Datencenter
8. Spieltag
13.01.2021 / 18:30 Uhr
Beendet
n.V.
Grizzlys Wolfsburg
1:2
Düsseldorfer EG
Wolfsburg
0:10:01:00:1
Düsseldorf
  • Alexander Barta
    Barta
    6.
  • Anthony Rech
    Rech
    51.
  • Daniel Fischbuch
    Fischbuch
    64.
Spielort
Eis Arena Wolfsburg

Liveticker

64
20:52
Fazit:
Zum dritten Mal in Folge hat die Düsseldorfer EG in der Overtime das glücklichere Händchen und entführt den Extrapunkt mit einem 1:2 nach Verlängerung auch aus der Autostadt. In einem insgesamt zähen Spiel taten sich beide Seiten lange schwer mit dem Abschluss und lieferten nur wenige Highlights. Im ersten Drittel konnten die Rheinländer allerdings ihre einzige echte Möglichkeit in einen Treffer ummünzen und hatten dann im Mittelteil etwas Oberwasser, während die Niedersachsen lange nicht richtig stattfanden. Erst im dritten Spielabschnitt kam das Team von Pat Cortina durch eine Einladung der Gäste auf die Anzeige und retteten die Begegnung in die Verlängerung. Hier sorgte dann aber erneut Top-Scorer Daniel Fischbuch für die Entscheidung und sicherte der DEG den verdienten, dritten Sieg in Serie.
64
20:39
Spielende
64
20:39
Daniel Fischbuch
Tor für Düsseldorfer EG, 1:2 durch Daniel Fischbuch
Der Top-Scorer entscheidet die Partie! Ein schnelles Solo von Daniel Fischbuch kommt mit einem schnellen Solo durch die Zentrale in die Zone der Grizzlys gesaust und lässt sich nicht von der Scheibe trennen. Im Slot schaut sich der Angreifer die untere rechte Ecke als favorisiertes Ziel aus und schweißt das Hartgummi mit einem Handgelenkschuss unten rein.
63
20:39
Anders als die DEG vor zehn Tagen, überstehen die Wolfsburger den Rest der Unterzahl auch in der Verlängerung ohne Gegentreffer. Wir machen also im 3-auf-3 weiter.
62
20:38
Der Kasten wackelt! Matt Carey zimmert das Hartgummi aus spitzem, linkem Winkel drauf und zwingt Chet Pickard zum Eingreifen. Der Keeper schmeißt sich am kurzen Pfosten rein und rammt sein Tor aus der Verankerung. Der Puck bleibt aber unter dem Pad hängen.
61
20:36
Die Overtime läuft!
61
20:36
Beginn Verlängerung
60
20:36
Drittelfazit:
Zum vierten Mal in Folge geht es für die Düsseldorfer EG über die 60. Minute hinaus. Der Ausgleich der Niedersachsen kam im dritten Drittel sicher überraschend, ist am Ende aber nicht völlig unverdient, denn bisher machten beide Seiten nicht die allerbeste Figur. Somit geht die Punkteteilung in Ordnung Fragt sich nur noch: Wer schnappt sich den Extrapunkt?
60
20:34
Ende 3. Drittel
60
20:34
Wir erinnern uns: Beim letzten Aufeinandertreffen kassierte Düsseldorf eine späte Hinausstellung und fing sich dann in der Verlängerung den schnellen Gegentreffer im 4-auf-3. Läuft es heute anders herum?
59
20:32
Anthony Rech
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Rech (Grizzlys Wolfsburg)
Anthony Rech ist hinter dem Netz der Gäste etwas zu heiß auf die Scheibe, hakt sich mit dem Schläger bei Marco Nowak ein und zieht nochmal eine Strafe gegen die Hausherren.
59
20:32
Und damit nähern wir uns auch schon wieder dem Ende der regulären Spielzeit. Es scheint auf die nächste Overtime hinauszulaufen!
