Datencenter
09.03.2013 / 13:00
Beendet
1. FC Köln
3:0
SC Paderborn 07
Köln
1:0
Paderborn
Stadion
RheinEnergieStadion
Zuschauer
42.700
Schiedsrichter
Daniel Siebert
29.
2013-03-09T12:31:32Z
64.
2013-03-09T13:21:49Z
83.
2013-03-09T13:41:20Z
66.
2013-03-09T13:25:53Z
48.
2013-03-09T13:06:40Z
56.
2013-03-09T13:14:24Z
46.
2013-03-09T13:02:41Z
75.
2013-03-09T13:32:42Z
85.
2013-03-09T13:44:23Z
65.
2013-03-09T13:22:28Z
70.
2013-03-09T13:27:35Z
77.
2013-03-09T13:35:22Z
1.
2013-03-09T12:01:58Z
45.
2013-03-09T12:47:26Z
46.
2013-03-09T13:01:52Z
90.
2013-03-09T13:49:17Z

Liveticker

90
14:51
Fazit:
Lange Zeit kann Paderborn in Köln gut mithalten, war gerade in der ersten Hälfte sogar zeitweise besser und hatte mehr Chancen, doch die geforderte Effizienz von Stanislawski stellt sich auf Seiten der Geißböcke ein, die ihre ersten zwei besseren Chancen sofort in Tore umwandeln konnten. Erst danach ging den Gästen die Körperspannung flöten und Köln konnte sich auch spielerisch etwas freimachen. Unterm Strich ist das Ganze hier vielleicht sogar einen Treffer zu hoch, aber die Ostwestfalen hatten im zweiten Abschnitt dann auch nicht mehr wirklich gute Torchancen, insofern ist der Sieg als solcher verdient. Damit ziehen die Rheinländer mit Kaiserslautern gleich, die am Montag in Braunschweig erst einmal nachziehen müssen!
90
14:49
Spielende
90
14:49
Pünktlich schließt der Unparteiische bei diesem Spielstand die Partie.
90
14:49
Für Köln geht es dann am nächsten Spieltag dann mal wieder Montags unter Flutlicht in Dresden ran. Paderborn versucht die nächsten Zähler zu Hause gegen den nächsten Verfolger im Aufstiegsduell zu holen, den FSV Frankfurt.
89
14:47
Aber gut, das ist Weinen auf hohem Niveau. Zunächst dürften alle froh sein, dass Chihi mal wieder einsatzbereit ist. Alles andere werden die nächsten Wochen dann zeigen.
88
14:47
Auch hier: Erst setzt sich der Außenspieler gut durch, seine Flanke bleibt aber am Fünfer am Keeper hängen. Er nimmt die Kugel auf, doch anstatt in der Mitte Maierhofer oder Bröker zu bedienen, macht er es lieber allein, hat aus spitzem Winkel aber keine Chance.
87
14:46
Adil Chihi zeigt hier in seinem ersten Auftritt seit langem vor allem seine schlechte Seite: Viel zu oft dribbelt er sich fest, anstatt den Kopf hochzunehmen und das Problem hatte ihn ja zuletzt auch eher zu einem Ergänzungsspieler in Köln werden lassen.
86
14:45
Einer der Wegbereiter des Erfolges, Clemens bereitete die beiden ersten Treffer vor, macht Platz für den Österreicher, der nun auch noch einmal für die letzten Minuten reingeworfen wird.
85
14:44
Stefan Maierhofer
Einwechslung bei 1. FC Köln: Stefan Maierhofer
85
14:44
Christian Clemens
Auswechslung bei 1. FC Köln: Christian Clemens
84
14:43
Paderborn verteidigt nur noch halbherzig, müssen nun aufpassen, dass sie hier keine Packung mehr bekommen.
83
14:41
Anthony Ujah
Tooor für 1. FC Köln, 3:0 durch Anthony Ujah
Die endgültige Entscheidung! Auf der Gegenseite gibt es Eckball, Maroh steigt hoch, köpft unabsichtlich den nigerianischen Stürmer an, der den Ball dann aus drei Metern nur noch unter die Latte ballern muss.
