Datencenter
4. Spieltag
02.01.2021 / 17:30 Uhr
Beendet
n.P.
Adler Mannheim
3:2
EHC München
Mannheim
2:20:00:00:0
München
  • Nico Krämmer
    Krämmer
    9.
  • Markus Eisenschmid
    Eisenschmid
    13.
  • Mark Voakes
    Voakes
    17.
  • Kalle Kossila
    Kossila
    18.
  • Philip Gogulla
    Gogulla
    65.
  • Markus Eisenschmid
    Eisenschmid
    65.
  • Mark Voakes
    Voakes
    65.
  • Stefan Loibl
    Loibl
    65.
  • Kalle Kossila
    Kossila
    65.
  • Matthias Plachta
    Plachta
    65.
Spielort
SAP-Arena

Liveticker

65
20:04
Fazit:
Mannheim gewinnt das Spitzenspiel dank Plachtas Zitter-Penalty! Nach einem 2:2 im ersten Drittel probierten beide Teams viel und verschafften sich abwechselnd Spielvorteile, keinem Profi gelang aber ein zusätzlicher Treffer. Auch die Verlängerung ging intensiv, doch torlos über die Bühne - dafür aber mit einem besonders kuriosen Torwechsel, der für eine minutenlange Unterbrechung sorgte. So war es Plachta vorbehalten, mit ganz viel Glück, dem rechten Pfosten sowie Reichs Schlittschuh gleich mit dem ersten Penalty den Sieg im Spitzenspiel einzutüten! Mannheim verteidigt damit die Tabellenführung in der Südgruppe, während Münchens nun auf seine Verfolger aus Schwenningen und Ingolstadt schauen muss. Das war's vom Topspiel, schönes Wochenende noch!
65
19:59
Spielende
65
19:59
Kalle Kossila
Penalty verschossen
EHC München -> Kalle Kossila
65
19:59
Stefan Loibl
Penalty verschossen
Adler Mannheim -> Stefan Loibl
65
19:59
Mark Voakes
Penalty verschossen
EHC München -> Mark Voakes
65
19:58
Markus Eisenschmid
Penalty verschossen
Adler Mannheim -> Markus Eisenschmid
65
19:57
Philip Gogulla
Penalty verschossen
EHC München -> Philip Gogulla
65
19:57
Matthias Plachta
Tor für Adler Mannheim, 3:2 durch Matthias Plachta
Riesenglück für Plachta, der den Forsberg-Trick auspackt - vom Pfosten prallt die Scheibe an Reichs Schlittschuh und von da aus knapp über die Linie!
65
19:56
Penalty-Schießen
65
19:56
Fazit Verlängerung:
Shootout in Mannheim! Beide Teams schenkten sich in der Verlängerung wenig, Kuriosum war aber die minutenlange Pause aufgrund des kaputten Tores.
65
19:55
Ende Verlängerung
65
19:55
Mit einem Schuss von Eisenschmid und der folgenden Parade von Reich geht die Verlängerung zu Ende!
64
19:53
Wahnsinnsparade von Endras, nachdem Eisenschmid die Scheibe im Aufbauspiel verliert. Im Eins gegen Eins liegt der Keeper schon auf dem Boden, doch kratzt den Puck trotzdem noch aus der Ecke!
63
19:53
Top-Chance für Wolf aus kurzer Distanz, doch der Mannheimer erwischt nur Reich.
62
19:51
Weiter geht's in Mannheim, wo Eisenschmid für die Gastgeber direkt zum Tor zieht. Aber Reich bestätigt seine aktuell herausragende Form!
62
19:46
Katic fiel bei der Aktion ins Tor und schlitzte das Netz auf - die Partie muss kurz unterbrochen werden, bis das Tor ausgetauscht wurde!
62
19:45
Über rechts zieht Katic nach vorne, doch Mauer fährt den perfekten fairen Check gegen den Mannheimer und verhindert so die große Chance der Hausherren!
61
19:44
Rein in die Overtime! Hager fährt den ersten Angriff für die Gäste, doch Endras hält sowohl gegen ihn als auch den Abpraller gegen Seidenberg!
61
19:44
Beginn Verlängerung
60
19:43
Drittelfazit:
Dieses Spiel bekommt die Verlängerung, die es verdient! Nach einer kleinen Abtastphase schalteten beide Mannschaften noch einmal einen Gang höher, doch die beiden Keeper Endras und Reich hielten jeweils das Unentschieden für ihre Farben fest!
