Datencenter
1. Spieltag
17.12.2020 / 19:30 Uhr
Beendet
n.P.
Kölner Haie
4:5
Düsseldorfer EG
Kölner Haie
1:11:12:20:0
Düsseldorf
  • Frederik Tiffels
    Tiffels
    4.
  • Alexander Karachun
    Karachun
    10.
  • Charlie Jahnke
    Jahnke
    33.
  • James Sheppard
    Sheppard
    38.
  • Alexander Barta
    Barta
    41.
  • Eugen Alanov
    Alanov
    47.
  • Jon Matsumoto
    Matsumoto
    58.
  • Jon Matsumoto
    Matsumoto
    60.
  • Mike Zalewski
    Zalewski
    65.
  • Maximilian Kammerer
    Kammerer
    65.
  • James Sheppard
    Sheppard
    65.
  • Daniel Fischbuch
    Fischbuch
    65.
  • Jason Akeson
    Akeson
    65.
  • Mathias From
    From
    65.
  • Jon Matsumoto
    Matsumoto
    65.
  • Charlie Jahnke
    Jahnke
    65.
Spielort
Lanxess Arena

Liveticker

65
22:16
Fazit:
Der Auftakt der neuen DEL-Spielzeit hat gleich alles im Gepäck und endet erst im Shootout mit dem besseren Ende für die Gäste aus Düsseldorf! Den besseren Start erwischten zu Beginn allerdings die Kölner, die mit viel Dampf in das Spiel starteten und früh in Führung gingen. Trotzdem endete der erste Spielabschnitt mit 1:1, weil die Gäste das nötige Glück hatten und sich im Anschluss immer mehr reinfuchsten. Nach ausgeglichenem Mitteldrittel übernahmen die Rot-Gelben im dritten Abschnitt das Zepter, legten zwei Treffer vor und schnupperten schon am Sieg, doch Köln kam im letzten Moment zurück, glichen Sekunden vor der Schlusssirene aus und hatten in der anschließenden Overtime selbst den Siegtreffer auf der Kelle. Am Ende muss aber das Penaltyschießen herhalten, in dem Charlie Jahnke den einzigen Treffer verbucht.
65
22:08
Spielende
65
22:06
Jon Matsumoto
Penalty verschossen
Kölner Haie -> Jon Matsumoto
65
22:05
Charlie Jahnke
Tor für Düsseldorfer EG, 4:5 durch Charlie Jahnke
Jahnke macht ihn rein! Der Angreifer der DEG saust schnurstracks auf den Kasten zu und lockt den Keeper ein Stück aus seinem Netz. Im direkten Duell beweist der Stürmer ganz feine Hände, trickst sein Gegenüber aus und löffelt die Scheibe dann in die freigewordene, linke Torseite.
65
22:05
Mathias From
Penalty verschossen
Düsseldorfer EG -> Mathias From
65
22:04
Jason Akeson
Penalty verschossen
Kölner Haie -> Jason Akeson
65
22:04
Daniel Fischbuch
Penalty verschossen
Düsseldorfer EG -> Daniel Fischbuch
65
22:04
James Sheppard
Penalty verschossen
Kölner Haie -> James Sheppard
65
22:03
Maximilian Kammerer
Penalty verschossen
Düsseldorfer EG -> Maximilian Kammerer
65
22:03
Mike Zalewski
Penalty verschossen
Kölner Haie -> Mike Zalewski
65
22:03
Penalty-Schießen
65
22:02
Drittelfazit:
Auch die wilde Verlängerung bringt keinen Sieger! Gleich der Auftakt geht also in die Vollen - Wir machen weiter mit Penaltyschießen!
65
22:02
Ende Verlängerung
65
22:02
Wer ist hier eigentlich in Überzahl? Auf der Uhr steht zwar Powerplay DEG, doch Köln hat die besseren Chancen. Matsumoto bleibt nach einem On-Man-Rush aber an seinem Gegenspieler hängen.
64
21:59
Maury Edwards
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maury Edwards (Kölner Haie)
Links neben dem Tor der Düsseldorfer fädelt der Verteidiger seine Kelle in die Beine von Ken André Olimb ein und holt den Norweger von den Beinen.
