Datencenter
27.01.2019 / 18:00
Beendet
Basketball Löwen Braunschweig
98:84
HAKRO Merlins Crailsheim
Braunschweig
Crailsheim
27:2122:2023:1826:25
Spielort
Volkswagen Halle
Zuschauer
3.316

Liveticker

40
19:52
Fazit:
Die Basketball Löwen Braunschweig holen ihren zehnten Saisonsieg mit einem 98:84 gegen die HAKRO Merlins Crailsheim. In allen Wurfstatistiken waren die Gäste besser, allerdings ließen sie sage und schreibe 42 Rebounds der Norddeutschen zu. Zudem leisteten sich die Gäste 14 Ballverluste. In Kombination mit der Tatsache, dass Philipp Neumann früh sein viertes Foul zugesprochen bekam, führten die Faktoren zur Crailsheimer Niederlage. Braunschweig entscheid jedes Viertel für sich, die Gäste zeigten aber phasenweise eine wirklich ansprechende Leistung und können in Zukunft vor allem auf ihre Wurfqualitäten aufbauen. Mit 23 Punkten ist Braunschweigs DeAndre Lansdowne der beste Werfer der Partie, zudem erzielte Scott Eatherton ein Double-Double (18 Punkte, 13 Rebounds). Crailsheim bekommt es am nächsten Wochenende mit Frankfurt zu tun, für die Löwen geht es zum Nordduell nach Oldenburg. Vielen Dank fürs Mitlesen, eine sportliche Woche und einen schönen Abend!
40
19:45
Spielende
39
19:44
Fliegt für uns, Jungs! Lansdowne und Hines zeigen kurz hintereinander zwei spektakuläre Dunkings!
39
19:42
Crailsheim gibt sich keineswegs auf, nutzt eine Überzahlsituation gut aus und spielt Madgen in der Mitteldistanz frei. Er trifft ganz sicher.
38
19:40
Weil die Schiedsrichter nun ziemlich viele Situationen abpfeifen, läuft das Match nun ziemlich schleppend dem Ende entgegen.
37
19:36
Frank Menz nimmt noch einmal eine Auszeit! Konrad Wysocki schnappt sich engagiert einen Rebound und legt die nächsten Punkte auf. Er verkürzt auf einen 14-Punkte-Abstand, doch für eine Aufholjagd ist es wahrscheinlich zu spät.
36
19:34
Was für eine Quote! Konrad Wysocki hat am heutigen Abend vier Dreier versucht und alle Würfe getroffen.
35
19:33
Auf beiden Seiten fliegen nun reihenweise Dreier ins Ziel. Insgesamt zieht aber Braunschweig weiter davon und spielt sich damit dem zehnten Sieg der Saison entgegen.
34
19:31
Keine Frage, Scott Eatherton liefert heute eine bärenstarke Leistung ab. DeAndre Lansdowne darf man aber keineswegs vergessen: In der Scoring-Liste ist der Guard nun am Teamkollegen vorbeigezogen, weil er seinen vierten Dreier getroffen hat.
33
19:29
Nawrocki sprintet zum Korb des Gegners und wählt den Reverse-Korbleger. Dies hat den Vorteil, dass der Ball besser vor einem möglichen Block geschützt wird. Er versenkt!
32
19:28
Sie geben sich noch nicht auf. Turner nimmt beim schnellen Gang zum Korb das Foul mit. Der Ball tickt zweimal auf den Ring und fällt herein. Von der Linie scheitert der Crailsheimer Korbjäger dann.
32
19:26
Es geht nun Schlag auf Schlag. Klepeisz geht mit schnellen Schritten an Turner vorbei und trifft den Dreier.
31
19:25
Direkt erfolgt ein Dämpfer für die Hoffnungen der Gäste, denn Hines verwandelt den Dreier. Crailsheim kontert jedoch bärenstark, weil Wysocki den Dreier mit Foul und Bonusfreiwurf reinschraubt!
31
19:24
Die Partie läuft wieder. Was geht hier noch für die Merlins?