83
14:41
Im Verlauf nochmal der Keeper! Ein Schuss aus der zweiten Reihe wird gleich doppelt abgefälscht und daher sehr undankbar, doch auch diese Aufgabe meistert der Schlussmann und verhindert den Anschluss!
82
14:40
... und Naki versucht es sehr scharf aufs kurze Ecke, Timo Horn ist aber gegen diesen schlitzohrigen Versuch zur Stelle.
81
14:39
Maroh gewinnt hinten das Laufduell gegen Naki, es gibt Ecke...
79
14:36
42.700 Zuschauer sind heute gekommen und damit ist das Stadion ausverkauft! Wie immer eine tolle Zweitligakulisse.
78
14:36
Was fällt den Ostwestfalen hier noch ein? Die Körperspannung weicht allmählich und die Enttäuschung erhält Einzug.
77
14:35
Letzter Wechsel der Ostwestfalen, die auch den zweiten offensiven Außen austauschen.
77
14:35
Daniel Brückner
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Manuel Zeitz
77
14:35
Manuel Zeitz
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Daniel Brückner
76
14:34
Der Offensive feiert sei Comeback, den letzten Einsatz hatte er Anfang Dezember. Er geht gleich mal die rechte Flanke runter und das Publikum geht mit!
75
14:32
Adil Chihi
Einwechslung bei 1. FC Köln: Adil Chihi
75
14:32
Mato Jajalo
Auswechslung bei 1. FC Köln: Mato Jajalo
73
14:32
Köln hat es nun im Griff, hält Paderborn in der eigenen Hälfte.
74
14:31
Und es wird auch immer wieder gefährlich: Gleich doppelt rauscht ein Abschluss am langen, rechten Pfosten vorbei, Paderborn schwimmt zwar nicht richtig, hat gegen den Willen der Hausherren derzeit aber wenig zuzusetzen.
72
14:31
Lukas Kruse muss gegen Bröker rauskommen, erwischt den Ball vor dem Außenspieler an der Strafraumgrenze mit der Hand und das ist knapp! Der Assistent an der Seite entscheidet aber richtigerweise auf Weiterspielen, der Keeper war noch nicht außerhalb.
71
14:29
Neue Kreativität erhofft sich Stephan Schmidt jetzt von dieser Auswechslung, doch momentan heißt es eher hinten aufpassen. Ujah geht schon wieder auf die Reise, setzt sich durch, den Schuss dann aber aus 18 Metern rechts daneben.
70
14:27
Deniz Naki
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Deniz Naki
70
14:27
Alban Meha
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Alban Meha
67
14:27
Köln präsentiert sich heute also eiskalt, nutzt auch die zweite 100%ige zum Tor! Mit der Kraft des Tores setzt der FC jetzt auch nochmal energischer nach, Ujah kommt im Strafraum zu Fall, doch stolpert eher.
69
14:26
Kevin McKenna hat die nächste Chance per Kopf, knapp drüber. Danach rennt sich Ujah am Strafraum fest, Köln ist aber jetzt am Dritten dran!
66
14:25
Thomas Bröker
Gelbe Karte für Thomas Bröker (1. FC Köln)
Eieiei, mit beiden Beinen voran geht der Außenspieler da in den Mann und da ist er mit Gelb gut bedient.
66
14:25
Der defensivere Kapitän geht runter und es kommt ein zusätzlicher Stürmer. Ein deutliches Zeichen von draußen!
65
14:22
Philipp Hofmann
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Philipp Hofmann
65
14:22
Markus Krösche
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Markus Krösche
64
14:21
Anthony Ujah
Tooor für 1. FC Köln, 2:0 durch Anthony Ujah
Die nächste Standard schlägt dann ein: Ujah läuft am kurzen Pfosten ein und köpft aus vier Metern unbedrängt zur Vorentscheidung ein. Seit sechs Spielen hatte er nicht mehr getroffen, diese Gelegenheit lässt der Nigerianer dann aber nicht liegen. Clemens bereitet auch diesen Treffer vor, diesmal per Freistoß aus dem linken Halbfeld.
62
14:19
Auf der Gegenseite setzt Mišo Brečko auf rechts Clemens ein, der es mal flach versucht, aber wie so oft am Fünfer an der Innenverteidigung mit der Hereingabe hängen bleibt.
