Datencenter
10.11.2019 / 15:00
Beendet
medi Bayreuth
95:89
Basketball Löwen Braunschweig
Bayreuth
Braunschweig
25:1624:1716:2630:30
Spielort
Oberfrankenhalle
Zuschauer
3.203

Liveticker

40
16:52
Fazit:
Bayreuth und Braunschweig liefern sich ein episches viertes Viertel. Am Ende gewinnen die Hausherren allerdings verdient mit 95:89. In der ersten Hälfte dominierten die medi-Akteure das Geschehen und gingen dank starker Defensivleistung mit 16 Punkten Vorsprung in die Halbzeit. Die Löwen kamen mit ordentlich Dampf raus und konnten den Rückstand schnell verkürzen. Im letzten Viertel lieferten sich die Parteien einen tollen Schlagabtausch, den die Bayreuther am Ende gewinnen konnten. Vor allem Bruinsma stach heute mit 23 Punkten heraus, während sich Lawson und Klepeisz mit jeweils 19 Zählern vergeblich gegen die Pleite stemmten. Danke für die Aufmerksamkeit und einen schönen Sonntag noch!
40
16:48
Spielende
40
16:45
Zeeb foult überhastet Robinson, der beide Freebies verwandelt. Danach gehen die Löwen in die Auszeit. Den Gästen bleiben bei einem Rückstand von sechs Punkten nur noch 20 Sekunden.
39
16:42
Was ist hier denn los? Wieder drückt Bruinsma einen Dreier rein, doch während die Halle noch feiert, hämmert Klepeisz ebenfalls einen Treffer von der Birne durch den Ring. Hier dürfte erst der letzte Spielzug entscheiden.
38
16:41
Spannende 120 Sekunden erwarten uns! Binnen weniger Augenblicke hämmert Lawson zwei Dreier von der rechten Seite durch den Ring und verkürzt den Rückstand auf zwei.
36
16:37
Aus der Auszeit bedient Releford Jallow, der mit seinem schnellen Korbleger zwei einfache Punkte für seine Kollegen holt.
35
16:35
Gleiche Szene wie im dritten Viertel! Klepeisz drückt von Draußen blitzschnell ab und bringt seine Männer wieder ganz nah dran. Doch Woodard hat ebenfalls die richtige Antwort parat und vergrößert den Vorsprung mit seinem Treffer von Downtown wieder. Erneut gehen die Gäste in die Auszeit.
34
16:31
Interessante Statistik: Beide Mannschaften haben 23 ihrer 51 Versuche getroffen. Der Vorsprung der Hausherren lässt sich daher erklären, dass die Bayreuther häufiger und sicherer an der Linie waren.
32
16:30
Wichtig für medi! Bruinsma zieht aggressiv zum Korb und legt den Ball mit viel Kontakt übers Brett rein. Die Unparteiischen entscheiden natürlich auf das And-One, das Bruinsma auch sicher veredelt.
31
16:27
Weiter geht's mit dem Schlussviertel! Holen die Löwen den kleinen Rückstand noch auf, oder bringen die medi-Akteure den Sieg ins Ziel?
31
16:27
Beginn 4. Viertel
30
16:23
Viertelfazit:
Die Braunschweiger kamen mit ordentlich Dampf aus der Halbzeit und konnten Rückstand mit einem 15:3-Lauf schnell verringern. In der Mitte des dritten Abschnittes fingen sich die Hausherren wieder, agierten aufmerksamer in der Defense und ließen das Leder auch im Angriff wieder schneller laufen.
30
16:22
Ende 3. Viertel
29
16:18
Die Auszeit der Löwen scheint eher negativ gewesen zu sein, da die Gäste seitdem den Faden etwas verloren haben. In der Defense stimmt meist die Zuordnung nicht, sodass Bruinsma nach einem Foul an ihm zwei Freebies verwandeln darf.
27
16:13
Starke Sequenz beider Mannschaften! Mit einem Dreier bringt Releford seine Männer bis auf drei Punkte ran, doch Alford hat die passende Antwort parat und drückt den Gästen ebenfalls einen Treffer von Draußen rein. Die Löwen ziehen ebenfalls eine Auszeit.
24
16:06
Nur noch vier Zähler Rückstand! In der Defense erobert Releford das Leder. Der Löwen-Akteur marschiert halblinks nach vorne und bedient Eatherton per Alley-Oop.
23
16:02
Die Braunschweiger kommen mit ordentlich Wut im Bauch aus den Kabinen! Eatherton trifft beide Freiwürfe, gefolgt von einem krachenden Dunk von Jallow. Anschließend zieht Releford zum Ring und bugsiert die Murmel per Layup in den Ring. Damit können die Gäste auf acht verkürzen, während medi direkt in die Auszeit muss.
21
15:58
Weiter geht's mit dem dritten Abschnitt!
