Datencenter
25.08.2018 / 13:00
Beendet
1. FC Magdeburg
1:1
FC Ingolstadt 04
Magdeburg
1:1
Ingolstadt
Stadion
MDCC-Arena
Zuschauer
18.913
Schiedsrichter
Thorben Siewer
29.
2018-08-25T11:28:52Z
43.
2018-08-25T11:43:38Z
18.
2018-08-25T11:18:45Z
45.
2018-08-25T11:48:26Z
90.
2018-08-25T12:52:18Z
3.
2018-08-25T11:04:28Z
45.
2018-08-25T11:48:20Z
90.
2018-08-25T12:51:19Z
69.
2018-08-25T12:28:08Z
79.
2018-08-25T12:38:17Z
85.
2018-08-25T12:44:10Z
30.
2018-08-25T11:31:23Z
69.
2018-08-25T12:28:21Z
83.
2018-08-25T12:43:33Z
1.
2018-08-25T11:00:46Z
45.
2018-08-25T11:49:33Z
46.
2018-08-25T12:04:31Z
90.
2018-08-25T12:53:05Z

Liveticker

90
14:55
Fazit:
Magdeburg und Ingolstadt trennen sich 1:1 und bleiben damit jeweils in der laufenden Saison noch ohne Dreier. Vor allem die Hausherren dürfen sich ärgern, die die Partie eigentlich über die kompletten ersten 45 Minuten im Griff hatten, sich dann aber unglücklich kurz vor der Pause den Ausgleich fingen. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste kurz auf, verfielen dann aber schnell wieder in Lethargie. Doch auch der FCM war immer weniger zu gefährlichen Szenen in der Lage, so dass die Partie hinten raus nur noch dem Ende entgegen plätscherte. Es dürfte wohl eines der Unentschieden sein, welches am Ende niemandem so recht nützt. Damit verabschieden wir uns von dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Nachmittag!
90
14:53
Spielende
90
14:53
So ist es auch: Die Flanke wird abgewehrt und danach ist Schluss!
90
14:52
Dennis Erdmann
Gelbe Karte für Dennis Erdmann (1. FC Magdeburg)
Auch der Torschütze der Hausherren bekommt für ein taktisches Vergehen den Karton. Der folgende Freistoß dürfte die letzte Szene der Partie werden.
90
14:51
Thomas Pledl
Gelbe Karte für Thomas Pledl (FC Ingolstadt 04)
Nochmal Ecke für Magdeburg, danach Gelb für Pledl. Mehr passiert aber scheinbar nicht mehr. Es sind nur noch 60 Sekunden...
90
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Wie zur Pause gibt es drei Minuten Nachspielzeit.
88
14:48
Es sieht ehrlich gesagt nicht mehr nach einem echten Endspurt eines der Teams aus. Man hat sich mit der Punkteteilung arrangiert.
86
14:44
Auch der Gastgeber wechselt zum dritten Mal. Nun haben beide Trainer ihr Kontingent ausgeschöpft.
85
14:44
Mërgim Berisha
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg -> Mergim Berisha
85
14:44
Christian Beck
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg -> Christian Beck
84
14:44
Letzter Wechsel bei den Gästen: Der Torschütze geht runter, von dem ansonsten aber herzlich wenig zu sehen war.
83
14:43
Osayamen Osawe
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Osayamen Osawe
83
14:43
Sonny Kittel
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Sonny Kittel
82
14:42
Da spielerisch wenig geht, wird man allerdings ohnehin das Gefühl nicht los, dass es ein individuelle Fehler oder Kraftakt heute reißen muss. Aber wer kann das leisten?
81
14:40
Und auf der Gegenseite führt ein Missverständnis für Gefahr. Jasmin Fejzić und ein Abwehrmann gehen nicht recht zum Ball und am Ende ist fast ein FCI-Akteur der lachende Dritte.
80
14:39
Hui! Fast düpert ein harmloser langer Ball die Ingolstädter Defensive. Gleich zwei Gäste schlagen Luftlöcher, aber am Ende bekommen es die Schanzer noch geregelt.
80
14:38
Magdeburg stellt auf dem Flügel um. Costly hatte sich ein wenig müde gelaufen und so darf nun Niemeyer ran.
79
14:38
Michel Niemeyer
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg -> Michel Niemeyer
79
14:38
Marcel Costly
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg -> Marcel Costly
76
14:35
Magdeburg schickt einen weiten Ball nach vorne, doch das ist zu harmlos. Die Defensive gewinnt das Laufduell und nach Kopfballrückgabe packt Marco Knaller zu.
75
14:33
Einmal mehr wirken die Hausherren ein wenig williger, aber aktuell fehlt es am spielerischen Ansatz und vieles wird schon weit vor dem Sechzehner abgefangen.
73
14:33
Christopher Handke mal mit einem Abschluss aus der Distanz, aber dem Versuch fehlt es an Genauigkeit.
71
14:29
Was geht jetzt noch in den verbleibenden 20 Minuten? Die dynamische Phase nach der Pause ist längst dahin und beide Teams agieren vorsichtig.
70
14:29
Da ist nun der besagte Wechsel. Auch Magdeburg stellt um und bringt Schäfer. Das hat aber wohl weniger taktische als verletzungsbedingte Gründe. Denn der Ausgewechselte wird sofort auf der Bank behandelt.
69
14:28
Charlison Benschop
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Charlison Benschop
69
14:28
Stefan Kutschke
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Stefan Kutschke
69
14:28
Steffen Schäfer
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg -> Steffen Schäfer
69
14:28
Tobias Müller
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg -> Tobias Müller
67
14:27
Und das sollte der Coach auch, denn viel geht bei seiner Truppe wahrlich nicht. Hier geht nun mal Thomas Pledl die rechte Seite runter, aber der Schuss kommt nicht aufs Tor.
64
14:25
Stefan Leitl wird wohl gleich reagieren. Charlison Benschop zieht sich unten das Trikot an.
62
14:23
Tobias Müller muss behandelt werden, es dürfte aber weitergehen für den Magdeburger.
59
14:22
Obwohl die Gäste jetzt besser in der Partie sind ist der Spielstand weiterhin schmeichelhaft. Man lebt von dem einen Fehler von Jasmin Fejzić und hat selbst zu wenig Gefahr zu bieten.
57
14:19
Schade! Philip Türpitz nimmt den Ball aus 18 Metern volley, aber feuert weit drüber. Der Versuch hätte mehr verdient gehabt.
55
14:15
In diesen Minuten kann der Aufsteiger die Partie wieder besser kontrollieren und bringt viele Standards in die Mitte. Richtig gefährlich wird es allerdings nicht.
54
14:13
Da beide Seite nun mehr versuchen ist es zum ersten Mal heute Nachmittag ein echtes Fußballspiel. So darf es gerne weitergehen!
52
14:13
Mit dieser Szene macht nun auch der Gastgeber wieder mehr nach vorne. Eine Flanke von Marcel Costly wird abgefälscht und fast schlägt die Kerze am langen Pfosten ein. Björn Rother war da auch noch in Reichweite, kann das Leder aber nicht erwischen. Die folgende Ecke bringt dann nichts ein.
50
14:06
Dafür wird es auf der Gegenseite gefährlich: Nach einem Foul schlenzt Rico Preißinger aus 17 Metern auf den Kasten, setzt das Ding aber leicht zu hoch an.
49
14:06
Handspiel oder nicht? Christopher Handke bekommt das Leder aus kurzer Distanz an den Arm, aber da kann er kaum reagieren. Schiri Siewer war gut postiert, winkt aber sofort ab.
48
14:05
Nach den ersten Eindrücken hat sich Ingolstadt für diesen Durchgang etwas vorgenommen zu haben. Die Schanzer schieben nun deutlich an.
47
14:05
Immerhin scheinen sich die Teams tatsächlich in der Kabine runtergekühlt zu haben. Jedenfalls besinnt man sich nun wieder auf das Sportliche.
46
14:04
Es geht ohne Wechsel in den zweiten Durchgang.
46
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:53
Halbzeitfazit:
Ein in vielerlei Hinsicht kurioser Abschnitt geht zu Ende. Gleich zu Beginn wurden Magdeburg berechtigterweise zwei Tore aberkannt, eins davon eine direkt verwandelte Ecke. Der dritte Treffer zählte dann endlich, und war obendrein hochverdient, weil der Aufsteiger die Partie absolut im Griff hatte. Als sich alle schon auf die Pause eingestellt hatten, verhalf ein Fehler von Jasmin Fejzić den bis dahin harmlosen Schanzern zum Ausgleich und dann wurde es sogar noch einmal hektisch. Es gerieten viele Akteure aneinander und auch nach Schlusspfiff wurde noch diskutiert und geschoben. Mal schauen, ob die Spieler gleich besonnen zurückkehren. Bis gleich!
45
13:49
Ende 1. Halbzeit
45
13:49
Es wird sogar noch einmal hektisch: Nach einem Allerweltsfoul plötzlich Rudelbildung und der Unparteiische muss erneut in die Tasche greifen. Danach haben die Akteure dann Zeit, sich in der Kabine abzukühlen.
45
13:48
Björn Rother
Gelbe Karte für Björn Rother (1. FC Magdeburg)
45
13:48
Stefan Kutschke
Gelbe Karte für Stefan Kutschke (FC Ingolstadt 04)
45
13:48
Philip Türpitz probiert es noch einmal aus der Distanz, aber der geht weit drüber.
