Datencenter
3. Spieltag
26.12.2020 / 16:30 Uhr
Beendet
Adler Mannheim
3:0
Straubing Tigers
Mannheim
0:01:02:0
Straubing
  • David Wolf
    Wolf
    28.
  • Tommi Huhtala
    Huhtala
    49.
  • Jason Bast
    Bast
    51.
Spielort
SAP-Arena

Liveticker

60
18:47
Fazit:
Die Adler Mannheim feiern im zweiten Spiel den zweiten Sieg und schlagen die Straubing Tigers in einem packenden Match auf Augenhöhe mit 3:0! Die Gäste hatten unter dem Strich sogar mehr klare Chancen und drückten vor allem zu Beginn des Schlussdrittels auf den Ausgleich, scheiterten aber immer wieder entweder an sich selbst oder am überragenden Adler-Goalie Felix Brückmann. Der 30-Jährige feiert gleich im ersten Spiel für seinen neuen Klub den ersten Shutout! Als Huhtala und Bast Mitte des dritten Abschnitts einen Doppelschlag für die Hausherren landeten, war die Partie entschieden. Beide Teams haben nun eine Woche Pause und greifen am 2. Januar wieder zum Schläger. Die Adler haben dann München zum Topspiel zu Gast, Straubing tritt gegen Ingolstadt an. Wir wünschen noch ein paar schöne letzte Weihnachtsstunden und einen guten Rutsch. Tschüss aus Mannheim und bis zum nächsten Mal!
60
18:42
Spielende
59
18:41
Auf der anderen Seite machen die Adler fast noch das vierte Tor, doch Nico Krämmer bekommt die Scheibe auch nicht im halbleeren Tor unter.
58
18:40
Es geht in die letzten zwei Minuten. Langsam aber sicher ist die Luft dann doch auch raus bei den Tigers, die hier einen wahren Fight geliefert haben.
56
18:38
Mit dem 1:3 hätte es hier nochmal spannend werden können. Aber Andi Eder und seine vergebenen Chancen sind aus Straubinger Sicht auf jeden Fall die Story dieses Spiels.
55
18:38
Wahnsinnstat von Felix Brückmann! Andreas Eder hat nach einem Rebound aus kurzer Distanz jede Menge Netz vor sich, doch Mannheims Keeper kommt schnell wieder auf die Beine, hebt reaktionsschnell ab und kratzt das Ding mit dem rechten Arm noch raus!
54
18:35
Denis Reul ist mittlerweile übrigens mit frischem Trikot zurück und kann auch weiterspielen. Bis auf eine Platzwunde scheint da also auf den ersten Blick nichts Schlimmeres passiert zu sein.
53
18:34
Mannheim spielt die Überzahl sehr kontrolliert und verbucht nur einen Abschluss durch Huhtala, der nicht ins Ziel findet. Dennoch haben die Adler damit natürlich einen weiteren Riesenschritt Richtung Sieg getan.
51
18:32
Adrian Klein
Kleine Strafe (2 Minuten) für Adrian Klein (Straubing Tigers)
Nur wenige Sekunden nach dem Gegentor kassiert Klein wegen Haltens die nächste Strafe. das macht die Aufholjagd für die Tigers nicht gerade einfacher.
51
18:29
Jason Bast
Tor für Adler Mannheim, 3:0 durch Jason Bast
Doppelschlag! Straubing ist am Drücker und mit allen Spielern im gegnerischen Drittel als David Wolf die Scheibe erobert und clever über die Mitte chippt. Jason Bast nimmt Speed auf, überholt seinen Kollegen und geht dann alleine auf Robson zu. Vor dem Keeper bleibt Bast diesmal cool, schiebt die Scheibe durch die Hosenträger Robsons ins Netz und macht mit seinem ersten Treffer für die Adler hier wohl den Deckel drauf!
49
18:27
Tommi Huhtala
Tor für Adler Mannheim, 2:0 durch Tommi Huhtala
Direkt nach dem Powerbreak erhöhen die Hausherren auf 2:0! Tommi Huhtala bekommt die Scheibe auf der rechten Seite und bringt sie einfach mal Richtung Tor. Der gar nicht mal so scharfe Schuss wird noch abgefälscht und bekommt eine ganz krumme Flugbahn. Robson hat auch noch schlechte Sicht und das Ding schlägt im kurzen Eck ein!
49
18:24
Momentan ist die Partie unterbrochen. Offenbar hat Mannheims Denis Reul einen hohen Puck abbekommen und danach einige Tropfen Blut auf dem Eis verteilt, die nun erstmal fachgerecht entsorgt werden müssen.
48
18:19
Auch in diesem dritten Abschnitt läuft die Partie unheimlich zügig und mit wenigen Unterbrechungen. Beide Teams wollen es spielerisch lösen und spielen wenig tiefe Scheiben. Das Tempo ist nach wie vor extrem hoch.
45
18:16
Immer wieder Brückmann! Diesmal bricht Kael Mouillierat durch und taucht gleich zweimal alleine vor dem Tor auf, doch die Kiste ist heute verriegelt! Das beweist auch Laganière mit dem folgenden Abschluss nochmal.
43
18:13
Neuer Abschnitt, altes Lied: Straubing spielt das wirklich sehenswert, kommt zu Möglichkeiten und kriegt den Puck einfach nicht ins Gehäuse. Einen Williams-Kracher von der Blauen entschärft Brückmann im Nachfassen und hält weiter die Null.
41
18:10
Jason Bast
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jason Bast (Adler Mannheim)
Brückmann muss sofort wieder einen scharfen Abschluss der Tigers parieren, dann verhindert Bast mit einem Haken, dass es die Nachschusschance gibt. Dritte Überzahl für Straubing!
41
18:09
Beginn 3. Drittel
40
17:54
Drittelfazit:
Nach 40 Minuten führen die Adler Mannheim gegen die Straubing Tigers mit 1:0! Für das einzige Tor des Tages ist bisher David Wolf verantwortlich, der einen Abpraller reaktionsschnell verwertete. Die Gäste hätten auch längst einen Treffer verdient und sind nach wie vor mindestens ebenbürtig. Doch vor dem Tor sind die Tigers nicht zielstrebig genug und lassen auch beste Chancen aus. Zudem hat Felix Brückmann im Adler-Kasten aber auch einen Sahnetag erwischt. Kurze Pause, dann gehts in die finalen 20 Minuten in der SAP-Arena!
40
17:51
Ende 2. Drittel
39
17:51
Sena Acolatse feuert vom rechten Bullypunkt nochmal verdeckt auf die Kiste, doch auch damit kann man Felix Brückmann heute nicht verunsichern. Der langjährige Wolfsburger macht auch in Mannheim bisher einen bärenstarken Job und bildet mit Dennis Endras wohl eines der Top-Duos in der DEL.
37
17:47
Haben die Gäste in diesem Mitteldrittel noch eine Antwort? Straubing hat bis hierher hart geackert und muss momentan mal durchschnaufen. Mannheim hält die Scheibe erfolgreich aus dem eigenen Drittel raus, spielt vorne allerdings auch nicht gerade konsequent auf das nächste Tor.
35
17:44
Das war nicht viel. Mannheim kommt zwar immer wieder in Formation, außer einem Smith-Schüsschen aus ganz spitzem Winkel kriegen die Adler aber wenig zustande und Straubing darf wieder auffüllen.
33
17:40
Nick Latta
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nick Latta (Straubing Tigers)
Erste Überzahl für die Adler! Latta muss wegen Beinstellens 120 Sekunden zuschauen.
33
17:40
Die Tigers hatten im Match bisher die klareren Chancen und so langsam aber sicher darf man sich bei den Gästen auch über die Fahrlässigkeit im Abschluss ärgern. Straubing belohnt sich bisher nicht für ein wirklich gutes Auswärtsspiel.
31
17:38
Straubing spielt sich in Überzahl eine Vielzahl an Möglichkeiten heraus, kriegt das Ding aber einfach nicht über die Linie! Mit Ablauf der Strafe gegen Wirth wird es nochmal richtig eng, der Puck trudelt aber aus dem Chaos Zentimeter am Pfosten vorbei.