63
21:58
Daniel Fischbuch
Penalty verschossen von Daniel Fischbuch (Düsseldorfer EG)
Fischbuch läuft über die linke Seite an und sucht aus zentraler Position den Abschluss. Angepeilt war der rechte Knick, doch Pogge ist mit der Schulter dran.
63
21:58
Penalty für die DEG! Daniel Fischbuch ist vorne auf und davon, wird aber von Marcel Müller behindert.
63
21:57
Plötzlich sind die Haie wieder obenauf und verbuchen gleich den nächsten Abschluss. Lucas Dumont hält im Slot drauf, scheitert aber an Düsseldorfs Schlussmann.
62
21:56
Und nochmal Matsumoto! Die Verlängerung ist gerade angelaufen, da arbeitet der Kanadier im Slot an seinem dritten Streich. Aus kürzester Distanz riecht schon alles nach Tor, doch Pantkowski kratzt den am rechten Pfosten irgendwie von der Linie.
61
21:55
Ab geht's ins 3-gegen-3! Somit haben beide Teams schon einen Punkt sicher.
61
21:54
Beginn Verlängerung
60
21:54
Drittelfazit:
Düsseldorf hat das dritte Drittel im Griff, verbucht eine Vielzahl an Chancen und zieht mit zwei Treffern davon. Von Köln ist lange nichts zu sehen, doch kurz vor Schluss setzen die Gastgeber zum Schlussspurt an und nehmen den Gästen doch noch die Butter vom Brot. Es geht in die Overtime!
60
21:53
Ende 3. Drittel
60
21:51
Jon Matsumoto
Tor für Kölner Haie, 4:4 durch Jon Matsumoto
Köln gleich hier tatsächlich nochmal aus! 20 Sekunden vor der Sirene bringen die Gastgeber das Hartgummi nochmal zu Jon Matsumoto, der die Scheibe aus der gleichen Position, wie beim Anschluss, wieder in den Maschen unterbringt.
60
21:50
Alexander Barta
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Barta (Düsseldorfer EG)
Während die Haie drängen verliert Düsseldorfs Spielführer die Nerven und schlägt seinem Gegenspieler das Arbeitsgerät aus der Hand. Somit geht es nochmal für 36 Sekunden ins Kölner Powerplay.
60
21:50
Die Gastgeber drücken und verbuchen die nächste Megachance. Der Schuss kommt aus der Zentrale, touchiert Pantkowski am rechten Arm und landet dann am Pfosten!. Pogge ist wieder vom Eis.
59
21:49
Die Domstädter sind wieder komplett! Justin Pogge, der seit dem Treffer wieder im Kasten ist, schaut schon wieder fragend zu seinem Coach, doch Krupp lässt seinen Keeper noch drauf.
58
21:46
Jon Matsumoto
Tor für Kölner Haie, 3:4 durch Jon Matsumoto
Köln ist wieder dran! Durch den extra Feldspieler stürmen die Haie nun doch zu fünft, erarbeiten sich die Scheibe auf der linken Seite und setzen Jon Matsumoto im rechten Anspielkreis ein. Der Kanadier hat viel Zeit, legt sich das Hartgummi zurecht und hämmert das Spielgerät per Schlagschuss in den rechten Knick.
58
21:46
Köln nimmt den Goalie vom Eis! Vor dem Anlauf des 4-auf-4 ruft Krupp seine Jungs an die Bande und gibt letzte Instruktionen. Justin Pogge bleibt dann auch gleich auf der Bank.
57
21:44
Marco Nowak
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Nowak (Düsseldorfer EG)
Das wars mit dem Powerplay! Marco Nowak zwängt seinen Gegenspieler einen Moment zu lange an der Bande ein und kassiert zwei Minuten wegen Behinderung. Gleich geht es also eine Minute mit 4-auf-4 weiter und dann ins Kölner Powerplay.
57
21:44
Macht sich hier vielleicht auch die kürzere Vorbereitungszeit der Haie bemerkbar? Anders als die DEG hat der KEC schließlich nicht am Magenta-Sport-Cup teilegenommen und entsprechend weniger Testspiele absolviert.
