Datencenter
25.01.2019 / 20:30
Beendet
Science City Jena
85:90
Brose Bamberg
Jena
Bamberg
23:2034:2010:2618:24
Spielort
Sparkassen-Arena
Zuschauer
2.310

Liveticker

40
22:25
Fazit:
Trotz eines 17-Punkte-Rückstands zur Pause sichern sich die Bamberger einen knappen Auswärtssieg in Jena und feiern damit den dritten Comeback-Sieg in Folge! Wieder einmal machte Spielmacher Rice den Unterschied für die Gäste, die Jenas starke Neuzugänge Williams und Roberts erst nach der Pause in den Griff bekamen. Die Hausherren können sich mit der Erkenntnis trösten, dass die beiden Neuen offenbar Verstärkungen sind und man mit Bamberg ein sicheres Playoff-Team am Rande der Niederlage hatte. Die Franken bleiben nach dem fünften BBL-Auswärtssieg in Folge am Playoff-Heimvorteil dran und empfangen nächste Woche Sonntag Göttingen. Jena tritt bereits einen Tag früher zum schwersten Spiel der Liga in München an und hängt weiterhin tief drin im Tabellenkeller. Nach einer spannenden Partie verabschieden wir uns für heute von der BBL, schönes Wochenende!
40
22:18
Spielende
40
22:17
Zwölf Sekunden vor dem Ende verkürzt Rankins auf vier Punkte - Auszeit Jena, und jetzt muss ganz schnell ganz viel richtig laufen!
40
22:15
50 Sekunden vor Schluss macht Harris mit einem Dreipunktespiel wohl den Deckel drauf! Die Franken schicken sich nach dem dicken Rückstand tatsächlich an, an der Saale das nächste Comeback zu schaffen!
39
22:14
Rice macht jetzt den Unterschied! Der 'Häuptling' der Baskets hat nun komplett das Ruder übernommen und dirigiert jeden Angriff der Gäste. Aktuell steht der Point Guard bei 25 Zählern, 8 Assists und 3 Steals - kann man so machen!
36
22:08
Bittere Szene für die Gastgeber: Joyce will Schmidt im Fastbreak das fünfte Foul anhängen, doch der Bamberger traut sich an die Defensive und stellt einen astreinen Block - stattdessen pfeifen die Refs ein Offensivfoul und der Arbeitstag von Joyce ist vorbei! Keine halbe Minute später muss Schmidt dann zwar tatsächlich runter, doch Heckmann bringt die Gäste mit fünf Punkten in Führung!
33
22:04
Egal was am Ende dabei rumkommt: Die eklatante Reboundschwäche der Thüringer scheint aktuell vorbei, sieben Minuten vor dem Ende ist die Staitstik nahezu ausgeglichen. Den Unterschied macht tatsächlich Reggie Williams, der sich alleine 7 von bisher 24 Jenaer Brettern geangelt hat.
31
21:57
Beginn 4. Viertel
30
21:56
Viertelfazit:
Was für ein bockstarkes Viertel von Brose Bamberg! Nach dem miesen Auftakt hängen sich die Franken auf einmal in jeder Possession rein und schnuppern am dritten Comeback-Sieg nacheinander. Doch Jena wehrt sich und nimmt noch einen Punkt Vorsprung mit in den Schlussabschnitt, der jede Menge Spannung zu bieten hat!
30
21:55
Ende 3. Viertel
30
21:55
Schwach gelöst von Jenkins: Anstatt die Uhr herunterzuspielen, entscheidet sich der Routinier für einen frühen Dreier. Dieser fällt nicht rein, und so kommt Bamberg noch einmal zum Spielzug - und tatsächlich haut Heckmann mit der Sirene den Jenaern noch einen Dreier um die Ohren!
27
21:46
Jenkins hängt Bambergs Schmidt das vierte Foul an und versenkt einen wichtigen Freiwurf - der zweite hingegen rollt wieder vom Ring. Auf der Gegenseite macht es Harris besser, Bamberg kommt auf vier Punkte ran!
25
21:43
Die Gäste haben Bock auf das Comeback! In der Defensive machen die Oberfranken Jena auf einmal das Leben schwer und in der Offensive kommen Rice und Rubit ins Rollen. Zudem steht Alexander nur noch einen Rebound vor dem frühen Double-Double - können die Thüringer das Momentum wieder auf ihre Seite zwingen?
22
21:35
Willkommen zurück an der Saale! Bamberg läutet die zweit Halbzeit mit einem kleinen 5:0-Run ein, während sich bei den Hausherren erste Foulprobleme andeuten: Wolf und Jenkins müssen mit jeweils schon drei Fouls erst einmal auf der Bank Platz nehmen.
21
21:33
Beginn 3. Viertel
20
21:20
Halbzeitfazit:
Verkehrte Welt in Jena! Der Abstiegskandidat vermöbelt in der ersten Halbzeit schläfrige Bamberger und führt dank einer couragierten Teamleistung mit sage und schreibe 17 Zählern! Vor allem im zweiten Abschnitt wurden die Gäste phasenweise vorgeführt und ließen in der Abwehr viel zu viel zu, während bei den Hausherren vor allem Neuzugang Williams richtig abliefert. Bamberg muss sich steigern, Jena braucht jeden Sieg gegen den Abstieg - wir freuen uns auf die Fortsetzung!
20
21:17
Ende 2. Viertel
20
21:17
Williams macht's mit Buzzerbeater! Der Neuzugang mit reichlich NBA-Erfahrung geht gegen den deutlich größeren Rubit ins Eins gegen Eins und bleibt völlig cool: Ein Schritt vor, einer zurück, und ab dafür - Jena gehören die letzten zwei Punkte vor dem Pausentee!
18
21:11
It's Showtime! Sid-Marlon Theis hebt den Kopf und findet McElroy, der den Alley-Oop krachend mit beiden Händen versenkt und seinen Gegenspieler auch noch mit aufs Poster nimmt. Jena führt mit 17 Punkten gegen Bamberg - und nein, das ist kein verfrühter Aprilscherz!
16
21:05
Jena führt zweistellig! Allen erringt einen Offensivrebound und Joyce steht völlig frei, während bei Bamberg im Angriff derzeit komplett die Überzeugung fehlt!
14
21:03
In der Zone bekommt der Tabellenfünfte Derrick Allen einfach nicht in den Griff. Bisher noch unauffällig, löst sich der Center zweimal hintereinander klasse und versenkt sichere Layups. Gästecoach Perego ist mit der laschen Defense seiner Schützlinge überhaupt nicht einverstanden und beordert das Team zum Rapport an die Seitenlinie!
11
20:59
Auch ins zweite Viertel starten die Gäste schlafmützig und verlieren die Kugel schon im Aufbauspiel durch ein Missverständnis - Ermes Reyes-Napoles kommt so zum einfachster aller Korbleger. Auf der anderen Seite des Courts performt der neunfache Deutsche Meister aber besser, denn nach nach mehreren Pässen steht Heckmann komplett blank und verwandelt sicher für drei.
11
20:57
Beginn 2. Viertel
10
20:56
Viertelfazit:
Jenas Fans riechen Lunte, weil ihre Jungs mutig loslegen und den ersten Abschnitt für sich entscheiden! Die Bamberger sind nach dem Champions-League-Ausflug nach Antwerpen noch nicht ganz im BBL-Alltag angekommen, während die Hausherren Jubiläen feiern: Allens 2500. BBL-Rebound und vor allem Jenkins' Knacken der 6000-Punkte Marke in der höchsten deutschen Basketballliga sorgen für gute Stimmung an der Saale!
10
20:50
Ende 1. Viertel
9
20:49
Meilenstein für Julius Jenkins! Der Jenaer markiert als erst zweiter Spieler seinen 6000. BBL-Punkt, lässt sich feiern - und legt direkt per Block und nächstem Dreier nach! Jena gibt Gas!
8
20:48
Der Partie geht bislang noch völlig der Spielfluss ab. Beide Mannschaften unterbrechen das Spiel immer wieder mit Fouls und treffen aus der Distanz noch fast gar nicht. Möglicherweise steckt den Bambergern noch das Champions-League-Spiel in Antwerpen in den Knochen.
5
20:45
Ausgeglichener Beginn in Jena, wo die Hausherren mit viel Energie gegen die spielerische Überlegenheit Bambergs dagegenhalten wollen. Bisher klappt das auch ordentlich, die Oberfranken versenken allerdings ihre ersten fünf Zweipunktewürfe sind also ebenfalls ordentlich im Spiel.
1
20:37
Guter Auftakt für Jena, das Joyce per Dreier das erste Mal im Spiel in Führung bringt. Bamberg antwortet im direkten Gegenzug durch Rice, beide Teams sind also in der Sparkassen-Arena angekommen!
1
20:34
Spielbeginn
20:30
Die Teams sind bereits, die Sparkassen-Arena ist es auch - die Partie kann beginnen!
20:26
Auf Seiten der Hausherren richten sich die Augen auf Reggie Williams und Ronald Roberts: Distanzschütze Williams kommt mit der Empfehlung von über 200 NBA-Partien nach Jena, lief zuletzt vor zwei Jahren für die New Orleans Pelicans auf. Roberts soll den Thüringern dagegen in der Zone helfen und kam aus Jerusalem.
20:18
Bei den Gästen zeigt zuletzt der Trainerwechsel Wirkung: Im nationalen wie internationalen Pokal setzte sich das Team von Federico Perego durch. Dabei konnte sich Tyrese Rice jeweils in der Crunchtime auszeichnen und soll Bamberg heute zum fünften BBL-Auswärtssieg in Folge führen!
20:15
Ein Heimsieg wäre heute Abend allerdings eine echte Überraschung: Seit sage und schreibe zweieinhalb Monaten hat Jena nicht mehr gewonnen und fuhr zuletzt mit einer 62:103-Klatsche aus Oldenburg zurück. Die Hoffnungen ruhen auf den Guards Iroegbu, Joyce und Jenkins, die allesamt für 15 Punkte gut sind. Vor allem Jenkins dürfte hoch motiviert sein, denn der Altmeister gewann vor sechs Jahren den Meistertitel mit dem heutigen Gegner!
20:10
Auf die Oberfranken wartet eine unangenehme Aufgabe, denn Jena steckt im Abstiegskampf und braucht jeden Sieg! Mit gleich drei anderen Teams stehen die Thüringer aktuell bei drei Erfolgen und würden heute Abend sicherlich gerne einen drauf packen. Zudem sind die Baskets deutlich anfälliger als in den vergangenen Jahren: Bereits fünf Niederlagen musste der neunfach Deutsche Meister in dieser Saison bereits einstecken!
19:46
Hallo aus Jena! Topteam Bamberg gibt sich ab 20.30 Uhr in der Science City die Ehre, wir freuen uns auf spektakulären BBL-Basketball vor einem heißen Publikum!