29
17:32
Moritz Wirth
Kleine Strafe (2 Minuten) für Moritz Wirth (Adler Mannheim)
Gleich die Chance zum Ausgleich für die Tigers! Wirth muss wegen Behinderung hinter die Scheibe und Straubing darf ins zweite Powerplay.
28
17:29
David Wolf
Tor für Adler Mannheim, 1:0 durch David Wolf
Die Adler gehen in Führung! Nach Zuspiel von Matthias Plachta feuert Denis Reul von der Blauen drauf. Matthew Robson hat keine freie Sicht und lässt den Puck nach vorne abprallen. David Wolf schaltet im Slot am schnellsten und stochert das Ding über die Linie. Zweites Spiel, zweites Saisontor für den 31-Jährigen.
26
17:29
Straubing bleibt gefährlich! Mitchell Heard nimmt mal mächtig Tempo auf, kreuzt vor Felix Brückmann und überlässt für Kael Mouillierat, der den Adler-Keeper aber nochmal umkurven will und sich dabei etwas übernimmt. Da war mehr drin!
24
17:25
Auf der Gegenseite hat erneut Eder die erste Abschlusschance, kommt aber nicht durch bis zum Tor.
23
17:25
Mannheim geht diesmal von der allerersten Sekunde an extrem aggressiv zu Werke und lässt Straubing gar nicht reinkommen in dieses zweite Drittel. Die Adler kreieren immer wieder Überzahlmomente, der nächste Abschluss von David Wolf findet aber auch nicht ins Ziel.
21
17:22
Diesmal haben die Gastgeber früh die erste Chance! David Wolf treibt das Spielgerät vorwärts und legt kurz hinter der blauen Linie links raus auf Matthias Plachta, der das kurze Eck aber verfehlt.
21
17:21
Beginn 2. Drittel
20
17:06
Drittelfazit:
Pause in der SAP-Arena! Nach 20 Minuten sind zwischen Mannheim und Straubing noch keine Tore gefallen. Dennoch liefern sich die beiden Teams ein packendes Duell mit vielen harten Checks und sehr hohem Tempo. Auf jeder Seite gab es eine dicke Möglichkeit. Für die Tigers war Andi Eder alleine auf weiter Flur, bei den Adlern Jason Bast. Die beiden Goalies Felix Brückmann und Matthew Robson machten aber wie im gesamten ersten Drittel auch in diesen Situationen einen bärenstarken Eindruck und so warten wir weiter auf den ersten Treffer an diesem zweiten Weihnachtstag. Bis gleich!
20
17:03
Ende 1. Drittel
19
17:02
Die bis dato dickste Chance für die Kurpfälzer hat Jason Bast! Matthias Plachta lässt die Scheibe perfekt in den Laufweg des Deutsch-Kanadiers klatschen und es gibt das Eins-gegen-eins. Matthew Robson zeigt aber einmal mehr seine Klasse, macht die kurze Ecke mit dem Schoner zu und Bast muss weiter auf seinen ersten DEL-Treffer im Adler-Trikot warten.
17
16:58
Straubing bleibt auch bei Gleichzahl zunächst am Drücker und Jeremy Williams erobert den Puck mit gutem Einsatz im gegnerischen Abschnitt. Adrian Klein feuert von der Blauen aufs rechte Eck, Felix Brückmann packt erneut sicher zu.
15
16:56
Starkes Unterzahlspiel der Hausherren! Bast und Plachta machen immer wieder die Passwege zu und verhindern den klassischen Powerplayaufbau. Als die Tigers dann einmal in Formation sind, läuft die Scheibe dafür gut und Brückmann muss zweimal eingreifen. Es bleibt beim 0:0.
13
16:53
Nico Krämmer
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nico Krämmer (Adler Mannheim)
Die erste Strafe der Partie geht gegen die Adler! Krämmer muss wegen Hakens in die Box.
13
16:52
Mannheim hat langsam aber sicher die Kontrolle übernommen und hält die Hartgummischeibe immer wieder lange im gegnerischen Drittel. Loibl serviert für Krupp, Robson macht die Scheibe fest und es gibt Bully.
