin, in dem sie sich einen großen Vorsprung erspielten. Im darauffolgenden Spielverlauf konnte die BG den Rückstand zwar größtenteils wettmachen, kam aber nie entscheidend heran - auch, weil sich die Ulmer auch in wilderen wie schwächeren Phasen nie aus der Ruhe bringen ließen und ihre hohen Wurfquoten über die gesamte Spieldauer aufrecht hielten. So kann sich Göttingen einmal mehr über eine über weite Strecken ordentliche Leistung freuen, bekommt dafür aber keine Punkte zugesprochen und bleibt tief im Tabellenkeller stecken. Das war es fürs Erste von der BBL, um 20:30 stehen aber zwei weitere Partien des 20. Spieltages an. Viel Spaß dabei und noch einen schönen Abend!
40
19:41
Spielende
38
19:33
Ulm wird und wird einfach nicht hibbelig, das ist bockstark, wie die Gäste ihren Stiefel hier runterspielen.
37
19:31
Den Gastgebern fehlt heute auch die Präsenz von Brion Rush. Der 33-Jährige aus Louisiana kommt bisher in keinen Flow, hat aus dem Spiel heraus lediglich einen Korb getroffen. Jetzt aber nährt er mit seinem ersten Dreier des Abends neue Hoffnung.
36
19:29
Unter dem Strich wirkt der Vorjahres-Halbfinalist zu konstant, als dass die Veilchen den Bock nochmal umstoßen könnten. Es spricht derzeit nicht viel für eine endgültige Aufholjagd der Hausherren.
35
19:26
Lockhart ist der erste Spieler, der auf der Hut sein muss - er kassiert soeben sein viertes Personal Foul. Die fälligen Freiwürfe legt Thompson ins Gehäuse.
34
19:23
Die einfachen Lay-Ups fallen nicht mehr bei den Veilchen, während Ulm an seinem Scoring auch hinten heraus nichts ändert. Will die BG die Punkte in Göttingen halten, müssen die simplen Aktionen jetzt sitzen!
33
19:22
Das ist aber dann auch einfach stark, wie Ulm auf die Euphorie der Gastgeber reagiert: Der heute so starke Ferner legt seinen vierten Dreier ins Gehäuse und bleibt damit bei 100 Prozent von Downtown.
32
19:21
Göttingen riecht Lunte. Infolge eines herrlichen Alley-Oop-Plays über Stockton legen die Gastgeber nach und holen durch Lockhart zumindest einen erfolgreichen Freiwurf heraus.
31
19:19
Abfahrt für das Schlussviertel!
31
19:18
Beginn 4. Viertel
30
19:17
Viertelfazit:
Seit dem Seitenwechsel gehen beide Teams im Gleichschritt durch die Begegnung. Ulm kann die Gastgeber dank einer hohen Quote aber immer noch auf Distanz halten. Göttingen liefert einmal mehr eine gute Begegnung ab, am Ende zählen für das Kellerkind aber nur die Punkte - und die sind immer noch im Bereich des Machbaren.
30
19:16
Ende 3. Viertel
29
19:14
Die Halle bejubelt noch Rushs erste Zähler des Abends, da antwortet Ferner und kommt damit zu seinem Career-High.
28
19:11
Was weiterhin für den Favoriten aus Ulm spricht, ist die Wurfquote, die trotz einiger kleinerer Hänger konstant hoch bleibt. Göttingen kommt in erster Linie über den Kampf.
27
19:09
Das dritte Viertel wird mit viel Intensität geführt, was darin resultiert, dass die Körbe nicht in allerhöchster Regelmäßigkeit fallen. Geht das so weiter, erleben wir bis zum Schlusspfiff eine ganz enge Kiste.
26
19:08
Loveridge kommt nach einigen Fahrkarten zum ganz wichtigen Tip-In, der die Stimmung zurück in die Hütte bringt.
25
19:06
Die Ulmer Wurfquote ist allerdings nun auch nicht mehr so hoch anzusiedeln. 60 Prozent sind aber immer noch ein Brett. Überhaupt lassen beide Teams gerade einiges liegen.
24
19:04
Die Gäste lassen sich mittlerweile zu mehr Ballverlusten hinleiten und haben Nachteile im Rebound. Die Nase vorn hingegen hat Ulm weiterhin im Wurf sowie im Teamplay.