58
20:31
Weil es spielerisch nicht so richtig wuppt, setzen die Grizzlys auf Schüsse aus dem Hintergrund. Aktuell sausen die aber alle deutlich am Ziel vorbei.
56
20:30
Doch auch nach dem Ablauf der Überzahl bleiben die Hausherren am Drücker und verschieben das Geschehen in die Zone der Rheinländer. Hier ist Düsseldorf dann aber immer wieder dazwischen.
55
20:29
Der letzte Versuch der Niedersachsen ist ein satter Schlagschuss von Spezialist Phillip Bruggisser. Der Hammer wird im Getümmel vor dem Tor aber abgefälscht und saust über das Netz hinweg.
54
20:28
Nachdem Melchiori den Puck in die Offensive gewühlt hat, kann Rech von rechts abdrücken. Der Schuss prallt an Hane ab und fällt brühwarm in den Slot, wo die Gäste erst im zweiten Anlauf klären können.
53
20:26
Bernhard Ebner
Kleine Strafe (2 Minuten) für Bernhard Ebner (Düsseldorfer EG)
Die Strafe gibt es dafür auf der anderen Seite! Hinter dem Düsseldorfer Gehäuse trifft Ebner seinen Gegenspieler mit dem Schläger im Gesicht und zieht zwei Minuten gegen die DEG.
53
20:25
Glück für die Hausherren! Vor dem Netz der Hausherren wird Jerome Flaake niedergestochert, doch die Arme bleiben unten.
52
20:24
Folgt jetzt der Turnaround? Die Grizzlys machen Druck und bringen den nächsten Schuss zum Tor. Pfohl scheitert aus spitzem, linkem Winkel aber an der Querlatte!
51
20:20
Anthony Rech
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 1:1 durch Anthony Rech
Wolfsburg trifft zum Ausgleich! In der linken Rundung will Marco Nowak den Puck eigentlich aus der eigenen Zone klären, legt das Spielgerät stattdessen aber für Anthony Rech auf, der am linken Bullykreis lauert. Frei vor dem Tor stehend, kann sich der Franzose die Ecke aussuchen und entscheidet sich für das lange, rechte Kreuzeck. Powerbreak!
50
20:20
Nach starkem Beginn bringen die Gäste die Überzahl nicht gut zu Ende und gehen erneut leer aus.
49
20:18
Die DEG ist erneut schnell in der Formation und bringt den Puck auf der rechten Seite an den Kasten heran. Der Querpass von Karachun rutscht zwar im Torraum durch, landet auf der Gegenseite aber schließlich bei Barta, der Pickard mit einem satten Schuss aus dem linken Rückraum prüft.
48
20:16
Ryan Button
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan Button (Grizzlys Wolfsburg)
Hinter dem Netz der Grizzlys schubst Ryan Button Eugen Alanov mit dem Kopf voraus in die Bande und zieht die nächste Strafe. Bisher blieben die Powerplays auf beiden Seiten ergebnislos. Und jetzt?
47
20:16
Festerling löffelt den Puck in die Gefahrenzone und sucht die Schläger der Kollegen. Statt einem Wolfsburger Abschluss folgt aber ein Düsseldorfer Konter.
46
20:14
Stattdessen lassen die Niedersachsen den Puck im Aufbau direkt vor Charlie Jahnke liegen, der am linken Pfosten zur nächsten Torchance ausholt. Der Versuch auf die kurze Ecke bleibt aber am Keeper hängen.
45
20:13
Es hakt an allen Ecken und Enden bei den Hausherren. Die DEG macht zwar ein solides Spiel in der Defensive, Wolfsburg bietet aber auch viel zu wenig an, um dem Gehäuse der Rot-Gelben gefährlich zu werden.
44
20:11
Die Rheinländer finden nach dem Ende der Unterzahl auch gleich ganz gut rein und geben die ersten Abschlüsse ab. Barta und Jahnke versuchen sich am Abschluss, doch beide Mal ist bei Pickard Endstation.