61
14:19
... Stürmerfoul gepfiffen, aber Horn wird da eher vom eigenen Mann behindert. Letztlich egal, weil der Keeper den Ball trotzdem aus der Gefahrenzone gefaustet hat.
60
14:18
Paderborn ist hier weiterhin nicht die schlechtere Mannschaft, sie erspielen sich aber seit geraumer Zeit keine Chancen mehr. Immerhin gibt es nun mal Ecke...
59
14:17
Meha will vorne den Freistoß an der Strafraumgrenze schinden, Schiri Siebert steht aber gut und da hat der Albaner bald Glück, dass er für diese Flugeinlage nicht verwarnt wird.
57
14:16
Den folgenden Freistoß will Köln dann kurz ausführen, doch ein Missverständnis schenkt den Ball dem Gegner. Schwach!
56
14:14
Christian Strohdiek
Gelbe Karte für Christian Strohdiek (SC Paderborn 07)
Gegen Tobias Strobl macht der Innenverteidiger die Zange zu.
55
14:14
Wieder der Stürmer, der eine schöne Stafette am Fünfer mit einem wuchtigen Kopfball abschließt, doch den unplatzierten Ball nimmt Kruse ohne Probleme auf.
53
14:12
Vorhin bekam Jajalo eine Szene abgepfiffen, hier lässt der Schiedsrichter dann einen Schubser ungeahndet, der Ujah in Position bringt. Die Paderborner beschweren sich zurecht, der Schuss des Nigerianers geht aber aus 20 Metern klar links vorbei. Da hätte er mal den Kopf hochnehmen müssen, rechts im Sechzehner ist noch ein Mitspieler in Position gelaufen.
52
14:11
Super von Mato Jajalo an der rechten Torauslinie! Er setzt sich gegen Zwei mit dem Zidane-Trick durch, die Flanke ist dann aber leider nicht mehr zu gebrauchen. Trotzdem nett anzusehen!
51
14:09
Die Kölner protestieren: Mato Jajalo gewinnt am Mittelkreis den Zweikampf gegen Christian Strohdiek und leitet einen vielversprechenden Konter ein, der Unparteiische pfeift das Ganze aber mit Foul zurück. Muss man nicht geben...
50
14:08
... die dann mit Stürmerfoul versandet, Ujah stützt sich bei Mario Vrančić auf.
49
14:07
Der resultierende Freistoß vor der rechten Strafraumkante kommt scharf, aber Dominic Maroh verpasst am Fünfer und es gibt Ecke...
48
14:06
Thomas Bertels
Gelbe Karte für Thomas Bertels (SC Paderborn 07)
Der Außenverteidiger legt am Strafraum Ujah und da der vorbei war, geht das in Ordnung.
47
14:06
Paderborn macht frech weiter, haben auch in diesem Durchgang den ersten, gefährlicheren Schuss zu vermelden: Timo Horn muss sich lang machen, das Ding rauscht aber letztlich einen Meter am linken Pfosten vorbei.
46
14:05
Mit einem Wechsel geht Stani also in diesen Durchgang: Jonas Hector hatte im ersten Durchgang arge Probleme mit dem ausgebufften Alban Meha und wird ersetzt. Den linke Außenverteidigerposition plagen zudem Oberschenkelprobleme.
46
14:02
Christian Eichner
Einwechslung bei 1. FC Köln: Christian Eichner
46
14:02
Jonas Hector
Auswechslung bei 1. FC Köln: Jonas Hector
46
14:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:50
Halbzeitfazit:
Köln führt zur Halbzeit mit 1:0, nur da hören die positiven Nachrichten für Holger Stanislawski dann auch schon auf. Paderborn konnte hier mithalten, war phasenweise sogar besser und hat sogar mit Wohlwollen ein leichtes Chancenplus. Im Verlauf kommen die Gäste aber dann immer seltener vor den Kasten von Horn und so geht das Ganze hier dann unterm Strich auch in Ordnung, weil Köln eben die eine Situation gleich ausnutzt. Der Kölner Trainer hatte mehr Effizienz gefordert und bisher erfüllen seine Männer das zu 100%. Bis gleich!
45
13:47
Ende 1. Halbzeit
45
13:47
Schiedsrichter Siebert macht hier pünktlich Schluss und so geht es in die Pause.
