Datencenter
16.02.2019 / 13:00
Beendet
FC St. Pauli
1:2
Erzgebirge Aue
St. Pauli
1:1
Aue
Stadion
Millerntor-Stadion
Zuschauer
29.546
Schiedsrichter
Florian Badstübner
11.
2019-02-16T12:12:56Z
29.
2019-02-16T12:31:37Z
49.
2019-02-16T13:08:37Z
76.
2019-02-16T13:35:54Z
6.
2019-02-16T12:08:05Z
20.
2019-02-16T12:23:22Z
38.
2019-02-16T12:40:15Z
89.
2019-02-16T13:48:45Z
46.
2019-02-16T13:04:41Z
72.
2019-02-16T13:33:20Z
80.
2019-02-16T13:40:52Z
75.
2019-02-16T13:35:06Z
80.
2019-02-16T13:41:14Z
88.
2019-02-16T13:48:33Z
1.
2019-02-16T12:02:30Z
45.
2019-02-16T12:48:37Z
46.
2019-02-16T13:05:11Z
90.
2019-02-16T13:56:14Z

Liveticker

90
15:01
Fazit:
Der FC St. Pauli verliert erneut gegen Angstgegner Erzgebirge Aue. Am heimischen Millerntor unterliegen die Kiezkicker den Sachsen mit 1:2. Dabei hatte die Partie gut angefangen als man nach 10 Minuten verdient in Führung ging. Mit dem Ausgleich der Gäste jedoch kippte die Partie und spätestens nach dem schnellen 2:1 im zweiten Durchgang verdiente sich Aue hier den Dreier. Erst in der absoluten Schlussphase wachte Pauli auf, zu spät jedoch, um noch zum Ausgleich zu kommen. Während sich Aue mit dem Sieg mehr und mehr aus dem Keller verabschiedet, ist das 1:2 für Pauli ein großer Rückschlag im Aufstiegsrennen.
90
14:56
Spielende
90
14:51
Schneider setzt sich auf der linken Seite stark gegen zwei Gegner durch und marschiert in den Sechzehner. Statt einer Flanke, versucht er es direkt, doch Männel hat den Braten gerochen und pariert stark.
90
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
14:48
Philipp Zulechner
Gelbe Karte für Philipp Zulechner (Erzgebirge Aue)
Das ging schnell. 30 Sekunden nach seiner Einwechslung geht Zulechner rigoros in den Zweikampf und holt sich die Gelbe Karte ab.
88
14:48
Philipp Zulechner
Einwechslung bei Erzgebirge Aue -> Philipp Zulechner
88
14:48
Pascal Testroet
Auswechslung bei Erzgebirge Aue -> Pascal Testroet
87
14:47
Beinahe köpfen die Gäste hier zur Entscheidung ein. Nach einem Eckball kommt ein Spieler in Weiß aus dem Getümmel mit dem Kopf an den Ball, setzt diesen aber an die Latte.
83
14:44
Sieben Minuten vor dem Ende drängt St. Pauli auf den Ausgleich. Die Hamburger schnüren Aue in der eigenen Hälfte ein, kommen aber nicht wirklich zum Abschluss.
80
14:41
Louis Samson
Einwechslung bei Erzgebirge Aue -> Louis Samson
80
14:41
Jan Hochscheidt
Auswechslung bei Erzgebirge Aue -> Jan Hochscheidt
80
14:40
Richard Neudecker
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Richard Neudecker
80
14:40
Ryo Miyaichi
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Ryo Miyaichi
79
14:40
Unglaublich! Alexander Meier vergibt die riesige Chance auf den Ausgleich. Von der rechten Seite wird der Angreifer mustergültig bedient und muss nur noch einschieben. Der 36-Jährige trifft das Spielgerät aber nicht richtig und verdaddelt die Chance.
76
14:35
Christopher Avevor
Gelbe Karte für Christopher Avevor (FC St. Pauli)
Der Innenverteidiger vereitelt mit dem Taktischen Foul den schnellen Angriff und sieht dafür natürlich die Gelbe Karte.
75
14:35
Tom Baumgart
Einwechslung bei Erzgebirge Aue -> Tom Baumgart
75
14:34
Robert Herrmann
Auswechslung bei Erzgebirge Aue -> Robert Herrmann
74
14:33
St. Pauli reagiert jetzt und erhöht das Risiko. Für Außenverteidiger Zander kommt mit Schneider nun ein weitere Stürmer.
72
14:33
Jan-Marc Schneider
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Jan-Marc Schneider
72
14:32
Luca Zander
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Luca Zander
70
14:30
Nach einem langen Freistoß wird das Leder von Aue schlecht geklärt. Sobota hat aus dem Rückraum die Gelegenheit, sein abgefälschter Schuss geht jedoch ganz knapp am Kasten vorbei.