60
19:42
Ende 3. Drittel
59
19:41
Auf einmal liegt die Scheibe dank Hagers Spitzenpass vor dem Adler-Kasten, aber Endras fährt den rechten Arm gegen Ehliz aus! Wahnsinnsparade des Mannheimer Keepers! Auf der anderen Seite ziehen die Mannheimer zu zweit gegen einen Verteidiger los, doch auch Reich pariert stark gegen Eisenschmid!
58
19:39
Zweimal hintereinander erzwingt Mannheim ein Icing gegen die Gäste. In der Konsequenz wechseln die Hausherren ihre Verteidiger aus, während die Münchener auf dem Eis bleiben müssen. Auch beim dritten Mal hintereinander gewinnt Loibl das Bully und Eisenschmid zieht direkt aus dem Slot ab, doch der gut aufgelegte Reich packt seine Finger auf die Scheibe!
57
19:36
Showdown in Mannheim! Kurz vor Ende der regulären Spielzeit setzen beide Teams nach wie vor auf Sieg - für die Adler wäre es der erste Punktverlust der Saison!
55
19:33
Seidenberg und Ehliz halten nochmal aus der Distanz drauf, doch Mannheim übersteht auch dieses Powerplay und komplettiert sich wieder!
53
19:31
Ben Smith
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ben Smith (Adler Mannheim)
Zum bereits sechsten Mal am heutigen Abend muss ein Adler auf die Strafbank. Diesmal ist Smith wegen Beinstellens der Übeltäter.
53
19:30
Doppelchance für Larkin, doch EHC-Schlussmann Reich bleibt auf dem Posten. Schütz bekommt den Abpraller - doch dessen Schläger zerbricht beim Schussversuch! Aber Mannheim legt hier erkennbar nochmal eine Schippe drauf!
50
19:24
Ohne eine einzige Mannheimer Chance endet dieses Überzahlspiel! Das war wirklich überragend verteidigt. Kurz danach geht's erst einmal ins Powerbreak.
49
19:23
Selbst in Unterzahl setzt der EHC auf aggressives Forechecking, was die Adler bisher nicht bestrafen können! Stattdessen verliert Wolf gegen Boyle die Scheibe, und beide Mannschaften wechseln zur Hälfte des Powerplays einmal durch.
48
19:22
Maximilian Daubner
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maximilian Daubner (EHC München)
47
19:22
Mannheim übersteht die Strafzeit und bekommt kurz danach selbst die Chance: Daubner muss wegen Beinstellens vom Eis. Mit nur noch zwölf Minuten auf der Uhr werden die Gemüter langsam hitziger im Spitzenspiel!
45
19:20
Enorm viel Platz auf dem Eis, weil Schütz seinen gegner Mauer unsportlich foult, dieser aus Sicht der Schiris aber viel zun leicht fällt. Für Schütz ist es schon die dritte Strafe der Partie! Danach begeht auch Eisenschmid noch ein Vergehen, sodass München mit vier Mann gegen drei anläuft!
45
19:19
Markus Eisenschmid
Kleine Strafe (2 Minuten) für Markus Eisenschmid (Adler Mannheim)
44
19:17
Felix Schütz
Kleine Strafe (2 Minuten) für Felix Schütz (Adler Mannheim)
44
19:17
Frank Mauer
Kleine Strafe (2 Minuten) für Frank Mauer (EHC München)
41
19:13
Willkommen zurück in Mannheim, wo bereits nach wenigen Sekunden Parkes alleine auf Endras zurennt. Doch der Keeper behält die Oberhand, weiter unentschieden!
41
19:12
Beginn 3. Drittel
40
18:54
Drittelfazit:
Nach einem intensiven Drittel ohne Treffer steht es weiterhin 2:2 im Spitzenspiel! Erneut kamen die Hausherren besser aufs Eis, doch diesmal fing sich München und schnürte seinerseits die Adler zeitweise ein. Vorteile erspielte sich im Mittelabschnitt keines der beiden Teams, und so bleibt die Partie extrem spannend bis zum Schluss!
40
18:53
Ende 2. Drittel
39
18:52
Der EHC verteidigt die Unterzahl gut, und die Adler können ihre einzige gefährliche Situation vor Reich nicht nutzen. So dürfen die Oberbayern wieder mit fünf Mann spielen.
37
18:48
Keith Aulie
Kleine Strafe (2 Minuten) für Keith Aulie (EHC München)
Erste Straf überhaupt im Mittelabschnitt - Mannheim darf nochmal aufs 3:2 gehen! Die erste Chance gehört aber den Münchenern, für die Ehliz einen Konter fährt. Der Angreifer schließt selbst ab, doch Endras krallt sich die Scheibe!
37
18:46
Tor für Mannheim - doch "die Hand war drauf!" Knifflige Entscheidung für die Referees, weil Reich sich die Scheibe beim Nachfassen selber durch die Beine ins Tor legt. Hier hat der ERC Glück!
