Datencenter
20.10.2018 / 18:00
Beendet
n.V.
Mitteldeutscher BC
100:106
SC RASTA Vechta
Mitteld. BC
Vechta
18:2318:1719:1931:2714:20
Spielort
Stadthalle Weißenfels
Zuschauer
2.100

Liveticker

45
20:16
Fazit:
Was für ein Krimi in Weißenfels! Der Mitteldeutsche BC liegt fast über die gesamte Spieldauer zurück, dreht dann auf und steht kurz vor dem Sieg. Doch Austin Hollins schickt das Spiel in die Verlängerung und dort ist der Aufsteiger aus Vechta dann einfach die bessere Mannschaft und siegt mit 106:100! Der MBC bleibt damit weiter ohne Sieg, Aufsteiger Vechta darf über die ersten zwei Punkte jubeln. Großen Anteil daran hatte T.J. Bray, der mit 36 Punkten Topscorer der Partie war. Für die Hausherren traf Sergio Kerusch (21) am besten. Weiter geht es für beide Mannschaften am nächsten Samstag. Der MBC tritt dann in Bamberg an, Vechta hat Braunschweig zu Gast. Tschüss aus Weißenfels und bis zum nächsten Mal!
45
20:12
Spielende
45
20:11
Austin Hollins ist der Mann für die entscheidenden Körbe. Der Amerikaner trifft zwei wichtige Freiwürfe und besiegelt den Erfolg der Gäste!
44
20:06
Wahnsinn! Weißenfels verwirft gleich zweimal, schnappt sich aber beide Rebounds und letztlich versenkt Trevor Releford den Dreier. Der MBC ist auf zwei dran, doch Vechta hat da einen T.J. Bray! Der antwortet von draußen und es sind wieder fünf.
43
20:04
Und auf der Gegenseite trifft T.J. Bray mit Foul und versenkt auch den Bonusfreiwurf. Die Vorentscheidung? Nein! Sergio Kerusch zaubert die Kugel von Downtown rein und verkürzt wieder auf drei.
42
20:03
Wieder Hollins! Da packt der den nächsten Dreier aus und Vechta führt mit vier! Für den MBC geht Moore an die Freiwurflinie, trifft aber nur einen. Vorteil Rasta!
41
19:58
Beginn Verlängerung
40
19:58
Zwischenfazit:
Es geht in die Verlängerung! Fast über die gesamte Spieldauer lagen die Hausherren knapp hinten und hatten dann kurz vor Ende doch den Sieg vor Augen, doch Austin Hollins schickt dieses spannende Kellerduell mit einem Dreier in die Overtime. Fünf Minuten Nachschlag!
40
19:57
Ende 4. Viertel
40
19:54
Wahnsinn! Austin Hollins nimmt gleich vom Einwurf weg den Dreier und gleicht die Partie aus! Noch 7.2 Sekunden und nun nimmt der MBC die Auszeit.
40
19:53
Knapper gehts nicht! Der MBC versenkt in Person von Sergio Kerusch seine Freiwürfe nicht und Vechta bekommt noch eine Chance. Drei Punkte Rückstand und noch neun Sekunden.
40
19:47
Es geht jetzt von Freiwurflinie zu Freiwurflinie und Adika Peter-McNeilly bringt die Hausherren mit zwei Punkten in Front. Die Halle tobt! Reicht das für den MBC?
39
19:43
80 Sekunden vor dem Ende nimmt Aleksandar Scepanovic nochmal eine Auszeit. Vechta führt mit einem einzigen Zähler.
38
19:41
Es spitzt sich zu! Adika Peter-McNeilly gleicht die Partie für die Hausherren gleich zweimal aus und es geht ausgeglichen in die letzten zwei Minuten! Spannender könnte es hier nicht sein!
35
19:35
Der nächste Dreier von Bray fällt und langsam aber sicher setzt sich Vechta wieder ab. Das gefällt Aleksandar Scepanovic natürlich gar nicht und der MBC-Coach bittet zur nächsten Auszeit.
34
19:31
Wer sonst? T.J. Bray versenkt den nächsten Treffer von draußen und schickt dann noch schnell drei Freiwürfe hinterher. Schon 23 Punkte für den Guard der Gäste und fünf Punkte Vorsprung für Rasta.
32
19:28
Es bleibt ein zähes Ringen hier in Weißenfels. Wir sehen nach wie vor viele Fouls, viele Freiwürfe und wenig Körbe. Vechta hält den Vorsprung von vier Punkten zunächst konstant.
31
19:21
Beginn 4. Viertel
30
19:21
Viertelfazit:
Das dritte Viertel in der Stadthalle Weißenfels endet unentschieden 19:19. Damit gehen die Gäste aus Vechta mit vier Zählern Vorsprung in die finalen zehn Minuten. Es ist weiter ein echter Fight zwischen dem MBC und Rasta. Wer schnappt sich hier den ersten Saisonsieg? Es geht ins Schlussviertel!
30
19:20
Ende 3. Viertel
28
19:14
Die Gäste lassen zu viel aus und können sich nicht weiter absetzen, so arbeitet sich der MBC mit der Eichhörnchentaktik zurück ins Match und gleicht die Partie durch Lee Moore aus! Auszeit Vechta!
25
19:09
Es ist mal wieder T.J. Bray, der für Vechta wichtige Punkte erzielt. Der Guard der Gäste vollendet seinen Korbleger trotz Foul und legt auch den Freiwurf ins Nest. Rasta ist wieder auf sieben weg.