43
13:46
Ein Rückstand verheißt für Paderborn auswärts übrigens nichts Gutes: Bisher gelangen einem nur Punkte, wenn man selbst in Führung ging. Ausnahme: Der jüngste Auswärtserfolg in Sandhausen, wo man ein 0:1 noch in ein 3:1 drehte.
42
13:44
Ein Freistoß der Kölner wird geklärt, Meha hat links zwei, drei Anspielstationen um den Konter einzuleiten, dribbelt sich aber lieber fest. Interessant...
41
13:42
Auf der Gegenseite lässt Jajalo erneut aufblitzen, kann sich an der Strafraumgrenze aber nicht von seinem Gegenspieler lösen und sein Schuss wird demnach geblockt.
40
13:42
Kevin McKenna wehrt den Ball am Fünfer zu kurz ab, der Nachschuss der Paderborner geht aus 14 Metern ins Seitenaus. Muss man auch erst einmal schaffen, der Kanadier hat heute dennoch nicht seinen besten Tag erwischt.
39
13:41
Es bleibt also dabei: Bis auf den Treffer wird den Zuschauern nicht viel geboten. Auf der Habenseite hat der FC aber, dass man mittlerweile die Offensivbemühungen der Gäste gut im Griff hat. Und mit einer Führung im Rücken wirkt das dann irgendwann auch kontrolliert.
38
13:39
Mato Jajalo mal mit Übersicht auf die linke Seite, doch auch daraus entsteht dann nichts.
37
13:39
Aus weia! Kapitän Mišo Brečko serviert einen Steilpass in den ganz freien Raum und ein Raunen geht durch das weite Runde. Wer soll den nur erlaufen?
35
13:38
... nein, wieder die Flanke und wieder nichts, in der Mitte gibt es dann das Stürmerfoul.
34
13:37
Ungeschickt von Tobias Strobl, der Mario Vrančić eigentlich unnötigerweise umstößt, als der mit dem Rücken zum Tor steht. Das ist aus 24 Metern halbrechts schon eine Position, aus der es Meha mal direkt probieren könnte...
33
13:35
Trotzdem sind die Gäste nun hier noch mehr gefordert, setzen aber zunächst mal eine weitere Standard gefahrlos in den Sand.
31
13:34
Das war tatsächlich der beste Angriff der Hausherren bisher und der wird gleich belohnt. Schmeichelhaft geht anders, verdient aber auch, weil Köln bisher zwar feldüberlegen war, aber Paderborn die besseren Gelegenheiten hatten. Vor allem taktisch scheint das hier bisher noch nicht aufzugehen.
29
13:31
Adam Matuszczyk
Tooor für 1. FC Köln, 1:0 durch Adam Matuszczyk
Jetzt hat der Torwart aber keine Chance: Köln schaltet über rechts schnell um, Clemens serviert den Ball aus dem Halbfeld flach an den Fünfer, wo der polnische Internationale heranrauscht und den Ball in die Maschen grätscht.
28
13:30
Mato Jajalo bohrt da gegen den am Boden liegenden Schlussmann nochmal nach und es kommt zu einer kleineren Rangelei im Strafraum, der Unparteiische hat die Wogen jedoch schnell geglättet. War auch nicht viel drin in der Szene.
27
13:29
... am kurzen Pfosten abgewehrt, doch Köln setzt über Ujah nach: Erst ist Keeper Lukas Kruse mit den Fäusten zur Stelle, und der Nachschuss ist dann zu unplatziert und ohne Druck auch kein Problem für den Keeper.
27
13:28
Auf der Gegenseite gibt es die erste Ecke des Tabellenvierten...
26
13:28
McKenna läuft wieder rund, verliert aber hier das Kopfballduell gegen Elias Kachunga, der den Ball aus sechs Metern aber nicht mehr gedrückt bekommt.
25
13:26
Etwas Unmut von den Rängen aufgrund von zwei Abseitsentscheidungen. Aber alles korrekt.
23
13:24
Nächste Ecke für die Gäste, doch aus diesen Szenen machen die Ostwestfalen im bisherigen Verlauf zu wenig.
22
13:23
Vor allem auch die langen Anspiele auf Ujah kommen größtenteils nicht an. Der Nigerianer ist auch nicht der klassische Prellbock.