56
21:42
Dominik Tiffels
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Tiffels (Kölner Haie)
Eugen Alanov will im Mitteleis dem Puck hinterherjagen, bekommt aber von Dominik Tiffels ein Bein gestellt. Mach Düsseldorf im Powerplay den Sack zu?
56
21:41
Nach gewonnenem Anspiel im Düsseldorfer Drittel landet die Scheibe an der blauen Linie bei Marcel Müller, der sich aus verdeckter Position versucht. Schon wieder saust der Schuss aber genau auf den Goalie der Gäste zu.
55
21:39
Der erste Torschuss der Gastgeber im dritten Spielabschnitt! Erst nach 15 Minuten kann die Truppe von Uwe Krupp in diesem Drittel überhaupt mal aufs Tor schießen, der Versuch aus dem linken Anspielkreis ist aber kein Problem für Mirko Pantkowski.
54
21:38
Riesentat von Justin Pogge! Vor den Spielerbänken luchst Olimb den Haien den Puck ab und schickt Fischbuch die rechte Seite hinunter. Am Slot gibt der Angreifer das Spielgerät zum Norweger zurück, der aus kurzer Distanz auf den rechten Winkel zielt. Kölns Keeper ist aber blitzschnell mit der Fanghand da uns fischt das Fluggerät ab.
53
21:36
Alexander Ehl lädt die Domstädter mit einem Fehlpass im Aufbau ein, doch Mike Zalewski weiß am rechten Pfosten nichts mit der Szene anzufangen und schenkt die Scheibe gleich wieder her.
52
21:35
Der Torraum der Haie ist aktuell löchriger als ein Schweizer Käse. Alexander Barta kann den Puck mühelos hinter dem Gehäuse abholen und brandheiß in den Torraum schieben. Erst kurz vor dem Abschluss ist dann doch ein Schläger der Hausherren dazwischen.
51
21:32
Fischbuch lässt den Pfosten klingeln! Hinter dem Tor der Gastgeber wühlt sich Olimb durch und bringt den Puck zu Ebner, der von links Fischbuch in der Mitte einsetzt. Mit einem schnellen Schlenzer überwindet der Ex-Nürnberger Kölns Keeper, bleibt aber am rechten Gestänge kleben.
50
21:32
Kaum aus der Verschnaufpause zurück, probieren es die Domstädter mit einer Dreierkombination. Auf der rechten Seite startet Mike Zalewski in den Torraum, doch das Zuspiel kommt nicht beim Angreifer an.
49
21:30
Was ist los mit den Haien? Seit der zweiten Pause läuft bei den Gastgebern nicht mehr viel zusammen. Viel zu häufig landen die Aufbaupässe der Kölner in den Schlägern der Düsseldorfer, die sich so Konter um Konter erspielen. Powerbreak!
47
21:26
Eugen Alanov
Tor für Düsseldorfer EG, 2:4 durch Eugen Alanov
Die DEG zieht davon! Gerade fünf Sekunden läuft das Powerplay der Gäste, da bekommt Daniel Fischbuch das Hartgummi nach gewonnenem Bully auf die Kelle und schiebt das Hartgummi quer. In der Mitte übernimmt Eugen Alanov und leitet das Zuspiel mit einer einzigen Berührung in die lange Ecke weiter. Justin Pogge sah dabei auch nicht glücklich aus.
47
21:26
Zach Sill
Kleine Strafe (2 Minuten) für Zach Sill (Kölner Haie)
Hinter dem Tor der Gäste stochert Zach Sill seinem Gegenüber die Beine weg und zieht die nächste Hinausstellung gegen die Gastgeber.
47
21:25
Daniel Fischbuch ist auf der linken Seite auf und davon und hat das Auge für den zentral mitgelaufenen Ken André Olimb. Pascal Zerressen schmeißt sich aber im letzten Moment dazwischen und verhindert die nächste Großchance.
46
21:24
Köln hat Mühe dem Druck der DEG etwas entgegenzusetzen. Stattdessen rollt hier ein Düsseldorfer Konter nach dem nächsten.
