Datencenter
12.05.2019 / 18:00
Beendet
MHP RIESEN Ludwigsburg
79:80
ALBA BERLIN
Ludwigsburg
ALBA
23:3115:1024:1817:21
Spielort
MHP Arena Ludwigsburg
Zuschauer
3.729

Liveticker

40
19:54
Fazit:
ALBA gewinnt haarscharf mit 80:79 bei den MHP RIESEN. Nnoko hat eine Sekunde vor Ende von der Freiwurflinie alles klargemacht. Berlin hat insbesondere im ersten Viertel die Hosen angehabt, im zweiten Durchgang aber nur magere zehn Pünktchen erzielt. Ludwigsburg hat diese Schwächephase der Albatrosse nicht entscheidend ausnutzen können und überhaupt nicht genügend aus den Schwächen der Gäste gemacht. ALBA BERLIN hat von draußen geschwächelt (5/19) und auch einige Freiwürfe ausgelassen (21/30). Dennoch haben 58 Prozent für Zwei (22/38) sowie weniger Ballverluste zum Sieg gereicht.
Danke für das Interesse und noch einen schönen Abend!
40
19:50
Spielende
40
19:44
21 Sekunden vor Spielende steht es 79:79 und die MHP RIESEN Ludwigsburg zücken die Auszeit.
39
19:42
Der Tabellendritte provoziert viele Ballverluste und schnappt sich nach 63:73 die 76:75-Führung. Ludwigsburg hat diesen 12:3-Lauf der Hauptstädter durch etliche Fehler ermöglicht.
37
19:37
ALBA schraubt nun einige Dreier raus und John Patrick nimmt die Auszeit für die MHP RIESEN Ludwigsburg!
35
19:32
Mit 44,9 Prozent aus dem Feld sind die Ludwigsburger die zweitschlechteste Mannschaft in der easyCredit BBL. Heute treffen sie bisher aber 57 Prozent. Berlin trifft 51,2 Prozent (heute sogar 58 Prozent) – nur die Bayern sind noch besser.
32
19:28
Die letzten Minuten deuten eher darauf hin, dass die RIESEN zum Abschluss der Saison einen Heimsieg feiern dürfen. 55 Prozent (11/20) für Zwei und 35 Prozent (9/26) für Drei sind zusammen einfach besser als die Ausbeuten der Berliner, die bei 57 Prozent (17/30) aus dem Feld und nur 15 Prozent (2/13) von Downtown stehen.
31
19:24
Beginn 4. Viertel
30
19:24
Viertelfazit:
Ludwigsburg holt sich auch den dritten Abschnitt und führt vor dem letzten Viertel mit 62:59 gegen ALBA. Im dritten Viertel sind die Albatrosse erschreckend harmlos gewesen und habe dem Gegner viele Bretter zugestanden.
30
19:23
Ende 3. Viertel
27
19:13
Jetzt oder nie! 3:39 Minuten vor Ende des dritten Spielabschnitts führen die MHP RIESEN Ludwigsburg mit 52:51 und scheinen den Albatrossen die Flügel gestutzt zu haben.
24
19:08
Sukzessive nähern sich die Gastgeber an. Ludwigsburg verliert nicht mehr ganz so fort den Ball und trifft konstant für Zwei. Von Downtown haben die RIESEN fünf von 19 Versuchen versenkt (26 Prozent) und verteidigen gut gegen ALBA. Denn die Berliner stehen bei nur 17 Prozent (2/12) für Drei - das ist eine unterirdische Quote.
21
19:02
Weiter geht es in Baden-Württemberg! Bisher besonders hervorzuheben sind die MHP-Akteure Marcos Knight (12 Punkte) und MoMo Jones (10). Bester Werfer der Gäste ist Rokas Giedraitis (10).
21
19:02
Beginn 3. Viertel
20
18:47
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt ALBA BERLIN mit 41:38 bei den MHP RIESEN Ludwigsburg. Die Hausherren haben den besseren Start erwischt, dann aber recht schnell nachgelassen. Berlin hat zwischenzeitlich mit zehn Punkten geführt, die nächsten Schritte allerdings ausgelassen und einige Würfe nicht genetzt. 22 Prozent (2/9) von draußen sind einfach zu wenig, auch wenn sich Ludwigsburg mit 29 Prozent (5/17) nicht viel stärker zeigt. Freiwürfe nutzen die Albatrosse noch nicht gut und müssen sich steigern.