21
13:23
Die Großchance der Gäste hat die Offensivbemühungen der Geißböcke wieder etwas zurückgeworfen, die nun etwas vorsichtiger aufbauen.
20
13:22
Entwarnung sieht anders aus: Der Kanadier ist wieder auf dem Feld, aber beide Beine hat er nicht wirklich wieder. Er humpelt auffällig.
19
13:21
Kevin McKenna hat sich in dieser Szene verletzt und das sieht nicht gut aus für den Innenverteidiger, der da irgendwo umgeknickt zu sein scheint.
18
13:20
Plötzlich die Gäste! Elias Kachunga rettet auf rechts den Ball vor dem Seitenaus, über Daniel Brückner kommt Demme dann aus zehn Metern zum Abschluss, Horn pariert glänzend. Brückner bekommt den Rebound, kann aus spitzem Winkel den Ball aber dann auch nicht mehr zwischen Pfosten und Horn platzieren.
17
13:19
Es wird aber gefährlicher, nächste Flanke Mišo Brečko über rechts an den langen Pfosten, doch Ujah fehlen ein paar Zentimeter zum Glück.
15
13:18
Köln wird besser, kommen aber noch nicht zwingend zum Abschluss vor dem Kasten, weil sich immer wieder ein Paderborner in den Ball schmeißt.
14
13:18
In der Vorbereitung der Szene reklamiert Paderborn da draußen fleißig Aus, doch der Ball war noch nicht mit vollem Umfang drüber und es empfiehlt sich immer, erst einmal weiterzuspielen, als einfach nur den Arm zu heben.
13
13:16
Endlich forcieren die Hausherren mal gut über rechts, doch soviel Zeit hat Ujah dann im Strafraum nicht, lässt sich den Ball vom Fuß nehmen.
11
13:13
Im direkten Gegenzug setzt Bröker im Sechzehner zu einem Sprint an, kommt aber auch hier nicht an der Innenverteidigung vorbei. Mišo Brečko bedient ihn auf der rechten Seite in dieser Szene.
10
13:12
Muss nicht sein! Thomas Bertels lässt sich nach einer Flanke von rechts im Sechzehner plump fallen und so machst du dich hier bestenfalls beim Publikum unbeliebt. Schiri Siebert fällt nicht drauf rein.
9
13:11
Auch in der Rückwärtsbewegung stehen die Ostwestfalen bisher Klasse, lassen kaum etwas zu und spielen ihrerseits mutig nach vorne.
8
13:10
Köln versucht es mal mit dem langen Ball nach Freistoß aus der eigenen Hälfte, doch auch hier stehen die Gäste gut formiert.
7
13:07
Das Publikum spürt, dass die eigene Truppe ein bisschen Unterstützung braucht, und legt von den Rängen das Startkabel akustisch auf den Rasen.
6
13:07
Die Kölner finden hier also noch nicht wirklich in die Partie, aber es ist auch noch früh am Tag.
5
13:06
Und dieser Bröker erobert aktuell den Ball von Markus Krösche, doch der Konter versandet schnell.
3
13:06
Auf dem Feld gestaltet sich das bei den Geißböcken anders als im Vorfeld angenommen doch eher wie ein 4-3-3. Ujah bleibt aber einzig echte Spitze, Bröker und Clemens sortieren sich dahinter ein.
3
13:04
... Stürmerfoul an Keeper Horn im Fünfer.
3
13:04
Aber den Gästen gehören hier die ersten Aktionen. Mišo Brečko legt gleich mal den nächsten und der Albaner bekommt gleich den nächsten Versuch aus dem Halbfeld...
2
13:03
... Meha bringt beide Versuch in den Sechzehner, jeweils ohne Torgefahr.
2
13:03
Paderborn geht gleich mal mutig mit Pressing voran, holt den ersten Freistoß und Eckball heraus...
1
13:02
Und damit rein in die Partie! Paderborn spielt in blau-schwarz, Köln in weißen Leibchen.
1
13:01
Spielbeginn
12:32
Wir dürfen also gespannt sein, ob die Geißböcke heute mit den Lauterern gleichziehen können! Die Leitung der Partie übernimmt Daniel Siebert, an den Seitenlinien sind Markus Schüller und Jan Seidel unterwegs.