45
21:24
Chancen im Minutentakt! Gleich zweimal kommt Alexander Barta aus vielversprechender Position links neben dem Tor zum Abschluss. Anders als zuvor, bekommt der Angreifer die Scheibe bei diesen Versuchen aber nicht perfekt gezielt und scheitert am Goalie.
44
21:23
Auch bei gleicher Mannschaftsstärke bleiben die Landeshauptstädter vorne drin. Charlie Jahnke kann am rechten Anspielkreis abziehen, doch Justin Pogge packt zu und gönnt seinen Kollegen einen Moment der Ruhe.
43
21:21
Die einfache Unterzahl bekommt Köln dann aber unbeschadet überstanden und kann erstmals in diesem Drittel durchatmen. Düsseldorf bleibt aber erstmal tonangebend.
41
21:18
Alexander Barta
Tor für Düsseldorfer EG, 2:3 durch Alexander Barta
Düsseldorf legt wieder vor! Mit doppelter Überzahl hat die DEG vorne leichtes Spiel. Über Daniel Fischbuch landet der Puck bei Alexander Barta, der am linken Pfosten lauert. Während alle auf einen weiteren Querpass spekulieren, entscheidet der Kapitän sich um und schweißt den Puck in den kurzen Knick.
41
21:18
Mike Zalewski
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Zalewski (Kölner Haie)
Jetzt müssen die Kölner bangen. Nach einem Stockschlag geht es für die Kölner ins 3-auf-5.
41
21:17
Da ist auch schon die erste Chance! Mathias From probiert es aus dem Rückraum, scheitert aber am Keeper. Der Rebound landet erst bei Alexander Karachun und dann am rechten Pfosten.
41
21:16
Hinein in den dritten Spielabschnitt und damit auch in das zweite Überzahlspiel der Gäste!
41
21:16
Beginn 3. Drittel
40
21:01
Drittelfazit:
Auch im zweiten Durchgang darf jede Seite einmal jubeln und wir gehen mit einem 2:2 in die zweite Pause. Insgesamt hatte der Mittelabschnitt etwas wenig Tempo zu bieten, was vor allem daran lag, dass die Gäste deutlich stärker verteidigten und sich so seltener Torchancen ergaben. Anders als im ersten Drittel machten in Durchgang zwei die Düsseldorfer den Anfang, die in der 33. Minute zur Führung netzte, sich kurz darauf aber mit zwei Strafen selbst in Bedrängnis brachten. Köln nahm die Einladung dankend an und nutzte die doppelte Überzahl zum Ausgleich.
40
20:58
Ende 2. Drittel
40
20:58
Colin Ugbekile
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colin Ugbekile (Kölner Haie)
Zusammen mit der Pausensirene gibt es noch eine Strafe gegen die Haie, weil Colin Ugbekile vor dem eigenen Netz am Gegenspieler hakt. Somit startet Düsseldorf den dritten Abschnitt in Überzahl.
40
20:56
Die DEG ist gerade wieder komplett, da löffelt Marcel Barinka den Puck nochmal gefährlich aufs Netz. An den linken Hashmarks bekommt der Tscheche den Puck, bekommt aber nicht genug Druck hinter seinen Abschluss und zieht gegen Mirko Pantkowski einmal mehr den Kürzeren.
39
20:54
Auch bei einfacher Überzahl hält Köln den Fuß auf dem Gas. Dominik Tiffels knallt das Spielgerät aus dem linken Rückraum drauf, schießt aber Düsseldorfs Goalie ab.
38
20:48
James Sheppard
Tor für Kölner Haie, 2:2 durch James Sheppard
Die Hausherren nutzen den Vorteil! Mit zwei Mann mehr auf dem Eis erhöhen die Domstädter die Schlagzahl und schrauben sich in der Offensive fest. Das Spielgerät saust von links quer durch den Torraum und landet am rechten Pfosten bei James Sheppard, der das Zuspiel mit dem Schlittschuh in die Maschen befördert. Die Referees prüfen den Treffer nochmal im Videobeweis, können schlussendlich aber keine Kick-Bewegung erkennen und geben den Treffer.
37
20:47
Marco Nowak
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Nowak (Düsseldorfer EG)
Jetzt wird es eng für die Gäste! Marco Nowak streckt seinen Gegenspieler am eigenen Tor nieder und besorgt den Haien eine doppelte Überzahl.