34
18:44
Hager bringt den Gästen gerade viel Energie und auch Härte. Der Routinier schließt nun selbst aus der zweiten Reihe ab - rechts vorbei.
32
18:43
Plachta hat nach Lehtivuori-Vorarbeit das leere Tor vor sich - und drischt das Spielgerät über das Münchener Tor!
30
18:41
Inzwischen kommen die Gäste auch spiellerisch besser zurecht und zwingen die Badener wiederholt zum Icing. Andererseits vermeiden die Mannheim jetzt besser eigene Fouls, denn im ersten Drittel kassierten sie deren drei.
28
18:32
Weiter keine Atempause für die Spieler und Handvoll Zuschauer! Kastner scheitert für den EHC an Endras, im Gegenzug schießt Plachta von hinter dem Münchener Tor den Schlittschuh von Reich an und erzielt so um ein Haar das 3:2!
25
18:26
Super Pass von Wolf aus dem eigenen Drittel auf Plachta, der aus etwas spitzem Winkel von links frei zum Abschluss kommt. Riech fährt allerdings den linken Schoner aus und verhindert erfolgreich das 3:2!
23
18:25
Wie schon im ersten Abschnitt kommen die Adler besser aus der Kabine. In einer Partie mit jeder Menge intensiver Checks strahlen die Mannheimer bislang mehr Offensivpower aus!
21
18:20
Beginn 2. Drittel
20
18:08
Drittelfazit:
In einem rassigen Topspiel steht es nach 20 Minuten ausgeglichen 2:2! Mannheim fand deutlich besser in die Partie und stellte den EHC vor ungekannte Probleme, folgerichtig gingen die Adler durch zwei wunderschön herausgespielte Tore von Krämmer und Eisenschmid in Führung. Doch binnen einer Minute schlugen die Gäste durch zwei Eins-gegen-Eins-Situationen doppelt zu und verdienten sich so mit ihrer Effizienz den Ausgleich. Nebenbei beendeten die Münchener auch ihre Torflaute in eigener Überzahl in der laufenden Spielzeit. Dieses Spiel macht extrem Bock, bis gleich!
20
18:02
Ende 1. Drittel
18
17:58
Kalle Kossila
Tor für EHC München, 2:2 durch Kalle Kossila
München schlägt zum zweiten Mal binnen einer Minute per Konter zu! Wieder findet Redmond per tiefem Pass den freien Mitspieler, diesmal ist es Mauer. Zwar scheitert dieser aus spitzem Winkel noch an Endras, doch der mitgelaufene Kossila nimmt den Abpraller von links direkt und lässt dem Schlussmann keine Chance mehr. Der EHC gleicht also blitzschnell einen 0:2-Rückstand beim Tabellenführer aus!
17
17:56
Tor für EHC München, 2:1 durch Mark Voakes
Da ist das erste EHC-Powerplaytor der laufenden Saison! Bei Nannheimer Scheibenbesitz bleibt Voakes einfach an der blauen Linie stehen, wird dann perfekt von Redmond angespielt und knallt das Spielgerät im Eins gegen Eins an Endras vorbei flach in die Maschen!
16
17:54
Felix Schütz
Kleine Strafe (2 Minuten) für Felix Schütz (Adler Mannheim)
Kaum mischt Felix Schütz wieder mit, heißt es direkt wieder "Abmarsch!" Der Deutsche reißt Daryl Boyle um und bekommt damit direkt die nächste Denkpause.
16
17:54
Torschütze Krämmer blockt die letzten beiden Schüsse im Münchener Powerplay, dann kehrt Schütz aufs Eis zurück.
14
17:51
Felix Schütz
Kleine Strafe (2 Minuten) für Felix Schütz (Adler Mannheim)
Wegen eines Haltens an Yannik Seidenberg kassiert Schütz die zweite Mannheimer Strafe in diesem Auftaktdrittel. Gelingt den Gästen jetzt der erste Überzahltreffer in der laufenden Spielzeit?
13
17:49
Markus Eisenschmid
Tor für Adler Mannheim, 2:0 durch Markus Eisenschmid
Von wegen Antwort - die Adler schlagen gleich nochmal zu! Eisenschmid bleibt an der roten Linie unter Druck in Scheibenbesitz, findet Valenti auf links und zieht dann den Vollsprint durch. Sein Teamkollege bleibt wach, spielt Eisenschmid per Doppelpass frei und dieser bleibt alleine vor Reich eisekalt!