12:31
Wie schon in den letzten Wochen versuchte der Trainer das Thema Aufstieg so weit wie möglich weg zu halten. Er betonte es sei wichtiger, den beschrittenen Weg stringent zu verfolgen und wenn man dabei ein Stück weiter auf den dritten Platz zugehen würde, nähme man das gerne mit. Vor allem dürfe man keine Punkte mehr liegenlassen und müsse in der Offensive effektiver auftreten. In Frankfurt habe man sich viel erspielt, aber man habe einmal mehr zu wenig daraus gemacht.
12:27
Auch die Hausherren haben einen Rückkehrer zu bieten: Adil Chihi hat sich nach seinem Muskelbündelriss wieder herangekämpft und steht heute erstmals wieder im Kader. Die Leidenszeit des einstigen Leistungsträgers neigt sich damit hoffentlich dem Ende entgegen. Auch Holger Stanislawski stellt auch 4-2-3-1 um, schick Stefan Maierhofer und den jungen Bruno Nascimento auf die Bank und lässt vorne nur Anthony Ujah stürmen. Mato Jajalo rückt in der Zentrale dahinter neu in die Mannschaft, Dominic Maroh in die Innenverteidigung und auf der Doppelsechs ersetzt Tobias Strobl den gesperrten Matthias Lehmann.
12:19
Coach Stephan Schmidt stellt auswärts heute auf 4-2-3-1 um, muss Patrick Ziegler und Mahir Sağlık im Gegensatz zu letzter Woche ersetzen und Christian Strohdiek rückt neu in die Innenverteidigung. Diego Demme rückt auf die Doppelsechs heraus, Mario Vrančić geht ebenfalls eins vor und spielt in der Zentrale hinter Elias Kachunga als einziger Spitze. Etwa 1500 Fans werden die Ostwestfalen heute an den Rhein begleiten und hoffen, dass ihr Team heute mal das Potential abrufen kann.
12:14
Vor dem Spiel gab man daher bei den Gästen die Devise aus, dass nicht nur das primäre Ziel wichtig sei, sondern auch die spielerische Entwicklung und da haperte es zuletzt ein wenig. Man bekomme nichts geschenkt und müsse zeigen, dass man gestandenes Zweitligapotential aufrufen kann, nahm zum Beispiel SCP-Verteidiger Wemmer die Teamkollegen in die Pflicht. Nachdem er gegen Energie Cottbus zuletzt schon eingewechselt wurde, feiert er dann heute auch sein Comeback in der Startelf auf der rechten Außenverteidigerposition.
12:08
Da auch Union Berlin und Energie Cottbus im Parallelspiel Köln überholen könnten, ist ein Sieg heute zu Hause gegen die Ostwestfalen Pflicht! Mit der wilden Hatz da oben hat der heutige Gegner wenig zu tun, in Paderborn konzentriert man sich weiterhin einzig und allein auf den Klassenerhalt und da braucht man zu den derzeit 32 Zählern noch ein paar Mehr, steht derzeit aber im gesicherten Mittelfeld auf Platz zehn. Zuletzt gab es aber nur eine unansehnliche 0:1-Niederlage daheim gegen Cottbus und so will man sich heute vor der prächtigen Kulisse in Köln wieder von einer besseren Seite zeigen.
12:03
Kurz nicht hingeschaut und schon ist es wieder spannend um den Aufstieg in der zweiten Spielklasse. Mit einer kleinen Negativserie hat Kaiserslautern der Konkurrenz die Tür geöffnet und gleich mehrere Teams versuchen sich gleichzeitig durch die enge Öffnung zu quetschen. Gestern haben bereits 1860 und auch der FSV Frankfurt mit einem Dreier Anschluss gehalten, heute will Köln also diese Beiden auf Distanz halten und gleichzeitig zum ersten Mal überhaupt in dieser Saison mit dem Relegationsplatz gleichziehen und die roten Teufel vor ihrem Montagsspiel gehörig unter Druck setzen.
12:00
Herzlich Willkommen zum Bundesliga-Samstag des 25. Spieltages! Den Anfang macht die zweite Liga, in der Köln versucht, mit dem Relegationsplatz und Kaiserslautern gleichzuziehen. Anstoß im RheinEnergieStadion gegen Paderborn ist um 13:00!