36
20:46
Johannes Johannessen
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johannes Johannessen (Düsseldorfer EG)
Johannessen ist im eigenen Drittel unter Druck und muss den Puck schnell loswerden. Mit einem weiten Schlag, will der Norweger befreien, pfeffert den Puck dabei aber aus dem Spiel.
36
20:46
Das muss das 3:1 sein! Mit drei Leuten geht die DEG auf den Kasten zu und hat nur noch und hat dabei nur noch einen Verteidiger vor sich. Ken André Olimb zieht aus der Zentrale aber überhastet ab und macht es Justin Pogge so einfach.
35
20:44
Die Latte rettet für den KEC! Weil die Hausherren die Scheibe hinten nicht klären können, kann Jerome Flaake aus dem linken Bullykreis schießen. Der Versuch aus dem Handgelenk scheitert aber am Querbalken.
33
20:41
Charlie Jahnke
Tor für Düsseldorfer EG, 1:2 durch Charlie Jahnke
Die Gäste drehen die Partie! Tobias Eder kommt aus der eigenen Zone ins Mitteleis gerauscht, saust an drei Kölnern vorbei und trägt die Scheibe an den rechten Pfosten heran. Von hier schiebt der Ex-Münchner den Puck in den Torraum und bedient Charlie Jahnke, der das Spielgerät aus kurzer Distanz in den linken Winkel schlenzt.
33
20:40
Da war mehr drin! Köln ist schon wieder gut im Forecheck unterwegs uns sammelt den Puck hinter dem Düsseldorfer Netz ein. Kurz darauf serviert Jason Akeson für den im Slot lauernden Marcel Barinka, doch der Stürmer trifft das Hartgummi nicht optimal und verschenkt die Megachance an Mirko Pantkowski.
32
20:38
Düsseldorf zeigt eine einstudierte Bully-Variante im eigenen Drittel, schlägt den Puck schnell hinten raus und geht dann in Person von Maxi Kammerer vorne rein. Eigentlich kommt der Angreifer auch rechtzeig für das Hybrid-Icing, die Refs pfeifen aber trotzdem ab. Der Düsseldorfer ist entsprechend angesäuert.
31
20:35
Die DEG kann auch die zweite Unterzahl abwehren und macht sich bei ausgeglichener Mannschaftsstärke gleich wieder auf den Weg nach vorne. Nicholas Jensen dumped den Puck vorne rein, doch die Kollegen können das Treibgut nicht aufsammeln und so startet Köln den nächsten Angriff. Powerbreak!
30
20:33
Dickes Ding für Matsumoto! Der Kanadier tankt sich auf der linken Seite an den Pfosten heran und schiebt das Spielgerät unter der Achsel von Mirko Pantkowski hindurch. Der Keeper hat aber Glück, denn der Schuss landet nur am Außennetz.
29
20:32
Diesmal bekommen die Gastgeber ihre Überzahl zunächst etwas besser ausgerollt. Auf der rechten Seite will Pascal Zerressen abdrücken, wird aber geblockt und die Scheibe landet hinten bei Justin Pogge.
28
20:30
Alexander Karachun
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Karachun (Düsseldorfer EG)
Alexander Karachun verliert den Puck im Mitteleis an Marcel Barinka und hakt sich dann schnell beim Kölner ein. Die Refs sehen das als Haken und schicken den Düsseldorfer in die Box.
27
20:29
Düsseldorf will Daniel Fischbuch auf der rechten Seite schicken, spielt den Puck aber zum Schlussmann der Hausherren. Der Keeper gibt das Spielgerät aber direkt an die Gäste zurück, die im Torraum wirbeln, den Puck aber nicht ins Tor geschoben bekommen.
26
20:27
Pogge muss ran! Im rechten Rückraum erkennt Marco Nowak seine Chance und hämmert den Puck von der blauen Linie drauf. Kölns Keeper steht aber richtig und ist mit dem Schoner dran.
25
20:25
Auf der Shotclock führt der KEC aktuell noch mit 13:6. Optisch hat sich die Überlegenheit der Domstädter seit der ersten Pause aber verflüchtigt.
