Datencenter
31.03.2019 / 13:30
Beendet
SpVgg Greuther Fürth
2:2
Arminia Bielefeld
Gr. Fürth
2:0
Bielefeld
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Zuschauer
9.440
Schiedsrichter
Alexander Sather
10.
2019-03-31T11:41:40Z
23.
2019-03-31T11:55:04Z
47.
2019-03-31T12:36:56Z
65.
2019-03-31T12:54:52Z
64.
2019-03-31T12:54:05Z
53.
2019-03-31T12:42:38Z
62.
2019-03-31T12:52:36Z
69.
2019-03-31T12:58:24Z
75.
2019-03-31T13:05:34Z
77.
2019-03-31T13:06:53Z
83.
2019-03-31T13:12:47Z
1.
2019-03-31T11:31:12Z
45.
2019-03-31T12:17:53Z
46.
2019-03-31T12:35:22Z
90.
2019-03-31T13:23:18Z

Liveticker

90
15:23
Fazit:
Punkteteilung in Franken: Die SpVgg Greuther Fürth und DSC Arminia Bielefeld trennen sich mit 2:2 (2:0). Um ein Haar hätte sich die Geschichte aus dem Hinspiel in anderer Richtung wiederholt. Bis zur Pause haben die Gastgeber das Spiel kontrolliert und hätten durchaus höher führen können. Fürths Trainer Leitl hat den zweiten Durchgang von der Tribüne ansehen müssen - vorausgegangen ist eine Disput mit dem Unparteiischen. Nach Wiederanpfiff haben die Gäste aus Ostwestfalen die Flucht nach vorne gesucht und schnell den Anschluss hergestellt. Im weiteren Spielverlauf haben die Arminen etwas cleverer agiert und durch puren Willen noch einen Punkt in der Fremde erbeutet.
90
15:23
Spielende
90
15:22
Die langen Bälle der Bielefelder kommen nicht an und nun lässt Fürth die Uhr runterlaufen.
90
15:21
Wild geht es hin und her. Beide Mannschaften wollen den Sieg und stürmen teils einfach mit der Brechstange nach vorne.
90
15:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
15:18
Lautstark fordern die Heimfans einen Freistoß, doch Schiedsrichter Sather entscheidet wohl korrekt auf Stürmerfoul und somit gegen die Kleeblätter.
86
15:16
Eine Aktion kann und wird vermutlich das gesamte Spiel entscheiden. Momentan wirkt es eher so, als könne der DSC noch einmal groß aufspielen und den Auswärtssieg einfahren. Greuther Fürth wirkt angeschlagen und spielet weiterhin nur mit zehn Mann.
84
15:14
Die Arminia generiert einige Ecken und erhöht den Druck. Einige Male hat Fürth den Ball in letzter Sekunde irgendwie aus der Gefahrenzone stochern können.
83
15:12
Tom Schütz
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Tom Schütz
83
15:12
Reinhold Yabo
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Reinhold Yabo
82
15:12
Noch immer wird Wittek abseits des Feldes behandelt und die Franken sind faktisch in Unterzahl unterwegs.
81
15:11
Eieiei! Nun liegt Maximilian Wittek auf Höhe der Mittellinie wieder auf dem Rasen und fasst sich an die Leiste und linken Oberschenkel. Das sieht nicht gut aus.
79
15:09
Abseits! Reinhold Yabo steht rechts im Strafraum rund anderthalb Meter zu weit vorne.
78
15:08
Maximilian Wittek und Stefan Ortega sind unglücklich zusammengeprallt und vor allem der Fürther scheint Schmerzen in der Leiste zu haben. Entweder muss er die Zähne zusammenbeißen oder seine Mannschaft muss in Unterzahl bis zum Ende spielen.
77
15:07
Uwe Neuhaus nimmt den ersten Wechsel vor und bringt Roberto Massimo für den eher unscheinbaren Jonathan Clauss.