31
19:23
Beginn 4. Viertel
30
19:23
Viertelfazit:
Nach einer Dreier-Serie der Gäste haben sich die Braunschweiger wieder gefangen und führen nach zuletzt starken Minuten mit 72:59. Noch ist das Spiel nicht entschieden, Crailsheim muss aber schnellstmöglich verkürzen, um eine spannende Crunchtime sicherzustellen.
30
19:21
Ende 3. Viertel
29
19:18
Mit einem erfolgreichen Rebound macht Scott Eatherton bereits im dritten Viertel das Double-Double perfekt!
29
19:16
Jetzt läuft er heiß! DeAndre Lansdowne versenkt den Dreier und schraubt den Vorsprung wieder hoch.
28
19:16
Zur Not mache ich es halt alleine! Lansdowne findet keine Anspielstation, zieht dann aber energisch durch die Zone. Er schützt das Leder gut und trifft per Korbleger.
27
19:14
Frank Menz nimmt die Auszeit für seine Löwen. Und das hat einen guten Grund, denn Crailsheim hat den Rückstand auf sechs Zähler verkürzt. Ferner wurde links in der Ecke gut freigespielt und ließ sich beim Dreier nicht zweimal bitten.
26
19:12
So schnell kann es gehen! Durch Dreier von Ferner und Wysocki kommen die Merlins wieder etwas heran!
25
19:11
Braunschweig ist in diesen Minuten einfach wacher und galliger. Klepeisz reißt in der Defense die Arme hoch und schlägt einen Ball ins Aus. Die Gäste behalten zwar den Ball, die Löwen liefern jedoch wichtige Signale.
24
19:08
Das Double-Double ist in Sicht! Eatherton schnappt sich den nächsten Offensivrebound und spielt auf Klepeisz. Seinem Teamkollegen stellt er dann einen guten Block, wodurch der Guard zum Dreier hochsteigen kann. Swish - der Versuch sitzt!
23
19:05
Da ärgert er sich! Neumann bekommt beim Defensiv-Rebound-Versuch gegen Eatherton das Foul gepfiffen - es ist bereits das vierte persönliche Foul für den Big Man der Merlins.
23
19:04
Cuffee schießt Sengfelder den Dreier ins Gesicht und sorgt dafür, dass die Gäste dranbleiben.
22
19:03
Bei einem Fast Break bekommt Madgen einen langen Ball links an den Korb gespielt. Er lässt seinen Gegenspieler souverän ins Leere fliegen und trifft den sicheren Korbleger mit Brett.
21
19:01
Die zweite Hälfte ist im Gange. Wird Crailsheim Scott Eatherton nun besser in den Griff bekommen? Fünf Offensiv-Rebounds waren eine deutliche Ansage.
21
19:01
Beginn 3. Viertel
20
18:49
Halbzeitfazit:
Es ist Pause in Braunschweig. Die heimischen Basketball Löwen führen nach 20 Spielminuten gegen die HAKRO Merlins Craislheim mit 49:41. Nach dem ersten Viertel mit klaren Vorteilen für die Norddeutschen arbeiteten sich die Gäste heran, mussten in den vergangenen Minuten aber wieder etwas einbüßen. Acht Punkte beträgt nun der Abstand. Bei den Gastgebern ist Scott Eatherton aktuell mit 14 Punkten und sieben Rebounds der Schlüsselspieler. Crailsheims Madgen rangiert mit 13 Punkten nur kurz dahinter. Bei der Quote aus dem Zwei-Punkte-Bereich sind die Gäste deutlich vorne, die Löwen profitierten jedoch von starker Reboundarbeit und einer guten Dreierquote. Bis gleich!
20
18:45
Ende 2. Viertel
19
18:43
Es wird nochmal sehenswert: Erst trifft Arnold für die Merlins einen akrobatischen Korbleger, dann versenkt Sengfelder auf der Gegenseite den Dreier!
18
18:42
Klepeisz täuscht den Dreier von halblinks kurz an, findet dann aber mit einem starken Pass Eatherton am Korb. Der Amerikaner legt die Kugel behutsam ins Ziel.
18
18:40
Nach einem Dreier von Cuffee und einem starken Sprungwurf von Madgen nimmt Braunschweig die Auszeit. Die Löwen haben nur noch zwei Punkte Vorsprung!
17
18:39
Toller Korb! Lansdowne will aus halbrechter Position Eatherton suchen, dieser wird aber gut gedeckt, sodass der Guard der Löwen energisch durch den freien Raum zieht und den Korbleger verwandelt.
16
18:38
Beide Mannschaften leisten sich Fehlwürfe. Somit bleibt der Spielstand konstant. Braunschweig hat die Teamfoulgrenze erreicht!
15
18:35
Madgen ist unglücklich am Fuß eines Schiedsrichters hängengeblieben und steht humpelnd auf. Nach einer kurzen Pause geht es aber weiter.
14
18:34
Philipp Neumann hat bereits drei Fouls auf dem Konto und wird nach dem letzten Pfiff der Schiris erst einmal von seinem Trainer herausgenommen.
14
18:33
Schade! Turner zieht mit Tempo an Lansdowne vorbei, verliert dann aber unter dem Korb unglücklich das Leder. Braunschweig hat den Ball!
13
18:31
Eatherton setzt unter dem Korb seinen Körper gut ein und bedient Lansdowne in Downtown-Position. Der Top-Scorer der Braunschweiger macht den Dreier rein!
12
18:30
Das tut den Merlins gut! Madgen nimmt den freien Dreierwurf und wird lange nachdem das Leder seine Hände verlassen hat von Blake gefoult. Der Guard der Gäste trifft auch den Zusatz-Freiwurf!
12
18:27
DeWayne Russell führt hinter der Dreierlinie das Leder, entscheidet sich nach einem schnellen Schritt nach hinten für den eigenen Wurf und trifft!
11
18:25
Vorhang auf für das zweite Viertel!
11
18:25
Beginn 2. Viertel
10
18:24
Viertelfazit:
Braunschweig führt nach einem Viertel mit 27:21 gegen Crailsheim. Die Löwen gewinnen das Spiel aktuell vor allem in der Rebound-Statistik (10:5). Vor allem Löwen-Korbjäger Scott Eatherton (elf Zähler und fünf Rebounds) bekommen die Gäste noch nicht gezähmt!
10
18:23
Ende 1. Viertel
10
18:22
Schicker Korb! Neumann hat in der Zone zu viel Platz und bekommt den Ball. Er steigt hoch und bedient überraschend Wysocki unter dem Korb, der die Murmel nur noch hereinlegen muss.
9
18:19
So einfach kann es gehen, liebe Basketballfreunde! Lansdowne bekommt oben einen Block von Lagerpusch gestellt, zieht an diesem vorbei und versenkt den Dreier!
8
18:17
DeWayne Russell zieht zum Korb, dreht sich und nimmt den Step-back-Wurf. Rahon kommt nicht hinterher und kann nur noch zusehen, wie die Kugel ohne Ringberührung durch das Netz gleitet!
7
18:15
Die Löwen ziehen davon! Nach einem erneuten Fehlwurf der Merlins bringt Rahon das Spielgerät mit schnellen Schritten nach vorne. Er spielt links raus, wo Blake freisteht und den nächsten Dreier reinschraubt!
6
18:13
Braunschweig spielt sich die Kugel geduldig rund um die Zone durch die eigenen Reihe. Blake nimmt nach Vorarbeit von Klepeisz schließlich den Dreier und versenkt!
5
18:12
Cuffee zeigt sich hartnäckig und wird dafür belohnt! Von halblinks zieht er in die Zone und scheitert beim Hook Shot aus mittlerer Distanz. Der Ball tickt vorne an den Ring direkt zu ihm zurück. Der anschließende Floater sitzt!
4
18:08
Am Brett ist der Junge aktuell nicht zu schlagen! Eatherton kommt gegen Gay zum Tip-In und liefert seine nächsten Punkte ab.
3
18:07
Da ist das Vier-Punkt-Spiel für die Hausherren. Rahon trifft den Korbleger mit Foul, scheitert dann aber beim anschließenden Bonus-Freiwurf. Eatherton reagiert am schnellsten und befördert den Rebound in den Korb.
3
18:06
Madgen wird in der linken Ecke gut freigespielt, steigt von Downtown hoch und trifft gegen den heraneilenden Rahon!
2
18:05
Dafür schneidet Hines das imaginäre Dunking-Band durch und gleicht sehenswert aus!
2
18:04
Da haben sicherlich schon einige Zuschauer mit dem krachenden Dunking gerechnet! Ein Dreier von halbrechts tickt auf den Ring und Eatherton steigt zum Rebound hoch. Er wählt die sichere Variante und legt die Kugel herein.
1
18:02
Schöner erster Korb! Madgen vernascht Lansdowne mit einer geschickten Körperdrehung in der Zone, stiegt hoch und versenkt den Sprungwurf!
1
18:01
Das Spiel läuft!
1
18:01
Spielbeginn
18:01
Braunschweig beginnt mit Eatherton, Hines, Lansdowne, Rahon und Sengfelder. Die Merlins schicken erst Arnold, Cuffee, Madgen, Neumann und Turner auf das Parkett.
17:58
Die Spieler machen sich nach der Vorstellung nochmal endgültig warm. Gleich kann das Spiel beginnen!
17:51
Der beste Scorer der Braunschweiger ist Point Guard DeAndre Lansdowne mit 18,1 Punkten pro Spiel. Bei den Merlins ist Ben Madgen (14,4 Zähler im Schnitt) der Mann mit dem heißen Händchen.
17:49
Erst fünf Spiele haben die Mannschaften gegeneinander absolviert. Nach der Pleite der Braunschweiger im Hinspiel führen diese in der ewigen Bilanz nur noch mit 4:1.
17:46
"Das zweite Spiel innerhalb weniger als zwei Wochen gegen denselben Gegner ist immer interessant. Wir müssen besser spielen und uns mehr Rebounds holen um gegen einen physisch starken Gegner einen Schritt in die richtige Richtung zu machen", machte der Merlins-Coach Tuomas Iisalo auf der Gegenseite deutlich.
17:42
"Wir haben aus den beiden Auswärtsspielen leider keinen Sieg mitnehmen können, haben aber einiges dazu gelernt. Wir wissen, dass wir gegen niemanden gewinnen können, wenn wir nur mit 95 Prozent spielen. Wir müssen immer 100 Prozent geben und nur dann können wir viele Gegner schlagen", sagte Braunschweigs Thomas Klepeisz im Vorfeld der Partie. "Unsere Verteidigung hat uns die ganze Saison ausgezeichnet, aber in den letzten beiden Spielen haben wir sie ein bisschen vernachlässigt", ergänzte Bazoumana Koné.
17:38
Die Merlins konnten sich durch Siege gegen Frankfurt und Braunschweig von den Abstiegsplätzen befreien, mussten jedoch am vergangenen Wochenende eine recht deutliche 69:87-Niederlage gegen Würzburg einstecken.
17:37
Können sich die Basketball Löwen aus Braunschweig weiterhin in den Playoff-Rängen halten? Die Norddeutschen haben nach sechs Siegen in Serie zuletzt zwei Pleiten einstecken müssen. In Gießen gab es ein knappes 97:99 und auch in Crailsheim konnte man nicht gewinnen - 94:99 hieß es nach Verlängerung. Heute haben die Löwen nach nur eineinhalb Wochen die Chance auf eine Revanche.
17:30
Guten Abend und herzlich willkommen zum Abschluss des 18. Spieltags in der BBL! Die Basketball Löwen Braunschweig empfangen die HAKRO Merlins Crailsheim im unerwarteten Kampf um die Playoff-Plätze! Viel Spaß und ein spannendes Spiel - um 18:00 Uhr geht es los!