Datencenter
13.04.2019 / 20:30
Beendet
EWE Baskets Oldenburg
90:81
medi Bayreuth
Oldenburg
Bayreuth
20:2122:1926:1822:23
Spielort
EWE-Arena
Zuschauer
6.000

Liveticker

40
22:27
Fazit:
Die EWE Baskets Oldenburg ringen medi Bayreuth mit 90:81 nieder und feiern den zehnten Sieg aus den letzten elf Spielen! Damit sichern die Donnervögel Rang zwei der Hauptrunde weiter ab und beweisen einmal mehr ihre Stärke als Team. Als Rašid Mahalbašić und Nathan Boothe mit fünf Fouls draußen waren, übernahmen Will Cummings, Philipp Schwethelm und Marcel Keßen bei den Niedersachsen. Cummings war mit 21 Punkten am Ende auch bester Werfer der Partie. Für beide Teams geht es am nächsten Wochenende mit Heimspielen weiter. Die EWE Baskets empfangen am Samstag Würzburg, Bayreuth hat einen Tag später Bonn zu Gast. Das war es von hier, Tschüss aus Oldenburg und bis zum nächsten Mal!
40
22:27
Spielende
40
22:21
Das wars! Will Cummings legt nochmal nach und eine Minute vor Schluss führen die Hausherren mit neun Punkten. Raoul Korner will nochmal den letzten Gegenschlag besprechen und bittet zur Auszeit.
39
22:19
Will Cummings übernimmt natürlich bei den EWE Baskets. Der Guard der Hausherren zieht clever ein Foul und versenkt beide Freiwürfe. Den Gästen läuft immer mehr die Zeit davon.
38
22:15
Oldenburg ist ohne Big Man! Jetzt muss auch noch Nathan Boothe mit Foul Nummer fünf runter.
36
22:10
Jetzt ist es passiert! Ausgerechnet Oldenburgs Center Rašid Mahalbašić fängt sich als erster Spieler das fünfte Foul ein und hat für heute Feierabend. Können die Gäste daraus Kapital schlagen?
35
22:08
Oldenburg liegt weiter mit fünf Punkten vorne, aber hier ist längst noch nichts entschieden. Vor allem bleibt abzuwarten, wie die Gastgeber ihre Fouls managen. Mit Rašid Mahalbašić, Vojdan Stojanovski und Nathan Boothe stehen schon drei Akteure bei vier persönlichen Fouls.
33
21:59
Noch sind die Gäste nicht geschlagen! Eric Mika ist gerade besonders gut aufgelegt und bringt die Gäste mit fünf Punkten in Serie wieder näher.
31
21:54
Beginn 4. Viertel
30
21:54
Viertelfazit:
Die EWE Baskets Oldenburg sind auf Kurs! Im dritten Viertel spielt der Tabellenzweite der BBL seine individuelle Klasse wieder besser aus und geht so mit einem Zehn-Punkte-Vorsprung in den finalen Abschnitt gegen medi Bayreuth. Vor allem von Downtwon haben Rickey Paulding, Philipp Schwethelm und Co. im dritten Abschnitt wahnsinnig gut geschossen. Kommen die Gäste nochmal zurück?
30
21:51
Ende 3. Viertel
29
21:48
De'Mon Brooks tankt sich auf Seiten der Gäste mal energisch durch und trifft trotz Foul! Bayreuth braucht jetzt auch zwingend ein paar besondere Momente, um hier zurück ins Spiel zu finden.
27
21:42
Philipp Schwethelm läuft heiß! Der nächste Dreier landet im Nest und so langsam muss Bayreuth aufpassen, dass sie hier nicht abgehängt werden.
25
21:39
Rickey Paulding übernimmt jetzt bei den Gastgebern! Der Routinier feuert seinen zweiten Dreier in Serie rein, bevor Philipp Schwethelm auch noch von Downtown nachlegt und schon ist Oldenburg auf zehn Punkte weg. Auszeit Bayreuth!
22
21:34
Weiter gehts! Und wieder komme die Hausherren besser weg. Rašid Mahalbašić macht mit Punkt Nummer elf und Rebound Nummer zehn schon früh das Double-Double klar und die Hausherren starten mit 4:0.
21
21:31
Beginn 3. Viertel
20
21:19
Halbzeitfazit:
Mit einem knappen 42:40 für die Hausherren geht die erste Hälfte zwischen den EWE Baskets Oldenburg und medi Bayreuth zu Ende! Zunächst hatten die Donnervögel alles im Griff, doch Bayreuth meldete sich stark zurück und lag zeitweise sogar in Front. Insgesamt leisten sich beide Teams doch zahlreiche Fehler und haben immer wieder mit Problemen im Abschluss zu kämpfen. Oldenburgs Rašid Mahalbašić und Bayreuths Adonis Thomas sind mit je neun Punkten bis dato Topscorer. Gleich gehts weiter mit dem zweiten Durchgang!