77
15:06
Roberto Massimo
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Roberto Massimo
77
15:06
Jonathan Clauss
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Jonathan Clauss
75
15:06
Dritter und damit letzter Wechsel bei den Kleeblättern. Nik Omladič ersetzt den zweifachen Torschützen Julian Green. Vor allem dessen erster Treffer am heutigen Tage wird die Highlight-Videos noch ein wenig prägen.
75
15:05
Nik Omladič
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Nik Omladič
75
15:05
Julian Green
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Julian Green
75
15:05
Stefan Ortega wischt das Ding auf dem Weg zum langen Pfosten unsauber weg, aber im Nachgang kann die Arminia-Defensive die Situation bereinigen. Trotzdem scheinen die Hausherren den Schock verdaut zu haben und drängen auf die erneute Führung.
74
15:04
Wieder gibt es eine Ecke für Fürth. Diesmal von rechts.
72
15:02
Cédric Brunner rettet kurz vor der Linie und köpft die Murmel weg. Marco Caligiuri hat das Spielgerät nach einer Ecke von Maximilian Wittek direkt abgenommen.
71
15:01
Puh! Maximilian Witteks Mischung aus scharfer Flanke und Schuss wird abgefälscht und flattert flach auf das linke Toreck zu. Stefan Ortega macht sich lang und pariert zur Ecke.
71
15:01
Julian Green zieht einen Freistoß gegen Manuel Prietl. Die Entfernung zum Tor beträgt zentrale 30 Meter. Mindestens 30 Meter!
69
14:59
Cédric Brunner muss auf dem Platz behandelt werden. Er kann aber wohl weitermachen.
69
14:58
Zweiter Wechsel bei den Franken: Kenny Redondo ersetzt den müden David Atanga, der nach Wiederanpfiff größtenteils abgemeldet gewesen ist.
69
14:58
Kenny Redondo
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Kenny Redondo
69
14:58
David Atanga
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> David Atanga
67
14:58
In dieser Partie ist alles möglich. Die Arminia könnte den positiven Lauf fortsetzen und gleich in Führung gehen. Auf der anderen Seite könnten die Gastgeber auch wieder in die Spur finden und sich noch für die starke Leistung im ersten Durchgang belohnen.
65
14:54
Fabian Klos
Tooor für Arminia Bielefeld, 2:2 durch Fabian Klos
Patrick Weihrauch zirkelt den fälligen Standard butterweich vor die gegnerische Kiste. Fabian Klos schraubt sich schön in die Lüfte und erzielt per Kopf sein zwölftes Saisontor! Spätestens jetzt werden Erinnerungen an das Hinspiel wach! Bielefeld hat zur Pause mit 2:0 geführt und dann noch 2:3 verloren. Droht Fürth nun selbiges Schicksal?
64
14:54
Maximilian Sauer
Gelbe Karte für Maximilian Sauer (SpVgg Greuther Fürth)
Autsch! Sauer steigt Reinhold Yabo von hinten in die Beine und sieht seine siebte Gelbe Karte! Freistoß für Bielefeld aus halbrechten 20 Metern.
63
14:53
Klos hat gegen Fürth übrigens seinen einzigen Dreierpack in 152 Zweitligaspielen geschnürt. Im April 2016 schoss er beim 4:2-Heimsieg gegen die Franken drei Tore.
62
14:52
Paul Jaeckel
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Paul Jaeckel
62
14:52
Sebastian Ernst
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Sebastian Ernst
62
14:51
9440 Zuschauer verfolgen diese Begegnung live vor Ort und sehen gerade, dass Sebastian Ernst die Murmel zwar ins Zentrum geben kann, jedoch keinen Abnehmer findet.
60
14:49
"Wir nehmen keine Rücksicht auf die nächsten Spiele", so Kleeblatt-Coach Leitl vor Spielbeginn. In den nächsten sieben Tagen warten zwei weitere Heimspiele auf die Spielvereinigung.
58
14:49
Ein klares Konzept ist nicht zu erkennen. Keine der beiden Mannschaften macht in dieser Phase allzu weit auf. Kein Team will den möglicherweise entscheidenden Fehler begehen und einen Treffer kassieren. Hierfür ist Greuther Fürth jedoch in der deutlich besseren Ausgangsposition. Über eine halbe Stunde ein knappes 2:1 nur zu verwalten, sollte aber auch nicht das Ziel sein.