20
18:47
Ende 2. Viertel
19
18:42
Berlin kann nicht richtig davonziehen, weil die Wurfquoten aus allen Lagen in den Keller rauschen. ALBA hat jedoch Glück, dass die MHP RIESEN zahlreiche Ballverluste generieren und so selbst nicht aufdrehen können.
17
18:36
Aíto García Reneses muss das Timeout nehmen! Die Hauptstädter haben in den letzten Minuten kaum noch getroffen und den Gegner bis auf drei Punkte herankommen lassen.
14
18:30
Die MHP RIESEN Ludwigsburg stehen bei 11:8 Rebounds, aber auch 8:5 Turnovers. ALBA überzeugt mit 69 Prozent (9/13) für Zwei, bleibt von draußen mit 33 Prozent (2/6) jedoch blass. Ludwigsburg hat erst zwei von elf Dreierversuchen genutzt (18 Prozent).
12
18:28
Beide Klubs starten sehr verhalten in das zweite Viertel und machen vor allem mit Fehlwürfen und unnötigen Ballverlusten auf sich aufmerksam.
11
18:25
Beginn 2. Viertel
10
18:23
Viertelfazit:
Die favorisierten Albatrosse gewinnen den ersten Durchgang mit 31:23. Gastgeber Ludwigsburg ist besser in das Duell gestartet, hat das Zepter aber sukzessive abgeben müssen. Insgesamt zeigen die Berliner eine cleverere Wurfauswahl und haben weniger Turnovers (3:7) kassiert.
10
18:23
Ende 1. Viertel
8
18:16
Ludwigsburg trifft mit 83 Prozent (5/6) stark aus dem Feld, hat aber erst einen von fünf Dreierversuchen versenkt (20 Prozent). ALBA steht bei 70 Prozent für Zwei (7/10) und 67 Prozent von Downtown (2/3). In Sachen Rebounds haben die RIESEN mit 6:4 die Nase vorne.
5
18:09
Auszeit MHP RIESEN Ludwigsburg! Die Albatrosse sind von 0:6 und 4:10 zur 13:16-Führung gekommen. Warum? Weil die Berliner langsam aber sicher besser rebounden und im Gegensatz zu den MHP RIESEN gut von Downtown treffen.
3
18:05
Sehr früh foulen beide Seiten vermehrt und entsprechend viel spielt sich gerade von der Freiwurflinie ab. Inzwischen ist ALBA in die Partie gekommen und hat von 3:10 auf 9:10 gestellt.
2
18:02
Blitzsauberer Start für die MHP RIESEN Ludwigsburg! Die Hausherren beginnen das Spiel gleich mal mit einem kleinen 6:0-Lauf.
1
18:01
Und damit rein ins Geschehen! Owen Klassen schnappt sich den Sprungball vor Landry Nnoko.
1
18:01
Spielbeginn
17:52
In wenigen Minuten geht es auf dem Parkett zur Sache. Freuen wir uns auf eine spannende und punktreiche Begegnung. Viel Spaß!
17:40
Ganz anders gestaltet sich hingegen die Situation bei den Hauptstädtern. Die Albatrosse aus Berlin stehen als Dritter (52:14 Punkte) fest und spielen in den Playoffs zunächst gegen ratiopharm ulm. Headcoach Aíto García Reneses gewann mit seinen Mannen acht der letzten zehn BBL-Partien und aktuell steht ALBA BERLIN bei einem Lauf von vier Siegen in Serie.
17:35
Für Gastgeber Ludwigsburg ist die Saison nach diesem Spiel beendet. Als Tabellenzehnter (32:34 Punkte) kann das Team um Trainer John Patrick die Playoffs nicht mehr erreichen. Die Schwaben verloren vor weniger als 48 Stunden mit 80:86 in Göttingen und mussten die Träume von den Playoffs endgültig begraben.
17:29
Ganz herzlich willkommen, liebe Freunde des Basketballs, zum Abschluss der Hauptrunde in der easyCredit BBL. Am 34. Spieltag empfangen die MHP RIESEN Ludwigsburg Playoff-Teilnehmer ALBA BERLIN. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr!