Datencenter
23.02.2019 / 13:00
Beendet
VfL Bochum
1:3
Holstein Kiel
Bochum
0:3
Holstein Kiel
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Zuschauer
13.398
Schiedsrichter
Christof Günsch
77.
2019-02-23T13:35:21Z
30.
2019-02-23T12:30:46Z
32.
2019-02-23T12:32:50Z
43.
2019-02-23T12:42:09Z
14.
2019-02-23T12:14:33Z
37.
2019-02-23T12:38:26Z
76.
2019-02-23T13:34:16Z
46.
2019-02-23T13:03:06Z
46.
2019-02-23T13:03:34Z
61.
2019-02-23T13:18:59Z
64.
2019-02-23T13:22:06Z
70.
2019-02-23T13:28:29Z
89.
2019-02-23T13:47:15Z
1.
2019-02-23T12:00:59Z
45.
2019-02-23T12:46:36Z
46.
2019-02-23T13:02:21Z
90.
2019-02-23T13:51:09Z

Liveticker

90
14:54
Fazit:
Der Schlusspfiff gleicht einer Erlösung für die Bochumer. Die Hausherren verlieren klar und deutlich mit 1:3 gegen Holstein Kiel und haben am heutigen Nachmittag viel Lehrgeld zahlen müssen. Die Blau-Weißen hatten während des gesamten Spiels keine guten Ideen, viele Fehler im Spielaufbau und zeigten dabei keine Leidenschaft. Den Gästen aus Norddeutschland reichten zehn, bis fünfzehn effektive Minuten zum Ende des ersten Durchganges, um die Begegnung zu entscheiden. Damit steht Kiel auf Rang fünf und hat neun Punkte Vorsprung zum VfL, der auf Rang neun rangiert.
90
14:51
Spielende
90
14:50
Das Spiel ist entschieden. Die Kieler werden sich am heutigen Nachmittag für eine starke Partie belohnen - die Holstein-Fans singen "Gegen Holstein kann man mal verlieren".
90
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
14:47
Der Torschütze zum 3:0 geht, mit Bisseck kommt ein Innenverteidiger, der das Ergebnis über die Zeit retten soll.
89
14:47
Yann Bisseck
Einwechslung bei Holstein Kiel: Yann Bisseck
89
14:47
Masaya Okugawa
Auswechslung bei Holstein Kiel: Masaya Okugawa
88
14:46
Der VfL hält das Spielgerät in den eigenen Reihen, mehr aber auch nicht. Weiterhin haben die Gastgeber keine Ideen und schieben sich die Kugel nur hin und her. Die letzten Minuten sind das Abbild dieses Spiels.
85
14:44
Im Gegenzug der Konter der Kieler über den eingewechselten Evina auf der rechten Seite, der gegen Gyamerah ebenfalls eine Ecke rausholt - der darauffolgende Standard strahlt keine Gefahr aus.
84
14:42
Zoller kommt mit Tempo über links und zieht in den Strafraum. Beim Versuch das Leder in die Mitte zu spielen, wird er allerdings gestoppt - es gibt Ecke! Bochum muss treffen, wenn es hier noch spannend werden soll.
81
14:39
Nach Aufholjagd sieht es weiterhin nicht aus. Holstein Kiel spielt auf Ballbesitz und schiebt sich den Ball in der gegnerischen Hälfte hin und her. Bochum muss viel höher angreifen, wenn man hier noch einen Konter fahren möchte.
79
14:37
Noch etwas mehr als zehn Minuten sind es regulär zu spielen. Eine Aufholjagd des VfL Bochum schien bisher unwahrscheinlich - geht hier noch was?
77
14:35
Simon Zoller
Tooor für VfL Bochum, 1:3 durch Simon Zoller
Der fünfte Torschuss sitzt! Nach einer Ecke von links kommt der eingewechselte Patrick Fabian mit dem Kopf an die Kugel und legt quer auf Zoller, der das Spielgerät vor Kenneth Kronholm erobert und ins Gehäuse reinstochert.