56
14:46
Mal rechts, mal links. David Atanga und Fabian Reese wechseln die Positionen munter durch. Beide können längst nicht an ihre Leistung von Durchgang eins anknüpfen.
55
14:45
Erstmals nach Wiederanpfiff hält die SpVgg Greuther Fürth das Leder mal etwas länger, kann jedoch nicht mehr ausreichend viel Offensivdruck ausbauen. Bielefeld steht kompakt und clever. Zudem melden die Gäste weitere Ansprüche an und werden gleich weitere Nadelstiche setzen.
53
14:42
Julian Börner
Gelbe Karte für Julian Börner (Arminia Bielefeld)
Für ein Foul an Julian Green sieht er vollkommen zu Recht die Gelbe Karte. Es ist die erste Verwarnung in diesem Duell.
52
14:42
Die Gäste aus Bielefeld belagern den Strafraum der Franken dauerhaft und hauen sich in jeden Zweikampf rein. Auch nach Ballverlusten gehen die Arminen die Hausherren sofort aggressiv an.
51
14:41
...Patrick Weihrauch lupft den ruhenden Ball mit Gefühl an den Elfmeterpunkt. Fürth bringt den Ball nicht gut genug raus und muss einen Nachschuss aus der Distanz zur letztlich wirkungslos verpuffenden Ecke klären.
50
14:40
Es gibt einen Freistoß für die Ostwestfalen aus halblinken 21 Metern. Yabo und Weihrauch stehen bereit...
49
14:39
Plötzlich ist die Situation schon wieder ganz anders. Bielefeld kann aus dem schnellen Anschluss Mut und Kraft schöpfen. Es bleibt abzuwarten, ob und wann das Heimteam zur Dominanz der ersten 45 Minuten findet.
47
14:36
Fabian Klos
Tooor für Arminia Bielefeld, 2:1 durch Fabian Klos
Und da ist der Anschluss für die Gäste! Auf dem rechten Flügel setzt sich Vorbereiter Cédric Brunner gegen zwei Mann durch und flankt zentral vor den Fünfer. Fabian Klos fliegt heran und gewinnt das Luftduell gegen Sauer und Maloča. Aus sechs Metern nickt er das Leder wuchtig und unhaltbar für Sascha Burchert ein.
46
14:35
Der DSC hat über Standards versucht, zum Erfolg zu kommen und ist eiskalt durch die Kleeblätter ausgekontert worden. Im Anschluss hat Bielefeld mehr investiert, jedoch nichts Zählbares zustande gebracht. Mal sehen, wie es weitergeht.
46
14:35
Weiter geht es im Frankenland!
46
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:35
Stefan Leitl
Verbannung auf die Tribüne, SpVgg Greuther Fürth -> Stefan Leitl
"Du bist sowas von arrogant", hat Stefan Leitl dem Unparteiischen nach dem Pausenpfiff auf dem Weg in die Kabine zugerufen. Dafür muss der Fürther Coach den Rest der Partie von der Tribüne anschauen.
45
14:18
Halbzeitfazit:
Zur Pause liegt Fürth mit 2:0 gegen Arminia Bielefeld vorne. Von Beginn an haben die fränkischen Hausherren gegengepresst und den Gegner unter Druck gesetzt. Green hat früh für die (kuriose) Führung, in Co-Produktion mit Innenpfosten und Ortega-Hüfte, der Gastgeber gesorgt (10.), ehe er einen mustergültigen Konter mit dem 2:0 (23.) veredelt hat. Im Anschluss hat die Arminia aus Bielefeld ein paar Minuten rebelliert und in dieser Phase Halbchancen kreiert - mehr nicht. Fürth hat die Partie insgesamt fest im Griff.
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
14:17
Patrick Weihrauch passt von rechts ins Zentrum. Dort wird ein Bielefelder Schuss abgeblockt. Auch das Nachsetzen hat keinen Erfolg.
45
14:16
Es laufen die letzten 60 regulären Sekunde von Halbzeit eins.
42
14:14
Fabian Reese verstolpert die Pille rechts im Sechzehner beinahe, leitet aber irgendwie doch noch zu Daniel Keita-Ruel. Dessen flachen Abschluss aus mittlerer Distanz hält Stefan Ortega sicher fest.
42
14:13
Der Pausentee nähert sich und die Zuschauer im Stadion geben noch einmal Vollgas. Fällt vor Ende der ersten Hälfte noch eine Bude? Aktuell ist der ganz große Unterhaltungsfaktor nicht mehr im Spiel.
39
14:11
Fabian Klos kann den Ball nach einem missratenen Freistoß aus dem rechten Halbfeld von links wieder gefährlicher machen. Er vernascht Reese und spielt die Murmel hoch an den zweiten Pfosten. Doch dort findet sich kein Abnehmer - Abstoß Fürth!
39
14:10
In Ballbesitz agiert die Spielvereinigung sehr geordnet und mit viel Übersicht. Bei der Arbeit gegen den Ball könnte hier und da ein wenig mehr Ruhe nicht schaden. Durch zu viel Hektik kann sich Bielefeld bei Kontern etwas zu leicht durchsetzen.
37
14:09
Inzwischen kontrollieren die Fürther das Geschehen auf dem Rasen wieder besser und haben die stärkere Drangphase der Westfalen gut überstanden. Die Laufbereitschaft der Leitl-Elf ist außerordentlich.
34
14:06
Der doppelte David Atanga! Bei der ersten Aktion spielt die 20 der Gastgeber einen schwachen Fehlpass ins Zentrum. Wenige Sekunden später wird es im Zusammenspiel mit Green deutlich gefährlicher und Stefan Ortega muss die scharfe Flanke von Atanga vor dem lauernden Keita-Ruel wegfischen.
33
14:05
In den letzten Minuten agieren die Grün-Weißen etwas unkonzentrierter und gestehen der Arminia mehr und mehr Räume zu. In dieser Szene setzt Andreas Voglsammer eine direkte Abnahme aus halbrechten 13 Metern an das Außennetz.
33
14:04
"Fürth hat eine richtig gute Mannschaft mit extrem schnellen Spielern. Vor allem ihr Umschaltspiel ist sehr stark, weshalb wir Fehler im Mittelfeld vermeiden sollten", so Neuhaus im Vorfeld der Partie. Das 2:0 hat die exzellenten Konterfähigkeiten der Franken unter Beweis gestellt.
31
14:03
Sascha Burchert faustet eine Weihrauch-Hereingabe vor Julian Börner weg. Der anschließende Eckstoß der Bielefelder bringt nichts ein.
29
14:01
Linksverteidiger Anderson Lucoqui tritt dynamisch an, wird jedoch an der Strafraumgrenze fair gestoppt. Tatsächlich legen die Ostwestfalen eine Schippe drauf und geben sich hier nicht geschlagen.
27
14:00
Patrick Weihrauchs Flanke von der rechten Außenbahn segelt an Freund und Feind vorbei. Gefahr sieht anders aus!
26
13:58
Es ist noch keine halbe Stunde gespielt und die Franken führen bereits mit 2:0. Allerdings sollten die Fürther an das Hinspiel denken. "Damals" haben sie zur Pause 0:2 zurückgelegen und am Ende noch 3:2 gewonnen...
23
13:55
Daniel Keita-Ruel
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 2:0 durch Daniel Keita-Ruel
Stark! Von hinten bringen die überlegenen Hausherren das Bällchen blitzschnell nach vorne. Ein Schuss von Yabo wird von Voglsammer abgeblockt. Marco Caligiuri gelangt an den Ball und dribbelt gekonnt bis an die Mittellinie. Maßgenau steckt die 13 der Franken dann zu Fabian Reese durch. Der leitet sofort links in den Strafraum weiter, wo Daniel Keita-Ruel mit dem linken Schlappen eiskalt unten rechts verwandelt.
20
13:52
Längst halten die Fürther das Zepter in der Hand und kontrollieren das Spielgeschehen. Abgesehen von zwei Kontern und einer Standardsituation, haben die Gäste noch nicht viele Möglichkeiten generiert. Auf der andere Seite hat die Spielvereinigung bereits zwei, drei ganz, ganz dicke Chancen gehabt.
18
13:50
Fast das 2:0! David Atanga zündet nach einem Wittek-Zuspiel den Turbo und sprintet die linke Seite hinunter. Aus vollem Lauf flankt er in den Strafraum, wo Julian Green sich aus 14 Metern an einer Direktabnahme versucht. Diesmal pariert Stefan Ortega gut und beruhigt die Pille im Nachfassen.
17
13:49
Marco Caligiuri behauptet die Lederkugel auf der rechten Seite schön gegen zwei Mann, spielt im Anschluss allerdings eine katastrophale Flanke. Erneut kann Fürth im Nachsetzen den Ball zurückerobern und baut neu auf.
16
13:47
Patrick Weihrauch schlenzt den ruhenden Ball flach vor den Fünfer. Im Zentrum verpassen sowohl Andreas Voglsammer als auch Julian Börner das Spielgerät.
15
13:46
Es gibt einen Freistoß für die Ostwestfalen auf der rechten Außenbahn! Maximilian Wittek hat Jonathan Clauss zuvor auflaufen lassen.
13
13:45
Auch in den zahlreichen Wiederholungen sieht Bielefeld-Schlussmann Stefan Ortega äußerst unglücklich aus. Natürlich ist Schuss von Green wuchtig und kommt recht unvermittelt vom Innenpfosten zurück. Dennoch kommt der Ball eben genau auf Ortega zu.
10
13:41
Julian Green
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:0 durch Julian Green
Wahnsinn! Was für ein verrücktes Tor! Die SpVgg Greuther Fürth hält den Druck hoch und kommt diesmal über links. Julian Green zieht nach feiner Atanga-Vorarbeit aus ca. 23 Metern in halblinker Position ab und die Kugel klatscht vom oberen rechten Innenpfosten eigentlich direkt zu Stefan Ortega. Der auf der Linie stehende Torwart, lenkt den Ball quasi mit der Hüfte in die eigenen Maschen. Kurios!
9
13:41
Konsequent setzen die Gastgeber nach und drängen auf zweite Chancen. Allerdings kann Bielefeld die Räume (noch) eng gestalten und spätestens ab der Strafraumgrenze zumauern.
7
13:39
Umschaltspiel und schnelle Konter! Das sind die gewählten Mittel von Arminia Bielefeld in diesem Match. Auf der anderen Seite ist Greuther Fürth um Spiel- und Ballkontrolle bemüht und möchte spielerisch zum Zuge kommen.
5
13:36
Gute Chance für Bielefeld! Nach der Balleroberung treiben die Ostwestfalen das Spielgerät blitzschnell nach vorne - am Ende einen Tick zu überhastet. Weihrauch steckt sehenswert durch und Andreas Voglsammer stürmt von der linken Seite in den Sechzehner. Er rennt mit Volldampf auf Fürth-Keeper Sascha Burchert zu. Doch der Österreicher legt sich den Ball zu weit vor, sodass der Schlussmann der Hausherren rechtzeitig aus dem Kasten kommen und das Ding entschärfen kann.
4
13:35
Die SpVgg Greuther Fürth ist etwas offensiver eingestellt als zuletzt und läuft die Gäste früh an. Bielefeld hat unter Druck kaum Zeit, die Pässe ordentlich oder gar gefährlich zu spielen.
2
13:34
...die Green-Hereingabe Richtung Elfmeterpunkt köpft Bielefelds Kapitän Julian Börner souverän weg.
2
13:33
Maximilian Wittek zieht einige Meter vor dem linken Strafraumeck das Foul gegen Brunner und holt einen Freistoß raus...