45
13:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Das ist natürlich bitter für die Hausherren, die hier bislang ja alles im Griff hatten. Es gibt 180 Sekunden obendrauf!
44
13:46
Oha, was ein Bock des Magdeburger Schlussmanns! Schwierig einzuschätzen die Flanke, weil der Schlussmann lange warten muss, ob da nicht noch jemand an den Ball kommt. Aber der Bosnier sieht da trotzdem nicht gut aus.
43
13:43
Sonny Kittel
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:1 durch Sonny Kittel
Wahnsinn, wo kam der denn her? Nach einem langen Abschlag holt Röcher vorne den Freistoß heraus. Aus 28 Metern löffelt Sonny Kittel das Leder in die Mitte und erwischt Fejzić eiskalt in der langen Ecke!
41
13:43
Naja... Dennis Erdmann schiebt im Laufduell gegen seinen Gegenspieler und Ingolstadt fordert für diese harmlose Szene tatsächlich Elfmeter. War es aber im Leben nicht!
40
13:42
Entsprechend gut ist die Laune auf der Bank der Hausherren. Momentan ist die Führung zwar knapp, wirkt aber trotzdem recht sicher.
38
13:41
Vor allem im letzten Drittel geht bei den Gästen überhaupt nichts. Eventuell wäre eine Standard mal eine Option, aber selbst die kann man sich aktuell nicht erspielen.
36
13:40
Zumal der Aufsteiger einfach präsenter in den Zweikämpfen ist. Vielleicht ist einiges der Ingolstädter Schwäche auch auf die Stärke des Gegners zurückzuführen. Souveräner Auftritt der Ostdeutschen!
34
13:34
Die Gäste wären nun eigentlich mehr gefordert, aber die machen eher wenig Anstalten, nun konsequenter nach vorne zu spielen.
32
13:33
Nochmal zum Treffer: Dass Dennis Erdmann sich das Leder selbst auflegt, war so nicht geplant, aber das Glück hat bekanntlich der Tüchtige. Schlecht verteidigt war es trotzdem, da der Ball lange in der Luft war und die Abwehr trotzdem nicht stören konnte.
31
13:31
Kurz danach muss Frederic Ananou den Platz verlassen. Er hatte den Freistoß verursacht, der letztlich zum Gegentreffer führte. Entscheidend für die Auswechslung war aber natürlich, dass der Abwehrmann rot-gefährdet war.
30
13:31
Phil Neumann
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Phil Neumann
30
13:31
Frederic Ananou
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Frederic Ananou
29
13:28
Dennis Erdmann
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:0 durch Dennis Erdmann
Der Ball ist zum dritten Mal im Tor der Schanzer, aber diesmal zählt das Tor! Und ein schönes obendrein! Der Defensive gewinnt nach einer Standard im Zentrum sein Duell, legt sich das Leder mit dem Kopf selbst vor und zieht volley in die rechte Ecke ab.
27
13:27
Die insgesamt willigere Truppe bleiben aber die Hausherren. Ähnlich wie im Pokal wirkt Ingolstadt komisch gehemmt und kann was immer sich Stefan Leitl für heute überlegt hat nicht umsetzen.
25
13:27
Ansonsten haben sich die Gäste mittlerweile besser auf den Gegner eingestellt und die Partie verflacht merklich.
23
13:24
Frederic Ananou muss aufpassen! Der bereits verwarnte langt erneut im Mittelfeld zu und muss aufpassen.
20
13:21
Uff! Benedikt Gimber erwischt seinen Gegenspieler im Laufduell klar im Gesicht. Absicht ist da nicht zu unterstellen, aber das hätte man trotzdem pfeifen müssen. Glück für die Schanzer in dieser Szene!
19
13:20
Was war jetzt? Nach einem Zweikampf im Strafraum bleibt Beck liegen und hält sich das Gesicht. Die Ränge pfeifen, erneut "Schieber"-Rufe, und wir warten auf die Zeitlupe.
18
13:18
Rico Preißinger
Gelbe Karte für Rico Preißinger (1. FC Magdeburg)
Klare Sache: Der Mittelfeldmann greift im Mittelfeld taktisch zu.
16
13:18
Von Ingolstadt kommt weiterhin wenig, aber die Gäste versuchen aktuell, das Spielgeschehen in die Hälfte der Hausherren zu verlegen. Ein Kopfball von Kutschke ist aber zu hoch angesetzt.
14
13:17
Schiri Siewer diskutiert mit einem Magdeburger und wohl auch aufgrund der aberkannten Tore folgen "Schieber"-Rufe von den Rängen. Völlig überzogen natürlich, bislang hat das Gespann alles richtig erkannt.
13
13:15
Naja, immerhin trifft der Gastgeber schon einmal zuverlässig das Tor. Jetzt muss er nur noch regelkonform werden.
11
13:12
Wahnsinn! Schoner wieder aberkannt! Wie kurios ist das denn Bitte? Der zweite Versuch geht mit Schnitt auf den Kasten und schlägt unberührt in der langen Ecke ein. Aber Marco Knaller wurde da im Fünfer klar von Björn Rother behindert.
10
13:12
Ecke Magdeburg: Rico Preißinger bringt das Leder rein und Ingolstadt stellt sich bei der Klärung ziemlich hüftsteif an. Es folgt der nächste Versuch...
7
13:10
Ein erstes Mal können nun auch die Schanzer umschalten. Galvão zündet über Außen den Turbo, erreicht dann aber in der Mitte niemanden.
6
13:09
Sind die Gäste nun doch ein wenig beeindruckt von der Kulisse? Der FCM jedenfalls hat alles im Griff und dominiert diese ersten Minuten.
4
13:05
Naturgemäß gibt es viele Diskussionen, aber die Entscheidung steht.
3
13:05
Was für ein Auftakt! Die Standard kommt in den Sechzehner und Nils Butzen stochert das Leder in der Mitte über die Linie. Aber der Assistent hat die Fahne oben, der Treffer zählt nicht!
3
13:04
Frederic Ananou
Gelbe Karte für Frederic Ananou (FC Ingolstadt 04)
Ingolstadt geht offenbar ein wenig übermotiviert in die Partie und nach der nächsten Aktion sieht Ananou bereits den Karton.
1
13:04
Keine Minute ist gespielt, da geht FCM-Kapitän Nils Butzen nach einem hohen Bein bereits zu Boden und bleibt erst einmal liegen. Es geht aber zum Glück weiter.
1
13:00
Auf gehts!
1
13:00
Spielbeginn
12:19
Damit ist der Rahmen für einen hoffentlich unterhaltsamen Nachmittag gesetzt. Bleiben die Teams ohne Sieg oder kann Magdeburg oder Ingolstadt den ersten Dreier einfahren? Die Leitung übernimmt Thorben Siewer und an den Seitenlinien assistieren Mitja Stegemann sowie Fabian Maibaum.
12:18
Der große Vorteil der Hausherren dürfte auch heute wieder die Kulisse sein. Ingolstadt gab sich angesprochen auf die Stimmung zwar betont locker, aber trotzdem ist das Erlebnis "FCM" für viele Gäste eine neue Erfahrung. Es ist übrigens der erste Vergleich beider Teams in einem Pflichtspiel überhaupt.
12:16
Nachdem Magdeburg im Pokal doch den ein oder anderen rotiert hatte, rückt heute wieder das erste Glied vor. Lediglich Christopher Handke ersetzt Steffen Schäfer im Vergleich zum letzten Ligaspiel. Auch bei den Gästen finden sich zwei Veränderungen in der Startelf. Thomas Pledl sowie Konstantin Kerschbaumer sind von Beginn an mit dabei.
12:02
Die Schanzer hingegen sind schon ein wenig ungeduldiger und deutlicher unter Zugzwang, allen voran Trainer Stefan Leitl. Die Bayern gingen zwar nicht als ausgewiesener Favorit auf den Aufstieg in die Saison, mit viel frischem Personal und Wind wollte man aber zur Stelle sein, wenn einer der Favoriten strauchelt. Davon ist man gemessen an den Eindrücken bislang weit entfernt. Auch und vor allem der blutleere auftritt im Pokal bei Ligakonkurrent Paderborn gab einigen Verantwortlichen zu denken.
12:00
Dass der aufsteiger eventuell nicht gut aus den Startlöchern kommen könnte, davon war auszugehen. Insofern ist noch keine Alarmstimmung beim 1. FC, man will aber trotzdem mit einem Heimsieg endlich Fuß in der zweiten Liga fassen. Man sei schon in der Lage, dem Gegner arge Probleme zu bereiten, sagte Coach Jens Härtel im Vorfeld. Vor allem in der Offensive drückt bislang der Schuh. Defensiv stehe man gut, aber erst über Tore könne man Sicherheit ins Spiel bringen.
11:58
Mit Magdeburg und Ingolstadt treffen zwei Teams aufeinander, die in der noch jungen Saison noch auf einen Sieg warten. Die Ostdeutschen verloren zum Auftakt gegen Pauli bevor man dann in Aue einen Punkt sicherte. Ingolstadt erging er kaum besser. Zunächst unterlag man im bayrischen Vergleich mit Regensburg und kam beim Heimauftakt gegen Fürth über ein 1:1 nicht hinaus. Beide Mannschaften schieden ebenfalls im Pokal aus.
11:54
Hallo und herzlich willkommen zur zweiten Liga am Samstag. Ab 13:00 tritt Ingolstadt in Magdeburg an!