76
14:34
Atakan Karazor
Gelbe Karte für Atakan Karazor (Holstein Kiel)
Der 22-jährige zieht auf Höhe der Mittellinie das taktische Foul gegen Simon Zoller und sieht die Verwarnung.
75
14:33
Da das Spiel aktuell nur vor sich hinplätschert, gibt es noch einmal eine Statistik für euch, die den Spielstand klar untermauert: vier mickrige Torschüsse haben die Blau-Weißen auf dem Konto. Kiel hat 13.
73
14:30
Der VfL Bochum hat mittlerweile ein wenig mehr Spielanteile, aber es läuft absolut nichts nach vorn. Die Elf von Robin Dutt spielt ideenlos - und kämpft nicht einmal. Die Spieler scheinen den Spielstand akzeptiert zu haben und wissen nun selbst, dass sie im Aufstiegsrennen in dieser Spielzeit kein Wörtchen mehr mitreden können.
70
14:29
Positionsgetreuer Wechsel bei den Störchen und mit Bénes kommt erneut eine Leihgabe aus der Bundesliga. Der zentrale Mittelfeldspieler steht bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag.
70
14:28
László Bénes
Einwechslung bei Holstein Kiel: László Bénes
70
14:28
Jonas Meffert
Auswechslung bei Holstein Kiel: Jonas Meffert
67
14:26
Und wieder eine gute Chance für den KSV! Alexander Mühling tritt einen Freistoß von der halblinken Seite und 30 Metern Distanz. Atakan Karazor kommt im Fünfmeterraum mit dem Hinterkopf an den Ball, Manuel Riemann zeigt allerdings einen super Reflex und lenkt das Ding über die Latte.
64
14:22
Mit Evina kommt bei den Kielern eine Leihgabe des FC Bayern München. Lee zeigte eine starke Leistung und hat nun Feierabend.
64
14:22
Franck Evina
Einwechslung bei Holstein Kiel: Franck Evina
64
14:21
Jae-sung Lee
Auswechslung bei Holstein Kiel: Jae-sung Lee
63
14:21
Bochums Jan Gyamerah versucht es aus 25 Metern mit einem Rechtsschuss. Die Kugel geht weit über das Tor von Kenneth Kronholm. Stichwort: Verzweiflungstat?
61
14:19
Es war der falsche Tag für ein Profi-Debüt. Moritz Römling zeigte sich bemüht und spielte fehlerfrei. Mit Simon Zoller kommt ein Stürmer, getreu dem Motto: alles oder nichts.
61
14:18
Simon Zoller
Einwechslung bei VfL Bochum: Simon Zoller
61
14:18
Moritz Römling
Auswechslung bei VfL Bochum: Moritz Römling
60
14:18
In einer Statistik ist das Spiel ausgeglichen - beim Ballbesitz. Beide Teams sind gleich oft am Ball und haben jeweils 50% Spielanteile. Das Ergebnis ist hingegen ziemlich deutlich. Es steht weiterhin 3:0 für Holstein Kiel, die aktuell nichts anbrennen lassen.
57
14:16
Diese drei Punkte wären im Aufstiegskampf sogenannte Big-Points für die Norddeutschen. Der 1. FC Köln, der aktuell auf dem Relegationsplatz steht, muss sich im Heimspiel gegen den SV Sandhausen bis dato nur mit einem 1:1-Remis zufrieden geben. Bliebe es auf beiden Plätzen so, wäre Kiel nur einen Punkt hinter Köln.
55
14:13
Klare Ansage aus dem Fanblock des VfL: "Wir wollen euch kämpfen sehen".
53
14:11
Erneut Kiel. Super Kombination im Strafraum zwischen Mühling und Okugawa, dessen flacher Pass in die Mitte kein Abnehmer findet.