12
17:48
Wann findet München eine Antwort auf das aggressive und selbstbewusste Spiel der Hausherren? Bislang war der EHC in jeder Partie selbst spielerisch überlegen, doch heute gibt Mannheim den Ton an und stellt die Oberbayern zumindest in diesem Auftaktdrittel vor Riesenprobleme!
9
17:43
Nico Krämmer
Tor für Adler Mannheim, 1:0 durch Nico Krämmer
Verdiente Führung für den Tabellenführer, und das war klasse herausgespielt! Lehtivuori gelingt links an der Bande eine perfekte Übergabe auf Huhtala, der in die Gefahrenzone zieht und dann Übersicht beweist: Der Finne findet im Slot Krämmer, der völlig frei nur noch abschließen muss und Reich folgerichtig keine Chance lässt!
8
17:42
Auch in Unterzahl verteidigen die Adler exzellent und lassen bloß einen Distanzschuss zu. Insgesamt kommen die sonst so offensivstarken Gäste bislang gerade mal auf zwei Abschlüsse auf Endras' Gehäuse!
6
17:38
Valentino Klos
Kleine Strafe (2 Minuten) für Valentino Klos (Adler Mannheim)
Kaum haben die Gäste ihr eigenes Unterzahlspiel überstanden, holen sie durch starkes Umschaltspiel direkt selbst ein Powerplay raus!
3
17:35
Yasin Ehliz
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yasin Ehliz (EHC München)
Das erste Powerplay gehört den Hausherren! Katic narrt Ehliz an der Bande mit einer raschen Drehung, sodass sein Gegenspieler dem Mannheimer aus Versehen das Bein stellt. Das war clever gemacht vom Kanadier!
3
17:35
Erste Klasseparade von Reich, nachdem sich Larkin an der Bande hinter dem Münchener Tor gleich gegen zwei Gegenspieler durchtankt. Mit Eisenschmid findet der Adler einen Teamkollegen vor dem Kasten, dessen Schuss der EHC-Keeper aber blitzschnell nach links abwehrt!
1
17:32
Mannheim gewinnt das erste Bully und legt direkt los! Schütz' Pass auf Plachta kommt zwar noch nicht an, doch beim nächsten Angriff hat Wolf aus fünf Metern freie Schussbahn - Reich hält den Handschuh drauf!
1
17:31
Spielbeginn
17:29
Die pickepackevolle Saison macht sich auch bei Mannheim personell bemerkbar: Mannheim tritt mit nur drei Sturmreihen an, weil unter anderem Akdağ und Lampl immer noch fehlen. Immerhin im Tor können die Mannheimer mit Dennis Endras auf Stammpersonal zurückgreifen, während bei den Münchenern immer noch Kevin Reich den Ausfall von Danny aus den Birken kompensiert.
17:24
Im Duell der beiden letzten Meister freuen uns wir auf blitzschnelles und technisch erstklassiges Eishockey! Mit München stellt sich die beste Offensive der Liga in Baden vor, wo mit den Mannheimern die ihrerseits beste Abwehr Deutschlands wartet!
17:19
Deutlich bessere personelle Nachrichten konnten vorgestern die Hausherren vermelden, die mit Craig Schira zuletzt einen Verteidiger vom schwedischen Rögle BK verpflichteten. Bis Ablauf seiner Quarantäne muss sich der Kanadier noch gedulden, steht aber vermutlich am Donnerstag gegen Schwenningen erstmals zur Verfügung.
17:16
München spazierte zuletzt dank der eigenen Kombinationsstärke und aggressivem Forechecking zu einem 6:0 gegen chancenlose Nürnberger. Dennoch endete der Tag mit einem weinenden Auge für alle ERC-Fans, denn die beiden Youngster Zitterbart und Appendino verletzten sich - das Bein des Letzteren könnte nach seinem üblen Zusammenprall sogar erst zu Beginn der nächsten Saison wieder vollständig fit sein!
17:08
Bei der Neuauflage des Finals von 2019 fällt es schwer, einen echten Favoriten auszumachen. Zwar führt Mannheim die Tabelle noch ohne Punktverlust aus zwei Partien an, doch München gewann bereits drei Spiele und musste dabei nur einen einzigen Zähler abgeben. Zudem entschieden die Oberbayern die letzten drei Spiele für sich - die Adler haben also etwas zu beweisen!
16:30
Ein herzliches Hallo und willkommen zum DEL-Kracher! Die erste DEL-Partie im neuen Jahr wartet gleich mit so ziemlich dem Besten auf, was das deutsche Eishockey zu bieten hat! In der Staffel Süd empfängt Tabellenführer Mannheim also um 17.30 Uhr den ärgsten Verfolger auf München - wir freuen uns auf jede Menge Spektakel!