Datencenter
6. Spieltag
01.09.2013 / 13:30 Uhr
Beendet
1. FC Köln
4:1
Erzgebirge Aue
Köln
3:1
Aue
Stadion
RheinEnergieStadion
Zuschauer
42.000
Schiedsrichter
Markus Schmidt
2.
2013-09-01T11:32:19Z
11.
2013-09-01T11:41:37Z
24.
2013-09-01T11:54:13Z
55.
2013-09-01T12:42:20Z
14.
2013-09-01T11:44:34Z
30.
2013-09-01T12:00:00Z
60.
2013-09-01T12:46:56Z
79.
2013-09-01T13:06:28Z
87.
2013-09-01T13:13:23Z
39.
2013-09-01T12:09:48Z
46.
2013-09-01T12:32:42Z
84.
2013-09-01T13:10:24Z
1.
2013-09-01T11:30:37Z
45.
2013-09-01T12:16:42Z
46.
2013-09-01T12:32:17Z
90.
2013-09-01T13:17:35Z

Liveticker

90
15:21
Fazit
Der 1. FC Köln krönt seine beste Saisonleistung mit einem klaren und hochverdienten 4:1-Sieg gegen den ehemaligen Tabellendritten aus Aue. Die Gäste hatten den stürmischen Rheinländern heute rein gar nichts entgegen zu setzen und sind mit dem Ergebnis sogar noch gut bedient. Nach dem Seitenwechsel passierte nicht mehr allzu viel, wobei die Gastgeber auch in den zweiten 45 Minuten die bessere Mannschaft waren. Die endgültige Entscheidung fiel spätestens mit dem Treffer von Sławomir Peszko, der heute eine mehr als gelungene Rückkehr ins RheinEnergieStadion feierte. Damit verabschieden wir uns und wünschen noch einen schönen Sonntag.
90
15:17
Spielende
90
15:17
Überpünktlich beendet Schiedsrichter Schmidt die Partie.
89
15:17
Ujah vergibt die nächste Möglichkeit! Der hat heute wahrlich kein Glück. Nach einer Flanke von links kommt der Nigerianer am rechten Pfosten frei zum Schuss. In letzter Sekunde wirft sich ein Abwehrspieler dazwischen und verhindert das 1:5 aus Sicht der Gäste.
87
15:15
Gesungen und gesprungen wurde schon, jetzt wird geschunkelt. Die Kölner Fans stehen ihrer Mannschaft in nichts nach und liefern auf den Rängen eine bundesligareife Leistung ab.
87
15:14
Peter Stöger nimmt seinen letzten Wechsel vor. Natürlich gibt es auch für Matthias Lehmann Standing Ovations.
87
15:13
Fabian Schnellhardt
Einwechslung bei 1. FC Köln: Fabian Schnellhardt
87
15:13
Matthias Lehmann
Auswechslung bei 1. FC Köln: Matthias Lehmann
84
15:11
Die Regeneration hat bereits begonnen. Beide Mannschaften lassen das Spiel auslaufen und warten auf den Schlusspfiff. Aue mehr als Köln...
84
15:10
Guido Koçer
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Guido Kocer
84
15:10
Arvydas Novikovas
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Arvydas Novikovas
82
15:09
Ein Abschluss des FC Erzgebirge - auf der falschen Seite! Wieder drischt Köln einen langen Ball nach vorne. Müller köpft Pezzoni an, der die Kugel mit dem Kopf auf das eigene Tor bringt. Eine mutige Rückgabe. Kirschstein ist natürlich überrascht, kann das Leder aber festhalten.
79
15:07
Die letzten zehn Minuten brechen an. Aber schon jetzt steht fest: Die Kölner werden heute ihren zweiten Saisonsieg einfahren und in der Tabelle einen großen Sprung nach vorne machen.
79
15:06
Kacper Przybyłko
Einwechslung bei 1. FC Köln: Kacper Przybyłko
79
15:06
Yannick Gerhardt
Auswechslung bei 1. FC Köln: Yannick Gerhardt
78
15:05
Unglaublich, wie einfach das ist! Ein langer Ball reicht, damit Ujah am 16er an den Ball kommt. Und dort wird er natürlich auch nicht richtig attackiert. Der Nigerianer kann in Ruhe abziehen, trifft aber nur ein Abwehrbein, von dem der Ball zur Ecke ins Aus segelt. Der Eckstoß bringt zur Abwechslung mal nichts ein.
76
15:03
Die Gäste haben sich in ihr Schicksal ergeben. Sie verteidigen nicht mehr mit letzter Konsequenz und haben Glück, dass es auch der FC Köln jetzt ein wenig schleifen lässt.
73
15:00
Noch mal der FC! Marcel Risse schnibbelt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld mit dem rechten Fuß und viel Wucht in die Gefahrenzone. Kirschstein kommt raus und faustet den Ball ins Seitenaus.
71
14:58
Risse versucht sein Glück aus 20 Metern mit einem Gewaltschuss auf den linken Winkel. Die Kugel zischt knapp am Lattenkreuz vorbei.
70
14:57
Noch 20 Minuten Schaulaufen für den aktuellen Tabellendritten der 2. Bundesliga. Immerhin haben sich die Sachsen mittlerweile gefangen und laden die Hausherren nicht mehr zum Toreschießen ein.
68
14:55
Die "Veilchen" versuchen hin und wieder noch etwas zu bewegen, aber es ist einfach nicht ihr Tag. Kaum eine Aktion gelingt, kaum ein Pass in die Spitze kommt an.
65
14:52
Der neue Mann setzt sich zum ersten Mal in Szene! Mato Jajalo versucht es in Robben-Manier, zieht von rechts in die Mitte und hält aus 17 Metern mit dem linken Schlappen drauf. Er tritt etwas über den Ball und bekommt nur ein Schüsschen zustande. Kein Problem für Aues Schlussmann.
63
14:51
Halfar spielt aus dem Mittelfeld den klasse Pass in die Spitze. Ujah ist rechtzeitig gestartet, kommt aber nicht mehr vor dem gut mitspielenden Sascha Kirschstein an den Ball.
62
14:50
Die Stimmung ist jetzt natürlich überragend. Die FC-Fans feiern jeden Ballkontakt, singen und springen im Gleichschritt. Die Gäste sind angeknockt und laufen im Moment nur hinterher.
60
14:48
Sławomir Peszko verlässt nach einer richtig starken Leistung den Platz. Das Leihgeschäft scheint sich schon im ersten Spiel auszuzahlen. Für ihn kommt Mato Jajalo ins Spiel.
60
14:46
Mato Jajalo
Einwechslung bei 1. FC Köln: Mato Jajalo
60
14:46
Sławomir Peszko
Auswechslung bei 1. FC Köln: Sławomir Peszko
58
14:45
Die Gäste haben den Schalter in der Pause scheinbar nicht umlegen können. Der "Effzeh" ist Herr im eigenen Haus und bietet seinen Fans hier eine tolle Show. Das entschädigt so ein wenig für die zahlreichen Unentschieden, die es im bisherigen Saisonverlauf gegeben hat.
55
14:42
Sławomir Peszko
Tooor für 1. FC Köln, 4:1 durch Sławomir Peszko
Nächster Ballverlust Aue, nächstes Tor Köln! Ujahs Schuss von halbrechts kann Kirschstein noch klasse parieren, doch das Leder landet am Elfmeterpunkt genau auf der Rübe von Rückkehrer Sławomir Peszko. Der muss die Torfabrik nur noch ins leere Tor nicken.
55
14:41
Die Antwort der Kölner: Risse startet rechts in die Gasse, legt den Ball wunderbar zurück an die vordere Strafraumgrenze, wo die Auer klären.
53
14:41
Tooor für Aue! Bruno Nascimento mit dem haarsträubenden Ballverlust am eigenen Sechzehner. Okoronkwo klaut ihm das Ding vom Fuß, leitet in die Mitte weiter zu Sylvestr, der allerdings knapp im Abseits steht. Da hätten sie mehr draus machen müssen.
52
14:39
...Ishiharas Hereingabe wird von der Abwehr rigoros rausgeschlagen.