21
15:58
Beginn 3. Viertel
20
15:46
Halbzeitfazit:
Bayreuth zeigt eine bärenstarke Leistung und führt hochverdient mit 49:33 zum Pausentee. Seit der ersten Minute waren die Gastgeber die dominierende Mannschaft, die sich vor allem von Downtown treffsicher zeigte. Die Löwen bekamen Linhart und Bruinsma auf den Außenpositionen überhaupt nicht in den Griff, sodass es mit einem 16-Punkte-Rückstand in die Katakomben geht. Für den zweiten Abschnitt müssen sich die Braunschweiger, die in der Offense den Ball viel zu langsam laufen lassen, schleunigst was einfallen lassen. Bis gleich!
20
15:42
Ende 2. Viertel
19
15:39
Zum dritten Mal hat Linhart ganz viel Platz. Der Scharfschütze drückt vom Parkplatz ab und trifft auch seinen dritten Dreier sicher. Es ist bereits der siebte Treffer von Downtown für Bayreuth.
18
15:37
Braunschweig muss schnellstens in die Halbzeit! Mit ganz breiter Brust marschiert Bruinsma nach vorne und trifft mit seinem Versuch nichts als Nylon.
17
15:33
Bei einem Angriff der Löwen kochen nach einem Foul kurzzeitig die Emotionen hoch, sodass sich einige Akteure hin und her schubsen. Die Schiedsrichter lösen das entspannt mit einer Sprungballsituation.
16
15:30
Bruinsma drückt direkt den nächste Dreier für die Hausherren rein, während der Bayreuther im nächsten Angriff gefoult wird. Von der Linie zeigt sich Bruninsma ebenfalls treffsicher.
14
15:25
Vor allem von Downtown zeigen sich die Bayreuther bislang mit 44% treffsicher, während die Löwen mit knapp 16% die ein oder andere Fahrkarte schießen. Die Defense der Gäste muss die Außenpositionen noch deutlich besser Verteidigung als bislang.
11
15:24
Gute Antwort der Gäste! Auf der halbrechten Seite empfängt Marelja ein Anspiel und feuert das Leder anschließend rigoros für drei Punkte durch den Ring.
11
15:23
Beginn 2. Viertel
10
15:23
Viertelfazit:
Die Bayreuther bestätigen ihre starke Form im ersten Viertel, lassen hinten fast gar nichts anbrennen und zeigen sich vorne treffsicher von Downtown. Die Löwen müssen aufpassen, dass sie hier von der Stimmung und den Hausherren nicht total überrannt werden.
10
15:21
Ende 1. Viertel
9
15:18
In der Zone passt Linhart das Runde im perfekten Moment zu Travis, der hochsteigt und den Ball mit Foul reinlegt. Der folgende Freiwurf landet jedoch nur am Ring.
8
15:15
Linhart bekommt an der Birne einen perfekten Screen von Seiferth gestellt und drückt sofort ab. Wieder fliegt der Spalding für drei Zähler durch das Netz, sodass die Arena zum ersten Mal zum Beben kommt.
7
15:12
In der Offensive zieht Robinson zwei Gegenspieler auf sich. Gleichzeitig hat der Bayreuther das Auge für Linhart, der den ersten Dreier von Draußen reinhaut.
5
15:09
Wieder penetriert Jallow hart zum Ring und wird dabei gefoult. Anschließend verwandelt der Braunschweiger allerdings nur einen seiner beiden Freebies.
3
15:06
Stark! An der Birne sieht Jallow, dass die Hausherren noch nicht organisiert sind und zieht zum Korb. Da sich kein medi-Werfer in den Weg stellt, feuert der Deutsche das Runde durch den Ring.
2
15:04
Eatherton tankt sich stark gegen zwei Bewacher in der Zone durch. Seinen Layup verlegt der Löwe, schnappt sich anschließend den Rebound und zieht dann ein Foul gegen zwei Bayreuther.
1
15:01
Los geht's mit dem ersten Viertel!
1
15:01
Spielbeginn
14:49
Die Braunschweiger befinden sich aktuell ebenfalls in hervorragender Verfassung. aus den letzten sechs Spielen konnten fünf Erfolge eingefahren werden, während man nur bei den Bayern in München chancenlos blieb. Damit konnten sich die Löwen auf die fünfte Position vorschieben, die heute in der Fremde mit hervorragender Defensivarbeit verteidigt werden soll.
14:40
Nach einem miserablen Start in die Saison, mit vier Niederlagen in vier Spielen, konnten sich die Bayreuther etwas berappeln und zuletzt den ersten Erfolg in Frankfurt einfahren. Gleichzeitig siegte medi auch im Europe Cup dreimal in der Vorrunde, sodass heute durchaus mit breiter Brust gegen Braunschweig aufgetreten werden darf. Vor allem die Offensive zeigte sich in den letzten Wochen deutlich spielfreudiger. Bleibt abzuwarten, ob die Gastgeber die Leistungen heute erneut aufs Feld bekommen.
14:30
Hallo und herzlich willkommen zum siebten Spieltag der BBL am Sonntagnachmittag! Ab 15 Uhr stehen sich Bayreuth und Braunschweig auf dem Court gegenüber.