Datencenter
28.10.2018 / 13:30
Beendet
FC Ingolstadt 04
1:1
MSV Duisburg
Ingolstadt
0:0
Duisburg
Stadion
Audi Sportpark
Zuschauer
6.564
Schiedsrichter
Thorben Siewer
79.
2018-10-28T14:07:21Z
90.
2018-10-28T14:19:46Z
71.
2018-10-28T13:59:18Z
90.
2018-10-28T14:20:06Z
71.
2018-10-28T13:58:41Z
76.
2018-10-28T14:04:41Z
82.
2018-10-28T14:10:23Z
69.
2018-10-28T13:56:42Z
74.
2018-10-28T14:01:41Z
87.
2018-10-28T14:15:00Z
1.
2018-10-28T12:31:02Z
45.
2018-10-28T13:17:35Z
46.
2018-10-28T13:33:09Z
90.
2018-10-28T14:21:13Z

Liveticker

90
15:22
Fazit:
Ein am Ende dramatisches Kellerduell zwischen dem FC Ingolstadt 04 und dem MSV Duisburg endet 1:1. Durch einen Wechsel auf ein 4-4-2 haben die Gäste den FCI im zweiten Durchgang vor ungeahnte Probleme gestellt. In Folge dessen hat der MSV mehr Ballbesitz generiert, aber kaum Torgefahr ausgestrahlt. Auf der anderen Seite haben die Schanzer einige gefährliche Konter setzen können. Matips Eigentor (79.) hat die Sorgenfalten Nouris wachsen lassen. Das Dilemma hat der Kapitän in Eigenregie jedoch abgewendet (90+2). Das Remis hilft keinem Klub richtig weiter, doch der FCI hat die siebte Niederlage in Serie verhindert. Von den Platzierungen bleibt alles beim Alten - Ingolstadt und Duisburg bilden das Schlussduo der Tabelle.
90
15:21
Spielende
90
15:20
Fabian Schnellhardt
Gelbe Karte für Fabian Schnellhardt (MSV Duisburg)
Direkt nach dem Ausgleich gibt es große Diskussionen zwischen den Duisburger Akteuren und Schiedsrichter Thorben Siewer. Was genau am späten 1:1 nicht regelkonform gewesen sein soll und Grund für die hitzigen Wortgefechte ist, kann nicht aufgelöst werden. Vermutlich bricht einfach der Frust über den verpassten "Befreiungsschlag" aus den MSV-Spielern heraus.
90
15:19
Marvin Matip
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:1 durch Marvin Matip
Eskalation im Audi Sportpark! Unfassbar! In der zweiten Minute der Nachspielzeit trifft der wenige Minuten zuvor unglückliche Kapitän Marvin Matip zum wichtigen 1:1-Ausgleich. Wie beim Eigentor zum 0:1 trifft er per Kopfballbogenlampe. Vorausgegangen ist dem Treffer ein starkes Durchsetzen der Weißen in den gegnerischen Sechzehner. Kittel scheitert aus wenigen Metern mit der Hacke, Kapitän Matip verwertet den Abpraller halbrechts vor dem Gehäuse dafür umso zielsicherer.
90
15:18
180 Sekunden gibt es obendrauf. Drei Minuten muss Duisburg noch zittern.
90
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
15:18
Die letzten 60 Sekunden der regulären Spielzeit laufen. Die Oberbayern stehen hoch, kommen jedoch kaum nennenswert in die gegnerische Hälfte - und schon gar nicht mit dem Ball.
88
15:16
Mehr als fünf Minuten bleiben selbst mit Nachspielzeit nicht mehr übrig. Kann der Gastgeber zurückschlagen oder verschlimmert sich die Krise weiter? Bei einer Niederlage bekommt das aktuelle Bild des im Regen stehenden Alexander Nouri noch eine tiefere Bedeutung.
87
15:15
Torsten Lieberknecht unterstreicht mit diesem letzten (defensiven) Wechsel sein Vorhaben: Um jeden Preis soll das 1:0 gehalten und hinten zur Not gemauert werden.
87
15:15
Enis Hajri
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Enis Hajri
87
15:14
Yanni Regäsel
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Yanni Regäsel
86
15:14
Marvin Matip will sein Eigentor ausbügeln und geht weit nach vorne. Viel Zeit bleibt nicht mehr.
84
15:12
Natürlich werfen die Weißen alles in die offensive Waagschale. Robert Leipertz ist die letzte Option der Nouri-Auswahl. Duisburg darf noch einen Wechsel vornehmen.
82
15:10
Robert Leipertz
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Robert Leipertz
82
15:10
Robin Krauße
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Robin Krauße
82
15:10
Mesenhöler verhindert den Ausgleich! Urplötzlich kommt Osawe frei an das Spielgerät und hält aus kurzer Distanz drauf. Mit einer reflexartigen Reaktion pariert Daniel Mesenhöler den durch Bomheuer leicht abgefälschten Schuss. Überragend!
81
15:09
Alexander Nouri steht vor seiner fünften Niederlage als Ingolstädter Coach in Serie. Für Ingolstadt wäre es sogar die siebte Pleite in Folge.
79
15:07
Marvin Matip
Tooor für MSV Duisburg, 0:1 durch Marvin Matip (Eigentor)
Was ist denn hier los? Über die gesamte Spielzeit fehlt dem MSV die Torgefahr und in der Schlussphase klingelt es dann doch noch. Ausgerechnet der zuletzt stark kritisierte FCI-Kapitän Marvin Matip befördert das Leder nach einer Engin-Flanke von links mit dem Kopf in die eigenen Maschen. Philipp Heerwagen hat keinerlei Chance bei diesem abgefälschten Ball.
78
15:06
Lukas Fröde und Fabian Schnellhardt bestimmen Tempo und Rhythmus des Spiels. Duisburg hält die Murmel gut in den eigenen Reihen und überlässt Ingolstadt lediglich bei Kontern Spielanteile.
76
15:04
Marcel Gaus
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Marcel Gaus
76
15:04
Paulo Otávio
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Paulo Otávio
76
15:04
Super Konter! Wie von der Tarantel gestochen sprintet Osawe über den rechten Flügel. Aus vollem Lauf hat er das Auge für den parallel mitgelaufenen Sonny Kittel. Im Letzten Moment springt Dustin Bomheuer dazwischen und verhindert den möglichen Einschlag.
76
15:03
Inklusive Nachspielzeit bleiben noch 16,17 Minuten, um drei Punkte einzufahren. Damit könnte zumindest der Anschluss an die Nichtabstiegsplätze hergestellt werden.
74
15:02
Positionsgetreuer Wechsel bei der Lieberknecht-Elf. Ohne einen Torabschluss verbucht zu haben, muss Stanislav Iljutcenko runter. Für ihn kommt Richard Sukuta-Pasu.
74
15:01
Richard Sukuta-Pasu
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Richard Sukuta-Pasu
74
15:01
Stanislav Iljutcenko
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Stanislav Iljutcenko
73
15:01
Im Regen von Ingolstadt wirbelt der frische Sonny Kittel über die rechte Außenbahn. Trotzdem beschränkt sich der FCI überwiegend auf Konter, da Duisburg das Heft des Handelns in der Hand hält.
71
14:59
Robin Krauße
Gelbe Karte für Robin Krauße (FC Ingolstadt 04)
Krauße trifft den Ball, aber insbesondere Fabian Schnellhardt. Somit ist die erste Gelbe Karte der Partie fällig.
71
14:59
Mit Sonny Kittel kommt wohl einer der spielstärksten Akteure der Oberbayern auf den Rasen. Er ersetzt Konstantin Kerschbaumer.
71
14:58
Sonny Kittel
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Sonny Kittel
71
14:58
Konstantin Kerschbaumer
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Konstantin Kerschbaumer
69
14:57
Moritz Stoppelkamp hat nach überstandener Muskelverletzung sehr gut gespielt und seinem Verein definitiv geholfen. Er wird von Ahmet Engin abgelöst. Beim FCI wird es in den nächsten Minuten zu Wechseln kommen.
69
14:56
Ahmet Engin
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Ahmet Engin
69
14:56
Moritz Stoppelkamp
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Moritz Stoppelkamp
68
14:56
Jetzt gleich wird gewechselt!
68
14:56
Eieiei! Konstantin Kerschbaumer zirkelt die Lederkugel mehrere Meter über das linke Toreck.
67
14:55
Thorsten Röcher zieht das Foul gegen Gerrit Nauber. Damit bekommen die Hausherren einen Freistoß in aussichtsreicher Position. Die Torentfernung beträgt zentrale 25 Meter.
66
14:54
Entschlossen pfeffert Dustin Bomheuer am eigenen Fünfer einen strammen Flachpass von Ananou Richtung Mittelkreis.
64
14:52
Kevin Wolze passt auf und unterbindet ein Anspiel von Kerschbaumer auf Osayamen Osawe.
63
14:51
Ingolstadt hat in den letzten Minuten ein paar Möglichkeiten gehabt, dennoch bestimmt vom Gefühl her der MSV Duisburg das Geschehen. Das liegt vor allem daran, dass der FCI mit dem neueingestellten 4-4-2 der Zebras mehr Probleme hat als mit dem 4-3-2-1 im ersten Durchgang.
62
14:50
Frederic Ananou! Der 20-Jährige spielt rechts im Sechszehner einen feinen Doppelpass mit Osawe, verzieht dann aber aus rund 14 Metern. Es bleibt beim 0:0.
60
14:47
Riesenchance für Osayamen Osawe! Unfassbar, dass es nicht geklingelt hat! Die 14 der Schanzer verarbeitet ein Zuspiel par excellence und lässt gleich zwei Mann aussteigen. Nauber und Bomheur wirken in dieser Szene wie zwei Statisten. Auch Daniel Mesenhöler ist eigentlich geschlagen, doch die Pille rollt am lagen Pfosten vorbei ins Toraus.
59
14:46
Mit Blick auf die Tabelle lauern beide Seiten auf einen entscheidenden Fehler des Gegners. Ein Remis hilft keiner Truppe so richtig weiter.
57
14:45
An den von Schnellhardt getretenen Eckstoß kommen weder Lukas Fröde noch Stanislav Iljutcenko oder Dustin Bomheuer ran. Ingolstadt baut neu auf.
57
14:44
Moritz Stoppelkamp holt einen Eckball für den MSV Duisburg heraus.
57
14:44
Angesichts der stabilen Duisburger Abwehr, müssen auf Seiten der Hausherren spielerische Lösungen her. Die sind noch nicht in Sicht.
55
14:42
Es geht ziemlich wild zu auf dem Rasen. Keine Mannschaft ist in der Lage, den Ball ruhig über zehn, elf Stationen durchlaufen zu lassen.
53
14:41
Gerrit Nauber profitiert von seinem guten Stellungsspiel und klärt eine flache Hereingabe von Paulo Otávio gekonnt.
52
14:41
Aus der Distanz verfehlt Andreas Wiegel das Ding deutlich und es geht mit Abstoß FCI weiter.
51
14:39
Weiterhin werden Zweikämpfe hart - und überwiegend regelkonform - geführt. Insgesamt muss viel gelaufen werden. Zwingend ist im zweiten Durchgang noch kein Team geworden.
50
14:38
Mesenhöler kommt mit Risiko aus seinem Kasten und klärt vor Osayamen Osawe. Dabei waren zwei Kollegen unmittelbar zur Stelle. Aber die Sache ist gut ausgegangen.
49
14:37
Frederic Ananou flankt rechts von der Torauslinie in die Zentrale. Erneut fehlt Stefan Kutschke ein knapper Meter, um den Ball noch zu erreichen.
48
14:35
Die Defensive steht in diesem Kellerduell im Fokus. Sowohl die Schanzer als auch die Zebras haben in den ersten zehn Spielen insgesamt erst neun Tore geschossen. Sollte es in dieser Partie einen Sieger geben, verliert der Geschlagene den Anschluss an das rettende Ufer.
47
14:34
Beide Klubs haben keine personellen Änderungen vorgenommen.
46
14:33
Im ersten Durchgang sind die wenigen Highlights nach Standrads aufgetreten. Mal sehen, ob aus dem Spiel selbst heraus etwas passiert.
46
14:33
Weiter geht es im Audi Sportpark.
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:18
Halbzeitfazit:
Die Kellerkinder Ingolstadt und Duisburg gehen mit 0:0 in die Pause. Wer schon im Oktober Lust auf Abstiegskampf pur hat, ist bislang sicherlich auf seine Kosten gekommen. Sowohl der FCI als auch der MSV investieren unheimlich viel beim Spiel gegen den Ball. Während die Gastgeber mehr Ballbesitz und Spielkontrolle gehabt haben, ist bei Duisburg insbesondere die effektive Defensivleistung hervorzuheben. Allzu viele Chancen hat es nicht gegeben, aber Einsatz und Wille passen auf beiden Seiten.
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:17
Schnellhardts Eckball von rechts bringt nichts ein.
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
14:16
Moritz Stoppelkamps Hereingabe wird zur nächsten Ecke abgefälscht.
45
14:15
Die letzte Minute der regulären Spielzeit in Halbzeit eins läuft.
43
14:15
Und auch die wird gefährlich! Gerrit Nauber zwingt Philipp Heerwagen per Kopf wieder zu einer Parade. Der FCI-Keeper lenkt den Ball noch so eben über die Latte.
42
14:13
Dicke Chance für die Zebras! Eingeleitet worden ist die Aktion vom spielerisch gut aufgelegten Fabian Schnellhardt. Über zwei weitere Stationen kommt die Murmel zu Yanni Regäsel. Am Ende wehrt Philipp Heerwagen den strammen Flachschuss zur Ecke ab.
40
14:12
Guter Schuss! Frederic Ananou packt aus zentralen 25 Metern den Hammer aus und jagt die Pille denkbar knapp über die Latte! Puh! Da hätte Gäste-Schlussmann Daniel Mesenhöler wohl Probleme bekommen.
39
14:10
Thorsten Röcher luchst dem konternden Fabian Schnellhardt kurz hinter der Mittellinie den Ball ab. Das ist wichtig gewesen für den FCI.
38
14:09
...Benedikt Gimber kommt am zweiten Pfosten zum Kopfball, hat zuvor allerdings im Abseits gestanden.
38
14:08
Standardsituationen häufen sich. Trotzdem bleibt es beim torlosen Remis. Jetzt legt sich Stefan Kutschke das Spielgerät ca. 30 Meter links vor dem Tor bereit...
36
14:07
Eine Duisburger Ecke von links wird über den zweiten Ball doch noch gefährlich! Fabian Schnellhardt bringt die Murmel eigentlich zu weit nach rechts raus. Im Hintergrund steht Gerrit Nauber jedoch goldrichtig und zieht einfach ab. Sein Drehschuss donnert haarscharf über den Querbalken.
35
14:06
Im reinen Spielaufbau haben die Oberbayern Vorteile. Für den MSV spricht die wirklich massive Defensive.
33
14:04
Weniger als eine Viertelstunde ist in der Halbzeit noch zu spielen. Gelingt einem der beiden Klubs noch ein Tor oder geht es mit 0:0 in die Kabine?
31
14:02
Stefan Kutschke steigt nahe der linken Eckfahne sehr rabiat gegen Andreas Wiegel ein. Wieder gibt es keine Karte.
29
14:00
...fast das 1:0! Was für eine Chance! Konstantin Kerschbaumer zirkelt das Bällchen schön vor die Kiste. Phil Neumann schraubt sich in die Lüfte und köpft. Daniel Mesenhöler pariert bärenstark und Dustin Bomheuer klärt zur nächsten Ecke. Der Ball von links bringt nichts Nennenswertes zustande.
29
14:00
Ecke für den FC Ingolstadt 04 von der rechten Seite...
28
13:58
Stanislav Iljutcenko und Stefan Kutschke werden ab und an mit langen Bällen gesucht. Die müssten bei beiden Vereinen deutlich genauer kommen.
27
13:57
Osayamen Osawe steht hauchzart im Abseits - gut gesehen vom Schiedsrichtergespann.
26
13:57
Warum es noch 0:0 steht? Weil Duisburg vermehrt in der Defensive gefordert ist und insgesamt zu selten frei nach vorne agieren kann. Auf der anderen Seite fehlt den Schanzer die Durchschlagskraft im letzten Drittel. Kein Wunder also, dass sich nach nur 26 Minuten zahlreiche Reservisten beider Klubs aufwärmen.
24
13:55
Osayamen Osawe wird am Strafraumrand gleich zwei Mal geblockt. Über Umwege gelang das Leder zu Frederic Ananou, dessen Flanke auch geklärt wird. Der FCI erhöht den Druck und präsentiert sich schon spielfreudig.
23
13:54
Defensiv steht der Tabellenvorletzte gut und setzt nun immer mal wieder Nadelstiche. In dieser Szene fehlt Stanislav Iljutcenko bei einem Steilpass von Regäsel der berühmte eine Schritt. Zuvor haben die Zebras einen schönen Konter gefahren.
21
13:52
Gute Aktion der Gastgeber! Nach einem Abwehrbock des MSV ergeben sich gleich zwei, drei Chancen zum Nachsetzen für den FCI, jedoch verlaufen sie alle im Sande. Wenig später bekommt Ingolstadt einen schmeichelhaften Freistoß im linken Halbfeld. Dieser Standard generiert keinerlei Gefahr.
20
13:51
Moritz Stoppelkamp erwischt Phil Neumann - es bleibt ebenfalls bei einer 8wohl letzten) Ermahnung!
20
13:50
Paulo Otávio wird nach einem Tritt gegen Yanni Regäsel eindringlich von Schiri Thorben Siewer ermahnt. Bei der nächsten Aktion wird es eine Verwarnung geben.
18
13:48
Auf beiden Seiten arbeiten die jeweiligen Offensivkräfte schön mit nach hinten und helfen, die Räume für den Gegner zu verkleinern. Vom spielerischen Niveau ist das Ganze überschaubar, allerdings stimmen die Einstellungen der Mannschaften.
16
13:47
Frederic Ananou versucht sein Glück über rechts. Moritz Stoppelkamp passt auf und macht den Weg zu. So einfach kann Verteidigung sein.
15
13:46
Duisburg läuft die Ingolstädter früh an. Zwar haben die Schanzer mehr Ballbesitz, doch der spielt sich zum Großteil in der eigenen Hälfte ab.
13
13:44
Fabian Schnellhardts Distanzschuss wird geblockt und sofort setzt Borys Tashchy nach. Seinen Versuch aus halblinken 21 Metern hat Philipp Heerwagen ganz, ganz sicher.
12
13:43
Die Anfangsphase ist von einigem Körperkontakt geprägt, wobei die Aktionen bis zu diesem Zeitpunkt alles andere als überhart gewesen sind.
11
13:42
Es ist auffällig, wie laufbereit die gastgebenden Schanzer sind. Zweikämpfe werden sofort angenommen und das Leder wird nicht leichtfertig dem Gegner überlassen. Aktuell dominieren die Weißen das Geschehen auf dem Rasen eher und zeigen ordentliche Ansätze. Derweil steht Stefan Kutschke im Abseits.
9
13:40
Freistoß für die Gäste! Paulo Otávio setzt sich links gut durch und flankt butterweich an den Fünfer. Dort kommt Stefan Kutschke an den Ball, räumt dabei aber auch Keeper Daniel Mesenhöler um. Vollkommen korrekt geht es mit Freistoß MSV weiter. Dennoch die erste gute Aktion des FCI.
7
13:38
Kevin Wolze verschärft das Tempo und zieht über die linke Seite, wird allerdings schon nach wenigen Metern unfair gestoppt. Der folgende Standard verpufft wirkungslos.
6
13:37
Yanni Regäsel feiert übrigens sein Debüt in der 2. Bundesliga. Der 22-jährige Berliner kam bereits im Pokal gegen den TuS Dassendorf zum Einsatz.
5
13:36
Während die Zebras in einem 4-3-2-1 auflaufen, versuchen sich die Schanzer mit einer Doppelspitze. Noch kommen die Pässe aber gar nicht erst dahin.
4
13:34
Konstantin Kerschbaumer behauptet das Spielgerät zentral in der eigenen Hälfte. Da keine offensive Anspielstation frei ist, muss die Kugel jedoch wieder zurück in die eigene Defensive gespielt werden. Wenig später bugsiert Stefan Kutschke das Leder mit der Pike harmlos Richtung Kasten. Daniel Mesenhöler nimmt es sicher auf.
2
13:33
Benedikt Gimber kocht Yanni Regäsel auf der rechten Außenbahn gekonnt ab und erobert das Leder. Bislang suchen eher die Gäste den Weg in die Tiefe und üben durchaus Druck aus.
1
13:32
Comebacker Moritz Stoppelkamp kommt nach einer Regäsel-Flanke aus halblinker Position zum Kopfball, aber die Kugel fliegt unkontrolliert über den Kasten. Gefahr sieht anders aus.
1
13:31
Marvin Matip hat die Platzwahl gewonnen und sich für einen Wechsel entschieden. Damit stößt der MSV an und spielt in dunklen Trikots zunächst von rechts nach links. Ingolstadt spielt in weißen Jerseys entsprechend von links nach rechts.
1
13:31
Und damit rein ins Geschehen vor rund 7.000 Zuschauern. Geleitet wird das Match von Schiedsrichter Thorben Siewer. An den Seitenlinien assistieren ihm Mitja Stegemann und Fabian Maibaum. Vierter Offizieller ist Tobias Endriß.
1
13:31
Spielbeginn
13:27
Die Akteure betreten das Feld. Kann sich das Heimteam hier und heute aus der wohl größten Krise der bisherigen Vereinsgeschichte befreien oder machen die Duisburger einen Schritt aus dem Keller? Gleich wissen wir mehr.
13:11
In wenigen Minuten geht es auf dem Rasen zur Sache. Freuen wir uns auf eine intensive Begegnung mit harten Zweikämpfen und hoffentlich einigen Toren.
13:00
Ingolstadt beurlaubte Sportdirektor Angelo Vier zu Beginn der Woche und reagierte damit auf die negative sportliche Entwicklung. Der 46-Jährige hatte das Amt im August 2017 übernommen. Sollten die Schanzer heute wieder nicht punkten, dürfte es hinter den Kulissen weiterhin brodeln. Wie fest Neutrainer Alexander Nouri dann noch im Sattel sitzt, ist durchaus fraglich.
12:50
"Wir wissen, dass in diesem Spiel eine gewisse Brisanz enthalten ist. Entscheidend ist, dass wir uns alle auf eine lange Strecke einstellen müssen, wo es Höhen und auch Rückschläge geben wird", so Gäste-Trainer Lieberknecht, der gute Erinnerungen an den Audi Sportpark hat. Im April 2013 gewann er hier mit Eintracht Braunschweig und durfte damit den vorzeitigen Aufstieg in die Bundesliga feiern.
12:41
Die Zebras starten mit folgender Elf: Mesenhöler - Regäsel, Bomheuer, Nauber, Wolze - Fröde, Schnellhardt - Wiegel, Stoppelkamp - Iljutcenko, Tashchy. Davari, Hajri, Engin, Daschner, Albutat, Verhoek und Sukuta-Pasu sitzen zunächst auf der Bank.
12:35
Die Hausherren beginnen mit Heerwagen - Neumann, Matip, Gimber - Ananou, Krauße, Paulo Otávio - Kerschbaumer, Röcher - Kutschke, Osawe. Auf der Bank sitzen Knaller, Gaus, Cohen, Kittel, Leipertz, Pledl und Kaya.
12:30
Der MSV Duisburg reist mit ebenfalls neun Punkten im Gepäck an und ist Tabellenvorletzter. Die Elf von Coach Torsten Lieberknecht kassierte nach dem überraschenden Sieg gegen Köln zuletzt wieder eine Niederlage gegen St. Pauli. Geht es nach der Statistik, können die Zebras heute wieder mit Punkten rechnen. Denn Duisburg gewann fünf der letzten zehn Spiele gegen die Schanzer, dazu gab es vier Unentschieden und lediglich eine Niederlage. In Ingolstadt hat der MSV noch nie verloren (vier Remis, ein Sieg).
12:25
Gastgeber Ingolstadt steht quasi schon zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison mit dem Rücken zur Wand. Nach sechs Pleiten in Serie – und der kürzlichen 0:4-Packung gegen Mitkonkurrent Sandhauen – belegt der FCI mit mageren Punkten und minus 14 Toren den letzten Tabellenrang. Unter dem neuen Trainer Alexander Nouri hagelte es bis dato vier Pleiten nacheinander. Aktuell beträgt der Rückstand zum Relegationsplatz drei Zähler.
12:21
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Fußball-Freunde, zum ultimativen Kellerduell am elften Spieltag der 2. Bundesliga. Der FC Ingolstadt 04 empfängt den MSV Duisburg. Anstoß ist um 13:30 Uhr im 15.800 Zuschauer fassenden Audi Sportpark.