Datencenter
34. Spieltag
15.05.2016 / 15:30 Uhr
Beendet
MSV Duisburg
1:0
RB Leipzig
Duisburg
0:0
RB Leipzig
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Zuschauer
28.209
Schiedsrichter
Tobias Welz
75.
2016-05-15T15:02:51Z
25.
2016-05-15T13:55:21Z
45.
2016-05-15T14:14:33Z
74.
2016-05-15T15:01:30Z
76.
2016-05-15T15:04:59Z
4.
2016-05-15T13:33:58Z
78.
2016-05-15T15:05:32Z
82.
2016-05-15T15:09:12Z
84.
2016-05-15T15:11:13Z
46.
2016-05-15T14:33:01Z
62.
2016-05-15T14:49:23Z
78.
2016-05-15T15:05:56Z
1.
2016-05-15T13:30:08Z
45.
2016-05-15T14:16:36Z
46.
2016-05-15T14:32:43Z
90.
2016-05-15T15:19:52Z

Liveticker

90
17:26
Fazit:
Eine Meisterschaftsfeier könnte kaum euphorischer sein als der Duisburger Jubel beim Abpfiff. Mit dem 1:0 gegen Aufsteiger Leipzig sichert sich der MSV die Chance auf den Klassenerhalt in der Relegation! Die Duisburger dominierten die erste Hälfte mit einer starken Vorstellung, vergaben jedoch zahlreiche gute Möglichkeiten und scheiterten zudem an einem extrem gut aufgelegten Péter Gulácsi. Nach dem Seitenwechsel ließ sich Duisburg von stärker aufkommenden Leipzigern in die eigene Hälfte zurückdrängen und vertändelte seine Konter, bis Giorgi Chanturia in der 75. Minute im Alleingang für den Führungstreffer sorgte, der alle Dämme brechen ließ. Haarscharf rettet sich Duisburg nach dieser katastrophalen Saison in die Relegation, in der es nächste Woche zum Hinspiel gegen die Würzburger Kickers geht.
90
17:19
Spielende
90
17:19
Das ist schon Gänsehaut-Atmosphäre in Duisburg. Mit lautstarken "Kämpfen bis zum Ende"-Gesängen peitschen die Fans ihr Team nochmal voran.
90
17:17
Jeder gewonnene Zweikampf der Zebras wird von den Rängen bejubelt. Zwei Minuten Nachspielzeit muss der MSV noch überstehen.
88
17:16
Fehler dürfen sich die Duisburger nicht erlauben. Frankfurt ist gegen München in Führung gegangen und sitzt dem MSV im Nacken.
86
17:14
Die Partie ist unterbrochen, während Diego Demme auf dem Platz behandelt werden muss. Der Mittelfeldmann ist nach einem Zweikampf unglücklich mit dem Kopf auf dem Rasen aufgeschlagen, ist aber immerhin wieder auf den Beinen.
84
17:12
Der Verdacht eines Freundschaftsspiels kam in dieser Partie zu keiner Zeit auf. Auch jetzt gehen Selke und Bajić nach einem Zweikampf nochmal auf Tuchführung, der Unparteiische kann die beiden aber trennen.
84
17:11
Tim Albutat
Einwechslung bei MSV Duisburg: Tim Albutat
84
17:11
Enis Hajri
Auswechslung bei MSV Duisburg: Enis Hajri
83
17:10
Starker Schuss von Stanislav Iljutcenko! Der Deutsch-Russe zwirbelt das Leder vom linken Strafraumeck auf den Kasten, haarscharf über den Winkel.
82
17:09
Lange hat Kingsley Onuegbu durchgehalten, bekommt nun aber den wohlverdienten Feierabend. Für die Schlussphase kommt Thomas Bröker.
82
17:09
Thomas Bröker
Einwechslung bei MSV Duisburg: Thomas Bröker
82
17:09
Kingsley Onuegbu
Auswechslung bei MSV Duisburg: Kingsley Onuegbu
79
17:07
Auf beiden Seiten wird nochmal gewechselt: Torschütze Giorgi Chanturia geht für Nico Klotz vom Rasen, bei Leipzig übernimmt Emil Forsberg die linke Seite von Massimo Bruno.