23
19:02
Zu Beginn des zweiten Durchgangs sehen wir ein ausgeglichenes, ein offenes Duell mit zwei Teams, die den schnellen Abschluss suchen. Akpinar trifft nun endlich mal wieder für drei, aber die BG bleibt dran und zieht durch Grüttner Bacoul nach.
22
19:01
Zweimal in Folge setzt Akpinar die Pille nur an den Ring und Göttingen kann den Rebound abgreifen. Im Gegenzug fallen die Bälle rein. Da waren es nur noch zwei Zähler Rückstand!
21
18:59
Rein in den zweiten Durchgang.
21
18:58
Beginn 3. Viertel
20
18:44
Halbzeitfazit:
Die BG Göttingen macht das erste Viertel zu Nichte, indem sie in den zweiten zehn Minuten eine Aufholjagd vom Allerfeinsten hinlegt und nun auf Augenhöhe mit ratiopharm Ulm agiert. Die Veilchen kamen zunächst über den Kampf und konnten die durchaus wackelige Defense der Donaustädter immer stärker unter Druck setzen. Jetzt haben wir ein Match!
20
18:43
Ende 2. Viertel
19
18:41
Jetzt kommt auch das Publikum, das zu Beginn doch arg bedient war, ins Spiel und peitscht die Veilchen nach vorne. Etwa zwei Minuten bleiben noch bis zum Pausentee!
18
18:40
Bockstark, wie sich das Kellerkind nach dem Katastrophenstart in dieses Spiel kämpft und jetzt wieder an den Ulmern schnuppert: Akpinar verliert die Pille, Stockton netzt ein.
17
18:37
Die BG löst es mit Geduld: Stockton legt aus dem Zentrum noch mal heraus, über mehrere Stationen landet die Murmel zentral bei Lockhart, der den offenen Dreier in die Maschen setzt.
16
18:36
Harper Kamp ist der Mann des zweiten Viertels. 16 Punkte gehen nun auf die Kappe des 29-Jährigen, der mit einem einzigen Crossover-Dribbling viel Platz schafft und einnetzen kann.
15
18:35
Göttingen verwickelt Ulm nun immer stärker in das Kämpferische und kann die Gäste zu Fehlern im Abwurf zwingen. So können sich die Hausherren erstmals seit der Anfangsphase auf weniger als zehn Punkte Rückstand heranrobben.
14
18:32
Günther zieht durch das Zentrum, legt das Spielgerät aber nur ans Brett - in die Maschen fällt die Pille nicht. So sind die Gäste nun schon ein paar Spielzüge lang ohne Treffer. Im Gegenzug findet Stockton Kamp, und der macht es eiskalt. Ulm reagiert per Timeout.
13
18:29
Mittlerweile haben die Hausherren den Kampf angenommen und stehen bei mehr Rebounds als die Gäste (9/8). Ulm hält seine Trefferquote aber konstant aufrecht und so ändert sich am Spielstand nur wenig.
12
18:28
Bester Scorer aber bleibt Isaac Fotu, der auch den wilden Dreier aus der Ecke heraus durch die Maschen jagt und schon 17 Zähler beigesteuert hat.
11
18:26
Stockton kommt langsam herein und steuert den ersten Zweier des zweiten Viertels bei; aus dem Dribbling heraus markiert er seine Punkte 10 und 11.
11
18:25
Weiter geht es in Göttingen!
11
18:24
Beginn 2. Viertel
10
18:23
Viertelfazit:
Ratiopharm Ulm führt nach dem ersten Viertel souverän in Göttingen. Die Gäste legten los wie die Feuerwehr und setzten in den ersten Spielminuten alles in das Netz, was in ihre Hände fiel. Die Veilchen konnten sich zum Ende leicht berappeln, ziehen aber bisher in allen Belangen den Kürzeren.
10
18:22
Ende 1. Viertel
9
18:18
Von draußen läuft es im ersten Viertel noch gar nicht. Die Gastgeber konnten ohnehin erst drei Würfe von Downtown nehmen und verdaddelten sie allesamt.
8
18:17
Stockton sagt danke, als er beim offenen Zweier durch die Mitte gefoult wird und den Freiwurf nach Foulspiel von Ohlbrecht ebenfalls ins Gehäuse sitzt. Ganz wichtiges Play der Hausherren!