51
14:38
Sylvestr sucht und findet Okoronkwo am rechten Strafraumeck. Sein Schuss wird zur Ecke geblockt...
49
14:36
Taku Ishihara leistet sich den unnötigen Ballverlust im Mittelkreis und leitet damit dem Angriff der Gastgeber ein. Die suchen Ujah in der Gefahrenzone, doch der Nigerianer kann die Kugel nicht kontrollieren. Kirschstein ist da und packt zu.
47
14:34
Der Wechsel von Götz war dringend nötig, denn "Sechser" Dorian Diring hat, wie die gesamte Mannschaft, überhaupt keinen Zugriff auf die Kölner bekommen.
46
14:32
Weiter geht´s in Köln!
46
14:32
Zlatko Janjić
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Zlatko Janjić
46
14:32
Dorian Diring
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dorian Diring
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:20
Halbzeitfazit
In einem spektakulären Spiel geht der FC Köln mit einer hochverdienten Zwei-Tore-Führung in die Kabine. Die Gäste spielen druckvoll, zielstrebig und haben immer das Auge für den freien Mann. Den finden sie so häufig, weil die Gäste viel zu passiv verteidigen. Da werden die Zweikämpfe verweigert und den Gegenspielern meist nur Geleitschutz gegeben. Wäre Köln etwas konsequenter im Abschluss, hätte es hier auch schon 4:1 oder 5:1 stehen können. Falko Götz wird seinem Team in der Kabine ordentlich den Kopf waschen müssen, wenn es hier keine Demütigung setzen soll.
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
Eine Minute wird in Köln nachgespielt.
44
14:15
Es geht weiterhin nur in eine Richtung. Risse wird steil geschickt, dabei etwas zu weit rechts raus getrieben. Seine Flanke entwickelt sich zu einem Torschuss aus ganz spitzem Winkel, den Kirschstein mit Mühe pariert.
42
14:12
Wieder Ujah! Peszko wirbelt auf der linken Seite, lässt direkt mal zwei Auer wie Schulbuben stehen und flankt flach in die Mitte. Ujah will den Ball aus acht Metern direkt nehmen, rutscht aber weg, kommt in Rücklage und verzieht.
39
14:10
Für den Innenverteidiger geht es tatsächlich nicht weiter. Fabian Müller darf jetzt versuchen, etwas Ordnung in den Hühnerhaufen zu bringen.
39
14:09
Fabian Müller
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Fabian Müller
39
14:09
Tobias Nickenig
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Tobias Nickenig
37
14:09
Nickenig liegt im Sechzehner und hat sich im Laufduell mit Ujah wohl leicht verletzt. Das Ganze zieht sich etwas, da die Herren mit der Trage in Zeitlupengeschwindigkeit über den Rasen schreiten. Vielleicht auf Anweisung von Falko Götz? So hat sein Team zumindest mal eine kleine Chance durchzuatmen.
35
14:05
Kirschstein rettet! Hanebüchen, wie die Gäste hier verteidigen. Ujah spielt den Doppelpass mit Peszko und taucht am linken Fünfereck plötzlich frei vor Aues Keeper auf. Der macht die Ecke gut zu und verhindert den vierten Gegentreffer.
33
14:04
...Halfar versucht es erneut direkt. Doch auch diesmal segelt der Ball deutlich über den Querbalken.
32
14:03
Aue kommt gar nicht mehr hinten raus. Es gibt auf halbrechts den nächsten Freistoß für Köln...
30
14:01
Den fälligen Freistoß vom rechten Flügel will Halfar mit dem linken Fuß aus 35 Metern ins linke Eck schlenzen. Ein sehr ambitionierter Versuch. Weit drüber!
30
14:00
Nils Miatke
Gelbe Karte für Nils Miatke (Erzgebirge Aue)
Miatke lässt Risse auflaufen und sieht die erste Karte der Partie.
28
13:59
Fast das 4:1! Sławomir Peszko zieht aus 18 Metern ab und setzt die Kugel um einen halben Meter am linken Pfosten vorbei. Schon wieder hat ein Antritt gereicht, um völlig frei zum Abschluss zu kommen.