78
17:05
Emil Forsberg
Einwechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
78
17:05
Massimo Bruno
Auswechslung bei RB Leipzig: Massimo Bruno
78
17:05
Nico Klotz
Einwechslung bei MSV Duisburg: Nico Klotz
78
17:05
Giorgi Chanturia
Auswechslung bei MSV Duisburg: Giorgi Chanturia
76
17:03
Giorgi Chanturia
Gelbe Karte für Giorgi Chanturia (MSV Duisburg)
Fürs Trikotausziehen im Torjubel holt sich Giorgi Chanturia die Gelbe Karte ab. Die wird dem Georgier aber sicherlich reichlich egal sein.
75
17:02
Giorgi Chanturia
Tooor für MSV Duisburg, 1:0 durch Giorgi Chanturia
Duisburg steht Kopf, der MSV führt mit 1:0! Nach einem Leipziger Ballverlust schnappt sich Giorgi Chanturia die Kugel, zieht mit aller Durchsetzungskraft durch vier RB-Akteure in den Strafraum, behält die Nerven und bringt das Leder zur Krönung seines Solo-Laufs im rechten unteren Eck unter.
74
17:01
Thomas Meißner
Gelbe Karte für Thomas Meißner (MSV Duisburg)
Thomas Meißner bekommt nachträglich für ein Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte.
72
17:00
Nach einem langen Einwurf von rechts brennt es im Leipziger Strafraum. Iljutcenko kann die Kugel aber nicht kontrollieren und RB klärt schließlich im Nachsetzen.
71
16:58
Giorgi Chanturia nimmt sich des ruhenden Balls an, tritt den Freistoß aber mit Wucht in die Mauer.
70
16:58
Duisburg nutzt seine Chancen einfach nicht. Onuegbu setzt sich mit viel Körpereinsatz im Mittelfeld durch, startet in den Konter und nimmt Chanturia mit, der sich jedoch wieder nicht rechtzeitig vom Ball trennt, diesmal aber gegen Orban den Freistoß aus 18 Metern zieht.
67
16:55
Der MSV kann die nächste Leipziger Ecke zunächst klären, Bruno setzt aber nach und setzt den mit aufgerückten Compper im Strafraum ein, der den Querpass in den Fünfer schickt. Bajić ist rechtzeitig zur Stelle und klärt.
66
16:53
Die Gäste machen zwar das Spiel, die beiden Konter der Duisburger in den letzten Minuten hatten aber deutlich bessere Qualität als alle Chancen der Leipziger in dieser Partie. Péter Gulácsi liefert eine ganz starke Vorstellung ab.
65
16:52
Péter Gulácsi hält das Unentschieden! Marvin Compper rutscht vor Stanislav Iljutcenko aus, der frei vor dem RB-Keeper auftaucht, aber gegen den blitzschnell herausgelaufenen Schlussmann den Kürzeren zieht.
63
16:51
Duisburg vertändelt die Möglichkeit! Enis Hajri schickt im Konter Giorgi Chanturia mit einem perfekten Pass über die rechte Seite. Der Georgier fackelt am Strafraumeck aber zu lang für den eigenen Abschluss, zieht in die Mitte und passt zu Kingsley Onuegbu, der im Abseits stand.
62
16:50
Dominik Kaiser hat nach einer guten Stunde Feierabend und wird durch Georg Teigl ersetzt. Die Kapitänsbinde geht an Willi Orban.
62
16:49
Georg Teigl
Einwechslung bei RB Leipzig: Georg Teigl
62
16:49
Dominik Kaiser
Auswechslung bei RB Leipzig: Dominik Kaiser
60
16:48
Leipzig hat das Spiel in die Hand genommen, findet aber noch keine zündenden Ideen gegen die gut sortierte Duisburger Abwehr. Immer wieder bekommen die Zebras noch einen Fuß dazwischen, um den Abschluss zu verhindern.
57
16:46
Während anderswo Frankfurt den Ausgleichstreffer markiert hat, ist Duisburg mittlerweile weit von der Führung entfernt. Nach der starken ersten Hälfte lässt sich der MSV weit in die eigene Hälfte zurückdrängen.
56
16:44
Yussuf Poulsen hat wenig Spaß an dieser Partie. So richtig rund will es vorne nicht laufen, außerdem gerät der Offensivmann zum wiederholten Mal mit einem Duisburger aneinander. Die Unzufriedenheit steht dem Dänen ins Gesicht geschrieben.
54
16:42
RB arbeitet in der Offensive deutlich mehr als noch im ersten Durchgang, wirklich gefährlich werden die Gäste aber nach wie vor nicht. Davie Selke wird bei seinem nächsten Vorstoß für ein Stürmerfoul zurückgepfiffen.