67
14:29
Rund 25 Minuten vor dem Ende muss St. Pauli langsam aber sicher aufwachen. Auf den anderen Plätzen tut sich die Konkurrenz schwer, mit einem Sieg heute würde man einen großen Sprung machen.
64
14:27
Aue spielt hier nun wie ein Favorit. Ganz seriös verteidigen sie die Gastgeber vom Tor weg und setzen nach vorne immer wieder Nadelstiche.
61
14:20
Pauli wackelt! Aue ist mittlerweile das deutlich bessere Team. Die Gäste sind hochmotiviert und haben auch in den Zweikämpfen meist das bessere Ende für sich.
57
14:17
Wieder ist Iyoha als Vorbereiter tätig und setzt dieses Mal Terstroet ein. Dieser bekommt es im Sechzehner jedoch mit zwei Kiezkickern zu tun und kann sich nicht durchsetzen.
54
14:13
Beinahe gibt es den nächsten Doppelpack zu bejubeln. Sobota steckt herrlich durch auf Buchtmann der aus der Drehung abzieht, die Kugel aber deutlich über den Kasten feuert.
53
14:13
Und Aue spielt weiter nach vorne. Die Veilchen wirken beflügelt von der Führung und verstecken sich nicht in der eigenen Hälfte.
49
14:08
Jan Hochscheidt
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:2 durch Jan Hochscheidt
Aue dreht die Partie und wieder ist es Jan Hochscheidt! Einen langen Ball legt der spätere Torschütze per Kopf auf Iyoha ab, der einen verzögerten, hohen Doppelpass spielt. Hochscheidt nimmt das Leder mit dem Selbstvertrauen einer guten Partie volley und knallt die Kugel unten in die Ecke. Toller Treffer!
46
14:06
Weiter geht's! Der Ball rollt wieder und ihm jagt unter anderem ein neuer Spieler hinterher. Waldemar Sobota kommt für den unauffälligen Sami Allagui in die Partie.
46
14:05
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:04
Waldemar Sobota
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Waldemar Sobota
46
14:04
Sami Allagui
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Sami Allagui
45
13:50
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem FC St. Pauli und Erzegebirge Aue 1:1-Unentschieden. Das Ergebnis geht über die gesamte erste Hälfte durchaus in Ordnung. St. Pauli hatte zu Beginn zwar alles im Griff, bis auf das 1:0 blieben die ganz dicken Gelegenheiten aber aus. In eine schleppende Phase hinein glich Aue dann aus und wurde fortan besser, so dass es ausgeglichen in die Pause ging. Im zweiten Durchgang muss von beiden Mannschaften aber mehr kommen.
45
13:48
Ende 1. Halbzeit
45
13:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
13:47
Kurz vor der Pause scheint nicht mehr viel zu gehen. Alles sieht danach aus, als gehe es mit einem 1:1 in die Halbzeit.
40
13:43
Aue wird etwas besser. Terstroet zieht dieses Mal von der rechten Seite in die Mitte und zieht mit dem linken Fuß ab. Der Schuss kommt flach und Himmelmann muss runter, hat den Ball aber sicher.
38
13:40
Dominik Wydra
Gelbe Karte für Dominik Wydra (Erzgebirge Aue)
Wydra lässt auf der Außenseite das Bein stehen und sieht dafür Gelb. Die gesamte Dreierkette der Gäste ist nun mit einer Karte vorbelastet.
34
13:36
Auch wenn St.Pauli hier auch nicht die Sterne vom Himmel spielt, kommt der Ausgleich doch etwas überraschend. Abgesehen von dem Fehler von Avevor hatte Aue offensiv ganz wenig zu melden. Sei's drum, alles ist wieder auf Null gestellt.
29
13:31
Jan Hochscheidt
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:1 durch Jan Hochscheidt
Und urplötzlich gleicht Aue aus! Iyoha bringt die Kugel herrlich von der rechten Seite in die Mitte. Hochscheidt hat zu viel Platz und kommt zum Kopfball. Der erste Versuch klatscht an den Querbalken, doch Hochscheidt setzt nach und versenkt den Nachschuss.
27
13:31
Die Partie ebbt immer mehr ab. St. Pauli hat soweit alles im Griff, kommt aber auch nicht mehr in den Strafraum.
24
13:27
Nun muss Knoll eine gute Minute warten, ehe er eine Ecke ausführen kann, denn aus dem Auer Block kommen immer wieder Papierrollen geflogen. Unnötig ist hierfür wohl kein Ausdruck mehr.
20
13:23
Malcolm Cacutalua
Gelbe Karte für Malcolm Cacutalua (Erzgebirge Aue)
Im Luftkampf mit Miyaichi kommt der Abwehrmann einen Schritt zu spät und räumt den Japaner ab. Gelb geht da in Ordnung.