24
20:24
Jon Matsumoto schiebt sich zentral in die Zone der Gäste, wird aber zurückgepfiffen, weil Jason Akeson einen Schritt zu schnell über der blauen Linie ist. So gibt es das nächste Anspiel im Mitteleis.
23
20:23
Kenny Olimb wühlt sich von rechts in den Torraum der Gastgeber, sieht sich hier aber gleich vier Kölnern gegenüber. Das Spielgerät wechselt schnelle den Besitzer und wird von Marcel Barinka in die Gegenrichtung getragen.
22
20:21
Die DEG ist mit einem Mann mehr schnell in der Formation. Auf der rechten Seite soll Alexander Barta den Abschluss abgeben, doch der Kapitän der Gäste schiebt nochmal in die Mitte wo Maximilian Kammerer das Spielgerät verliert. Kurz darauf sind die Haie wieder komplett.
21
20:20
Die Teams sind zurück! Düsseldorf ist noch etwas mehr als eine Minute in Überzahl.
21
20:20
Beginn 2. Drittel
20
20:06
Drittelfazit:
Die neue Spielzeit beginnt mit einem kurzweiligen Drittel zwischen Köln und Düsseldorf, die die Tore fait unter sich aufteilen - Es steht 1:1. Den besseren Start erwischten die Hausherren, die mit viel Druck aus der Kabine kamen und das gegnerische Gehäuse schnell unter Beschuss nahmen. Nach vier Minuten bekamen die Haie den Bock umgestoßen und trafen zur verdienten Führung. Düsseldorf tat sich zunächst schwer, hatte in der zehnten Minute aber ein wenig Glück und erzielte den überraschenden Ausgleich. In der Folge fanden die Gäste aber deutlich besser rein und zogen auch bei den Spielanteilen gleich.
20
20:02
Ende 1. Drittel
20
20:00
Marcel Müller
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcel Müller (Kölner Haie)
Malla Müller, der heute in der Verteidigung aushelfen muss, werkelt rechts neben dem eigenen Kasten an seinen Gegenspielern herum und holt einen Düsseldorfer schließlich von den Beinen. Somit muss der KEC die letzte Minute des ersten Durchgangs in Unterzahl überstehen.
20
20:00
Düsseldorf wird immer mutiger! Alexander Karachun prügelt nochmal einen drauf, kommt am Keeper aber nicht vorbei.
19
19:59
Der Durchgang zeigt schon ganz gut, wie viel Bock die Akteure auf die neue Spielzeit haben. Zwar bleibt das ganz große Offensivfeuerwerk gerade aus, dafür gibt es kaum Unterbrechungen.
18
19:58
Der Puck zappelt im Netz! Nach einem Schuss von der blauen Linie feiert Marc Zanetti schon die Führung für die Gäste, die Refs winken aber ab, denn der Puck war zuvor knapp ins Mitteleis gerutscht.
17
19:57
Ehl hält drauf! Schon wieder lassen die Hausherren From etwas zu viel Raum, was der Düsseldorfer für den nächsten gefährlichen Pass nutzt. Genau zwischen den Anspielkreisen drückt Ehl ab, scheitert aber an Pogge.
16
19:56
Langsam aber sicher kommen die Gäste besser in diesem Spiel an und können den Puck nun auch mal länger vorne halten. Insgesamt macht der KEC aber weiter den etwas bissigeren Eindruck.
15
19:54
Genauso kommt es auch! Während die Domstädter sich noch über die vergebene Chance ärgern, ist Jerome Flaake schon auf dem Weg für die DEG. Auf der rechten Seite setzte der Angreifer zum Toe-Drag an, verliert dabei aber die Kontrolle über die Scheibe.
14
19:53
Schon im letzten Jahr war das Powerplay einer der großen Schwächen der Haie. Bisher sieht es auch hier danach aus, als ob der KEC diese Überzahl nicht ausnutzen kann.
13
19:52
Was ist denn da los? Trotz Düsseldorfer Unterzahl ist Patrick Buzas alleine vorne durch, wird auf dem Weg zum Netz aber von einem Kölner abgefangen.
