Datencenter
28.04.2019 / 15:00
Beendet
Mitteldeutscher BC
108:90
medi Bayreuth
Mitteld. BC
Bayreuth
25:1628:2723:2232:25
Spielort
Stadthalle Weißenfels
Zuschauer
2.450

Liveticker

40
16:44
Fazit:
Der Mitteldeutsche BC feiert im Abstiegskampf einen ganz wichtigen Sieg und bezwingt medi Bayreuth im heimischen Wolfsbau mit 108:90! Die Hausherren waren über die gesamte Spieldauer das wachere und frischere Team und ließen die Franken nach früher Führung nie wieder wirklich herankommen. Topscorer der Partie war mit 30 Punkten der überragende Wolf Andrew Warren. Bei den Gästen überzeugte einzig Center Eric Mika einigermaßen, der auf 16 Punkte kam. Bayreuth erleidet damit nach zwei Siegen einen heftigen Rückschlag im Kampf um die Playoffs. Weiter geht es für beide Teams schon am Mittwoch mit dem nächsten BBL-Spieltag. Der MBC muss dann in Frankfurt ran, Bayreuth hat Würzburg zu Gast. Tschüss aus Weißenfels und noch einen schönen Sonntag.
40
16:42
Spielende
40
16:38
Der Rest ist Show. Die halle feiert und die Partie trudelt aus.
39
16:36
Boom! Mit einem krachenden Dunking macht Tremmell Darden die 100 voll und lässt den Wolfsbau ausrasten! Der MBC wird diese Partie gewinnen, daran besteht kein zweifel mehr.
38
16:34
Nein! Denn Sekunden später leistet sich Brooks ein unsportliches Foul und Jovan Novak trifft beide Freiwürfe souverän. James Farr legt nochmal nach und damit sollte hier nichts mehr anbrennen für die Hausherren.
38
16:32
Kassius Robertson taucht mal aus der Versenkung auf, trifft mit Foul und von der Linie und bringt sein Team wieder auf zehn Zähler ran. War das nochmal eine Initialzündung für die Gäste?
37
16:29
Das ist einfach zu wenig! Da kommen die Gäste nach einer guten Minute mal wieder in den einstelligen Bereich an Rückstand und geben dann gleich zweimal leichtfertig den Ball her. Der MBC verbucht über Jovan Novak zweimal leichte Punkte und führt wieder mit zwölf.
35
16:24
Die Gastgeber haben einfach auf jede Aktion der Franken eine Antwort und bauen ihren Vorsprung weiter aus. Als Nik Raivio und Adonis Thomas dann zumindest mal vier am Stück machen für Bayreuth, tritt Silvano Poropat sofort auf die Bremse. Auszeit MBC.
33
16:21
Die Aufgabe für die Gäste wird immer größer. Medi trifft vorne einfach so gut wie gar nichts und kann den MBC überhaupt nicht gefährden. Die Wölfe liegen mittlerweile mit 15 vorne.
31
16:16
Fehlpass Kyan Anderson, Korbleger Benedikt Turudić. So hatte sich medi Bayreuth den Start ins letzte Viertel sicher nicht vorgestellt.
31
16:16
Beginn 4. Viertel
30
16:15
Viertelfazit:
Der MBC hält seinen Vorsprung auch nach der Pause stabil und geht mit einer 76:65-Führung in die letzten zehn Minuten der Partie gegen medi Bayreuth. Die abstiegsbedrohten Hausherren legen weiter eine ganz andere Intensität an den tag als die Gäste, bei denen man nicht merkt, dass es noch um die Playoffs geht. Raoul Korner muss seine Jungs dringend ein weiteres Mal aufwecken, wenn das hier nochmal interessant werden soll.
30
16:14
Ende 3. Viertel
29
16:10
Andrew Warren wirft dann tatsächlich auch mal einen daneben. Dafür übernimmt dann aber Tremmell Darden. Der MBC-Guard trifft vorne, blockt hinten und trifft vorne erneut! Auszeit Bayreuth.
28
16:08
Die Gastgeber sind weiter das energischere Team, doch zumindest lassen die Bayreuther sich nicht abschütteln und halten den Rückstand einstellig. Um wirklich heranzukommen müssten dann aber Würfe wie der von Brooks aus der Nahdistanz mal rein.
26
16:02
Durchaus interessant könnte es hier noch in Sachen Foulsituation werden. Bei den Hausherren sind sowohl Tremmell Darden als auch Benedikt Turudić bereits mit drei persönlichen belastet. Aber vielleicht macht das auch nichts, denn Andrew Warren macht das hier im Zweifel auch alleine. Jetzt trifft der MBC-Guard sogar einen Dreier mit Foul und steht bei 30 Punkten!
24
15:59
Wer übernimmt jetzt mal die Initiative bei den Franken? Eric Mika ist nach wie vor bester Bayreuther, punktet bereits zweistellig und landet neben sechs Rebounds gerade auch seinen ersten Assist. Aber wer unterstützt den US-Amerikaner?
22
15:56
Weiter gehts! Und zwar so wie es in Hälfte eins aufgehört hat. Der MBC punktet und punktet und Andrew Warren trifft als könnte er gar nicht daneben werfen. Bayreuth kommt auch diesmal nicht gut aus den Startblöcken.
21
15:54
Beginn 3. Viertel
20
15:41
Halbzeitfazit:
Die Stadthalle Weißenfels ist schon zur Halbzeit in Feierlaune! Die Wölfe führen nach einer vor allem offensiv begeisternden ersten Hälfte mit 53:43 gegen medi Bayreuth und sind auf dem besten Wege, wichtige Zähler im Abstiegskampf zu verbuchen. Im zweiten Durchgang kamen die Gäste zumindest im Angriff besser rein, konnten aber vor allem einen Wolf nicht stoppen. Andrew Warren steht zur Halbzeit bereits bei wahnsinnigen 24 Punkten und ist damit natürlich bester Scorer der Partie. Gleich gehts weiter mit der zweiten Hälfte.
20
15:39
Ende 2. Viertel
18
15:34
Es ist ein einziges wildes Hin und Her in der Stadthalle Weißenfels! Bayreuth ist jetzt besser drin, gewährt hinten aber dem heißlaufenden Andrew Warren den nächsten offenen Dreier. beim nächsten Versuch foulen sie ihn dann, was ebenfalls in drei Punkten resultiert.
15
15:27
Bayreuth wird stärker! Kyan Anderson netzt erstmals von Downtown ein und auch an den Brettern finden die Gäste immer mehr Präsenz. Silvano Poropat will gar nicht erst Spielfluss aufkommen lassen bei medi und bittet zur Auszeit.
14
15:23
Die Teams liefern sich auf dem Parkett jetzt einen offenen Schlagabtausch mit vielen schnellen Punkten auf beiden Seiten. Der Vorsprung der Gastgeber hat sich bei acht bis zehn Punkten eingependelt.
12
15:20
Mittlerweile sieht es etwas besser aus bei den Gästen. Zumindest offensiv kommen die Franken langsam in Schwung, allerdings können sie den MBC weiterhin nicht stoppen.
11
15:18
Beginn 2. Viertel
10
15:18
Viertelfazit:
Der Mitteldeutsche BC legt einen furiosen Auftakt hin und führt nach zehn Minuten gegen medi Bayreuth mit 25:16! Die Hausherren sind die deutlich frischere Mannschaft und bringen viel mehr Energie auf die Platte als die Gäste. Raoul Korner wird seine Jungs schnell aufwecken müssen, sonst kann medi seine Playoffhoffnungen bald wieder begraben.
10
15:16
Ende 1. Viertel
9
15:13
Die Wölfe sind das wachere Team und erarbeiten sich einen guten Wurf nach dem anderen. Allerdings machen die Gäste es dem MBC auch leicht. Bayreuth ist noch immer nicht so richtig angekommen in der Partie.
6
15:11
Der lange Eric Mika ist der einzige, den die Gastgeber unter dem Korb nicht in den Griff kriegen. Der Center hält jetzt einigermaßen den Anschluss für medi. Nur noch fünf Zähler Rückstand.
4
15:07
Die ersten Punkte sind verbucht für Bayreuth, doch es spielt weiter fast nur der Mitteldeutsche BC! James Farr lässt sich von einem Foul nicht aufhalten und trifft auch den Bonusfreiwurf, Tremmell Darden legt nach und Raoul Korner zieht die erste Auszeit.
2
15:04
Die Hausherren legen los wie die Feuerwehr! Zunächst legt Darden gleich nochmal nach, dann trifft auch James Farr aus der Nahdistanz. 8:0 MBC!
1
15:02
Auf gehts! Der erste Angriff geht an die Hausherren und Tremmell Darden drückt gleich den ersten Dreier in den Ring.
1
15:01
Spielbeginn
14:58
Die Spannung steigt in der Stadthalle von Weißenfels! Beide Teams haben das Parkett bereits betreten und wärmen sich noch einmal kurz auf, bevor es gleich zur Sache geht im A9-Derby zwischen dem MBC und medi Bayreuth!
14:47
In Bayreuth hatte man die Playoffhoffnungen nach vier Niederlagen am Stück schon fast begraben als die Mannschaft sich plötzlich nochmal zurückmeldete. Zunächst wurde Mitkonkurrent Bonn in der Overtime niedergerungen, dann folgte am Donnerstag der überraschende Last-Minute-Erfolg über Alba Berlin und medi ist wieder bis auf zwei Zähler dran an Rang acht. Beim MBC sind die Franken Favorit, aber leicht wird es keinesfalls. "Sie haben den Abstiegskampf ernsthaft angenommen", sagte Coach Raoul Korner über den Gegner und machte die große Stärke der Wölfe im Tempospiel aus: "Sie spielen euphorisch, mitunter bis an die Grenze zum Wilden."
14:33
Die Hausherren haben sich in der Rückrunde stark verbessert gezeigt und stehen derweil mit 14 Zählern zwei Punkte über der Abstiegszone. Nach zuvor drei Siegen aus vier Partien gab es jüngst zwar zwei Pleiten gegen Alba Berlin, doch auch dabei präsentierte der MBC sich in guter Form und bot dem Topklub aus der Hauptstadt bis in die letzten Minuten Paroli. Gegen Bayreuth soll nun wieder ein Sieg her, Silvano Poropat rechnet aber mit einer schweren Partie. "Medi wird motiviert spielen, da es noch um die Playoff-Teilnahme geht. Sie besitzen viele erfahrene Spieler, die die Liga und den europäischen Basketball kennen. Wir müssen zuversichtlich und fokussiert an die Begegnung herantreten und an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen", so der Wölfe-Coach.
14:29
Hallo und herzlich willkommen zum Basketballsonntag in der BBL! Abstiegsangst gegen Playofftraum heißt es gleich, wenn der Mitteldeutsche BC medi Bayreuth zum A9-Derby empfängt. Um 15 Uhr gehts los in der Stadthalle Weißenfels.