17
13:20
Aue zeigt sich erst einmal unbeeindruckt vom Gegentreffer und versucht seinerseits die Kugel in den Gefahrenbereich zu bringen. Im letzten Drittel geht den Veilchen aber eindeutig die Präzision ab.
14
13:17
Terstroet zieht mit der Kugel von der linken Seite in die Mitte und versucht den Schlenzer in die lange Ecke. Der Rechtsfuß bekommt aber keinen Effet in den Ball, der deutlich am Kasten vorbeifliegt.
11
13:12
Christopher Buchtmann
Tooor für FC St. Pauli, 1:0 durch Christopher Buchtmann
Im direkten Gegenzug erzielen die Kiezkicker die Führung! Møller Dæhli setzt Allagui gut in Szene, der das Leder von der rechten Seite in die Mitte spielt. Dort konzentrieren sich alle auf Meier, der die Kugel jedoch verpasst. Am langen Pfosten ist Buchtmann wach und vollendet ins kurze Eck.
10
13:12
Glück für Pauli und vor allem für Christopher Avevor. Der Abwehrchef verschätzt sich bei einem langen Ball komplett und eröffnet die Riesenchance für Aue. Iyoha nimmt die Kugel auf und marschiert auf das Tor. Der Angreifer scheitert jedoch am Fuß von Himmelmann!
9
13:11
Ansonsten hat der Schiri die Partie aber aktuell an der langen Leine. Im Mittelfeld gibt es immer wieder Zweikämpfe, doch Badstübner behält die Ruhe und lässt die Spieler machen.
6
13:08
Filip Kusić
Gelbe Karte für Filip Kusić (Erzgebirge Aue)
Schon früh in der Partie sieht Kusic die erste Karte der Partie. Und die hat er sich redlich verdient, so wie er da in Ryu hereinrauscht. Klarer Fall, das gibt den Karton!
3
13:05
Die erste Gelegenheit der Partie geht auf das Konto von Sami Allagui. Der Kapitän der Hamburger bekommt die Kugel von der rechten Seite serviert und zieht blitzschnell aus der Drehung ab. Der Schuss rauscht knapp über den Torwinkel. Guter Auftakt der Kiezkicker!
1
13:03
Der Ball rollt! Die Gastgeber agieren wie gewohnt in den braunen Jerseys, Aue ist heute ganz in Weiß angetreten.
1
13:02
Spielbeginn
12:52
Erzgebirge Aue ist für die Kiezkicker so etwas wie ein Angstgegner. Aus den bisherigen 16 Partien holte St. Pauli nur zwei Siege. Gleich acht Mal waren die Veilchen erfolgreich. So auch im Hinspiel, als man im Erzgebirge mit 3:1 erfolgreich war.
12:41
Während in der Hintermannschaft der Gastgeber Robin Himmelmann zurück zwischen die Pfosten rückt, sollen vorne heute mit Miyaichi und Moller Daehli zwei schnelle Außen Neuzugang Alex Meier mit Flanken füttern. Auf der Gegenseite muss Daniel Meyer seine Mannschaft mehrfach umstellen. So fehlen beispielsweise der gesperrte Kallig und der verletzte Kempe.
12:32
Ganz anders stellt sich die Situation bei Erzgebirge Aue dar. Die Gäste kämpfen einmal mehr gegen den Abstieg. Bei fünf Punkten Vorsprung und einem ausgefallenen Heimspiel in der Hinterhand ist zunächst noch alles in Ordnung, aber ein Polster zum Ausruhen ist das sicher nicht. Vor allem die Offensive machte den Veilchen zuletzt Sorgen. Im Jahr 2019 sind die Gäste bislang noch ohne Tor.
12:26
„Endlich wieder Heimspiel“, werden sie beim FC St. Pauli denken. Während man im eigenen Stadion seit Oktober nicht mehr verloren hat, musste man auswärts zuletzt zwei Niederlagen hinnehmen. Im Kampf um den Aufstieg warfen diese die Kiezkicker leicht zurück, doch in der engen Spitzengruppe ist weiter alles möglich. Gerade nach dem gestrigen Paderborn-Erfolg über Köln ist alles noch näher zusammengerückt. So könnten die Paulianer mit einem Sieg heute sogar auf Rang Zwei springen.
12:16
Guten Tag und herzlich willkommen zum 22. Spieltag der 2. Bundesliga. Durch die Pokalwoche stehen am heutigen Samstag gleich vier Partien auf dem Programm. Unter anderem empfängt der FC. St Pauli die Gäste aus Aue am heimischen Millerntor. Anstoß ist wie gewohnt um 13 Uhr!