43
20:08
Im dritten Drittel haben die NRW-Landeshauptstädter zwölf ihrer bisherigen 28 Treffer erzielt. Der Statistik nach folgt also jetzt erst die starke Phase der DEG.
42
20:07
Max Görtz ist der Nächste, der in Überzahl einen Schuss abgibt. Auch der krachende Schlagschuss des Angreifers, der es aus dem linken Anspielkreis probiert, landet bei Düsseldorfs Schlussmann.
41
20:06
Auf geht's in den Schlussabschnitt! 20 Minuten stehen noch an - finden die Hausherren hier noch auf die Anzeige oder fährt Hendrik Hane gar seinen ersten Shutout der Saison ein?
41
20:06
Beginn 3. Drittel
40
19:51
Drittelfazit:
Es bleibt zäh! Auch im Mittelteil liefern sich beide Seiten ein hakeliges Kräftemessen, wobei die Gäste im zweiten Durchgang mit leichten Vorteilen aufwarten konnten. Gerade zu Beginn des Spielabschnitts sorgten die Rheinländer für ein bisschen mehr Action, scheiterten mit der besten Möglichkeit in der 25. Minute aber am Gestänge. Richtung Ende der zweiten 20 Minuten konnten dann die Grizzlys ein paar Akzente setzen und in einem zweiten Powerplay Chancen generieren. Ein weiterer Treffer viel im Mitteldrittel aber nicht, sodass Düsseldorf auch nach 40 Minuten mit 1:0 vorne liegt.
40
19:48
Ende 2. Drittel
40
19:47
Dieses Mal sind die Autostädter schnell in der Formation und bringen den Puck über Max Görtz auf das Gehäuse. Der Schwede donnert aus spitzem, linkem Winkel drauf, bleibt aber einmal mehr an Hendrik Hane kleben.
39
19:46
Alexander Ehl
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Ehl (Düsseldorfer EG)
Kommt jetzt nochmal Schwung rein? Alexander Ehl muss nach einem Stockschlag runter, sodass die Gäste den Rest des Drittels in Unterzahl rumkriegen müssen.
39
19:45
Bruggisser verbucht den ersten Torschuss der Hausherren im zweiten Durchgang! Der satte Schlagschuss aus dem linken Rückraum fliegt aber direkt auf den Keeper der DEG zu.
38
19:45
Sowohl die Grizzlys, als auch die Düsseldorfer bringen weiter wenig Schüsse auf das Tor des Gegenübers. Vor allem die Niedersachsen stehen sich dabei im Angriff auch immer wieder selbst im Weg.
36
19:42
Auf dem Eis sind die Rot-Gelben derweil schon wieder vorne drin. Nicholas Jensen hämmert das Hartgummi von der blauen drauf und schießt Chet Pickard ab. Die Referees zeigen derweil ein Abseits an.
35
19:41
Düsseldorfs Kapitän ist stinksauer! Bei einem erneuten Versuch den Puck hoch hinter das DEG-Gehäuse zu pfeffern, schleudert Valentin Busch dem Routinier das Spielgerät direkt ins Gesicht und darf sich dann noch ein paar Tackte vom Düsseldorfer anhören.
34
19:38
Carey verzettelt sich vor dem Tor der Hausherren, bekommt den Puck von Festerling aber direkt zurück gespielt. Zentral vor dem Netz findet der Angreifer aber den Abschluss nicht und vergibt die Einladung.
33
19:37
Powerbreak! Eine lange, pausenlose Sequenz endet nach einem Abschluss von Gerrit Fauser, der es aus dem zentralen Rückraum mit einem Handgelenkschuss probiert. Hendrik Hane hat aber freie Sicht und schnappt sich den Versuch.
32
19:35
Die einzigen Pfiffe gibt es derzeit nach unerlaubten Weitschüssen, mit denen beide Teams immer wieder auffallen.
31
19:33
Das Spiel läuft schon wieder schnell von Ende zu Ende und es gibt nur wenige Unterbrechungen. Das heißt aber auch, dass es weiterhin wenig gefährliche Torschüsse zu sehen gibt.