7
18:14
Auch in Sachen Rebounding haben die Ulmer die Nase vorn: Sieben zweite Bälle, insbesondere unter dem eigenen Korb, konnten sie abgreifen. Lediglich zwei Ballgewinne hat die BG zu verzeichnen.
6
18:11
Für Michael Stockton ist das ganze bisher ein gebrauchter Abend - zwei Turnover, zwei Fouls, null Würfe sind seine bisherige Bilanz.
5
18:11
Das erste Viertel schreitet relativ zäh voran. Ulm hat das Geschehen unter Kontrolle, Göttingen kommt gar nicht rein und muss oft zum Foulspiel greifen. So konnten die Gäste schon neun Mal an die Linie gehen.
4
18:08
Die Donaustädter sind bis dato tadellos unterwegs und haben sich noch nicht einen einzigen Fehlwurf geleistet. Das Selbstvertrauen ist den Gästen sofort anzumerken.
3
18:07
Zwar ist Göttingen durch Krämer mittlerweile auch auf dem Scoreboard angekommen, doch im direkten Gegenzug findet Günther Fotu am Brett und der Neuseeländer erhöht. Johan Roijakkers ist zur frühen Auszeit gezwungen.
3
18:05
Was für ein Run! Göttingen vergeigt die Anfangsphase durch schnelle Ballverluste völlig, Ulm hingegen spielt sich in einen Rausch. Im Fastbreak ist Fotu zur Stelle.
2
18:03
Ryan Thompson zieht an den Korb und sucht den schnellen Leger, wird dabei aber von Joanic Grüttner Bacoul angegangen und darf deshalb an die Linie gehen. Die ersten beiden Freiwürfe sitzen problemlos. Kurz darauf trifft der US-Boy auch aus dem Feld und tütet den perfekten Start seiner Farben ein.
1
18:02
Los geht es! Grüttner Bacoul, Stockton, Lockhart, Loveridge und Kamp bilden die Starting-Five der Veilchen. Günther, Akpinar, Thompson, Butler und Fotu beginnen im Dress der Gäste.
1
18:01
Spielbeginn
17:56
Durch die zwei Siege in Serie scheint der Vorjahres-Halbfinalist sein Zwischentief endgültig überwunden zu haben und fährt deshalb als Favorit nach Niedersachsen. Auch die Bilanz spricht für die Gäste: 12 der insgesamt 17 Begegnungen gingen an die Ulmer, die die letzten fünf direkten Duelle deutlich für sich entscheiden konnten.
17:51
Der Hauptrundensieger des letzten Jahres musste zwischenzeitlich um seine Playoff-Teilnahme bangen und braucht heute dringend Zähler, um den Anschluss nach oben zu wahren. Die Ulmer, die derzeit von einer heftigen Verletzungsmisere ergriffen sind, haben durch die jüngsten Erfolge gegen die Thüringer Clubs Rockets (81:79) sowie Science City Jena (82:72) allerdings Boden gut gemacht und peilen heute den dritten Dreier in Folge an.
17:51
Derweil gehen die BG und Evan Smotrycz getrennte Wege. Die Südniedersachsen und der US-Forward einigten sich auf Wunsch des Spielers auf eine Vertragsauflösung. Smotrycz war im Sommer nach langer Verletzungspause nach Göttingen gewechselt. Der 26-Jährige absolvierte 17 Partien für die Veilchen, in denen er durchschnittlich rund 16 Minuten auf dem Parkett stand (6,7 Punkte/3,7 Rebounds).
17:41
Seit Mitte November wartet die BG Göttingen auf einen Sieg im Ligabetrieb und steht gemäß der Ergebnisse mit 8:28 Punkten nur hauchdünn über der Roten Zone. Doch insbesondere der letzte Auftritt darf dem Gastgeber Mut machen: Gegen medi Bayreuth kämpfte sich der Underdog immer wieder heran und schnupperte zumindest an der Overtime. Am Ende stand zwar die achte Pleite in Serie, aber auf der Leistung kann die Mannschaft auf jeden Fall aufbauen.
17:40
Herzlich willkommen zur easycredit BBL am Samstagabend. Um 18:00 Uhr steht das Duell der BG Göttingen gegen ratiopharm Ulm ins Haus.