Datencenter
03.02.2019 / 15:00
Beendet
Brose Bamberg
100:77
BG Göttingen
Bamberg
Göttingen
25:2731:2017:1927:11
Spielort
Brose Arena
Zuschauer
5.931

Liveticker

40
16:53
Fazit:
Bamberg zerlegt Göttingen im 4. Viertel und fährt einen verdienten 100:77-Sieg ein. Über die meiste Zeit der Partie agierten die zwei Kontrahenten auf Augenhöhe, doch die Hausherren nutzten eine Schwächephase der Göttinger im zweiten Abschnitt gnadenlos aus und gingen als Führende ins Abschlussviertel. Dort wollte der BG natürlich nochmal rankommen, wurde allerdings von einem 14:1-Run komplett überrollt. Die Gäste waren mit fast 52% aus dem Feld gut dabei, doch die Bamberger durften gleich 26 Mal an die Linie und kamen mit 23 verwandelten Freebies immer wieder zu leichten Punkten. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
40
16:47
Spielende
37
16:40
Ins Gesicht! Kulboka drückt auf der linken Seite ab und trifft den nächsten Dreier. Die Köpfe der Gäste hängen ganz weit nach unten, sodass Coach Roijakkers nochmal eine Auszeit nehmen muss, die an der Pleite allerdings auch nichts mehr ändern wird.
35
16:34
Was ein übles Viertel für die Gäste! Eigentlich wollte man sich hier nochmal rankämpfen, doch die Göttinger fallen in der Defense komplett zusammen, kommen in jedem Zweikampf einen Schritt zu spät und kassieren einen 14:1-Lauf der Bamberger.
33
16:27
Schon die Entscheidung? Die Bamberger kommen aggressiv aus der kleinen Pause und starten mit einem 6:0-Run in das Schlussviertel. 13 Zähler in knapp sieben Minuten aufzuholen, ist nicht unmöglich, aber auch nicht alltäglich.
31
16:25
Beginn 4. Viertel
30
16:25
Viertelfazit:
Göttingen konnte die bislang starke Offensive der Hausherren etwas eindämpfen, das dritte Viertel mit 19:17 für sich entscheiden und den Rückstand um zwei verkürzen. Beiden Mannschaften fiel das Kreieren von Offensivszenen in diesem Viertel ziemlich schwer, sodass die Trainer ihren Jungs in der kurzen Pause die ein oder andere taktische Veränderung mit auf den Weg geben wollen.
30
16:22
Ende 3. Viertel
26
16:12
Joanic Grüttner Bacoul lässt die Halle für einen kurzen Moment verstummen. Der Göttingen-Akteur wird von Pendarvis Williams von der rechten Seite bedient, marschiert anschließend lässig durch die Zone und donnert die Kugel lautstark durch den Ring.
24
16:07
Beide Mannschaften starten mit kalten Händen ins dritte Viertel und bringen sich jeweils mit schlechten Pässen selbst in die Bredouille. Auch die Würfe sind noch nicht das Wahre und landen meist als Backsteine am Brett.
21
16:04
Weiter geht's!
21
16:03
Beginn 3. Viertel
20
15:49
Halbzeitfazit:
Zum Pausentee führt Bamberg mit 56:47. Beide Mannschaften konnten bislang in der Offensive überzeugen und reißen mit schnellen Ballstafetten immer wieder große Lücken in die gegnerische Defense. Im zweiten Viertel schafften es die Hausherren allerdings besser, die Göttinger zu schwereren Würfen zu zwingen. Aus dem Feld trifft der BG bislang starke 50%, wird jedoch von den überragenden 61% der Bamberger deutlich übertroffen. Bleibt abzuwarten, ob Brose diese Treffsicherheit in der zweiten Halbzeit beibehalten kann. Bis gleich!
20
15:46
Ende 2. Viertel
19
15:43
Kurios! Harris spielt einen Fehlpass und Lockhart schnappt sich das Leder. Der anschließende Pass soll Williams auf die Reise schicken, doch der verstolpert ebenfalls die Kugel. Danach nehmen die Gastgeber erstmal eine Auszeit.
17
15:39
Nach der Auswechslung von Willis stimmt die Zuordnung bei den Gästen nicht, sodass Rice auf der linken Seite blank steht und die Kugel humorlos für drei Punkte durch die Reuse rauschen lässt.
13
15:33
Zu leicht! Andrić verschludert die Kugel, sodass sich Zisis das Leder schnappen kann. Der Bamberg-Akteure schickt Heckmann, der das Runde nur noch übers Brett reinlegen muss. Danach nehmen die Gäste eine Auszeit.
11
15:28
Weiter geht's mit den zweiten zehn Minuten
11
15:27
Beginn 2. Viertel
10
15:27
Viertelfazit:
Die Hausherren brauchten etwas, um in die Partie zu kommen. Nach ein paar Minuten begegneten sich die zwei Mannschaften dann allerdings auf Augenhöhe. Vor allem in der Offense lassen beide Truppen die Kugel immer wieder schnell laufen, sodass die Lücken immer wieder in Punkte umgemünzt werden können.
10
15:24
Ende 1. Viertel
7
15:16
Schon besser! Die Bamberger kamen nur langsam in die Partie hinein, doch Rice sowie Hickman verwandeln binnen 30 Sekunden zwei Dreier und nutzen die kurz unorganisierte Defense der Gäste gnadenlos aus.
4
15:10
Stark! Am defensiven Brett gewinnt Stockton das Rebound-Duell und geht anschließend sofort in die Transition über. Auf der anderen Seite des Courts bedient er Kollege Willis, der die Kugel von Downtown lässig reinhaut.
1
15:04
Los geht's in Bamberg!
1
15:04
Spielbeginn
14:52
Göttingen geht trotz breiter Brust als klarer Außenseiter in das heutige Duell. Aus den letzten vier Partien in der BBL konnten die Gäste gleich drei Erfolge gegen Bremerhaven, Giessen sowie Berlin feiern. Nur die Partie gegen Bayern in der eigenen Arena ging in die Hose. Durch die kleine Erfolgsserie konnten sich die Männer aus Göttingen etwas Luft in der unteren Tabellenregion verschaffen.
14:42
Die Bamberger reihen sich aktuell auf der fünften Position ein und marschieren mit großen Schritten den Play-offs entgegen. In der Liga erkämpften sch die Hausherren zuletzt zwei knappe Siege gegen Jena sowie Bonn, während das Auswärtsspiel in Jerusalem in der Champions League deutlich verloren ging. Heute soll wieder ein Erfolg her, damit sich der Gastgeber weiter an den vorderen Plätzen festbeißen kann.
14:30
Hallo und ein herzliches Willkommen zum 19. Spieltag der BBL am Sonntag! Um 15 Uhr kämpfen Bamberg und Göttingen um zwei Zähler.