26
13:58
Wenn die Gäste weiterhin so passiv verteidigen und die Kölner machen lassen, könnte das ein ganz bitterer Nachmittag werden. Der "Effzeh" hat jetzt natürlich Lunte gerochen und geht auf den nächsten Treffer. Gegenwehr = Null.
24
13:54
Marcel Risse
Tooor für 1. FC Köln, 3:1 durch Marcel Risse
Man hätte den Auern sagen sollen, dass hier heute ein Fußballspiel stattfindet. Sie scheinen es noch nicht mitbekommen zu haben. Risse nimmt einen Pass von Brečko auf, dreht sich, dribbelt zwei Auer spielend leicht aus und geht in den 16er. Sein Schuss aus 14 Metern wird noch leicht von Nickenig abgefälscht und findet den Weg ins Tor. Köln 3, Aue 1 - nach 25 (!) Minuten.
22
13:53
Von wegen Ruhe! Wieder die "Geißböcke": Ujah pflückt einen hohen Ball im Strafraum runter, wehrt sich erfolgreich gegen drei Gegenspieler und bringt die Kugel aus acht Metern aus der Drehung auf den Kasten. Ein Abwehrbein ist dazwischen und klärt.
21
13:52
Zum ersten Mal kommt hier ansatzweise Ruhe rein. Die Gastgeber sind die spielbestimmende Mannschaft und nehmen nun etwas Tempo raus. So konnte es ja auch nicht weiter gehen...
18
13:48
Für Trainer ein Albtraum, für Fans ein Segen - es geht hoch und runter, wobei beide Abwehrreihen keinen guten Eindruck hinterlassen. Da passt weder das Stellungsspiel noch das Zweikampfverhalten.
16
13:47
Hier geht die Post ab! Daniel Halfar hat freie Bahn, visiert aus knapp 20 Metern den rechten Knick an und zimmert die Pille nur knapp über den Querbalken.
14
13:44
Taku Ishihara
Tooor für Erzgebirge Aue, 2:1 durch Taku Ishihara
Jeder Schuss ein Treffer! Schröder spielt von rechts in die Mitte, wo sich Sylvestr gegen Bruno Nascimento durchsetzt und den Ball zunächst aus 15 Metern an den rechten Pfosten knallt. Das Leder springt genau vor die Füße vom unbewachten Japaner, der es aus wenigen Metern nur noch ins leere Tor einschieben muss.
11
13:41
Marcel Risse
Tooor für 1. FC Köln, 2:0 durch Marcel Risse
Köln legt nach! Und das ging doch viiiel zu einfach. Halfar kommt an der Mittellinie an den Ball, spaziert in aller Seelenruhe durch das Mittelfeld und schiebt rechts raus zu Risse. Der fackelt nicht lange, zimmert von halbrechts aus 15 Metern drauf und versenkt die Kugel unten rechts. Kirschstein sieht bei diesem Treffer nicht gut aus. Das Spielgerät schlägt genau in der Torwartecke ein.
9
13:40
...der Ball tickt durch den Sechzehner und kommt hinten bei Okoronkwo an. Seine versuchte Direktabnahme fliegt direkt auf die Tribüne.
8
13:38
Jetzt aber: Taku Ishihara wird links in den Strafraum geschickt und holt dort gegen Brečko die erste Ecke raus...
7
13:37
Die Jungs vom "Effzeh" haben sich anscheinend einiges vorgenommen. Der Vorwärtsgang ist eingelegt. Aue steht noch gar nicht richtig auf dem Platz.
5
13:35
Und weiter geht´s im Takt! Diesmal setzt sich Ujah auf der rechten Außenbahn durch. Er überlässt im offensiven Mittelfeld für Halfar. Dessen Schuss aus rund 20 Metern wird aber abgefälscht und somit entscheiden entschärft.
2
13:32
Yannick Gerhardt
Tooor für 1. FC Köln, 1:0 durch Yannick Gerhardt
Das ist mal ein Beginn! Daniel Halfar treibt das Leder über die linke Seite nach vorne, legt am Sechzehner auf Peszko ab, der die Kugel unfreiwillig für Gerhardt prallen lässt. Die Nummer 31 schlenzt den Ball aus 16 Metern wunderschön mit dem linken Fuß in den rechten Winkel. Für Kirschstein gibt es da nichts zu halten.
