Datencenter
02.03.2019 / 18:00
Beendet
Basketball Löwen Braunschweig
87:78
s.Oliver Würzburg
Braunschweig
Würzburg
24:2414:1714:1835:19
Spielort
Volkswagen Halle
Zuschauer
3.662

Liveticker

40
19:45
Fazit:
Was für ein Finish der Gastgeber: Durch ein furioses 35:19-Schlussviertel, siegen die Basketball Löwen Braunschweig mit 87:78 gegen s.Oliver Würzburg und beenden damit ihren Negativlauf von drei Pleiten in Folge. Nach bärenstarken Anfangsminuten (10:0) haben die Hausherren nachgelassen und den Würzburger über weite Strecken der Partie das Zepter überlassen. Die Gäste haben die Passivität der Niedersachsen jedoch nicht gut genutzt ausnutzen können und lediglich einen kleinen Vorsprung mit in den finalen Durchgang genommen. Dort haben die Löwen richtig aufgedreht und den Gegner nach Belieben dominiert. Daran haben auch die 24 Punkte und sieben Rebounds von Würzburgs Cooks nichts mehr ändern können. Damit ist Braunschweig an den Playoff-Plätzen dran, wohingegen Würzburg vorerst zurückfällt.
40
19:44
Spielende
40
19:42
Von der Freiwurflinie bringen die Niedersachsen den Heimsieg nach Hause. Da brennt nichts mehr an!
39
19:39
Auszeit Würzburg! Coach Denis Wucherer greift nach dem letzten Strohhalm. Wieder hat seine Mannschaft einen Dreier durch Brayon Blake kassiert und hat nun noch 1:59 Minuten, um aus einem 73:79 etwas Zählbares zu holen.
38
19:36
s.Oliver Würzburg sammelt noch immer mehr Bretter und trifft häufiger von Downtown, doch die Zweier schlagen längst zugunsten der Gastgeber aus, die sich zudem weniger Ballverluste leisten und ihre Leistung von der Freiwurflinie gesteigert haben.
35
19:30
Brayon Blake (15 Punkte), DeAndre Lansdowne (18) und Thomas Klepeisz (elf) führen die Niedersachsen in dieser Phase fast im Alleingang Richtung unerwartetem Heimsieg. Während die Heimmannschaft mächtig Gas gibt wirken die Unterfranken verunsichert und ausgepowert.
35
19:26
Auszeit Basketball Löwen Braunschweig!
34
19:26
15:6-Lauf der Hausherren und die Halle kocht! Beim Stand von 67:67 ist wirklich wieder alles möglich und die Schwächephase der Löwen scheint vorerst vorüber.
33
19:22
DeAndre Lansdowne nimmt die zweitmeisten Dreier in der easyCredit BBL (7,3 pro Spiel) und Jordan Hulls die sechstmeisten (6,1). Aber der Braunschweiger ist bei diesen Würfen mit 48 Prozent deutlich treffsicherer als sein Braunschweiger Kollege (37 Prozent). In dieser Partie steht Lansdowne aber bloß bei 25 Prozent, Hulls bei 67!
31
19:20
Nach 52 Sekunden zückt Denis Wucherer das erste Timeout! Die Basketball Löwen Braunschweig versenken nach einem Fehlwurf der Gäste prompt für Drei und sind auf 57:59 dran. Das verspricht Spannung bis zum Ende.
31
19:17
Beginn 4. Viertel
30
19:17
Viertelfazit:
Ein insgesamt schwaches Viertel geht erneut Würzburg und so verschafft sich der Gast vor dem letzten Durchgang eine 59:52-Führung bei den Löwen. Deutlich mehr Rebounds und wesentlich bessere Dreier- sowie Freiwurfquote sind nur ein paar Gründe für den Vorsprung.
30
19:16
Ende 3. Viertel
30
19:15
Gegen Viertelende gibt es einige Freiwürfe und die lassen sowohl die Löwen als auch die unterfränkischen Gäste zum Großteil liegen. Braunschweig steht bei 44 Prozent von der Freiwurflinie, Würzburg bei 71 Prozent.
27
19:08
Auszeit s.Oliver Würzburg! Viel passiert in diesem Abschnitt (noch) nicht. Beide Mannschaften lassen viele, viele Chancen aus und agieren streckenweise erschreckend harmlos. Würzburg liegt im laufenden Viertel mit 9:6 in Führung.
25
19:04
Würzburg hat in der easyCredit BBL die viertschwächste Freiwurfquote (73,4 Prozent) und Braunschweig die fünftschwächste (74,5 Prozent). In diesem Duell liegt Braunschweig bei vier von sieben, also 57 Prozent und Würzburg bei drei von drei.
24
19:01
Der Gast eröffnet das dritte Viertel mit 9:1 und so wird das nächste Timeout von Löwen-Trainer Frank Menz wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen. Eine weitere Niederlage wäre ein herber Rückschlag im Kampf um die Playoffs.
22
18:57
Den dritten Durchgang beginnen beide Seiten extrem hektisch. s.Oliver Würzburg kompensiert die vielen Fehlwürfe jedoch mit Rebounds und verschaffen sich so selbst neue Chancen.
