Datencenter
22.12.2018 / 13:00
Beendet
FC Ingolstadt 04
1:2
Jahn Regensburg
Ingolstadt
1:1
Regensburg
Stadion
Audi Sportpark
Zuschauer
10.038
Schiedsrichter
Robert Kempter
39.
2018-12-22T12:38:59Z
28.
2018-12-22T12:28:22Z
75.
2018-12-22T13:33:18Z
7.
2018-12-22T12:06:46Z
42.
2018-12-22T12:42:40Z
79.
2018-12-22T13:37:46Z
65.
2018-12-22T13:23:31Z
79.
2018-12-22T13:38:04Z
79.
2018-12-22T13:38:25Z
71.
2018-12-22T13:31:49Z
84.
2018-12-22T13:42:32Z
88.
2018-12-22T13:46:36Z
1.
2018-12-22T12:00:36Z
45.
2018-12-22T12:46:30Z
46.
2018-12-22T13:04:12Z
90.
2018-12-22T13:53:01Z

Liveticker

90
14:57
Fazit:
Jahn Regensburg feiert einen nicht unverdienten 2:1-Auswärtssieg beim FC Ingolstadt. Über die meiste Zeit waren die Hausherren die optisch dominantere Mannschaft, die sich allerdings verdammt schwer tat, ins letzte Drittel zu kommen. Der FCI schlief zweimal in der Verteidigung und kassiert durch Al Ghaddioui, der heute zum Matchwinner wurde, zwei unnötige Gegentore. Kittel konnte zwischenzeitlich den Ausglich markieren, doch am Ende setzte es die zehnte Niederlage für die Schanzer, die mit zehn mageren Pünktchen in das nächste Jahr starten. Dennoch ist das rettende Ufer nur drei Zähler entfernt. Währenddessen jubelt der Jahn im Dauerregen von Ingolstadt und darf sich über eine starke Hinserie mit 26 Punkten und eine einstellige Platzierung freuen. Danke für die Aufmerksamkeit und schöne Feiertage!
90
14:53
Spielende
90
14:52
Da wäre es fast noch passiert! Ein hoher Ball kommt in den Strafraum gesegelt und fällt irgendwie Benschop vor die Füße! Aus der Drehung wuchtet der Stürmer die Kugel auf die rechte Ecke und muss sich Pentke geschlagen geben, der das Runde um den rechten Pfosten lenkt. Nach der folgenden ungefährlichen Ecke ist Schluss!
90
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
14:49
Die Schanzer werfen natürlich jetzt alles nach vorne und versuchen es immer wieder mit hohen Flanken. Bislag kann der Jahn darüber nur müde lächeln.
88
14:46
Marc Lais
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Marc Lais
88
14:46
Sebastian Stolze
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sebastian Stolze
85
14:43
Kutschke versucht sich aus 25 Metern zentraler Position. Der Schuss des Ingolstadt-Kickers rauscht flach und mehrere Meter am rechten Pfosten vorbei.
84
14:42
Maximilian Thalhammer
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Maximilian Thalhammer
84
14:42
Jann George
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Jann George
83
14:41
Ping Pong im Regensburg-Strafraum! Gleich viermal wird die Kugel an der zentralen Sechzehnerkante hin und her geköpft, doch am Ende bolzen die Gäste das Spielgerät aus der eigenen Hälfte. Die Uhr tickt gnadenlos!
80
14:38
Zehn Minuten sind noch zu gehen? Kommen die Ingolstädter im Derby nochmal zurück, oder entführt der Jahn drei Zähler in der Fremde?
79
14:38
Charlison Benschop
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Charlison Benschop
79
14:38
Dario Lezcano
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Dario Lezcano
79
14:38
Osayamen Osawe
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Osayamen Osawe
79
14:37
Konstantin Kerschbaumer
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Konstantin Kerschbaumer
79
14:37
Adrian Fein
Gelbe Karte für Adrian Fein (Jahn Regensburg)
78
14:37
Eine Niederlage wäre für die Schanzer zum Abschluss des Jahres natürlich fatal. Nach fast 80 Minuten wäre ein Unentschieden leistungsgerecht, doch das interessiert im Fußball natürlich keinen.
75
14:33
Hamadi Al Ghaddioui
Tooor für Jahn Regensburg, 1:2 durch Hamadi Al Ghaddioui
Doppelpack! Und wieder verteidigen die Hausherren richtig schlecht! Auf der halblinken Seite darf Stolze ohne Gegenwehr in den Sechzehner einziehen und nach innen flanken. Auf der halbrechten Seite nimmt Al Ghaddioui die Kugel mit dem rechten Schlappen an, lässt Gaus ins Leere rutschen und donnert die Kirsche ganz locker in die flache halbrechte Ecke.
