Datencenter
12.05.2018 / 14:15
Beendet
Brose Bamberg
75:70
Telekom Baskets Bonn
Bamberg
Bonn
18:1620:2018:1619:18
Spielort
Brose Arena
Zuschauer
6.150

Liveticker

40
16:06
Fazit:
Brose Bamberg gewinnt verdient mit 75:70 gegen die Telekom Baskets Bonn, zieht durch einen Sweep ins Halbfinale ein und darf sich auf den Gewinner aus der Serie zwischen den Bayern und den Skyliners freuen. Das dritte Aufeinandertreffen lief wie das zweite Match ab: In den ersten drei Abschnitten agierten die beiden Mannschaften auf Augenhöhe, während im letzten Durchgang das Momentum auf die Seite der Bamberger fiel. In den letzten Minuten kämpften sich die Verlierer nochmal bis auf fünf Zähler ran, brachten den Sieg von Brose allerdings nicht mehr in Gefahr. Mitverantwortlich für den Erfolg der Banchi-Mannschaft war Wright (17 Punkte), der von Rubit (16) und Lô (11) unterstützt wurde. Bei den Gästen, die einen starken Kampf lieferten, verteilten sich die Punkte auf das ganze Team, sodass jeder eingesetzte Akteur zu etwas Zählbarem kam. Danke für die Aufmerksamkeit und viel Spaß mit den folgenden Play-off-Duellen!
40
16:01
Spielende
39
15:54
90 Sekunden vor dem Ende sorgen Wright und Bartolo nochmal für Trash Talk. Die Schiedsrichter gehen allerdings rechtzeitig dazwischen und verhindern, dass die Situation ausartet.
37
15:50
Das dürfte es gewesen sein! Nikos Zisis drückt hinter der Dreierlinie ansatzlos ab und trifft mitten ins Herz der Gäste. Einen 13-Punkte-Vorsprung sollte sich die Banchi-Truppe nicht mehr nehmen lassen.
36
15:48
Oha! Augustine Rubit wird in der Zone angespielt, zieht zum Korb und hämmert die Pille mit Urgewalt durch den Ring. Für Malcolm Hill, der mit aufs Poster gezogen wurde, gab es hier nix zu verteidigen.
35
15:44
Den Bonnern gleitet das Match so langsam aber sicher aus den Händen. Das liegt auch daran, dass die Hausherren die Bretter dominieren (33:27)
32
15:41
Das darf den Baskets natürlich nicht passieren, die in den ersten Sekunden einen Dreier von Maodo Lô und einen Korbleger von Dorell Wright kassieren. Damit führen die Bamberger jetzt mit neun Zählern.
31
15:39
Beginn 4. Viertel
30
15:39
Viertelfazit:
Es bleibt weiter spannend! Im vorletzten Abschnitt wirken die Hausherren, die das Viertel mit 18:16 gewinnen konnten, etwas dominanter, konnten sich allerdings erneut nicht richtig absetzen. Für die Bonner, die unbedingt mit einem 2:1-Rückstand nach Hause gehen wollen, ist noch alles drin.
30
15:37
Ende 3. Viertel
28
15:32
Der war wichtig! In der Halle wird es laut, da sich die Hausherren bis auf vier Punkte absetzen können, doch Nemanja Đurišić hat mit einem Treffer von Downtown die passende Antwort parat.
25
15:27
Geile Sequenz! Augustine Rubit will zwei Punkte durch einen einfachen Korbleger erzielen, wird dabei allerdings von Julian Gamble abgeräumt und geblockt. Gamble marschiert Richtung gegnerischer Korb, will ebenfalls einen lockeren Layup vollenden und wird diesmal von Rubit eiskalt abgeblockt.
22
15:22
Augustine Rubit lässt es kurz nach der Pause krachen, zieht von der linken Seite zum Korb und stopft das Leder lautstark durch den Korb.
21
15:19
Beginn 3. Viertel
20
15:07
Halbzeitfazit:
Nach 20 Minuten steht es in einem extrem emotionalen sowie hitzigen Duell 38:36 für Brose Bamberg. Beide Mannschaften begegneten sich auch im zweiten Abschnitt auf Augenhöhe, sodass es für die Führenden in dieser Serie nur mit einer knappen Führung in die Katakomben geht. In der Offensive verschludern die zwei Truppen noch zu oft den Ball, sind auf der anderen Seite in der Abwehr verdammt bissig sowie präsent und zwingen den Gegner immer wieder dazu, schwere Würfe zu nehmen. Der erste Durchgang macht Freude auf mehr. Bis gleich!