50
14:08
Kiel kontert, Kiel fast mit dem 4:0. Alexander Mühling nimmt auf der rechten Außenbahn ordentlich Fahrt auf und spielt das Leder auf Höhe des Sechszehners gefährlich und flach ins Zentrum. Janni-Luca Serra steht gut, schießt den Ball unter Bedrängung allerdings mit rechts einen Meter über den Kasten.
48
14:06
Die Bochumer holten zuletzt einen 0:3-Rückstand im Oktober 2001 gegen den 1. FC Schweinfurt auf. Damals endete die Partie im Auswärtsspiel 3:3.
46
14:04
Doppelwechsel beim Ruhrpott-Klub. Gelingt dem VfL die Überraschung? Weiter geht es!
46
14:03
Patrick Fabian
Einwechslung bei VfL Bochum: Patrick Fabian
46
14:03
Dominik Baumgartner
Auswechslung bei VfL Bochum: Dominik Baumgartner
46
14:03
Tom Weilandt
Einwechslung bei VfL Bochum: Tom Weilandt
46
14:02
Silvère Ganvoula
Auswechslung bei VfL Bochum: Silvère Ganvoula
46
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:49
Halbzeitfazit:
Holstein Kiel ist in allen fußballerischen Belangen überlegen und führt hochverdient mit 3:0 zur Pause gegen den VfL Bochum. Die Gastgeber kamen nur mühsam in die Begegnung und hatten in der Mitte des ersten Durchgangs eine halbwegs gute Phase, die dann eiskalt von Kiel durch einen Konter über Mühling beendet worden ist. Der Elfer-Treffer von Serra und der Abstauber von Okugawa zeigten den Blau-Weißen, dass die Leistung absolut nicht ausreichend ist - mit Pfiffen ging es für die Elf von Robin Dutt in die Kabine.
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
44
13:46
Freistoß für Bochum, nachdem van den Bergh Bochums Lee auf der rechten Seite weggrätscht. Der Standard, der vom gefoulten selbst getreten wird, bleibt bei der Abwehr der Störche hängen.
43
13:42
Masaya Okugawa
Tooor für Holstein Kiel, 0:3 durch Masaya Okugawa
Was geht hier ab?! Jetzt ist das Ding durch! Tolle Kombination im Mittelfeld zwischen Johannes van den Bergh und Janni-Luca Serra, der aus 15 Metern von der linken Seite stramm ins lange Eck zieht. Manuel Riemann kann nur in die Mitte abwehren, Masaya Okugawa steht goldrichtig und nutzt den Abstauber aus fünf Metern zum Treffer.
39
13:40
Die Bochumer bemühen sich im Spielaufbau, es gibt aber kein Durchkommen - Kiel steht defensiv sehr kompakt und ist zudem offensiv extrem gefährlich.
37
13:38
Masaya Okugawa
Gelbe Karte für Masaya Okugawa (Holstein Kiel)
Der Youngster holt im Mittelfeld Danilo Soares von den Beinen und sieht zurecht die gelbe Karte. Der Freistoß aus 30 Metern und zentraler Position ist viel zu ungefährlich und wird von der Kieler Abwehr geklärt.
37
13:37
Fast das 3:0 für Kiel! Bochums Riemann klärt einen Schuss von Dehm aus linker Position direkt vor die Füße von Karazor. Der "Achter" hämmert den Ball aus fünf Metern an den Querbalken - das wäre die wohl Entscheidung gewesen.
35
13:36
Vor sieben Minuten habe ich schon davon geschrieben, dass die bisherige Spielweise der Bochumer nicht für drei Punkte reicht. Jetzt, kurz danach, steht fest: Es wird ziemlich schwer und es muss eine hundert prozentige Leistungssteigerung her.
32
13:32
Janni-Luca Serra
Tooor für Holstein Kiel, 0:2 durch Janni-Luca Serra
Das ist die Vorentscheidung! Der ehemalige Spieler des VfL zimmert das Leder vom Punkt unter die Latte in die Mitte - keine Chance für Manuel Riemann, der sich für die linke Seite entscheidet.
31
13:32
Elfmeter für Kiel! Lee wird im Strafraum von Hoogland gelegt - klares Ding!
30
13:30
Alexander Mühling
Tooor für Holstein Kiel, 0:1 durch Alexander Mühling
Das sechste Saisontor für den Mittelfeldspieler und es geht wohl in die Kategorie "zu einfach". Eine Kopfballverlängerung rutscht zu Mühling durch, der darauf viel zu viel Platz hat und im Zweikampf Dominik Baumgartner ziemlich alt aussehen lässt. Aus 15 Metern schiebt Mühling die Kugel mit links in das lange Eck...
28
13:30
Der Eckball der Gastgeber bringt nichts ein. Es passt bisher zum Spiel der Blau-Weißen, die bis hierhin zu zögerlich und auch ein wenig nervös wirken. Für die drei Punkte muss in den nächsten 60 Minuten eine klare Leistungssteigerung - vor allem in der Offensive - her.
27
13:28
Hinterseer sucht auf der rechten Seite den Abnehmer, aber die Kieler stellen gut zu. Der Österreicher schließt deshalb einfach selbst ab, trifft dabei allerdings aber nur ein Abwehrbein. Es gibt Ecke.
25
13:27
Interessant ist übrigens, dass Atakan Karazor und Janni-Luca Serra (beide Holstein Kiel) bereits in der Vergangenheit für Bochum im Einsatz waren.
22
13:22
Die Störche brillieren bislang mit einer enorm starken Passgenauigkeit. 89% der Bälle kamen beim Mitspieler an. Beim VfL Bochum sind es immerhin noch 71%.
20
13:21
Lee bekommt im Mittelfeld während eines Zweikampfes mit Karazor den Ellenbogen ins Gesicht. Freistoß Bochum, jedoch gibt es keine Verwarnung für den Kieler, die es hätte geben können.
17
13:19
Die Anhänger der Bochumer singen seit Minuten: "Bochum schieß' ein Tor, schieß' ein Tor". In den letzten Szenen ging es zumindest vermehrt in die Richtung des gegnerischen Kastens. Es entwickelt sich ein spannendes Zweitliga-Spiel.
15
13:17
Mal eine Chance für Bochum! Chung-yong Lee tritt einen Freistoß aus 30 Metern von der linken Seite. Die Flanke landet perfekt auf dem Kopf von Lukas Hinterseer, der allerdings mit dem Rücken zum Tor steht und das Leder zwei Meter über die Latte befördert.
14
13:14
Jonas Meffert
Gelbe Karte für Jonas Meffert (Holstein Kiel)
Dem zentralen Mittelfeldspieler verspringt im Spielaufbau auf der linken Außenbahn der Ball. Bochums Lee ist hellwach und klaut ihm das Spielgerät - da der Asiate gefährlich in Richtung Tor marschieren hätte können, zog Meffert das taktische Foul.
11
13:13
Der VfL kann mittlerweile ein wenig besser das Spiel entlasten und beteiligt sich vermehrt am Spielgeschehen. Allerdings fallen bei den Ruhrpottlern verstärkt Fehlpässe im Spielaufbau auf.
9
13:10
Die Startelf der Blau-Weißen ist mit 26 Jahren im Durchschnitt übrigens die jüngste seit über einem Jahr.
6
13:07
Der lange Ball von Karazor aus dem Mittelfeld landet bei Serra, der plötzlich frei - allerdings auch abseitsverdächtigt - auf das Tor zu laufen kann. Beim Versuch Riemann zu umkurven, macht es der Bochum-Keeper gut und kann ihn im richtigen Moment stören. Dadurch verspringt der Ball zehn Meter vor dem Tor und taumelt ins Toraus.