74
14:32
Rund eine Viertelstunde ist noch zu gehen und in den letzten paar Minuten wurden die Gäste wieder etwas dominanter und konnten die gegnerischen Akteure weit in deren Hälfte zurückdrängen.
71
14:31
Jonas Nietfeld
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Jonas Nietfeld
71
14:31
Albion Vrenezi
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Albion Vrenezi
70
14:31
So auch jetzt! Der Jahn kontert über die halblinke Seite, wo George von Nandzik bedient wird und die Kugel kurz vor der Grundlinie flach nach innen flank. Aus sieben Metern halblinker Position kommt Fein zum Schuss. Die kirsche wird noch leicht abgefälscht und zischt wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
70
14:28
Weiterhin wirken die Schanzer etwas besser und sind vermehrt im letzten Drittel zu finden, doch bislang bleiben Großchancen eine Rarität. Auf der anderen Seite ist auch vom Jahn eher weniger zu sehen, doch wenn die Gäste mal nach vorne kommen, wird es auch gefährlich.
67
14:26
Da war mehr drin! Der Gastgeber verliert im Spielaufbau die Kugel und George hetzt die halblinke Seite entlang. Der Jahn-Kicker zieht an der Sechzehnerkante nach innen und will den Ball in den Sechzehner durchstecken. Der ungenaue Pass landet in der Folge bei Buntić. George hätte es hier eher selbst versuchen sollen.
65
14:23
Leipertz humpelt sofort vom Platz und wird wenige Augenblicke später von Kutschke ersetzt.
65
14:23
Stefan Kutschke
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Stefan Kutschke
65
14:23
Robert Leipertz
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Robert Leipertz
64
14:22
Das sieht nicht gut aus! Ohne gegnerische Einwirkung sinkt Leipertz mit schmerzverzerrtem Gesicht im Mittelfeld zu Boden und hält sich den rechten hinteren Oberschenkel. Für den Ingolstadt-Akteur scheint es nicht weiterzugehen.
61
14:18
Eine halbe Stunde ist noch zu gehen und bislang ist im zweiten Abschnitt noch nicht viel passiert. Optisch wirken die Hausherren etwas dominanter, ohne sich dabei eine Großzahl an Torchancen erspielen zu können. Der Jahn traut sich nur noch seltener nach vorne und konzentriert sich vorerst auf die sichere Defensive.
58
14:16
Kurios! Im rechten Halbraum will sich Vrenezi an einem Freistoß versuchen, doch der Ball hat keine Lust und rollt vom Wind getrieben einfach davon. Nach kurzer Unterbrechung geht es weiter, doch die Hereingabe versandet in der Schanzer-Hintermannschaft.
55
14:13
Jann George marschiert auf der linken Seite im Sechzehner bis zur Grundlinie und will die Kugel ins Zentrum löffeln. Vorher kommt allerdings Frederic Ananou angerutscht und kann die Kugel zur Ecke lenken. Die Hereingabe von der linken Seite bringt nichts ein.
52
14:11
Schwalbe! Über die halbrechte Seite dringt Sonny Kittel in den Strafraum ein. Der Schanzer flankt das Runde an den zentralen Fünfer, wo Paulo Otávio zu Boden sinkt. In der Wiederholung wird klar, dass sich der Ingolstadt-Kicker einfach fallen lässt. Das darf gerne Gelb geben!
49
14:08
Kittel schlägt einen Freistoß aus dem Zentrum in den Sechzehner, wo am Elferpunkt mehrere Akteure zum Kopfball gehen. Ein Ingolstädter lenkt das Runde Richtung Tor, doch Pentke hat mit der Bogenlampe keine Probleme.
46
14:04
Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang! Beide Trainer verzichten vorerst auf personelle Veränderungen.
46
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:49
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten steht es leistungsgerecht 1:1 zwischen Ingolstadt und Regensburg. Die Hausherren erwischten den etwas besseren Start in die Partie und drängten früh auf das 1:0. In den ersten 20 Minuten konnten beide Mannschaften jeweils eine gute Chance vorweisen, ehe die Begegnung etwas verflachte und Al Ghaddioui den Führungstreffer für den Jahn erzielte (28.). Anschließend drängte die Beierlorzer-Mannschaft auf die zweite Bude, hatte die dicke Chance in der 35. Minute und kassierte nach einem Konter der Gastgeber das unnötige 1:1 (38.). Bis zum Pausentee passierte dann nicht mehr viel, sodass mit Spannung der zweite Abschnitt erwartet werden darf. Bis gleich!
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
45
13:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42
13:42
Marcel Gaus
Gelbe Karte für Marcel Gaus (FC Ingolstadt 04)
Im Mittelfeld geht Gaus gleich zweimal hart in die Zweikämpfe und darf sich am Ende nicht über den Gelben Karton beschweren.
39
13:38
Sonny Kittel
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:1 durch Sonny Kittel
Aus dem Nichts das 1:1! Im Zentrum macht Leipertz einige Meter. Der Schanzer passt die Pille im richtigen Moment auf die halbrechte Seite zu Kittel, der Nandzik mit einer schnellen Drehung nach innen ins Theater schickt. Kittel donnert den Ball aus 14 Metern aufs Tor und hat Glück, dass die Kirsche noch von Sørensen abgefälscht wird. Unhaltbar schlägt das Spielgerät in der flachen linken Ecke ein.
38
13:38
Nach einer Flanke von der rechten Außenbahn fällt die Murmel genau an die zentrale Sechzehnerkante. Dort versucht sich Stolze an einem Schuss, der deutlich am Kasten vorbeirauscht, da im die Kugel über den linken Spann gerutscht war.
35
13:36
Fast das 0:2! Der Jahn hat Bock! Im Zentrum lässt Saller gleich zwei Gegner ins leere grätschen. Anschließend marschiert der Kicker auf das Tor zu und passt das Leder genau in den Lauf von George, der aus 13 Metern halblinker Position sofort die lange Ecke anvisiert. Die Kugel streicht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
33
13:34
Vrenezi will Al Ghaddioui im rechten Offensivkorridor auf die Reise schicken, doch das Zuspiel gerät etwas zu lang und landet im rechten Seitenaus.
31
13:31
Wie können die Schanzer den Rückstand verkraften? In der ersten halben Stunde haben die Keller-Männer eigentlich eine gute Leistung gezeigt, doch ein kleiner Fehler in der Rückwärtsbewegung wird in der zweiten Liga sofort bestraft.
28
13:28
Hamadi Al Ghaddioui
Tooor für Jahn Regensburg, 0:1 durch Hamadi Al Ghaddioui
Das ging viel zu leicht! Auf der halbrechten Seite darf Saller Däumchen drehen und das Leder in aller Ruhe an den halblinken Fünfer schlagen. Neumann springt unter dem Ball durch, sodass Al Ghaddioui keine Probleme mehr hat, das Runde in die halbhohe rechte Ecke zu köpfen. Auch Buntić hätte ruhig aus seinem Kasten kommen können, da die Kugel lange in der Luft war.
27
13:27
Aktuell hat sich das Geschehen etwas ins Mittelfeld verlagert, sodass nichts Erwähnenswertes passiert. Die meiste Zeit haben die Hausherren den Ball, schaffen es in den letzten Minuten allerdings nicht mehr, sich zielstrebig vor den gegnerischen Sechzehner zu kombinieren.
24
13:24
Die Ingolstädter sind die etwas dominantere Mannschaft und verzeichnen über 70% Ballbesitz. Dennoch hat man an dieser Szene gesehen, dass der Jahn nicht unterschätzt werden darf. Die Beierlorzer-Männer warten auf passende Kontermöglichkeiten, um hier das erste Tor der Partie zu erzielen.
21
13:22
Diesmal klingelt es fast auf der anderen Seite! Vor der halblinken Seite spielt Vrenezi einen starken Doppelpass mit Fein. Der Jahn-Kicker zieht in den Sechzehner ein und scheitert mit seinem Schuss aus zehn Metern linker Position am herausstürmenden Buntić.
18
13:19
Fast das 1:0! Auf der rechten Außenbahn zündet Ananou den Turbo und marschiert bis kurz vor die Grundline. Die flache Flanke des Außenverteidigers rauscht an den Elferpunkt, wo Leipertz am Leder vorbeitritt. Anschließend landet die Kugel bei Kerschbaumer, der mit seinem Schuss auf 14 Metern halblinker Position an der Grätsche von Saller hängen bleibt. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
15
13:14
In der Anfangsviertelstunde wird klar, dass beide Mannschaften mit drei Punkten in die Winterpause gehen wollen. Bei Ballgewinnen wird sofort der schnellste Weg ins letzte Drittel gesucht. Ungenaue Pässe verhindern fürs Erste wirklich gefährliche Torszenen.
12
13:12
Nach einer Flanke fällt der Ball am Elferpunkt runter, wo Kittel angehetzt kommt und das Runde aufs Eckige köpft. Hinter dem Schädelstoß ist nicht genug Dampf, sodass Pentke die Kirsche erneut problemlos auffangen kann.
10
13:11
Benedikt Saller chipt die Murmel aus dem Zentrum in den Sechzehner, doch auch dieses Anspiel gerät etwas zu lang und landet ebenfalls in den Armen von Buntić.
8
13:09
Die Schanzer kombinieren sich sehenswert durch das Mittelfeld. Auf der rechten Seite bugsiert Kittel die Kugel in den Lauf von Ananou, der das Leder sofort nach innen flankt. Allerdings war keiner der Kollegen weit genug nach vorne gerückt, sodass die Hereingabe in den Armen von Pentke versandet.
7
13:06
Paulo Otávio
Gelbe Karte für Paulo Otávio (FC Ingolstadt 04)
Paulo Otávio hält auf der linken Außenbahn auf Höhe der Mittellinie den Schlappen gegen Jann George drüber und kassiert folgerichtig den Gelben Karton.
4
13:04
Über die halblinke Sechzehnerseite dringt Vrenezi das erste Mal in den Strafraum ein. Bevor überhaupt etwas Gefährliches passiert, wird der Jahn-Kicker von zwei Ingolstädtern abgekocht.
2
13:03
Robert Leipertz leistet sich nach weniger als zwei Minuten auf der halbrechten Seite eine dreiste Schwalbe und hat Glück, dass der Unparteiische den Karton stecken lässt.
1
13:01
Los geht's in Ingolstadt! Die Schanzer agieren in grauen Trikots im ersten Durchgang von rechts nach links, während die Gäste im weißen Dress daherkommen.
1
13:00
Spielbeginn
12:54
Leiter des heutigen Duells ist Robert Kempter, der in der kommenden Spielzeit von seinen beiden Kollegen Marcel Schütz sowie Marcel Gasteier unterstützt werden wird. Beide Mannschaften stehen in den Katakomben bereit, sodass es hier in wenigen Minuten losgehen kann!
12:50
Die Bilanz zwischen den beiden Mannschaften könnte kaum ausgeglichener sein. In den vergangenen Jahren konnten die zwei Teams jeweils vier Erfolge feiern, während sich einmal unentschieden getrennt wurde. Heute peilen die beiden Truppen jeweils drei Punkte an, um mit Einem guten Gefühl in die Weihnachtsferien zu gehen.
12:40
Auch Beierlorzer sprach über das anstehende Duell mit Ingolstadt: „Jens Keller hat es in den ersten zwei Spielen, wo er verantwortlich war, geschafft, die Energie und diese Intensität zurück in die Mannschaft zu bringen. Wenn man jetzt sieht, wie sie anlaufen und in den Zweikämpfen stehen, dann ist das schon ein anderes Ingolstadt, als ich manchmal gesehen habe. Für uns ist es unheimlich wichtig, dass wir diesen Kampf dagegen setzen.
12:31
Aber auch bei den Regensburgern ist momentan ordentlich Sand im Getriebe. Die letzten drei Punkte setzte es Anfang November, als in Magdeburg mit 3:2 triumphiert werden konnte. Anschließend setzte es drei Unentschieden gegen St. Pauli, Aue sowie Sandhausen und eine Pleite gegen Köln. Im letzten Duell in diesem Jahr wollen die Gäste nochmal als Sieger vom Platz gehen und in der Tabelle auf eine einstellige Position springen.
12:21
In der laufenden Woche musste sich Chefcoach Keller, der seit zwei Spielen im Amt ist, natürlich den etwas unangenehmeren Fragen der Journalisten stellen: "Ein Derby ist immer etwas ganz Besonderes! Wir sind sehr zuversichtlich für Samstag und haben unter der Woche gut gearbeitet. Wir bekommen unsere Ideen mehr und mehr umgesetzt. Auf dem Wunschzettel für Weihnachten stehen für mich und die Mannschaft sicherlich drei Punkte gegen Regensburg. Das muss das Ziel sein! Regensburg spielt eine sehr gute Saison. Es ist eine Mannschaft, die nie aufgibt, als Mannschaft sehr gut funktioniert und eine gute Mentalität hat. Wir müssen bis zur letzten Sekunde fighten und sind gewarnt, egal wie der Spielstand ist. Für Träsch und Pledl kommt die Partie noch zu früh, Galvao fällt nach seiner OP ebenfalls aus."
12:10
Ingolstadt hängt weiterhin den eigenen Erwartungen zurück und konnte in der ersten Hälfte der diesjährigen Saison nur einen mageren Sieg in der Liga einfahren. Nebenbei setzte es noch sieben Unentschieden sowie neun Niederlagen, sodass die Süddeutschen seit geraumer Zeit auf der letzten Position in der Tabelle rumdümpeln. Des Weiteren läuft in der Offensive nicht viel zusammen, denn 16 Tore in 17 Begegnungen sind einfach zu schlecht für das Niveau in der zweithöchsten deutschen Liga. Bleibt abzuwarten, ob sich heute oder erst nach der Winterpause Verbesserungen zeigen.
12:01
Hallo und herzlich willkommen zum ersten Spieltag der Hinrunde! Ab 13 Uhr duellieren sich Ingolstadt und Regensburg um die letzten drei Punkte im Fußballjahr 2018.