23
19:05
Wieder erwischen die Gäste den besseren Start und Seth Hinrichs versenkt seinen nächsten Dreier. Hält der MBC diesmal gleich dagegen oder kann sich Vechta erneut absetzen?
21
19:00
Beginn 3. Viertel
20
18:48
Halbzeitfazit:
Der Mitteldeutsche BC und Rasta Vechta liefern sich in der Stadthalle Weißenfels einen erbitterten Fight um den ersten Saisonsieg! Nach gutem Start der Gäste hat sich der MBC zurück in die Partie gekämpft und war bis auf einen Zähler dran, bevor T.J. Bray per Dreier die letzten Punkte der ersten Hälfte gelangen. Bray ist mit 13 Zählern bisher auch bester Werfer der Partie, für die Hausherren kommt Sergio Kerusch auf zehn Punkte. Gleich gehts weiter mit der zweiten Hälfte!
20
18:46
Ende 2. Viertel
19
18:41
Eine Minute vor der Pause kann Lee Moore die Partie endgültig ausgleichen, setzt seinen zweiten Freiwurf aber auf den Ring. Dennoch: Es ist ein richtig enges und spannendes Match hier!
17
18:36
Pedro Calles sieht den Vorsprung seiner Mannschaft zunehmend schwinden und trommelt seine Jungs zur Auszeit zusammen. Viel hilft das aber nicht. Hans Brase macht die nächsten zwei Punkte für den MBC, der auf einen Zähler dran ist.
15
18:32
Seth Hinrichs hat jetzt in der Offensive von Vechta das Zepter übernommen und punktet als erster Spieler zweistellig. Allerdings begeht er danach auch ein klares Foul an David Brembly, der den MBC von der Linie auf zwei Zähler ranbringt.
13
18:28
Es geht jetzt ordentlich hin und her in der Stadthalle Weißenfels. Beide Mannschaften wechseln sich mit Körben und Fehlwürfen ziemlich genau ab und so bleibt der knappe Vorsprung der Gäste vorerst bestehen.
11
18:24
Beginn 2. Viertel
10
18:24
Viertelfazit:
Nach langsamem Beginn ist das BBL-Kellerduell in Weißenfels ordentlich in Fahrt gekommen. Vechta konnte zunächst auf zehn Punkte davonziehen, doch der MBC ist noch rechtzeitig aufgewacht und hat den Rückstand zur Sirene halbiert. Mittlerweile haben wir ein intensives Duell auf Augenhöhe.
10
18:20
Ende 1. Viertel
10
18:20
Langsam aber sicher finden die Hausherren in die Partie. Kerusch und Peter-McNeilly bringen den Mitteldeutschen BC mit einem kleinen 5:0-lauf wieder auf vier ran.
7
18:12
Michael Kessens hat in der Zone bisher klar das Sagen. Der Center der Gäste hat bereits sieben Zähler gemacht und und zudem einen Ballgewinn verbucht. Rasta führt mit zehn und Aleksandar Scepanovic muss gleich mal eine Auszeit nehmen.
4
18:08
Die Gäste erwischen den besseren Start! Vor allem Topscorer T.J. Bray läuft gleich heiß und versenkt den ersten Dreier. Seth Hinrichs legt nach und schon ist Vechta auf sechs Zähler weg.
1
18:04
T.J. Bray eröffnet den Punktereigen für die Gäste mit einem erfolgreichen Korbleger. Trevor Releford gleicht für den MBC von der Freiwurflinie aus.
1
18:02
Spielbeginn
18:00
Gleich kann es losgehen in der Stadthalle Weißenfels. Die Starting Five der beiden Mannschaften sind schon auf dem Parkett und machen sich bereit zum Sprungball. Auf gehts!
17:53
Die Gäste aus Vechta sind nach dem Wiederaufstieg ebenfalls mit drei Niederlagen in die Spielzeit gestartet, konnten aber gegen die Topteams aus Bayreuth und München phasenweise gut mithalten und zwangen die Fraport Skyliners zuletzt sogar in die Overtime. Coach Pedro Calles sieht bei seinem Team eine gute Entwicklung und will gar keinen Ergebnisdruck aufkommen lassen. "Wir arbeiten Woche für Woche daran, wie wir besser werden können – unabhängig vom Gegner", sagte der Trainer der Gäste und ergänzte: "Was für uns derzeit Priorität hat, ist, dass wir die Dinge sowohl in der Offense als auch in der Defense besser zu Ende spielen."
17:41
Bei den Hausherren passt in dieser Saison bisher gar nichts zusammen. Alle drei Ligaspiele gingen verloren und auch im Pokal scheiterte man gleich an der Auftakthürde. Dabei waren die Gegner Göttingen, Braunschweig und Jena nicht gerade als übermächtig einzuschätzen. In Weißenfels herrscht Alarmstufe Rot. "Unser Spiel war zuletzt einfach zu statisch, es gab keine Ballbewegung, keinen Rhythmus", konstatierte Manager Martin Geissler nach den jüngsten Pleiten und nahm sein Team in die Pflicht: "Das muss sich ändern. Das ist eine ernstzunehmende Situation."
17:33
Hallo und herzlich willkommen zur BBL am Samstagabend! Das Kellerduell des heutigen Tages steigt ab 18 Uhr in der Stadthalle Weißenfels, wo der punktlose Mitteldeutsche BC den ebenfalls noch ohne Sieg dastehenden Aufsteiger Rasta Vechta empfängt.