52
16:39
Lukas Klostermann sprintet über die rechte Seite, wird aber von Dan-Patrick Poggenberg verfolgt, der im perfekten Moment zur Grätsche runtergeht und auch noch den Eckball verhindert.
50
16:38
Noch mehr helfen würde für den Gemütszustand jedoch ein eigener Treffer. Giorgi Chanturia versucht es über einen Freistoß direkt, setzt seinen Versuch aber zwei Meter neben den Pfosten.
49
16:37
Der Duisburger Anhang jubelt, als der Spielstand aus Frankfurt auf der Anzeigetafel aufblitzt. Der FSV liegt zurück und stellt damit vorerst keine Gefahr für den Relegationsplatz dar.
48
16:36
Yussuf Poulsen versucht es mit der Brechstange und gibt einen Schuss aus 30 Metern ab, der aber über die Latte segelt.
47
16:35
Glück für den MSV: Nach Poulsens Hereingabe räumt Bajić Bruno im Strafraum reichlich rustikal zur Seite. Die Leipziger erkundigen sich natürlich nach einem Strafstoß, der Schiedsrichter winkt aber ab.
46
16:34
Weiter geht's in Duisburg! Bei den Gästen bleibt der Gelb-Rot-gefährdete Atınç Nukan für den zweiten Durchgang draußen und wird durch Marvin Compper ersetzt. Der MSV verzichtet zunächst auf Wechsel. Auch der angeschlagene Kingsley Onuegbu ist weiter mit dabei.
46
16:33
Marvin Compper
Einwechslung bei RB Leipzig: Marvin Compper
46
16:32
Atınç Nukan
Auswechslung bei RB Leipzig: Atınç Nukan
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:22
Halbzeitfazit:
Tobiaz Welz pfeift zur Pause, torlos geht es in die Kabine. Die deutlich besseren Möglichkeiten auf einen Treffer hatte dabei der MSV, der mit einer guten spielerischen Leistung und viel Laufeinsatz die zwischenzeitlich hitzige erste Hälfte dominierte und nur an der eigenen Chancenverwertung und einem starken Péter Gulácsi im Leipziger Tor scheiterte. Sein Duisburger Pendant Marcel Lenz erlebte bislang ein ruhiges Zweitliga-Debüt und musste allein Davie Selkes Versuch in der Anfangsphase parieren. Die Duisburger machen bis auf den erlösenden Treffer alles richtig im Kampf um den Relegationsplatz, den sie Stand jetzt erfolgreich verteidigen.
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:14
Enis Hajri
Gelbe Karte für Enis Hajri (MSV Duisburg)
Im Mittelfeld hält Enis Hajri gegen Rani Khedira den Schlappen drauf und sieht kurz vor der Pause noch den Karton.
43
16:13
Davie Selke versucht es mit dem Kopf durch die Wand durchs Zentrum, läuft dann aber auf Branimir Bajić auf und wird für das Stürmerfoul zurückgepfiffen.
40
16:10
Nur selten laufen die Duisburger Angriffe über die linke Seite. Diesmal ist Wolze aber durch und flankt in den Strafraum. Iljutcenko kommt aber einen Schritt zu spät und rutscht noch unglücklich in Orban, der zunächst liegen bleibt, aber weitermachen kann.
37
16:07
Bangen beim MSV: Kingsley Onuegbu muss an der Seitenlinie am Oberschenkel behandelt werden, wird aber wohl vorerst weitermachen.
36
16:06
Von der Leipziger Offensive kommt derweil nicht mehr viel. Massimo Bruno versucht es aus 16 Metern mal Richtung kurzes Eck, der Schuss wieder aber noch abgefälscht und trudelt ungefährlich in die Arme von Marcel Lenz.
33
16:03
Gulácsi verhindert die Duisburger Führung! Chanturia steckt das Leder durch die Beine von Khedira für Iljutcenko im Strafraum durch, der aus elf Metern direkt abzieht. Der Schuss wird noch von Orban abgefälscht, Leipzigs Keeper pariert trotzdem mit einer Glanztat.
31
16:01
Duisburg tastet sich an den Führungstreffer. Chanturia geht mit starker Ballführung über die rechte Seite und setzt Iljutcenko am kurzen Pfosten ein, Orban kann gerade noch dazwischengrätschen und den Abschluss unterbinden.
28
15:58
Kingsley Onuegbu verpasst das 1:0! Da Atınç Nukan wegrutscht, ist der Stürmer frei durch und geht ins Eins-gegen-Eins mit Péter Gulácsi, der beim Abschluss des Duisburgers aber rechtzeitig unten ist und zur Ecke klärt, die diesmal harmlos bleibt.
28
15:57
Auch der Eckball wird nicht ungefährlich! Branimir Bajić kommt nach der Hereingabe von links am zweiten Pfosten zum Kopfball, drückt die Kugel aber am Kasten vorbei.
27
15:57
Gute Chance für die Gastgeber! Dan-Patrick Poggenberg geht über links und bringt die Flanke hoch in den Strafraum. Atınç Nukan kommt gerade noch vor dem lauernden Kingsley Onuegbu zum Kopfball und klärt zur Ecke.
25
15:55
Steffen Bohl
Gelbe Karte für Steffen Bohl (MSV Duisburg)
Steffen Bohl kommt mit seinem hohen Bein im Mittelfeld deutlich zu spät, trifft nur den Gegenspieler und holt sich zu Recht die Gelbe Karte ab.
24
15:54
Eingesetzt von Yussuf Poulsen bekommt Massimo Bruno kurz vor dem Strafraum viel Raum für seinen Abschluss, zimmert das Leder aber über die Latte.
22
15:53
Die Gemüter laufen bei allen Beteiligten schon früh heiß. Iljutcenko und Poulsen geraten nach einem Zweikampf aneinander, Schiri Welz kann die Streithähne mit ein paar strengen Worten aber schnell wieder trennen.
20
15:50
Leipzig spielt sich mit seinem nächsten Angriff den ersten Eckball heraus. Kaisers Hereingabe wird aber von Holland per Kopf geklärt.
18
15:49
Diego Demme tankt sich mit Duisburger Geleitschutz über die rechte Seite und hat viel Zeit für seine Flanke, die aber deutlich zu lang ausfällt und nur einen Abnehmer im MSV-Dress findet.
15
15:46
Wieder geht es bei den Zebras mit Tempo über die rechte Seite und Giorgi Chanturia wird auf der Außenbahn rustikal von Atınç Nukan gestellt. Leipzigs Innenverteidiger muss nach seiner frühen Verwarnung langsam aufpassen.
14
15:44
Der Freistoß aus dem Mittelfeld findet Aktivposten Chanturia auf der rechten Seite, der ins Zentrum zieht und den Abschluss aus der zweiten Reihe nimmt, der jedoch ein gutes Stück über den Querbalken fliegt.
13
15:43
Der absolute Wille ist dem MSV anzumerken. Kingsley Onuegbu setzt sich im Mittelfeld gegen zwei durch, kann nur mit einem Foul gestoppt werden und bekommt den Freistoß.
11
15:41
Steffen Bohl setzt mit viel Übersicht Giorgi Chanturia auf rechts ein, der bis zum Strafraum geht und für den Rechtsverteidiger zurücklegt. Der 32-Jährige versucht es aus 19 Metern, knallt seinen Schuss aber weit über die Latte.
9
15:39
Wichtige Aktion von Holland: Poulsen hat über rechts viel Platz und schickt das Spielgerät in den Sechzehner für den frei stehenden Kaiser. Duisburgs Mittelfeldmann kommt noch rechtzeitig hinterher und bugsiert das Leder aus der Gefahrenzone.
6
15:36
Der MSV macht Druck. Chanturia setzt sich auf der rechten Seite gegen Jung durch und bringt seine Flanke an den Fünfer, wo Nukan aber noch vor Onuegbu den Fuß an die Kugel kriegt.
4
15:33
Atınç Nukan
Gelbe Karte für Atınç Nukan (RB Leipzig)
Atınç Nukan zieht Stanislav Iljutcenko an der Mittellinie zurück und sieht schon früh Gelb für das taktische Foul.
3
15:33
Marcel Lenz verhindert den frühen Rückstand! Wieder ist Davie Selke durch, zieht über links in den Strafraum und visiert das lange Eck an, Duisburgs Keeper reißt aber rechtzeitig die Fäuste hoch und pariert.
2
15:32
Leipzig kombiniert sich in einem ersten Vorstoß rund um den Duisburger Sechzehner, Davie Selke verspringt die Kugel jedoch im Strafraum und die Zebras können klären.
1
15:30
Die Kugel rollt in Duisburg! Die ganz in Rot spielenden Gäste stoßen die Partie an.
1
15:30
Spielbeginn
15:25
Geleitet wird die Partie von Tobias Welz, der damit seinen 90. Zweitliga-Einsatz begeht. Der 39-jährige Polizeibeamte aus Wiesbaden wird von Rafael Foltyn und Christof Günsch an den Seitenlinien unterstützt.
15:21
Bei den Gästen aus Leipzig fallen derweil Marcel Halstenberg und Marcel Sabitzer aus, auch der angeschlagene Stefan Ilsanker bekommt eine Pause. Während Péter Gulácsi im Gegensatz zur KSC-Partie wieder im Tor steht, stellt Ralf Rangnick auch bei den Feldspielern ordentlich um: Mit Anthony Jung, Atınç Nukan, Rani Khedira, Massimo Bruno und Davie Selke rücken gleich fünf neue Akteure in die Startelf.
15:14
Bitter ist für den MSV, dass Angreifer Victor Obinna genau wie Baris Özbek mit einem Muskelfaserriss ausfällt. Dafür rückt Stanislav Iljutcenko in die Startelf. Außerdem ist Torwart Michael Ratajczak nach seinem Syndesmosebandriss, den er sich im Spiel gegen Sandhausen zuzog, nicht rechtzeitig fit geworden und muss durch Marcel Lenz ersetzt werden. Auf der rechten Abwehrseite übernimmt zudem Steffen Bohl für Rolf Feltscher.
15:08
"Was wir in den vergangenen Monaten geleistet haben, verdient Respekt. Ich bin unheimlich stolz auf meine Mannschaft", betonte Trainer Ilia Gruev im Vorfeld der Partie. "Wir haben es geschafft, gegen Leipzig alles in der eigenen Hand zu haben, denn wir haben Leidenschaft gezeigt und immer bis zum Ende gekämpft." Bis zum Ende sollten die Duisburger auch heute dran bleiben. Im Hinspiel kassierte der MSV noch in den letzten sechs Minuten drei Tore und verlor nach zwischenzeitlicher Führung mit 2:4.
14:59
Der Punktgewinn im Hardtwaldstadion gestaltete sich ähnlich dramatisch wie die gesamte Duisburger Aufholjagd der letzten Wochen. Nachdem der MSV durch einen Doppelschlag der Hausherren ins Hintertreffen geriet, gelang Nico Klotz in der 80. Minute der Anschlusstreffer, dem Giorgi Chanturia nur drei Minuten später per Freistoß den Ausgleich folgen ließ. Dank der besseren Tordifferenz liegt Duisburg vor den punktgleichen Frankfurtern auf Rang 16, Schlusslicht Paderborn folgt mit einem Punkt Rückstand. Frei nach dem Motto "Totgeglaubte leben länger" hat der MSV sowohl tabellarisch als auch mental die beste Aussicht auf den Relegationsplatz.
14:52
Ob sich die RB-Akteure jedoch tatsächlich mit hundert Prozent in jeden Zweikampf werfen werden, ist fraglich. Absoluten Einsatz darf man derweil von den Hausherren erwarten, die sich mit der wahnsinnigen Aufholjagd der letzten Wochen Hoffnung auf den Klassenerhalt machen dürfen. 32 Spieltage lang standen die Duisburger auf einem direkten Abstiegsplatz. Mit einer Ausbeute von 16 Punkten aus den letzten zehn Spielen fand der MSV den Anschluss und schob sich mit dem Unentschieden gegen Sandhausen am letzten Wochenende zum ersten Mal auf den Relegationsplatz.
14:45
Obwohl es für Leipzig tabellarisch um nichts mehr geht, will zumindest Trainer Ralf Rangnick keine Punkte herschenken. "Auch wenn wir nicht mehr unter Siegzwang stehen, sind wir alle Sportsmänner genug und werden in Duisburg noch einmal alles geben", versicherte der RB-Coach. "Das ist unser eigener Anspruch, denn mit einem Sieg können wir nicht nur unsere Auswärtsbilanz aufbessern, sondern haben auch die Möglichkeit, die 70-Punkte-Marke zu knacken."
14:37
Nach drei sieglosen Partien in Folge verwandelte Leipzig am vergangenen Wochenende gegen Karlsruhe den Matchball um den Aufstieg und machte mit dem 2:0-Sieg den Einzug ins Oberhaus klar. Emil Forsberg sicherte seinem Team in der 52. Minute die Führung, in der 86. führte ein Freistoß von Marcel Halstenberg unter Mithilfe des KSC-Keepers zum 2:0 und dem sicheren zweiten Tabellenplatz hinter Freiburg.
14:30
Hallo und herzlich willkommen zum 34. Spieltag in der 2. Bundesliga! Der MSV Duisburg arbeitet weiter am Wunder von der Wedau und empfängt RB Leipzig. Das Duell steigt ab 15:30 Uhr!