1
13:32
Die Hausherren haben Anstoß und spielen in grün-weißen Trikots zunächst von rechts nach links. Bielefeld agiert in dunklen Jerseys.
1
13:31
Und damit rein ins Geschehen. Schiedsrichter der Begegnung ist Alexander Sather. An den Seitenlinien assistieren ihm Oliver Lossius und Stefan Zielsdorf. Als vierter Offizieller fungiert Marcel Schütz.
1
13:31
Spielbeginn
13:16
In wenigen Minuten geht es auf dem Rasen zur Sache. Freuen wir uns auf ein spannendes und intensives Duell. Viel Spaß!
13:07
Vorab noch ein paar Leckerbissen für alle Statistik-Fans. Stefan Leitl ist als Trainer noch ungeschlagen gegen Bielefeld. Letzte Saison gab es für ihn mit Ingolstadt ein 2:2 zu Hause sowie einen 3:1-Auswärtssieg. Für Uwe Neuhaus hingegen ist Fürth so etwas wie ein Angstgegner: Mit Dresden, Union und Essen hat er nur eines von insgesamt 13 Zweitligaspielen gegen das Kleeblatt gewonnen und gleich neun Partien verloren. Der einzige Sieg resultiert aus November 2016 (2:1 in Dresden).
12:57
Das Hinspiel zwischen beiden Teams am 10. Spieltag der 2. Bundesliga war verrückt: Die Arminia aus Bielefeld sah zur Pause wie der sichere Sieger aus und lag mit 2:0 in Führung. Aber nur neun Minuten nach Wiederanpfiff stand es schon 2:2. Kurz vor Schluss (82. Minute) erzielten die Gäste sogar noch die finale Bude zum 3:2-Auswärtssieg. Ob an diesem Sonntag ein ähnliches Drama zu erwarten ist?
12:47
"Wir haben sehr viel Elan in der Mannschaft und das wollen wir auch mit ins Spiel nehmen. Wenn wir unseren Plan auf den Platz bekommen, werden wir eine gute Leistung zeigen. Es geht um Tagesform und mutiges Auftreten. Es wird von der Arminia viel Wucht auf uns zukommen", erklärte Fürth-Coach Leitl, der auch die Wichtigkeit der nächsten sieben Tage mit zwei weiteren Heimspielen hervorhob: "Wir arbeiten auf eine ganz wichtige Woche hin".
12:39
Auf beiden Seiten gibt es im Vergleich zum letzten Spieltag Veränderungen. Fürth muss auf seinen gelbgesperrten Innenverteidiger Richárd Magyar verzichten, der durch Mario Maloča ersetzt wird. Julian Green kehrt nach Gelb-Rot-Sperre anstelle für Paul Jaeckel in die erste Elf. Atanga erhält auf dem linken Flügel den Vorzug vor Redondo. Bei Bielefeld starten Prietl, Yabo, Pieper und Clauss für Behrendt, Seufert, Salger und Edmundsson.
12:32
Ähnlich gestaltet sich die Tabellensituation bei den Gästen aus Ostwestfalen. Arminia Bielefeld belegt mit 34 Punkten auf der Habenseite Platz zehn und ist somit elf Zähler weit von der Abstiegszone weg. Nach oben ist der Zug für die Auswahl von Coach Uwe Neuhaus allerdings längst abgefahren. Bei 13 Punkten Rückstand zum Relegationsplatz gibt es nichts schönzurechnen. Mit einem 3:1 über den VfL Bochum erholte sich die Arminia vergangenen Spieltag von der zuvor bitteren 1:5-Pleite beim 1. FC Köln.
12:28
Der heutige Gastgeber Greuther Fürth gewann vergangenen Spieltag mit 2:0 bei Jahn Regensburg und distanzierte sich damit weiter von der Abstiegszone. Bei aktuell 32 Punkten hat die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl neun Zähler Luft auf den Relegationsplatz.
12:25
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen zum 27. Spieltag der 2. Bundesliga. Die SpVgg Greuther Fürth empfängt DSC Arminia Bielefeld. Anstoß ist um 13:30 Uhr im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer.