Datencenter
13.10.2018 / 20:30
Beendet
n.V.
SC RASTA Vechta
83:88
FRAPORT SKYLINERS
Vechta
Frankfurt
14:2021:1325:2517:196:11
Spielort
Rasta-Dome
Zuschauer
3.140

Liveticker

45
22:45
Fazit:
Die Fraport Skyliners haben das bessere Ende für sich und gewinnen bei Rasta Vechta nach Verlängerung mit 88:83! In einem Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Hälften konnte sich kein Team entscheidend absetzen und die Führung wechselte quasi minütlich. Die Overtime musste her und hier setzte sich die Erfahrung der Hessen durch! Damit feiert Frankfurt den ersten Saisonsieg, auf den Aufsteiger Vechta weiter warten muss. Beste Werfer der Partie waren Seth Hinrichs und Brady Heslip mit je 17 Punkten. Für Rasta geht es in einer Woche auswärts beim MBC weiter, Frankfurt muss schon am Mittwoch im Europacup bei Lietuvos Rytas Vilnius in Litauen ran. Tschüss aus Vechta und bis zum nächsten Mal!
45
22:39
Spielende
45
22:36
Heslip trifft beide und macht 14 Sekunden vor Schluss wohl den Deckel drauf.
45
22:34
Autsch! 25 Sekunden vor Schluss vergibt Austin Hollins beide Freiwürfe für die Gastgeber und Frankfurt bleibt mit drei Punkten vorne. Rasta muss foulen, Brady Heslip geht an die Linie.
44
22:31
Austin Hollins lässt es nochmal krachen und bringt die Gastgeber auf einen Zähler ran. Für die Gäste geht Akeem Vargas an die Linie und trifft beide! Frankfurt wieder mit drei Zählern in Front.
42
22:28
Jetzt ist Jonas Wohlfarth-Bottermann zur Stelle. de lange Mann der Gäste dreht Vechtas Führung durch Austin Hollins mit drei Punkten in Folge wieder in eine Führung.
41
22:24
Beginn Verlängerung
40
22:24
Viertelfazit:
Es geht tatsächlich in die Verlängerung! Jonas Wohlfarth-Bottermann vergibt die Entscheidung sieben Sekunden vor Schluss und es gibt fünf Minuten obendrauf.
40
22:23
Ende 4. Viertel
40
22:21
Noch 25 Sekunden auf der Uhr, immer noch alles ausgeglichen, wieder Auszeit Frankfurt!
40
22:15
40 Sekunden vor Schluss nimmt Gordon Herbert die Auszeit! Hier ist noch absolut alles möglich.
39
22:15
Es kommt, wie es kommen musste. Mit 75:75 geht es in die letzte Minute. Akeem Vargas trifft erneut von Downtown, doch Seth Hinrichs antwortet mit einem Tip-in.
37
22:12
Austin Hollins dreht das Ergebnis wieder auf die andere Seite und versenkt seinen zweiten Dreier. Wohlgemerkt im zehnten Versuch. Akeem Vargas kann das aber auch und die Führung wechselt erneut.
35
22:09
Mit dem Ziel vor Augen wird dann wieder der Arm schwer. Natürlich auf beiden Seiten. Nach fast zwei punktlosen Minuten lässt Jonas Wohlfarth-Bottermann das Netz mal wieder wackeln und bringt Frankfurt knapp in Front.
33
22:04
Seit der Halbzeitpause ist das hier eine richtige Punkteshow von Vechta und Frankfurt! Die Dreier fallen auf beiden Seiten wie reife Früchte in den Ring und so bleibt es weiter eng. Es wäre nicht verwunderlich wenn das Ding hier in den letzten Sekunden entschieden wird.
31
21:57
Beginn 4. Viertel
30
21:57
Viertelfazit:
Im dritten Viertel lassen es Rasta Vechta und die Fraport Skyliners dann mal ordentlich krachen und gönnen sich ein 25:25. Dementsprechend geht es mit einem knappen 60:58 für die Gastgeber in die letzten zehn Minuten. Wer kann jetzt in der Defense wieder anziehen und sich den entscheidenden Vorteil sichern? Es geht in den finalen Abschnitt!
30
21:55
Ende 3. Viertel
29
21:52
In diesem Abschnitt ist auf jeden Fall nun deutlich mehr offensive Qualität drin. Und zwar auf beiden Seiten und deswegen bleibt es spannend. Beide Teams haben die Foulgrenze erreicht und es geht an die Linien.
27
21:49
Seth Hinrichs ist neben T.J. Bray der beste mann bei den Gastgebern.Mit seinem nächsten Dreier bringt er Rasta wieder in Front. Aber was heißt das schon in dieser Partie? Jonas Wohlfarth-Bottermann und Shawn Huff stellen auf 49:49.
25
21:43
Jetzt ist hier richtig Feuer drin! Schon wieder wackelt das Brett, als Austin Hollins die Kugel mit Karacho in den Ring stopft. Brady Heslip antwortet aber ein weiteres mal von draußen und Frankfurt liegt wieder minimal vorne. Auszeit Vechta!.
22
21:37
Das geht doch gut los! Brady Heslip eröffnet die zweite Hälfte mit einem Dreier, Austin Hollins antwortet mit einem krachenden Dunking. Vielleicht sehen wir ja in der zweiten Hälfte ein paar mehr Körbe.
21
21:33
Beginn 3. Viertel
20
21:18
Viertelfazit:
Es bleibt ein zähes Ringen zwischen Rasta Vechta und den Fraport Skyliners. Immer wieder wechselt die Führung und beide Teams leisten sich etliche Fehler. Bei den Hausherren zeigt sich T.J. Bray (9 Punkte, 7 Assists) einmal mehr in guter Form, für Frankfurt trifft bisher Jason Clark (10) am besten. Das wird hier sicher auch in den zweiten 20 Minuten ein ganz enges und spannendes Ding. Bis gleich!
20
21:15
Ende 2. Viertel
19
21:12
Wer sonst? T.J. Bray, mit im Schnitt 16 Punkten bester Scorer der Gastgeber, meldet Vechta auch diesmal mit seinem bereits dritten Dreier zurück. Seth Hinrichs legt noch einmal nach und schon ist die Partie wieder ausgeglichen.
17
21:10
Es geht hin und her. Vechta hat sich gerade die Führung erkämpft, da drücken Murphy, Heslip und Huff den Hausherren in weniger als einer Minute mal eben sieben Punkte rein. Insgesamt fehlt aber auf beiden Seiten weiter die Durchschlagskraft.
14
21:02
T.J. Bray erwacht als erster Spieler aus der Lethargie und das gleicht mit Karacho! Der amerikanische Guard der Hausherren nagelt mal eben zwei Dreier in Serie in den Ring und gleicht die Partie aus.
13
20:59
Im zweiten Viertel tun sich jetzt beide schwer mit dem Scoring. Nach zwei Minuten haben beide Mannschaften ebenso viele Punkte erzielt. Fouls, Fehlwürfe und Turnover geben sich gerade die Klinke in die Hand.
11
20:53
Beginn 2. Viertel
10
20:53
Viertelfazit:
Seltsames erstes Viertel in Vechta! Der Aufsteiger legt furios von und führt 5:0, trifft dann aber über sieben Minuten lang keinen einzigen Wurf! Frankfurt legt angeführt von Jason Clark (8 Punkte) einen 16:0-Lauf hin und zieht davon, bricht aber dann selbst ein und Rasta kommt wieder heran. 14:20 heißt es nach zehn Minuten.
10
20:51
Ende 1. Viertel
9
20:45
Philipp Herkenhoff bricht den Bann und lässt den Dome mal wieder jubeln. Chris Carter legt gleich noch nach und schon sieht es wieder etwas rosiger aus für Rasta. Gordon Herbert will den Aufsteiger gar nicht erst in fahrt kommen lassen und bittet zur Auszeit.
7
20:44
Langsam aber sicher wird es unangenehmen für die Hausherren. Seit sieben Minuten will der Ball nicht mehr ins Netz und Frankfurt zieht immer weiter davon. Die Hessen haben jetzt 16 Punkte ohne Gegenwehr erzielt.
5
20:40
Was ist denn hier los? Jason Clark trifft bereits den dritten Dreier für die Gäste und baut den Frankfurter Lauf danach aus der halbdistanz auf 13:0 aus! Pedro Calles muss reagieren und nimmt die Auszeit.
4
20:37
Die Frankfurter Antwort ist allerdings ebenso beeindruckend. Jonas Wohlfarth-Bottermann gleicht die Partie aus und Routinier Quantez Robertson drückt seinen ersten Dreier in die Maschen. 8:0-Lauf für die Gäste!
2
20:33
Blitzstart für Vechta! Seth Hinrichs eröffnet das Scoring mit einem erfolgreichen Dreier, Austin Hollins legt per Korbleger nach. 5:0!
1
20:32
Spielbeginn
20:30
Der Rasta-Dome ist bereit! Die Starting Five der beiden Teams stehen schon auf dem Parkett parat und gleich gehts zur Sache zwischen Vechta und Frankfurt!
20:21
Auch die Skyliners stehen in der Liga noch punktlos da, haben allerdings auch erst eine Partie absolviert, in der man zuhause Ludwigsburg unterlag. Dafür konnten die Hessen im Europacup gegen Turin und im Pokal gegen Ulm zwei überraschende Erfolge feiern. Am Dienstag gab es dann allerdings international ein herbes 64:91 gegen Unicaja Malaga, das Gordon Herbert gar nicht gefiel. "Ich war nicht glücklich über die Art und Weise unseres Spiels", sagte der Frankfurter Coach und bat sein Team zur Videoanalyse. "Vor allem lag der Fokus auf der Defensive und unserem Reboundverhalten", gab Herbert preis.
20:07
Der Aufsteiger aus Vechta steht nach zwei Spieltagen noch ohne Sieg da. Gegen Bayreuth und München waren allerdings auch nicht unbedingt Punkte zu erwarten. Für Coach Pedro Calles geht es nach zehn Tagen Pause vor allem darum, mit seinem Team den Rhythmus zu finden. "Für uns ist es wichtig, dass wir jetzt ganz schnell wieder in den Wettkampfmodus schalten", sagte der Spanier, der gegen Frankfurt mit einem harten Fight rechnet. "Ich erwarte, dass es ein sehr intensives Spiel wird, mit viel Physis über 40 Minuten – dafür müssen wir bereit sein."
20:03
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Teil der BBL an diesem Samstagabend! Aufsteiger Rasta Vechta hat um 20:30 Uhr die Fraport Skyliners zu Gast im Rasta-Dome.