20
21:17
Ende 2. Viertel
19
21:11
Oldenburg tut sich jetzt extrem schwer, gute Würfe zu finden und läuft einem Rückstand hinterher. Nach der guten Auftaktphase ist die Offense der Hausherren ziemlich runtergefahren.
17
21:06
Mladen Drijenčić ist nicht zufrieden! Die EWE Basekts sind unaufmerksam und geben sogar einen Rebound nach gegnerischem Freiwurf weg. Das gibt Ärger! Auszeit Oldenburg.
15
21:00
So schnell geht das! Bayreuth erarbeitet sich sogar eine kleine Führung, doch die EWE Baskets Oldenburg schalten mal wieder einen gang hoch und legen einen kleinen 6:0-Lauf ein.
12
20:56
Trotz der letzten Pleiten und des bescheidenen Auftakts hier haben die Gäste ordentlich Selbstbewusstsein. Lukas Meisner trifft von ganz weit draußen und hält sein Team in Front.
11
20:52
Beginn 2. Viertel
10
20:52
Viertelfazit:
Verrücktes erstes Viertel in der EWE-Arena! Oldenburg legt los wie die Feuerwehr und zieht gegen verunsicherte Bayreuther auf 12:0 davon. Die Gäste müssen kurz durchpusten und schlagen dann fulminant zurück. Angeführt von Adonis Thomas (9 Punkte) haben die Franken das Ding gedreht und sich den ersten Abschnitt noch mit 21:20 gekrallt. Respekt!
10
20:51
Ende 1. Viertel
9
20:46
Bayreuth ist angekommen in der Partie! Die Gäste haben sich gerade noch rechtzeitig gefangen und sind jetzt ein würdiger Gegner. Kassius Robertson legt das Ei trotz Foul ins Nest und verkürzt mit dem folgenden Freiwurf auf vier Punkte.
6
20:42
Die Gäste haben nun endlich ihre ersten Punkte verbucht, sind aber defensiv nach wie vor nicht in der Lage, Oldenburg aufzuhalten. Immer wieder ist der Weg zum Korb frei und die Hausherren verbuchen leichte Zähler.
4
20:37
10:0! Will Cummings legt nochmal nach und Raoul Korner muss schon früh die erste Auszeit nehmen.
3
20:36
Langsam wird es ungemütlich für die Gäste. Rašid Mahalbašić wird von Rickey Paulding gefunden, verzögert zweimal und legt die Kugel zum 8:0 in den Ring. Bayreuth wartet immer noch auf Punkte.
1
20:33
Auf gehts! Und die Donnervögel legen gleich furios los. Stojanovski und Cummings stellen auf 4:0.
1
20:32
Spielbeginn
20:27
Spieler und Schiedsrichter haben das Spielfeld in der großen EWE-Arena bereits betreten und mache sich bereit zum ersten Sprungball des Abend. EWE Baskets Oldenburg gegen medi Bayreuth – auf gehts!
20:21
Für medi Bayreuth sind die Playoffs in den letzten Wochen in weite Ferne gerückt. Nach drei Niederlagen in Serie sind die Franken auf Rang zehn abgerutscht und liegen schon jetzt vier Punkte hinter dem achten Platz. Nun muss ausgerechnet beim Tabellenzweiten ein Sieg her, um den letzten Strohhalm Richtung K.O.-Runde noch zu ergreifen. Raoul Korner übte sich nach der ernüchternden Pleite gegen Göttingen in Zweckoptimismus. "Oldenburg ist sicher ein anderes Kaliber als unsere letzten Gegner", stellte der Gästetrainer klar und ergänzte: "Vielleicht hilft es uns, dass der Gegner von der Papierform übermächtig ist, und löst die Verkrampfung, die in den letzten Wochen doch deutlich spürbar war."
20:12
Die Playoffteilnahme haben die EWE Baskets am Mittwoch durch den 100:89-Erfolg über Brose Bamberg als zweites Team nach den Bayern bereits klar gemacht. Nun gilt es, den zweiten Platz abzusichern und damit eine gute Ausgangslage für die K.O.-Runde zu schaffen. Nach der Pleite in Vechta zeigte sich Oldenburg unter der Woche wieder in blendender Verfassung und feierte den neunten Sieg aus den letzten zehn Spielen. "So stelle ich mir unseren Basketball vor", konstatierte ein zufriedener Mladen Drijencic im Anschluss.
20:08
Hallo und herzlich willkommen zum 28. Spieltag der Basketball-Bundesliga! Die EWE Baskets Oldenburg treffen um 20:30 Uhr in der heimischen Arena auf medi Bayreuth!