20
15:03
Ende 2. Viertel
18
14:57
Yorman Bartolo und Leon Radošević geraten nach einem Rebound aneinander, erzählen sich gegenseitig einige Komplimente und kassieren jeweils ein Technisches Foul.
17
14:50
Was war das denn? Einen Pass von der Birne pritscht Radošević unter dem Korb überragend an die Dreierlinie, wo Wright bereitsteht und das Spielgerät humorlos durch die Schleuse rauschen lässt. Dabei wird der Schütze sogar noch gefoult, der kurz darauf das Vier-Punkt-Spiel perfekt macht.
16
14:48
Schlechte Entscheidung der Unparteiischen, die Breunig bei einem Rebound das dritte Foul gegen Zisis anheften. Bitter für die Gäste, dass Zisis den Big Man eher regelwidrig wegdrückt und Breunig dafür auf die Bank muss.
14
14:45
Kuriose Szene. Konstantin Klein verwandelt von der rechten Seite einen Dreier. Anschließend schnauzt Predrag Krunic seine Männer so laut an und steh meilenweit im Feld drin, sodass er dafür ein Technisches Foul kassiert.
13
14:40
In der Defensive machen Brose und die Baskets bislang vieles richtig. Um Punkte zu erzielen, müssen die jeweiligen Parteien extrem hart arbeiten, sodass die Trainer an der Seitenlinie erstmal zufrieden sein können.
11
14:38
Beginn 2. Viertel
10
14:35
Viertelfazit:
Beide Mannschaften begegnen sich im ersten Viertel auf Augenhöhe, sodass sich kein Team hier so wirklich absetzen konnte. Während die Bamberger jeden zweiten Wurf aus dem Feld treffen, wiesen die Gäste mit gut 43% eine etwas schlechtere Quote vor.
10
14:34
Ende 1. Viertel
10
14:33
Starkes Hustle-Play! Dejan Musli schnappt sich den Offensiv-Rebound, wird bei seinem Korbleger gefoult und vollendet an der Linie das Drei-Punkt-Spiel.
7
14:30
Bonn zockt! Gamble kassiert im ersten Viertel schon früh sein zweites Foul und bleibt erstmal auf dem Feld. In der Abwehr geht Gamble anschließend hart in den Zweikampf und hat Glück, dass er dafür nicht die dritte Verwarnung kassiert.
5
14:26
Brose wirkt auch heute wieder sicher. Mit 75% zeigen die Hausherren bislang eine starke Wurfquote, können sich allerdings noch nicht absetzen, da sie die Bonner zu oft an die Linie schicken.
2
14:19
Die ersten Versuche sitzen sofort. Während Zubčić seine zwei ersten Freiwürfe verwandelt, sind Lô sowie Rubit mit ihren beiden ersten Korblegern erfolgreich.
1
14:17
Los geht's in Bamberg!
1
14:16
Spielbeginn
14:05
Vor allem Gamble (18 Punkte) und Bartolo (17, 4/5 Dreier) zeigten eine starke Partie. Allerdings brachen auch sie im Schlussabschnitt ein, während bei Bamberg mal wieder Wright mit einem Double-Double (21 Punkte und zehn Rebounds) sowie Rubit (18 Zähler) übernahmen. Wenn die Bonner mit einem 2:1-Rückstand nach Hause reisen wollen, muss der Supporting-Cast etwas mehr aus dem Quark kommen.
13:55
Die Bonner hatten am Mittwoch die große Chance, die best-of-five-Serie wieder auszugleichen. In den ersten drei Viertel begegneten sich die beiden Mannschaften auf Augenhöhe, doch im abschließenden Durchgang konnten die heutigen Gäste lediglich zwölf Zähler erzielen. Da Brose 27 Punkte auf die Anzeigetafel brachte, durften sich die Bayern über einen 90:82-Sieg in der Fremde freuen.
13:44
Hallo und herzlich willkommen zum dritten Match zwischen Bamberg und Bonn! Die Hausherren führen in der Serie zurzeit mit 2:0 und bekommen heute um 14:15 Uhr den ersten Matchball.