11
16:48
Plötzlich das dicke Ding für die Gäste! Nach Einem Mannheimer Abschluss schaltet Straubing blitzschnell um und da die Adler-Verteidiger weit aufgerückt sind, geht Andreas Eder alleine auf das Tor zu. Mit dem kleinen Wackler nach links kann der Neuzugang aus Nürnberg Felix Brückmann aber nicht aus der Ruhe bringen und der pariert mit dem Schoner.
9
16:45
Beide Teams überbrücken in einer mittlerweile ausgeglichenen Partie unheimlich schnell die neutrale Zone und gehen vorne ins Risiko. So liegt hier stets Gefahr in der Luft, auf die Tore kommt aber letztlich nicht viel.
7
16:41
Cody Lampl will seine Jungs mal langsam aufwecken und teilt einen ordentlichen Check aus, kassiert aber gleich danach auch die passende Retourkutsche. Hier ist auf jeden Fall ordentlich Feuer drin, regeltechnisch bisher aber alles im Rahmen.
5
16:36
Den ersten Adler-Torschuss feuert dann aus der Zentrale Jason Bast ab, Matthew Robson pariert sicher.
4
16:35
Die Gäste beginnen sehr forsch, gehen ganz hoch ins Forechecking und bringen immer wieder die Scheibe Richtung Tor. Die Adler sind offensiv noch überhaupt nicht in Erscheinung getreten.
2
16:33
Und Brückmann hat auch gleich seinen ersten Arbeitseinsatz weil Mike Connolly auf links durchbricht. Dessen Schuss aufs lange Ecke entschärft der Adler-Goalie aber sicher mit der Fanghand.
1
16:31
Auf gehts! Bei den Hausherren steht heute Felix Brückmann zwischen den Pfosten.
1
16:31
Spielbeginn
16:23
Die Tigers konnten in ihrem bis dato einzigen Spiel am Tag vor Heiligabend immerhin auch einen Zähler einfahren. Straubing lieferte sich am heimischen Pulverturm einen packenden Schlagabtausch mit dem letztjährigen Hauptrundenchampion München, der erst nach Penalties an den EHC ging. Gästecoach Tom Pokel, in der letzten Spielzeit zum DEL-Trainer des Jahres gewählt, baut in der Kiste auch heute auf Neuzugang Mat Robson. Der Kanadier war zu Saisonbeginn von den Minnesota Wild in die Gäubodenstadt gewechselt.
16:17
Die Adler haben vor einer Woche einen perfekten Einstand in diese besondere Saison gefeiert und die Nürnberg Ice Tigers in eigener Hütte mit 5:1 vom Eis gefegt. Damit haben die Kurpfälzer bereits eine erste Antwort auf die Frage gegeben, wie sie ihre namhaften Abgänge kompensiert haben. Das Fehlen von u.a. Marcel Goc (Karriereende), Phil Hungerecker (nach Wolfsburg), Brent Raedeke (nach Iserlohn), Borna Rendulic (nach Örebrö) und Andrew Desjardins (verletzt) war dem dominanten Spiel des immer noch amtierenden Champions kaum anzumerken. Neuzugang Jason Bast blieb bei seinem Debüt noch torlos, konnte aber dennoch überzeugen. Mit Stefan Loibl gibt zudem wein weiterer Neu-Adler ausgerechnet gegen seinen langjährigen Klub Straubing sein Debüt.
16:07
In der letzten Spielzeit wäre diese Partie ein absoluter Kracher gewesen. Als die Saison nach der Hauptrunde aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen wurde, lag Titelverteidiger Mannheim auf Rang zwei, die Tigers nach der besten Saison ihrer Vereinsgeschichte direkt dahinter. In dieser Spielzeit sind beide in der aus sieben Teams bestehenden Süd-Staffel dabei und kämpfen dort um vier Playoffplätze. Beide Teams hatten bereits einmal spielfrei und haben entsprechend erst eine Partie absolviert.
16:01
Hallo und herzlich willkommen zum weihnachtlichen Eishockey-Showdown in der DEL! In einer Partie des dritten Spieltags stehen sich an diesem zweiten Festtag die Adler Mannheim und die Straubing Tigers gegenüber. Um 16:30 Uhr gehts los in der SAP-Arena.