5
13:06
Holstein Kiel macht zu Beginn der Partie ordentlich Druck und hat das Spielgeschehen fest im Griff. Der VfL Bochum tut sich noch schwer bei der Befreiung und wirkt ein wenig überfordert mit dem Druck der Störche.
2
13:02
Puh! Das ging schnell - die Gäste mit dem ersten Ausrufezeichen. Nach einem Solo-Lauf von Jannik Dehm landet die Flanke von rechts irgendwie im Rückraum bei Alexander Mühling. Der Mittelfeldspieler haut per Volley mit dem rechten Fuß aus halbrechter Position und 20 Metern Entfernung rauf und zwingt Manuel Riemann zu einer ersten Parade: Sein Schuss war nicht platziert genug und ging nur halb in die obere rechte Ecke.
1
13:01
Schiedsrichter Christof Günsch gibt die Begegnung frei. Kiel spielt in rot, der VfL Bochum in blau.
1
13:00
Spielbeginn
12:57
Herbert Grönemeyer dröhnt aus den Lautsprechern, die Fans sind heiß und gleich laufen die Teams ein.
12:43
In knapp 15 Minuten geht es los! Knapp 15.000 Zuschauer werden heute im Vonovia-Ruhrstadion bei Temperaturen um zehn Grad Celcius erwartet.
12:38
Auf der Gegenseite gibt es nur zwei Wechsel: Okugawa und Mühling kommen für Kammerbauer und Evina im Vergleich zum Spiel gegen Greuther Fürth aufs Feld.
12:35
Gleich sechs Wechsel gibt es in der Startelf des VfL Bochum. Hinterseer, Gyamerah, Janelt, Tesche, Römling und Ganvoula stehen von Beginn an auf dem Feld. Interessant: Römling ist deutscher U18-Nationalspieler, Linksverteidiger, 17 Jahre alt und feiert heute sein Profi-Debüt!
12:28
Auf der Gegenseite sagte der Gästetrainer Tim Walter: „Es fehlt uns momentan, dass wir uns für unseren Aufwand belohnen. Wir hoffen, dass das in Bochum besser gelingt.“ Zuletzt gab es in der Liga zwei Remis (gegen Fürth und Magdeburg).
12:22
Das soll sich jedoch heute unbedingt ändern – zumindest wünscht sich das der VfL Bochum um Trainer Robin Dutt. Der ehemalige Coach von Werder Bremen sagte im Vorfeld des Spiels: „Erfolgreich spielen, gut spielen. Das wollen wir nach den Partien zuletzt wieder schaffen. Wir haben in dieser Woche einiges anders gemacht. Ist ja auch klar, dass wir nach drei Niederlagen nicht ein "weiter so" ausgerufen haben.“
12:18
Erst dreimal trafen die beiden Klubs in der zweiten Bundesliga aufeinander und dennoch kristallisiert sich ein wenig heraus, dass die Kieler für den VfL eine Art Angstgegner darstellen. Noch nie konnte der Ruhrpott-Klub gegen Kiel gewinnen. Es gab zwei Remis und einen Sieg für Holstein.
12:14
Komplett anders sieht die Situation bei den Gästen aus. Die Störche stehen zwar nur einen Platz über Bochum, haben allerdings 36 Punkte und damit nur drei Zähler Abstand auf den Relegationsplatz.
12:09
Nach drei bitteren Niederlagen in Folge hat der VfL Bochum sich aus dem Aufstiegsrennen in der 2. Liga verabschiedet. Die Blau-Weißen stehen auf dem achten Tabellenplatz und haben neun Punkte Abstand auf den drittplatzierten 1. FC Köln.
12:03
Hallo und damit ein herzliches Willkommen am Samstagmittag. Über ganz Deutschland lacht die Sonne – so auch in Bochum. Der VfL trifft heute im Heimspiel auf Holstein Kiel.