30
19:32
Kurz vor dem Anlauf des Powerplay haben dann sogar die Autostädter eine Chance in Unterzahl! Hungerecker schleppt das Spielgerät in die Gegenrichtung und versucht sich mit einem verdeckten Schuss aus der Drehung. Am rechten Pfosten hat Hane daraufhin etwas Glück, dass ihm der Schuss am Arm abprallt.
29
19:31
Auch der zweite Anlauf der Rheinländer läuft über den Top-Scorer, der es dieses Mal aber nicht selbst probiert, sondern die Kelle von Ken André Olimb im Slot sucht. Der Norweger kann das Zuspiel aber nicht entscheidend auf den Kasten lenken.
28
19:30
Die DEG ist zumindest schnell in der passenden Formation und bringt das Hartgummi zu Fischbuch, der aus dem rechten Anspielkreis draufhält. Chet Pickard ist aber dazwischen und verschafft den Kollegen einen Moment zum durchatmen.
27
19:28
Armin Wurm
Kleine Strafe (2 Minuten) für Armin Wurm (Grizzlys Wolfsburg)
Rechts neben dem Netz der Hausherren holt Wurm Karachun von den Kufen und kassiert die erste Hinausstellung gegen die Wolfsburger. Kann Düsseldorf nachlegen?
27
19:28
Im Mitteleis schnappen sich die Autostädter den Puck und haben in der Folge die Chance auf einen On-Man-Rush. Die Abstimmung passt bisher aber nicht im Angriff der Grizzlys, die auch diese Gelegenheit durch einen Fehlpass herschenken.
26
19:25
Wildes Gerangel hinter dem Netz der Gastgeber. Schlussendlich sitzen gleich drei Spiel auf dem Hosenboden, Strafen bleiben aber aus.
25
19:24
Der Pfosten rettet für die Niedersachsen! Am rechten Anspielkreis holt Daniel Fischbuch einen Ansatzlosen Schuss aus dem Handgelenk und überwindet Wolfsburgs Goalie. Das linke Aluminium kommt den Hausherren aber zu Hilfe.
24
19:24
Auf der Gegenseite muss auch Pickard ran! Eder rauscht links durch das Angriffsdrittel und hält aus dem Anspielkreis drauf. Der Versuch prallt am Torhüter ab, findet aber zurück zum Düsseldorfer, der auf der Gegenseite Jensen erspäht.
23
19:22
Youngster Jan Nijenhuis flitzt die rechte Seite hinunter und versucht es frech auf die kurze Ecke. Düsseldorfs Goalie lässt sich aber nicht übertölpeln und friert auch diesen Schuss ein.
22
19:21
Der Start in den zweiten Durchgang sieht zumindest vielversprechend aus für die Autostädter, die über Max Görtz in sie Offensive finde. Der Angreifer probiert es aus spitzem, linkem Winkel, scheitert aber an Hendrik Hane.
21
19:19
Hinein in den zweiten Spielabschnitt! Bisher tat sich die DEG mit dem Mittelteil häufig schwer - Folgt also die Phase der Grizzlys?
21
19:19
Beginn 2. Drittel
20
19:06
Drittelfazit:
Am Ende eines zähen ersten Durchgangs führen die Gäste aus Düsseldorf mit 1:0. Viel mehr als die zur Führung genutzte Chance der Rheinländer gab es in den zurückliegenden 20 Minuten an Tormöglichkeiten auch schon nicht zu bestaunen, denn beide Teams taten sich bisher schwer mit dem Abschluss. Während Barta die einzige echte Möglichkeit auf der einen Seite zum Tor ausnutzte, scheiterte auf der Gegenseite Likens mit dem Pendant am rechten Pfosten. Ansonsten scheiterten die Offensivversuche beider Teams häufig an Fehlpässen a gegnerischen Slot. Es herrscht also noch viel Luft nach oben!
20
19:00
Ende 1. Drittel
20
19:00
Kurz vor dem Ende der ersten 20 Minuten ist dann auch das Schiedsrichtergespann wieder komplett, denn Gerth ist erfolgreich genäht worden.
19
18:59
Es bleibt dabei: Bisher kommen beide Teams nur selten zu zwingenden Gelegenheiten. Ausnahmen sind derweil das Tor von Barta und ein Pfostenschuss von Likens auf der Gegenseite. Viel mehr gab es noch nicht zu sehen.
17
18:57
Phil Hungerecker klopft am linken Pfosten auf das Eis und fordert den Steilen Querpass von Matti Järvinen. Doch auch dieser Pass findet nicht auf den Schläger des Angreifers.
16
18:56
Bei numerischem Gleichstand pfeffert Johannes Johannessen die Scheibe aus dem rechten Rückraum vorne rein und hofft auf einen glücklichen Abpraller. Der Schuss wird auch abgefälscht, landet aber trotzdem bei Chet Pickard.
15
18:55
Fabio Pfohl will die Kollegen mit einem Querpass in den Slot einsetzen, spielt das Hartgummi aber in den Rücken der Mitspieler und vergibt damit die letzte Möglichkeit in dieser Überzahl. Düsseldorf wieder komplett!
14
18:53
Wolfsburg findet in Überzahl aber nicht richtig rein und lässt die erste Minute ohne Abschluss verstreichen. Erst im zweiten Anlauf kann Julian Melchiori den Puck heiß machen, donnert den Schuss aber rechts am Netz vorbei.
13
18:51
Kyle Cumiskey
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kyle Cumiskey (Düsseldorfer EG)
Die erste Strafe der Partie geht gegen die Gäste! Cumiskey muss für ein Beinstellen für zwei Minuten runter.
12
18:51
Beide Seiten versuchen es immer wieder mit langen Schlägen, bisher führt das aber nur selten zum Erfolg. Entsprechend rar sind die Tormöglichkeiten gesäht.
11
18:50
Auf dem Eis geht es derweil mit drei Referees und einem Düsseldorfer Angriff weiter. Links neben dem Netz der Niedersachsen kommt es zur nächsten Karambolage, in der die Grizzlys den Puck sichern können.
10
18:48
Schiedsrichter Wayne Gerth gerät vor den Spielbänken unfreiwillig ins Getümmel und bekommt den Helm eines Wolfsburgers ins Gesicht. Mit einem blutigen Cut an der Lippe sucht der Referee erst Hilfe an der Bank der Hausherren, das Problem muss aber wohl in der Kabine geklärt werden. Powerbreak!
10
18:45
Den Autostädter fehlt die nötige Präzision. Das Hartgummi rauscht zwar immer wieder in Richtung des Düsseldorfer Tors, wirklich auf den Kasten finden die Schüsse aber nur selten. Stattdessen schlägt es immer wieder an der Bande ein.
9
18:43
Die Grizzlys erhöhen die Schlagzahl und schnüren die Rheinländer in der Defensive ein. Über Garrett Festerling findet der Puck zu Spencer Machacek, der im rechten Anspielkreis abdrückt und den langen Winkel anvisiert. Am Ende fehlen dem Versuch aber ein paar Zentimeter.
8
18:41
Auch Jordan Boucher versucht sich am Ausgleich und hält aus spitzem, linkem Winkel drauf. Hendrik Hane ist aber schon in der Ecke und fischt den Handgelenksschuss aus der Luft.
7
18:40
Wolfsburg sucht die schnelle Antwort und nimmt den Kasten der Gäste ins Visier. Fabio Pfohl bekommt die Scheibe im linken Rückraum aufgelegt und testet Düsseldorfs Schlussmann mit einem One-Timer.
6
18:37
Alexander Barta
Tor für Düsseldorfer EG, 0:1 durch Alexander Barta
Und plötzlich führen die Gäste! Jerome Flaake saust auf der linken Seite in die Rundung hinein, spielt einen wohltemperierten Pass in den Torraum und auf die Kelle von Alexander Barta. Der DEG-Kapitän nimmt das Zuspiel schnell ab und hängt das Hartgummi in den rechten Knick.
5
18:37
So richtig will das Duell hier noch nicht anlaufen. Beide Seiten zeigen sich zwar durchaus bemüht, zwingende Torchancen gab es aber noch keine.
4
18:36
Nun können sich auch die Autostädter im Angriff einnisten. Phillip Bruggisser schleudert das Spielgerät aus dem rechten Rückraum halbhoch in den Torraum, findet aber nur Hendrik Hane, der das Fluggerät links am Gehäuse vorbei schiebt.
3
18:35
Düsseldorf ist zwar schnell wieder zurück im Angriff, bis auf den Kasten bekommen die Gäste den Puck aber weiterhin noch nicht. Stattdessen startet Garrett Festerling den nächsten Konter für die Grizzlys.
2
18:34
Auf der Gegenseite brauchen die Rheinländer einen Moment, um in das gegnerische Drittel zu finden, können sich dann aber gleich vorne festsetzen. Die Scheibe läuft hinter dem Tor entlang und davor quer, bevor Valentin Busch das Hartgummi klären kann.
1
18:31
Das Spiel läuft! Wolfsburg wagt den ersten Vorstoß und kommt über Max Görtz an den rechten Pfosten. Hier sucht der Schwede den Weg in die kurze Ecke, bekommt das Spielgerät aber nicht an Hendrik Hane vorbei gedrückt.
1
18:30
Spielbeginn
18:29
Den MagentaSport Cup mit einbezogen trafen sich die beiden Teams im bisherigen Verlauf bereits dreimal, wobei gleich zwei Duelle über die 60. Minute hinausgingen. Nach zwei Siegen haben aktuell die Autostädter die Nase vorn, die auch in der Gesamtstatistik besser da stehen. In insgesamt 64 Begegnungen gingen die Wolfsburger 37mal als Sieger vom Eis. Bei einer erneuten Verlängerung stünden aber wohl die Gäste besser da, schließlich sicherte die DEG zuletzt sowohl in Iserlohn, als auch gegen Berlin den Extrapunkt.
18:12
Beides kombiniert bringt die DEG aktuell auf den vierten Rang in der Nord-Gruppe und damit zwei Plätze über die Grizzlys, die nach einwöchiger Pause wieder einen Heimsieg einfahren wollen. Zuletzt ging es für das Team von Pat Cortina zweimal auf Reisen, wobei der erste Ausflug gleichzeitig auch das letzte Treffen mit dem heutigen Gegner darstellte. Vor genau zehn Tagen hieß es im ISS Dome am Ende 4:5 nach Verlängerung für die Niedersachsen. Im Anschluss setzte es bei den Fischtwon Pinguins jedoch eine 2:5-Niederlage.
17:59
Das Resümee des Saisonstarts dürfte bei der Düsseldorfer EG wohl zwiegespaltene Gefühle hervorrufen, denn auf der einen Seite stellen die Rot-Gelben dank 27 Treffern zusammen mit den Red Bulls die effektivste Offensive der Liga. Rückkehrer Daniel Fischbuch führt mit 13 Punkten gar die Top-Scorer-Liste der DEL an und auch das Powerplay kann sich mit zehn Toren aus 32 Überzahlsituationen gut sehen lassen. Auf der anderen Seite zeigen sich die Rheinländer in der Defensive immer wieder anfällig und kassierten bereits 25 Gegentreffer - nur die Krefeld Pinguine mussten bisher mehr hinnehmen (27). Hinzu kommt ein desaströses Penalty-Kill, dass bereits zehn Tore in 24 Situationen zuließ.
17:32
Schönen guten Abend und herzlich willkommen zum achten Spieltag der DEL! In der Eisarena Wolfsburg empfangen die heimischen Grizzlys die Düsseldorfer EG zum Schlagabtausch. Das Spiel beginnt um 18:30 Uhr!