1
13:30
Los geht´s, die erste Hälfte im RheinEnergieStadion läuft!
1
13:30
Spielbeginn
13:28
Es ist angerichtet! Das Duell "Veilchen" gegen "Geißböcke" kann beginnen. Schiedsrichter Schmidt führt die Teams auf den Rasen.
13:18
Genug erzählt, freuen wir uns auf 90 stimmungsvolle und hoffentlich hochklassige Minuten Zweitligafußball. Rund 40000 Zuschauer und optimale äußere Bedingungen sorgen für den passenden Rahmen. Schiedsrichter der Partie ist Markus Schmidt. Seine Assistenten sind Wolfgang Walz und Kai Voss.
13:11
Die Gastgeber setzen ihrerseits auf einen Rückkehrer. Mittlerweile ist die Spielerlaubnis für Sławomir Peszko eingetroffen. Der frisch nach Parma verkaufte und direkt zurück geliehene Pole steht heute in der Startelf. Adam Matuszczyk muss für ihn weichen. Dazu nimmt mit Yannick Gerhardt ein zweiter "Sechser" den Platz von Stürmer Kacper Przybyłko ein. Stöger setzt taktisch demnach auf die sicherere Variante.
13:06
Unter der Woche ereilte den FC Erzgebirge eine Hiobsbotschaft. Kevin Schlitte zog sich im Training einen Muskelriss im Oberschenkel zu und fällt mehrere Monate aus. Für ihn rückt René Klingbeil in die Anfangsformation. Ansonsten schickt Götz die Elf auf den Rasen, die auch schon auf dem Betzenberg begonnen hatte.
13:03
Gäste-Coach Falko Götz, von 1988 bis 1992 selbst als Spieler beim FC aktiv, hat bereits eine Schwachstelle im Spiel der Geißböcke ausgemacht. "Ich denke, dass die Kölner vor allem Probleme kriegen, wenn sie in Rückstand geraten. Ich wünsche mir, dass meine Mannschaft ähnlich aggressiv und zweikampfstark agiert wie in Kaiserslautern. Allerdings müssen wir unsere Konter präziser und mit mehr Entschlossenheit ausspielen."
12:57
FC-Trainer Peter Stöger rechnet in den kommenden 90 Minuten mit einem harten Kampf: "Uns erwartet eine schwierige Aufgabe. Die Wenigsten hätten Erzgebirge Aue nach fünf Spieltagen auf dem zweiten Platz erwartet. Sie spielen bislang eine wirklich gute Saison." Probleme spielerisch lösen sei das Ziel seiner Mannschaft, doch "wenn es nicht funktioniert, müssen wir den Kampf annehmen und in dem Bereich genauso viel investieren, wie der Gegner."
12:53
Den FC Erzgebirge zeichnet bisher genau das aus, was dem heutigen Gegner fehlt: die Effektivität. Mickrige sechs Saisontore hat die Elf von Falko Götz erst geschossen, daraus aber starke neun Punkte gemacht. Selbst bei den beiden Niederlagen in Kaiserslautern (1:2) und Aalen (0:1) hatte man die Chance, etwas Zählbares mitzunehmen. Ohne Frage, die Sachsen sind eine der positiven Überraschungen der Zweitligasaison und werden den Gastgebern alles abverlangen.
12:48
Mit neun Zählern aus fünf Spielen stehen die Auer dort, wo man die Geißböcke vor der Saison eigentlich erwartet hatte – weit oben in der Tabelle. Doch obwohl der FC Köln noch ungeschlagen ist, reicht es aktuell nur zu Platz zwölf. Der Grund liegt in der Flut der Punkteteilungen: Vier der fünf Kölner Saisonspiele endeten mit einem Unentschieden. Damit soll heute Schluss sein, der zweite Dreier der Saison soll endlich her.
12:45
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Liga am Sonntag. Im RheinEnergieStadion empfangen die Remis-Könige aus Köln die Minimalisten aus Aue!