12
19:50
Maximilian Kammerer
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maximilian Kammerer (Düsseldorfer EG)
An der Bande holt Maxi Kammerer Jason Akeson von den Kufen und kassiert die erste Strafe dieser Spielzeit. Köln damit im Powerplay!
10
19:48
Alexander Karachun
Tor für Düsseldorfer EG, 1:1 durch Alexander Karachun
Düsseldorf gleicht aus! Auf der linke Seite wirft Mathias From den Turbo an, vernascht seinen Gegenspieler und schiebt das Hartgummi brandheiß vor den Kasten. Während Keeper Justin Pogge vergeblich nach dem Spielgerät sucht, nutzt Alexander Karachun die Gunst der Stunde am rechten Pfosten und prügelt den Puck über die Linie.
9
19:47
Hinter dem Kasten der Rot-Gelben erkämpft sich Colin Ugbekile den Puck und serviert für Lucas Dumont im Torraum. Wieder ist Düsseldorf Keeper dran und die Refs bitten zum Powerbreak!
8
19:44
Auf der Gegenseite hat Mirko Pantkowski derweil alle Hände voll zu tun. Beinahe jeder zweite Vorstoß der Domstädter endet mit einem Schuss auf das Gehäuse des jungen Goalies.
7
19:44
Die DEG kommt vorne noch nicht richtig zum Zug. Zwar schleppt sich die Mannschaft von Harold Kreis immer wieder vorne rein, einen echten Abschluss konnten die Gäste aber noch nicht verzeichnen.
6
19:42
Alexander Oblinger hat auf der rechten Seite viel Platz und trägt den Puck einmal quer über die Eisfläche. Weil die Kollegen nicht schnell genug mitkommen, zieht der Angreifer kurzerhand selbst ab, stellt den gegnerischen Schlussmann aber nicht vor eine Herausforderung.
5
19:40
Der KEC bleibt auch gleich am Drücker und erzwingt ein Bully vor dem Düsseldorfer Tor. Jon Matsumoto nimmt Mirko Pantkowski die Sicht, kann den langen Schlag von links aber nicht entscheidend abfälschen.
4
19:38
Frederik Tiffels
Tor für Kölner Haie, 1:0 durch Frederik Tiffels
Der erste Treffer der neuen Saison geht an die Haie! Auf der rechten Seite bekommt Freddy Tiffels das Hartgummi aufgelegt und zieht damit flink in den Slot. Zwischen den Anspielkreisen packt der Stürmer einen schmucken Handgelenkschuss aus und hängt das Spielgerät rechts unter den Querbalken.
4
19:38
Köln übernimmt in dieser Anfangsphase die Oberhand und kommt mit viel Schwung in die Offensive. Die DEG hat indes Schwierigkeiten, den Puck überhaupt aus der eigenen Hälfte zu bekommen.
3
19:36
Da ist die erste dicke Möglichkeit! Der KEC bringt die Scheibe von links in den Slot und an den rechten Pfosten, wo Marcel Barinka einstochern will. Düsseldorfs Schlussmann macht aber die Ecke dicht.
2
19:35
Das erste Anspiel geht an die Gäste, die aber erstmal in die eigene Zone zurück müssen, weil der KEC sofort ins Forechecking geht. Kurz darauf ist auch der erste Schuss abgegeben, Edwards scheitert aber an Pantkowski.
1
19:34
Die Scheibe ist auf dem Eis und die 26. DEL-Saison läuft! Eigentlich wäre in der Kölnarena jetzt die Hölle los, coronabedingt muss aber aus das Eishockey ohne Zuschauer auskommen.
1
19:33
Spielbeginn
19:33
Den Sielpuck bringt heute ausnahmsweise nicht der Nachwuchs, sondern Legenden beider Seiten. Mirko Lüdemann und Daniel Kreutzer haben die Hartgummischeibe im Gepäck.