21
18:56
Um die vierte Pleite in Serie zu verhindern, müssen die Basketball Löwen Braunschweig an die Leistung der ersten Minuten anknüpfen. In dieser Phase lief der Ball gut durch und die Bewegung ohne Ball hat die gegnerische Defensive schön ausgehebelt. Zuletzt hat Würzburg eher leicht verteidigen und nach Belieben einnetzen können.
21
18:56
Beginn 3. Viertel
20
18:40
Halbzeitfazit:
Würzburg gewinnt das zweite Viertel gegen Braunschweig ganz knapp mit 17:14 und nimmt somit eine 41:38-Führung in die Pause. Die Gäste zeigen sich nervenstark für Drei (6 von 13) und erarbeiten sich bei gleich vielen Turnovers mehr Bretter (18:14). Bei den Löwen werden in wichtigen Momenten oft falsche Entscheidungen getroffen, sodass das Heimteam mit dem aktuellen Rückstand sogar noch zufrieden sein kann. Bis gleich!
20
18:39
Ende 2. Viertel
19
18:38
Während Braunschweigs DeAndre Lansdowne bereits zweistellig gepunktet hat (13), verteilt Würzburg die Last gleichmäßiger auf mehreren Schultern. So kommen zum Beispiel Bowlin und Wells auf je neun und Cooks sowie Hulls auf je acht Zähler.
16
18:34
Richtig absetzen kann sich keine der beiden Mannschaften. Immer wieder gibt es technische Fehler zu beklagen und die Wurfuhr ist in diesem Match nicht erst zum dritten oder vierten Mal abgelaufen. Insgesamt hat Würzburg leicht die Nase vorn, was nicht zuletzt an 50 Prozent für Drei liegt.
12
18:27
Nun muss die Heimmannschaft früh die Auszeit nehmen! s.Oliver Würzburg dreht auf und will sich im Kampf um die Playoffs schnellstmöglich hier absetzen.
11
18:23
Weiter geht es in Niedersachsen. Während die Gastgeber die Nase in Sachen Zweier vorne haben, treffen die Würzburger sicherer von Downtown. Beide Klubs haben je sechs Bretter geholt.
11
18:22
Beginn 2. Viertel
10
18:21
Viertelfazit:
Der erste Spielabschnitt hat keinen Sieger: Die Löwen und Würzburg trennen sich mit 24:24. Braunschweig hat furios begonnen (10:0), aber dann haben die Gäste mit einem 14:4-Lauf wuchtig zurückgeschlagen.
10
18:21
Ende 1. Viertel
7
18:16
14:4-Lauf der Würzburger und schon ist alles wieder auf Anfang gestellt. Mal sehen, wie die Hausherren auf diese Entwicklung reagieren werden.
6
18:14
Phasenweise rauscht das Niveau ganz schön in den Keller. Fast anderthalb Minuten haben sich technische Fehler und Zeitüberschreitungen auf beiden Seiten abgewechselt. Inzwischen haben die Gäste besser in die Partie gefunden, wohingegen Braunschweig seinen roten Faden verloren hat.
4
18:09
Bislang haben die Löwen alles und Würzburg nahezu nichts getroffen. Entsprechend deutlich ist der Rückstand der Gäste, die sich einfach keine guten Wurfpositionen erspielen können. Braunschweig verteidigt konsequent und fährt überlegene Angriffe.
2
18:05
Auszeit Würzburg! Denis Wucherer muss früh reagieren, da seine Jungs den Start vollkommen verschlafen haben. Die Gastgeber hingegen sind aggressiv und wirken hellwach. 7:0 für Braunschweig.
1
18:02
Nun geht es endlich auf dem Parkett zur Sache! Mike Morrison sichert sich den Sprungball gegen Brayon Blake.
1
18:02
Spielbeginn
17:52
Gleich geht es rund. Freuen wir uns auf einen packenden Kampf um die Playoff-Plätze. Viel Vergnügen!
17:47
Nach sechs Siegen in Folge hagelte es vergangenen Spieltag eine bittere Niederlage für die Unterfranken. Würzburg musste sich ratiopharm Ulm klar mit 77:99 geschlagen geben. Dennoch liegen die Mannen von Coach Denis Wucherer mit 20:20 Punkten als Tabellen-Neunter auf Playoff-Kurs. Für den Traum der Saisonverlängerung sollte in der Fremde ein Erfolg eingefahren werden.
17:42
Die gastgebenden Niedersachsen sind ein wenig aus dem Tritt gekommen und kassierten drei Pleiten in Serie. Mit 20:22 Punkten (10:11 Siege) belegt die Mannschaft um Cheftrainer Frank Menz aktuell nur noch den zwölften Rang der BBL. Entsprechend benötigen die Braunschweiger an diesem Abend ganz dringend ein Heimsieg gegen einen direkten Tabellenkonkurrenten.
17:38
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Basketball-Fans, zum 22. Spieltag der easyCredit BBL. Die Basketball Löwen Braunschweig laden s.Oliver Würzburg zum Tanz in der 3.603 Zuschauer fassenden Volkswagen Halle Braunschweig. Los geht es um 18:00 Uhr!