19:14
Ein bisschen im Stile der großen NHL, gibt es in diesem Jahr räumlich abgegrenzte "Divions". In der Nordgruppe treffen sich die Teams aus Berlin, Bremerhaven, Düsseldorf, Köln, Krefeld, Iserlohn und Wolfsburg. Im Süden treffen die Mannschaften aus Augsburg, Mannheim, München, Ingolstadt, Nürnberg, Straubing und Schwenningen aufeinander. Jedes Team trifft wie gewohnt vier Mal auf die Gruppengegner, die Tabelle errechnet sich allerdings nicht nach den effektiven Punkten, sondern nach den Zählern im Verhältnis zu den absolvierten Spielen. Der Grund hierfür ist die Sorge vor coronabedingten Spielabsagen. Nach absolvierter Gruppenphase machen die besten acht Mannschaften den Meister in den Playoffs unter sich aus, in denen diesmal aber nur im "Best-of-Three" gespielt wird.
19:05
Doch nicht nur die Teams haben einige Neuigkeiten zu verkünden, auch die Liga hat einige Neuerungen im Gepäck. Zuallererst: Es gibt einen neuen Namen! Durch die Wachablösung von Hauptsponsor Covestro, trägt das deutsche Eishockeyoberhaus nun den Beinamen des Discounters "Penny", der auch gleich im neune Logo der DEL auftaucht. In dieser Spielzeit aber wohl noch entscheidender: Der Spielmodus ist neu. Um den Mannschaften in der Corona-Zeit das Risiko langer Reisen zu ersparen, haben sich die Verantwortlich zu einer Zweiteilung des Teilnehmerfeldes entscheiden.
18:58
Die DEG verzeichnete derweil vor allem prominente Abgänge, denn neben Schlussmann Mathias Niederberger, verließen auch Bruder Leon Niederberger (Krefeld) und Angreifer Luke Adam (Nürnberg) das Team der Rot-Gelben. Neu mit dabei sind dafür die beiden Rückkehrer Eugen Alanov und Daniel Fischbuch sowie Ex-Wolfsburg Alexander Karachun, der aus der DEL2 von den Kassel Huskies an den Rhein gewechselt ist.
18:49
Auch die Haie mussten auf der Torhüterposition nachbessern, denn Stammkeeper Gustav Weßlau hat es im Sommer zurück in die schwedische Heimat gezogen. Neben dem inzwischen etablierten Hannibal Weitzmann, soll in dieser Spielzeit der aus der Hauptstadt geholte Justin Pogge das Kölsche Gehäuse hüten. Ebenfalls aus Berlin kam auch Angreifer James Sheppard, der die im letzten Jahr etwas träge Offensive der Rheinländer beleben soll. Für die Defensive eisten die Haie Maury Edwards vom ERC Ingolstadt los.
18:44
In Düsseldorf brachte die Corona-Pause auch personelle Veränderungen, die neben der beinahe schon obligatorischen Spielerrotation in der Sommerpause auch den Posten in der Geschäftsführung der Landeshauptstädter einbezogen hat. Die wichtigste Personaländerung im Lager der Löwen hat in diesem Jahr aber sicher zwischen den Pfosten stattgefunden, wo die Düsseldorfer die großen Fußstapfen vom nach Berlin abgewanderten Nationaltorhüter Mathias Niederberger füllen mussten. Die Lösung ist ein junges Goalie-Duo aus dem Eigengewächs Hendrik Hane und dem aus Mannheim gekommenen Mirko Pantkowski.
18:34
Ein harter Sommer liegt hinter den DEL-Klubs, die die Zwangspause mal besser, mal schlechter verpackt haben. Die Domstädter etwa haben sogar bis zuletzt um die Saisonteilnahem gebangt und mit Solidaritätstickets auf die Unterstützung der Fans gehofft. Am Ende kam die Schützenhilfe aber auch von ungeahnter Seite, denn ausgerechnet der rot-gelbe Rivale von der anderen Rheinseite griff den Haien mit dem Kauf von 25 Karten tatkräftig unter die Arme. Auch Kult-Kölner Lukas Podolski kam dem KEC zur Hilfe und wird nun, nach dem 100.000 Tickts verkauft sind, für einen Tag das Haie-Trikot überstreifen.
18:26
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zum Eishockey am Donnerstag! Nach neun langen Monaten ist es endlich soweit: Die DEL ist zurück! Und was würde sich zum Auftakt besser eignen als das große Rheinderby Köln gegen Düsseldorf - Die Mutter alles Eishockeyderbys. Das erste Bully fällt um 19:30 Uhr.